Dzsenifer Marozsan über US-Trip: "Total am Limit"

Ist von ihrem Verein Olympique Lyon an den US-Club OL Reign ausgeliehen: Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan.

Nationalspielerin

Dzsenifer Marozsan über US-Trip: "Total am Limit"

Fünfmal gewinnt Dzsenifer Marozsan die Champions League, ist Olympiasiegerin und hat 104 Länderspiele bestritten. In den USA macht die in Saarbrücken aufgewachsene Fußballerin nun ganz neue Erfahrungen.

"Athletisch ist es wirklich ein anderes Niveau. Ehrlich gesagt: Es ist nicht der schönste Fußball. Mein Spiel hat sich verändert", sagte die 104-malige Nationalspielerin bei einer Video-Schalte des DFB über ihre ersten Monate im Land der Weltmeisterinnen. Die Olympiasiegerin von 2016 wird zum Jahresende zu ihrem Stammverein Olympique Lyon, dem Partnerklub von Reign, zurückkehren. Beide Vereine haben den gleichen Eigentümer.

Nach dreiviertel Jahr wieder im Nationalteam

Marozsan zählt nach einer dreivierteljährigen Länderspielpause wieder zum Kader von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Das Team trifft in der WM-Qualifikation am 18. September (16.05 Uhr/ARD) in Cottbus auf Bulgarien und drei Tage später in Chemnitz (16.00 Uhr/ZDF) auf Serbien. Die frühere Frankfurterin spielt in Tacoma (Bundesstaat Washington) mit US-Star Megan Rapinoe zusammen.

"Nach jedem Spiel bist du total am Limit", sagte Marozsan auch mit Blick auf die weiten Reisen in der US-Profiliga, die komplett ausgeglichen sei. "Man kann sagen, dass ich sehr viel dazugelernt habe", so die 29-Jährige. "Oft geht der Ball einfach übers Mittelfeld drüber. Das war eine extreme Umstellung. Die ersten Spiele waren sehr schwer."

dpa | Stand: 15.09.2021, 17:03

Darstellung: