Direkt zum Inhalt

Liveticker | Tennis French Open: M. Kecmanović gegen D. Medvedev - Liveticker - 3. Runde - 2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

French Open, Tennis - 3. Runde

12:40
Miomir Kecmanović
M. Kecmanović
0
2
4
2
Daniil Medvedev
D. Medvedev
3
6
6
6
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
14:54
Fazit
Daniil Medvedev hat seine gute Leistung bei den diesjährigen French Open wieder bestätigt. Er ist souverän ins Achtelfinale eingezogen und hat im Turnierverlauf noch keinen Satz abgeben müssen. Kecmanovic machte über weite Strecken vieles richtig, hat mit Medvedev insbesondere in der Defensive aber einfach eine Wand gegen sich gehabt. Medvedev hat die Ballwechsel bewusst lang gehalten, um den richtigen Zeitpunkt für einen Angriff ausfindig zu machen. Der Gegner von Medvedev steht noch nicht fest. Dieser ergibt sich aus der Partie zwischen Gilles Simon und Marin Cilic, die gleich beginnen wird. Wir verabschieden uns für heute und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!
14:48
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:6
Kecmanovic kämpft sich noch zurück in den Einstand, ehe er sich der Stärke der ehemaligen Nummer eins geschlagen geben muss. Der Serbe geht noch einmal auf Angriff, aber Medvedev ist wieder zur Stelle. Er setzt mit der Vorhand zum Crossball an und holt sich mit dem Winner den nächsten Sieg bei den French Open.
14:46
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:5
Wackelt Medvedev zum Schluss noch einmal? Er vergibt seine Rückhand leichtfertig ins Netz, ehe es dann richtig kurios wird. Medvedev trifft den Ball nur mit dem Rahmen, aber die Kugel findet ihren Weg noch ins Feld. Kecmanovic greift an, aber Medvedev trifft dann noch die Netzkante, die den Ball gefährlich verwandelt. Aber auch hier ist der Serbe zur Stelle, der sich aber für die falsche Seite beim Volley entscheidet. Medvedev passiert seinen Kontrahenten mit der Rückhand und bekommt einen Matchball.
14:43
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:5
Damit kann Daniil Medvedev das Match bei eigenem Service beenden. Zu Beginn des Aufschlagspiels streut er erstmal einen Doppelfehler ein.
14:42
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:5
Beim Stand von 30:30 setzt Kecmanovic seine Vorhand wieder ins Netz. Es scheint als wäre Medvedev seinem Gegner nun den Zahn gezogen. Kecmanovic agiert zu wild und geht jetzt auf "alles oder nichts". Er schießt seine Vorhand cross ins Seitenaus und gibt das Doppelbreak zu leicht her.
14:39
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:4
Daniil Medvedev hat das nächste Break im Rücken. Mit viel Selbstvertrauen bestätigt er das Break zu Null. Unter anderem Serviert Medvedev das sechste Ass wohingegen der Serbe noch kein Ass geschafft hat.
14:36
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:3
Kecmanovic braucht jedoch nicht lange, bis er seinen nächsten Unforced Error begeht. Der dritte Breakball ist es dann! Medvedev agiert sicher von der Grundlinie und bringt einfach jeden Ball zurück. Kecmanovic wird zu mehr Risiko gezwungenen und begeht den schlussendlich leichten Fehler mit der Rückhand.
14:34
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:2
Dann will es Kecmanovic wieder zu genau machen und verlegt die gelbe Filzkugel aus dem Feld. Es wartet die nächste Breakchance. Es ereignet sich eine lange Rallye, in welcher Medvedev seine Vorhand unnötig ins Aus spielt.
14:33
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:2
Jetzt muss Kecmanovic aufpassen. Er setzt seine Rückhand über die Longlineseite leichtfertig ins Netz und ermöglicht Medvedev die nächste Breakchance. Dann spielt es der Serbe aber hervorrangend. Er treibt seinen Kontrahenten mit dem Kickaufschlag weit nach außen, um auf den Return mit dem Stopp zu antworten. Medvedev gibt Vollgas, kann den Ball aber trotz größter Mühe nicht mehr über das Netz heben.
14:31
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:2
Sehr starker Stoppball von Daniil Medvedev! Von der Grundlinie aus setzt er seine Vorhand perfekt ein. Der Ball dreht sich ins Netz hinein und wird unerreichbar für Kecmanovic. Den darauffolgenden Punkt macht der Serbe mit einer starken Kurz-cross-Vorhand mit viel Handgelenkseinsatz.
14:29
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:2
Medvedev wirkt weiterhin fest entschlossen, die Partie in drei Sätzen gewinnen zu wollen. Er spielt den Angriffsball stark direkt an die Linie und macht den Punkt mit dem Volley. Auch ihm hilft dann ein Rahmentreffer von Kecmanovic und der Druck wandert wieder zurück zum Serben.
14:26
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:1
Der erste Punkt bei Aufschlag Medvedev geht an seinen Gegner. Der Russe setzt seine Rückhand ohne Not ins Netz. Im Anschluss setzt er dem Schmetterball von der Grundlinie aber sicher ins Feld und gleicht zum 15:15 aus.
14:24
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 2:1
Miomir Kecmanovic bringt das Aufschlagspiel durch! Erst verlegt Medvedev seine Vorhand knapp ins Seitenaus, dann trifft er den Return nur mit dem Rahmen.
14:23
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:1
Kecmanovic erspielt sich nach einen erzwungenen Fehler den Vorteil, ehe er seine Vorhand zu leichtfertig ins Netz verlegt. Es geht wieder über Einstand.
14:22
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:1
Es gibt die erste Breakchance für Medvedev im dritten Satz. Kecmanovic ist einen Schritt zu spät und kann seine Vorhand nur noch ins Netz befördern. Kecmanovic bleibt mutig und zieht seine umlaufende Vorhand auf die Linie durch.
14:19
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:1
Medvedev spielt gerade seine gänze Stärke in der Defensive aus. Er kratzt die Bälle von der Grundlinie und bewegt sich außerordentlich gut. Dazu nimmt er den Ball von Kecmanovic extrem früh und zieht die Rückhand zum nächsten Winner durch.
14:17
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:1
Nein! Der Return wird zu kurz und so kann Medvedev direkt angreifen. Anschließend fliegt die Rückhand vom Serben etwas zu weit und Medvedev bekommt den Spielball. Diesen lässt er sich nicht nehmen. Er zimmert seine Vorhand longline an Kecmanovic vorbei, der noch alles versucht rechtzeitig am Ball zu sein.
14:16
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:0
Miomir Kecmanovic hat das Momenten auf seiner Seite. Nach vielen Versuchen gelingt es ihm endlich Medvedev zu passieren und so gibt es einen Breakball für ihn. Kann er ihn nutzen?
14:15
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:0
Medvedev verlegt seine Vorhand knapp hinter die Grundlinie und es wird nocheinmal eng. Dazu kommt ein riskanter Rückhand-Stopp, der im Doppelfeld landet. Medvedev hat aber genau die richtige Antwort parat. Bei Einstand serviert er das fünfte Ass, dieses Mal durch die Mitte.
14:13
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:0
Was für ein Fehler von Medvedev. Er rückt ans Netz vor und setzt seine Vorhand völlig ohne Not ins Netz. Im darauffolgenden Ballwechsel macht er es deutlich besser. Auch hier wagt er den Schritt nach vorne und zimmert seine Vorhand cross anstatt ins Netz zu einem weiteren Gewinnschlag.
14:11
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 1:0
Es wird dennoch direkt wieder knapp für Kecmanovic. Medvedev rückt ins Feld vor, zieht seine Vorhand cross durch und erkämpft sich den Einstand. Gibt es Spielball oder Breakball? Nach einem langen und kräftezehrenden Ballwechsel macht Kecmanovic den Punkt. Er trifft mit seiner Vorhand longline zwar die Netzkante, der Ball kommt aber im gegnerischen Feld auf. Auch danach baut der Serbe den Punkt gut auf und entschärft die Vorhand von Medvedev. Schlussendlich macht er den Punkt am Netz mit dem Vorhand-Volley. Die este Gefahr ist gebannt.
14:08
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6, 0:0
Der Serbe beginnt, wie ich die Sätze eins und zwei, mit eigenem Aufschlag. Beim Stand von 15:15 unterläuft dem 22-Jährigen ein leichter Vorhandfehler, welchen er im Anschluss mit einem Vorhand-Cross-Winner wiedergutmacht.
14:06
Fazit Satz zwei
Daniil Medvedev war auch im zweiten Satz der dominierende Spieler. Zwar ist Kecmanovic besser ins Spiel gekommen, dennoch lief er dem frühen Break den ganzen Satz über hinterher. Im zweiten Satz machten beide Akteure lediglich vier unerzwungene Fehler, was das hohe Spielniveau im zweiten Satz nur unterstreicht. Kecmanovic muss weiter mutig agieren und etwas darauf hoffen, dass Medvedev unkonzentrierter wird.
14:04
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:6
Nicht wirklich. Kecmanovic setzt einen Lob hauchdünn hinter die Grundlinie. Im Anschluss muss er sich dem präzisen Grundlinienspiel von Medvedev geschlagen geben.
14:02
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:5
Medvedev hat es jetzt selber in der Hand. Er serviert zum zweiten Satzgewinn. Kecmanovic hat sich jedoch noch nicht abgeschrieben und geht aggressiv in den Ball. Er schießt seine Vorhand gegen die Laufrichtung von Medvedev und erzielt den ersten Punkt. Wird es noch einmal spannend?
14:01
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 4:5
Damit schlägt der Serbe zum Satzverlust auf. Nach einer schnellen 40:0-Führung verlegt er seine Rückhand knapp hinter die Grundlinie. Im Anschluss legt Kecmanovic den Volley kurz cross ab und schiebt Druck auf Medvedev rüber.
13:58
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 3:5
Nach genau einer Stunde Spielzeit beendet Daniil Medvedev sein nächstes dominantes Aufschlagspiel. Kecmanovic wird zum Fehler mit der Vorhand gezwungen und ohne Punktverlust marschiert Medvedev weiter.
13:57
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 3:4
Es ist der absolute Wahnsinn, was Medvedev vorne am Netz leistet. Der Stopp von Kecmanovic war gut gespielt und Medvedev kommt nur schwer an den Ball. Der Serbe schießt seine Rückhand zum Passierschlag über das Feld, aber der Weltranglistenzweite zeigt eine irrsinig gute Reaktion am Netz. Er hält die Rückhand zum Volley hin und setzt den Ball präzise auf die Linie. Einfach nur stark. Dafür gibt es zurecht anerkennenden Applaus aus dem Publikum.
13:54
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 3:4
Miomir Kecmanovic hat sich bei eigenem Aufschlag im zweiten Satz extrem gesteigert. Er variiert gut, streut immer mal wieder einen Stoppball ein und agiert mutiger. So wird er auch beim Lob belohnt, der noch hinten auf die Grundlinie fällt. Ebenfalls zu Null geht es zum nächten Seitenwechsel.
13:51
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 2:4
Der Russe rückt vor und entscheidet sich für den Drive-Volley. Kecmanovic ist zur Stelle und will Medvedev mit dem Vorhand-Longline-Passierball ausspielen. Der 26-Jährige geht mutig in den Ball. Die Kugel prallt von seinem Schläger ab und fliegt in die gegenüberliegende Ecke. Auch Medvedev holt sich sein Aufschlagspiel zu Null.
13:49
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 2:3
Perfekt gespielt von Daniil Medvedev! Er schießt seine Rückhand longline direkt an der Linie entlang zum nächsten Winner.
13:48
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 2:3
Das tut sicherlich gut! Der 22-Jährige Serbe sichert sich sein Aufschlagspiel zu Null. Bislang stehen für ihn acht Winner und acht leichte Fehler zu Buche. Das hält sich für den Spielstand durchaus noch im Rahmen, was zeigt, welch ein harter Brocken sein Gegner ist.
13:44
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 1:3
Wie in den vorherigen Aufschlagspielen auch lässt Medvedev bei eigenem Service so gut wie nichts zu. Er übt von der Grundlinie so einen Druck aus, dass Kecmanovic zu mehr und mehr Fehlern gezwungen wird. Dann hilt ihm auch noch das Netz, denn der Rückhandball vom Serben prallt ins eigene Feld ab.
13:43
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 1:2
Daniil Medvedev eröffnet sein Service Game mit einem Ass durch die Mitte. Es folgt ein längerer Ballwechsel, in welchem der Russe gut vorrückt. Er spielt den Vorhand-Volley von der T-Feld-Linie aus und lässt nichts anbrennen.
13:40
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 1:2
Zu Null bringt Kecmanovic seinen Aufschlag durch und verkürzt auf 1:2 im zweiten Satz.
13:40
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 0:2
Kecmanovic muss jetzt versuchen in den zweiten Satz zu finden. Er kommt gut rein und erwischt Medvedev nach dem Return auf dem falschen Fuß. Im Anschluss diktiert er auch den nächsten Ballwechsel und schickt den 26-Jährigen von rechts nach links über den gesamten Platz.
13:38
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 0:2
Für den Russen geht es darum, dass frühe Break sofort wieder zu bestätigen. Medvedev lässt lediglich einen Punkt gegen sich zu und serviert sich mit dem zweiten Ass im zweiten Satz zur 2:0-Führung.
13:36
Kecmanovic - Medvedev 2:6, 0:1
Miomir Kecmanovic eröffnet auch den zweiten Satz. Er fabriziert sofort zwei leichte Fehler und scheint den Verlust des ersten Satzes noch nicht verkraftet zu haben. Auf der anderen Seite läuft derzeit alles für Medvedev der früh die Breakchance bekommt und diese auch nutzen kann.
13:32
Fazit Satz eins
Daniil Medvedev macht auch in der dritten Runde einen starken Eindruck. Alleine im ersten Aufschlagspiel schien er noch nicht ganz angekommen zu sein. Danach war er voll da und zeigt eine konzentrierte und konstant gute Leistung. Kecmanovic macht vieles richtig, hat aber mit Medvedev einen bärenstarken Gegner auf der anderen Seite. An der Grundlinie wird der Serbe das Match eher nicht gewinnen. Kecmanovic muss versuchen das Spiel durch viel Variation für sich zu entscheiden.
13:30
Kecmanovic - Medvedev 2:6
Medvedev zieht seine Vorhand longline konsequent durch und holt sich den ersten Satz.
13:28
Kecmanovic - Medvedev 2:5
Nach 29 Spielminuten schlägt Daniil Medvedev zum Satzgewinn auf. Der Russe muss richtig kämpfen, denn Kecmanovic schenkt ihm keinen einzigen Punkt. Der Serbe bringt fast jeden Ball zurück und Medvedev muss nach seinem Volley am Netz noch zum Schmetterball und zu einem weiteren Vorhand-Volley greifen. Erst dann kann er den Punkt ins freie Feld erzielen.
13:25
Kecmanovic - Medvedev 2:5
Auch der nächste Punkt geht an Medvedev, der drei Brekchancen zum Doppelbreak bekommt. Er verschlägt zwei Mal in Folge etwas wild die Vorhand und lässt zwei Möglichkeiten liegen. Dann ist es aber der Serbe, der seine Vorhand über die Crossseite verlegt. Die Kugel landet hinter der Grundlinie.
13:23
Kecmanovic - Medvedev 2:4
Pech für Kecmanovic! Er hat den Punkt gut aufgebaut und setzt zum Stopp mit der Rückhand an. Der Ball rollt sich jedoch im eigenen Spielfeld ins Netz ein und so geht der Punkt an die Nummer zwei der Welt. Im anschließenden Ballwechsel wird Kecmanovic etwas zu kurz und wird sofort von Medvedev bestraft. Der Russe macht einen Schritt ins Feld und zieht seine Rückhand longline durch.
13:21
Kecmanovic - Medvedev 2:4
Beim Stand von 40:15 für den 26-Jährigen trifft er mit seiner Rückhand die Netzkante. Der Ball springt weit ab und kommt außerhalb des Spielfeldes auf. Das bringt Medvedev aber keinesfalls aus der Ruhe. Er serviert sein nächstes Ass genau auf die Linie und bleibt ein Break vorn.
13:18
Kecmanovic - Medvedev 2:3
Medvedev agiert erneut extrem geduldig. Er hält den Ball so lange im Ballwechsel bis der richtige Zeitpunkt für einen Stopp gekommen ist. Diesen platziert er mit der Rückhand so gut, dass sich die Kugel nach dem Aufkommen noch ins Netz reindreht.
13:16
Kecmanovic - Medvedev 2:3
Das nächste Aufschlagspiel des 22-Jährigen ist sofort wieder umkämpft. Erst passiert Kecmanovic den vorgerückten Medvedev stark am Netz, dann schießt Medvedev seinen Vorhandreturn unerreichbar in die freie Ecke. Dennoch schafft es Kecmanovic mit einem guten ersten Aufschlag im Spiel zu bleiben.
13:13
Kecmanovic - Medvedev 1:3
Medvedev findet gut zurück in sein Aufschlagspiel und sichert sich die 3:1-Führung. Kecmanovic kommt mit den Aufschlägen seines Kontrahenten noch nicht so gut zurecht. Der Return macht ihn schnell angreifbar, sodass Medvedev mit der Vorhand longline den nächsten Winner erzielt.
13:11
Kecmanovic - Medvedev 1:2
Kann der Russe das Break bestätigen? Der erste Punkt geht an Kecmanovic, da Medvedev seine Rückhand longline knapp ins Doppelfeld verlegt. Auch der zweite Punkt wandert auf das Konto des Serben. Medvedev holt sich mit dem zweiten Ass nach außen den Anschluss.
13:09
Kecmanovic - Medvedev 1:2
Daniil Medvedev hat es eilig. Beim Seitenwechsel rennt der Russe zur Toilettenpause und das nach gerade einmal drei gespielten Minuten. Das ist aber alles regelkonform und es geht weiter.
13:08
Kecmanovic - Medvedev 1:2
Das Break ist da! Beide halten sich nur kurz in der Crossrallye auf, ehe Kecmanovic auf die Longlineseite wechselt. Medvedev erkennt den Richtungswechsel früh und schießt die Kugel mit seiner Vorhand cross zurück. Der Ball bringt so viel Druck mit, dass Kecmanovic seinen Schlag nicht mehr kontrollieren kann. Der Ball fliegt weit hinter die Grundlinie.
13:06
Kecmanovic - Medvedev 1:1
Super gespielt vom Serben! Er lockt Medvedev mit dem Rückhand-Stopp nach vorne, um diesen im Anschluss mit dem Lob auszuspielen. Ein Breakball bleibt.
13:06
Kecmanovic - Medvedev 1:1
Jetzt unterlaufen Kecmanovic schnelle sowie leichte Fehler. Er setzt seine Vorhand ins Netz und ermöglicht Medvedev gleich zwei Breakmöglichkeiten.
13:04
Kecmanovic - Medvedev 1:1
Kecmanovic erspielt sich mit einem starken Return auf die Rückhand von Medvedev den ersten Breakball. Der Weltranglistenzweite kann den Kopf aber noch einmal aus der Schlinge ziehen und macht drei Punkte in Folge. Ganz angekommen im Match ist er aber noch nicht.
13:02
Kecmanovic - Medvedev 1:0
Der Russe wird beim 0:30-Rückstand aber nicht nervös und umläuft die Rückhand. Er zimmert seine Vorhand cross auf die Linie. Im Anschluss serviert er das erste Ass der Partie.
13:00
Kecmanovic - Medvedev 1:0
Daniil Medvedev startet mit einem Doppelfehler in sein erstes Aufschlagspiel. In der folgenden Rallye hält Kecmanovic gut dagegen und zwingt Medvedev zum Fehler mit der Rückhand.
12:59
Kecmanovic - Medvedev 1:0
Kecmanovic kommt gut rein. Der erste Aufschlag nach außen funktioniert und dazu profitiert er von einem Netzroller des Russen, der auf der eigenen Seite aufkommt. Zu Null bringt er sein Aufschlagspielsouverän durch.
12:52
Münzwurf
Daniil Medvedev gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich für Rückschlag. Damit wird Miomir Kecmanovic die Partie nach der Einspielphase mit eigenem Service eröffnen.
12:37
Der Platz ist frei
Irina-Camelia Begu zieht ins Achtelfinale ein. Nachdem sie im zweiten Satz bereits mit 5:1 geführt hat, kam Jeanjean noch einmal ran. Schlussendlich brachte Begu den zweiten Satz aber mit 6:4 nach Hause. Damit ist der Court nun frei für die Herren, die in wenigen Minuten erwaret werden.
12:24
Platz ist noch nicht frei
Das Match zwischen Irina-Camelia Begu und Léolia Jeanjean befindet sich noch im zweiten Satz. Momentan steht es 6:1 und 5:3 für Begu. Der Beginn der Herrenpartie wird sich daher noch ein wenig verzögern.
12:10
Direkter Vergleich
Für die beiden Kontrahenten ist es das erste Aufeinandertreffen auf der ATP-Ebene. Von der Weltranglistenposition aus gesehen, ist Medvedev der klare Favorit. Dadurch, dass der Russe aber keinen Hehl daraus macht, die Sandplatzsaison nicht besonders gerne zu spielen, könnte sich die Tür für Kecmanovic öffnen.
12:05
Kecmanovic mit Karrierehoch
Auf der anderen Seite steht der Serbe Miomir Kecmanovic. Der 22-Jährige wird immer stärker und hat mit dem 31. Rang in der Weltrangliste derzeit sein persönliches Karrierehoch inne. Obwohl der Hartplatz sein favorisierter Belag ist, holte sich Kecmanovic seinen bislang einzigen Turniersieg in Kitzbühel auf Sand. Gegen den Argentinier Tomas Martin Etcheverry erzielte der Serbe einen glatten Drei-Satz-Erfolg, ehe er sich gegen Alexander Bublik etwas mehr strecken musste. Nach zwei umkämpften Sätzen, von denen der erste Satz an Bublik, der Zweite an Kecmanovic ging, hatte der Serbe seinem Gegner den Zahn gezogen. Mit 6:2 und 6:1 in den Sätzen drei und vier machte Kecmanovic das Duell gegen die ehemalige Nummer eins perfekt.
11:56
Medvedev auf ungeliebtem Belag
Daniil Medvedev, die Nummer zwei der Welt, präsentiert sich auf seiner so ungeliebten Asche bislang in guter Form. In der ersten Runde fertigte er Facundo Cerundolo in glatten drei Sätzen ab, ehe der Russe im Anschluss auch ein scheinbar leichtes Spiel mit Laslo Djere hatte. Mit einem 6:3, 6:4 und 6:3-Erfolg gab der 26-Jährige noch keinen Satz in Roland Garros ab. Medvedev konnte in seiner bisherigen Profikarriere bereits 13 Titel auf der ATP-Tour erzielen, darunter befindet sich jedoch nicht ein einziger auf Asche. Mit dem Gewinn der US-Open in 2021 hat sich Medvedev in die Reihe der Grand-Slam-Sieger eingefügt.
11:41
Herzlich willkommen
Guten Tag und herzlich willkommen zu einem weiteren Tag bei den French Open 2022. In der heutigen Drittrundenpartie treffen Daniil Medvedev und Miomir Kecmanovic aufeinander. Das Match ist als zweite Partie auf dem Court Suzann-Lenglen angesetzt und beginnt nicht vor 12:15 Uhr.