Bayer nach Bremen-Spiel mit vier angeschlagenen Spielern

Leverkusens Trainer Hannes Wolf gestikuliert während der Partie in Bremen an der Seitenlinie.

Bundesliga

Bayer nach Bremen-Spiel mit vier angeschlagenen Spielern

Bayer Leverkusen beklagt nach dem 0:0 bei Werder Bremen gleich vier angeschlagene Spieler.

Leon Bailey, Daley Sinkgraven, Nadiem Amiri und Kerem Demirbay zogen sich allesamt Verletzungen zu. Sinkgraven musste zur Pause wegen Problemen am Knie ausgewechselt werden, das restliche Trio klagte jeweils über Schmerzen am Fuß.

Über die Schwere der Verletzungen konnte Leverkusens Trainer Hannes Wolf direkt nach Spielschluss noch keine Auskunft geben. "Ich hoffe, dass sie nicht länger ausfallen", sagte Wolf mit Blick auf die Partie gegen Union Berlin am nächsten Samstag. "Wir wissen natürlich um die Situation von Werder Bremen, aber es haben ein paar Schläge richtig weh getan", sagte Wolf. "Ich habe selten so viel mit neun oder sogar nur acht Spielern gespielt, weil jemand behandelt werden musste."

dpa | Stand: 08.05.2021, 18:13

Darstellung: