Formel-1-Saison beginnt in Bahrain

Das Grand-Prix-Rennen 2019 auf dem Albert Park Grand Prix Circuit in Melbourne

Rennkalender 2021

Formel-1-Saison beginnt in Bahrain

So viele Rennen wie noch nie wird die Formel 1 im Jahre 2021 fahren. Nach der endgültigen Absage des Grand Prixs in Australien sollen dennoch 23 Läufe ausgetragen werden.

Beginnen sollte die Jagd nach dem WM-Titel am 21. März in Australien, doch coronabedingt wurde das Rennen aufs Ende der Saison verschoben und Anfang Juli dann endgültig abgesagt. Das Erste Rennen wurde in Bahrain gestartet. Das Finale ist für den 12. Dezember in Abu Dhabi vorgesehen.

Kein Rennen in Deutschland?

Ein Heimrennen in Deutschland für Vettel, der von Ferrari zu Aston Martin wechselt, und Haas-Rookie Schumacher soll es nicht geben. Dafür rückt das höchst umstrittene Rennen in Saudi Arabien (5. Dezember) ins Programm, zudem kommt mit dem niederländischen Zandvoort (5. September) ein Rückkehrer nach 36 Jahren Abstinenz hinzu.

Die Rennen 2021 im Überblick:

28. März: Sakhir (Bahrain)
18. April: Imola (Italien/Emilia Romagna)
2. Mai: Portimao (Portugal)
9. Mai: Barcelona (Spanien)
23. Mai: Monte Carlo (Monaco)
6. Juni: Baku (Aserbaidschan)
20. Juni: Le Castellet (Frankreich)
4. Juli: Spielberg (Österreich)
18. Juli: Silverstone (Großbritannien)
1. August: Budapest (Ungarn)
29. August: Spa (Belgien)
5. September: Zandvoort (Niederlande)
12. September: Monza (Italien)
26. September: Sotschi (Russland)
3. Oktober: noch nicht entschieden
10. Oktober: Suzuka (Japan)
24. Oktober: Austin (USA)
31. Oktober: Mexiko-Stadt (Mexiko)
7. November: Sao Paulo (Brasilien)
21. November: Australien abgesagt, Ersatzstrecke?
5. Dezember: Dschidda (Saudi-Arabien)
12. Dezember: Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

sid | Stand: 06.07.2021, 07:50

Darstellung: