Organisierter Sport fordert Öffnung der Sportstätten

DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Breitensport

Organisierter Sport fordert Öffnung der Sportstätten

Die Vorsitzenden der Landessportbünde sowie der DOSB als Dachverband haben sich vor dem Start der Sportministerkonferenz am Donnerstag (12.11.2020) mit einem Schreiben an die Regierungschefs der Länder gewandt. Zentrales Anliegen: alle Spiel- und Sportstätten bundesweit schnellstmöglich wieder zu öffnen.

Wegen des Teil-Lockdowns waren in Deutschland im Zuge der Corona-Schutzverordnung ab dem 2. November 2020 alle Freiluft- und Hallensportstätten geschlossen worden. So hatte es die Bundesregierung angeordnet. DOSB und Landessportbünde fordern nun eine möglichst baldige Lockerung.

"Zu den Regelungen vor dem 28.10.2020"

"Es ist wichtig, dass allen Vereinen und Verbänden nach den Beschränkungen vom November 2020 schnellstmöglich wieder die Möglichkeit eröffnet wird, Sportangebote zu unterbreiten, zumindest zu den Regelungen vor dem 28.10.2020 zurückzukehren", heißt es in dem Schreiben, der an den Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz, Michael Müller, sowie alle Ministerpräsidenten und Regierenden Bürgermeister der Länder adressiert ist.

Breitensport - eine Generation ohne Sport? Sportschau 10.11.2020 16:41 Min. Verfügbar bis 10.11.2021 Das Erste

Die Vorsitzenden der Landessportbünde begründen ihre Aktion damit, dass der Sport besonders für Kinder und Jugendliche innerhalb und außerhalb der Schule elementar sei. Bewegung wirke nicht nur gesundheitsfördernd, sondern auch lernfördernd.

"Teil der Lösung der Pandemiebekämpfung"

"Sport und Bewegung sind wichtiger Bestandteil der Bildung, der Sie am 28.10.2020 in Ihrer Güterabwägung Priorität eingeräumt haben. Sporttreiben verstehen wir deshalb nicht als Teil des Problems, sondern als Teil der Lösung der Pandemiebekämpfung", heißt es im Wortlaut des Schreibens.

Organisierter Sport fordert Öffnung der Sportstätten

Sportschau 10.11.2020 00:43 Min. Verfügbar bis 10.11.2021 ARD Von Till Krause


red | Stand: 10.11.2020, 16:00

Darstellung: