FC Chelsea verlängert Vertrag mit Erfolgscoach Tuchel

Hat beim FC Chelsea ein neues Arbeitspapier unterschrieben: Erfolgscoach Thomas Tuchel.

Premier League

FC Chelsea verlängert Vertrag mit Erfolgscoach Tuchel

Champions-League-Sieger FC Chelsea hat den Vertrag mit seinem deutschen Trainer Thomas Tuchel um zwei Jahre bis zum Sommer 2024 verlängert.

Das gab der Premier-League-Verein aus London bekannt. Der 47-jährige Tuchel hatte im Januar für zunächst 18 Monate bei den Blues angeheuert. Der frühere Trainer von Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain hatte Chelsea von Vorgänger Frank Lampard übernommen und vom neunten schließlich noch auf den vierten Tabellenplatz geführt, womit sich der Club erneut für die kommende Champions-League-Saison qualifizierte.

Zudem gewann das Team mit den deutschen Fußball-Nationalspielern Antonio Rüdiger, Timo Werner und Kai Havertz in der abgelaufenen Saison die Königsklasse durch einen 1:0-Sieg im Endspiel gegen Manchester City. "Ich kann mir keinen besseren Anlass für eine Vertragsverlängerung vorstellen", sagte der Chelsea-Coach jetzt. "Da kommt noch sehr viel mehr, und ich blicke unseren nächsten Schritten mit Ambition und sehr viel Vorfreude entgegen."

Nach Trainer Tuchel hält der FC Chelsea auch die Profis Thiago Silva und Olivier Giroud. Den Club verlassen wird der 39 Jahre alte Torwart Willy Caballero, dessen Vertrag in diesem Sommer nach vier Jahren ausläuft.

Nach dem Champions-League-Finale gegen Manchester City, bei dem Silva vorzeitig verletzt ausgewechselt wurde, habe man sich entschieden, die Option auf eine Verlängerung seines Vertrags um ein Jahr zu ziehen, teilten die Blues mit. Der 36 Jahre alte Brasilianer war im vergangenen Sommer von Paris Saint-Germain nach London gewechselt.

Bereits im April habe man entschieden, mit dem Franzosen Giroud um ein weiteres Jahr zu verlängern, hieß es. Der 34-Jährige, der vor dreieinhalb Jahren vom FC Arsenal gekommen war, war in der siegreichen Champions-League-Saison mit sechs Toren der Toptorschütze für Chelsea. Im Gruppenspiel beim FC Sevilla erzielte der französische Weltmeister alle vier Tore zum 4:0-Sieg. Da Giroud bei den Blues keinen Stammplatz hat, war zuletzt über seinen Abschied von der Stamford Bridge spekuliert worden.

dpa | Stand: 04.06.2021, 20:46

Darstellung: