Bochum nach 5:1 gegen Regensburg vor Bundesliga-Rückkehr

Der Bochumer Torschütze zum 3:1, Gerrit Holtmann (r), jubelt mit der Mannschaft.

2. Liga

Bochum nach 5:1 gegen Regensburg vor Bundesliga-Rückkehr

Der VfL Bochum hat einen großen Schritt in Richtung Bundesliga-Rückkehr gemacht. Durch ein souveränes 5:1 (2:1) gegen den SSV Jahn Regensburg im heimischen Ruhrstadion sicherte sich der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga am 32. Spieltag mindestens die Teilnahme an der Relegation.

Dabei drehte die Mannschaft von Trainer Thomas Reis die Partie, zunächst trafen die abstiegsgefährdeten Gäste durch Andreas Albers (26. Minute). Doch für den Revierclub folgten Tore durch Robert Tesche (29.), Regensburgs Jan-Niklas Beste (38./Eigentor), Gerrit Holtmann (61.) und Robert Zulj (78.) und Silvère Ganvoula (90./Foulelfmeter). Jahn-Profi Benedikt Saller sah zudem nach Videobeweis wegen eines Foulspiels in der zweiten Halbzeit die Rote Karte (59.).

Nach 32 Partien steht der Revierclub in der Tabelle fünf Punkte vor der SpVgg Greuther Fürth und sieben Zähler vor dem Team von Holstein Kiel, das allerdings noch zwei Spiele weniger bestritten hat. Wenn Bochum eines seiner verbleibenden zwei Saisonspiele gewinnt, ist die Bundesliga-Rückkehr nach elf Jahren in Liga zwei perfekt. Auch zwei Remis würden sicher reichen. Es wäre der siebte Aufstieg des VfL. Regensburg muss hingegen weiter um den Klassenerhalt bangen. Der Vorsprung auf den Relegationsrang für das Team von Coach Mersad Selimbegovic beträgt vier Punkte.

dpa | Stand: 09.05.2021, 15:33

Darstellung: