Formel 1: Hamilton zieht davon - Vettel wieder ohne Punkt

Lewis Hamilton überholt Max Verstappen beim Spanien Grand Prix

Großer Preis von Spanien

Formel 1: Hamilton zieht davon - Vettel wieder ohne Punkt

Führung nach der 100. Pole nach wenigen Metern futsch. Alles kein Problem für Lewis Hamilton. Der Formel-1-Gigant weist Widersacher Max Verstappen beim Großen Preis von Spanien in die Schranken. Sebastian Vettel bleibt erneut ohne Punkte - Mick Schumacher schlägt sich achtbar.

Lewis Hamilton hat den nächsten Angriff von Max Verstappen abgewehrt. Der siebenmalige Formel-1-Champion ließ sich von einer erfolgreichen Attacke des Niederländers gleich in der ersten Kurve nicht beeindrucken und konterte am Sonntag (09.05.2021) in Barcelona mit einer famosen Aufholjagd nach einem zweiten Boxenstopp.

"Ich fühle mich großartig", sagte Hamilton, "es war am Ende ein echtes Pokerspiel. Die Strategie hat sich ausgezahlt, das war eine tolle Leistung des ganzen Teams." Verstappen hatte das späte Überholmanöver des Engländers "kommen sehen. Lewis hatte mit den neuen Reifen deutlich mehr Geschwindigkeit als wir", sagte der Niederländer: "Ich konnte die Position nicht mehr halten." Sechs Runden vor Schluss zog Hamilton vorbei.

Im WM-Klassement liegt der Engländer, der in dieser Saison erstmals zwei Siege nacheinander holte, nun schon mit 14 Zählern vorn. Dritter wurde Hamiltons-Teamkollege Valtteri Bottas im zweiten Mercedes.

Schumacher auf Rang 18

Sebastian Vettel erlebte ein weiteres Rennen unter den Ansprüchen eines viermaligen Weltmeisters: Platz 13 und damit erneut nicht in den Punkterängen. Achtbar schlug sich dagegen Mick Schumacher. Mehr als Rang 18 im lahmen Haas war für den 21-Jährigen freilich nicht drin.

Interessanter Start

Die beiden WM-Widersacher vorn machten von Beginn an Druck. Verstappen kam super weg, schob sich kurz direkt hinter Hamilton, scherte aus und attackierte in der ersten Kurve. Mit Erfolg - der Herausforderer führte das Feld an.

Verstappen konnte sich allerdings nicht absetzen, auch weil der Alpha Tauri des japanischen Neulings Yuki Tsunoda stehenblieb und das Safety Car raus musste.

Hamilton siegt dank Reifenstrategie

Hamilton blieb lange hinter Verstappen, verkürzte aber den Rückstand. Einmal mehr fuhr der Engländer in einer eigenen Liga. Teilweise zwei Sekunden in einer Runde machte er gut. "Ich werde am Ende des Rennens keine Reifen mehr übrig haben", funkte er angesichts der aggressiven Strategie. Bei Verstappen werde es noch weniger sein, kam die Antwort vom Kommandostand. In der 60. Runde musste der Niederländer Hamilton vorbeiziehen lassen, die Entscheidung war gefallen.

sid/dpa | Stand: 09.05.2021, 16:56

Darstellung: