Direkt zum Inhalt

Liveticker | Ski Alpin Kitzbühel: Liveticker - Slalom | Live und Ergebnisse

Liveticker

Kitzbühel, Ski Alpin - Slalom

  • David Ryding
    1
    Ryding
    1:41.26m
  • Lucas Braathen
    2
    Braathen
    +0.38s
  • Henrik Kristoffersen
    3
    Kristoffersen
    +0.65s
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
14:43
Auf Wiedersehen!
Das war's vom Slalom in Kitzbühel, wo nun alles daran gesetzt wird, dass am Sonntag trotz des Neuschnees die berühmte Abfahrt stattfinden kann. Wenn das der Fall ist, sind wir natürlich live dabei. Bis dahin!
14:42
Ordentlicher Auftritt!
Für das Team Österreich verpassen Michael Matt und Johannes Strolz auf den Plätzen Vier und Fünf das Treppchen. Marco Schwarz landet zudem auf dem 12. Platz. Alles in allem also ein ordentlicher Auftritt der ÖSV-Starter, vor allem mit mit dem Ausfall von Feller im Hinterkopf.
14:42
David Ryding im Interview
14:41
Rochat verpasst Überraschung!
Marc Roschat hatte sich in einem starken ersten Durchgang auf Platz Fünf fahren können, verpasste es aber eine Topplatzierung herauszuholen. Immerhin reicht es zu Rang Acht, damit liegt er einen Platz hinter Teamkollege Loic Meillard. Luca Aerni auf der 13 rundet das Teamergebnis ab.
14:39
Tremmel klettert!
Freude pur bei Anton Tremmel! Der Deutsche fährt sich gerade so in den zweiten Lauf und schiebt sich dort auf Platz 17 vor. Auch Linus Straßer nimmt einige Punkte mit, er reiht sich auf der 13 ein.
14:37
Ryding schreibt Geschichte!
Dave Ryding gewinnt den Slalom von Kitzbühel und schreibt damit Geschichte! Er holt den ersten Weltcupsieg für Großbritannien! Mit einem starken zweiten Lauf verweist er in einem chaotischen Slalom die beiden Norweger Lucas Braathen und Henrik Kristoffersen auf die Plätze.
14:36
Vinatzer patzt direkt nach dem Start
14:35
Alex Vinatzer (ITA)
Ryding oder Vinatzer? Das ist die Frage beim letzten Auftritt in diesem Slalom. Die Antwort lautet Dave Ryding! Alex Vinatzer beantwortet diese Frage mit einem groben Patzer unmittelbar nach dem Start, der ihn 17 Plätze kostet!
14:34
Holprige Fahrt von Noël
14:33
Clément Noël (FRA)
Frust pur bei Noel! Der Franzose leistet sich im Mittelteil einen Riesenfehler und kann sich gerade noch halten. Die Zeit ist jedoch dahin und so reicht es nur zu Platz 15.
14:33
Auch Fosss-Solevåg fädelt ein
14:31
Sebastian Foss Solevåg (NOR)
Die Piste kostet den nächsten Favoriten die Weltcuppunkte! Der Weltmeister startet gut, beim Übergang in den Mittelteil fädelt der Norweger allerdings ein und scheidet aus.
14:31
G.Razzoli scheidet kurz vor dem Ziel aus
14:30
Giuliano Razzoli (ITA)
Der Italiener hat seinen Vorsprung schon vor der ersten Zwischenzeit eingebüßt, dreht dann aber nochmal auf und fährt einen tollen Mittelsektor. In Führung liegend scheidet der Italiener kurz vor dem Ende nach einem Flüchtigkeitsfehler dann aber noch aus. Ist das bitter für den Routinier!
14:27
Marc Rochat (SUI)
Rochat war etwas überraschend der beste Schweizer im ersten Lauf, kann diesen Eindruck aber nicht bestätigen. Kein guter Durchgang für den Eidgenossen, der nur auf Platz Acht ins Ziel kommt.
14:27
Starker Lauf von David Ryding
14:26
David Ryding (GBR)
Was für ein Schlussspurt von Ryding! Der Brite scheint seinen Vorsprung zu verspielen, holt im unteren Abschnitt aber richtig viel Zeit heraus. Damit greift der Brite nochmal an!
14:24
Alexis Pinturault (FRA)
Der Lauf kostet den nächsten "Kopf". Pinturault fädelt bereits am dritten Tor ein und geht punktlos aus diesem Rennen.
14:24
Tommaso Sala (ITA)
Mit der Startnummer 27 war Sala im ersten Durchgang richtig weit nach vorne gefahren. So ganz kann er diesen Eindruck nicht bestätigen, allerdings freut er sich auch über den aktuell fünften Platz.
14:21
L.Braathen setzt sich an die Spitze
14:19
Lucas Braathen (NOR)
Sieben Zehntel Vorsprung nimmt Braathen mit und versucht diese nicht nur zu halten. Im unteren Abschnitt büßt er drei Zehntel ein, doch es reicht für die Führung!
14:17
Stefano Gross (ITA)
Wir sehen den nächsten Ausfall! Stefano Gross, der einen tollen ersten Lauf hatte, bringt seinen zweiten Durchgang nicht ins Ziel. 8 von 21 Startern in diesem zweiten Lauf sind bisher schon ausgeschieden.
14:17
M.Matt patzt kurz vor dem Ziel
14:16
Michael Matt (AUT)
Der Österreicher hat von seinem Trainer die Ansage bekommen, dass nur ein Platz auf dem Treppchen noch die Olympia-Tür für ihn aufstoßen könnte. Zumindest aktuell ist das noch im Rahmen des Möglichen, allerdings könnte es mit seinem zweiten Platz schlussendlich doch eng werden.
14:14
Kristoffer Jakobsen (SWE)
Jakobsen fährt gewohntermaßen voll auf Attacker, wird dafür aber nicht belohnt. Der Schwede scheidet sehr früh aus.
14:13
Luke Winters (USA)
Mit hoher Startnummer war der US-Amerikaner in diesen zweiten Lauf gefahren und Winters fährt auch hier gut. Einzig sein Schlussteil ist nicht gut und kostet ihn einige Plätze.
14:11
Johannes Strolz (AUT)
Es folgt der Sieger von Adelboden, der nun den zweiten Platz übernimmt. Auch er hält vorerst seinen Vorsprung, leistet sich dann aber einen Fehler, der in fast den gesamten Lauf kostet. Strolz erwischt aber einen guten Schlussteil und kann zumindest Platz Zwei sichern.
14:10
Loïc Meillard (SUI)
Meillard startet mit einem soliden Vorsprung und hält diesen vorerst auch. Im Schlussabschnitt ist er jedoch nicht so auf Zug, wie Kristoffersen und reiht sich deshalb nur auf der Zwei ein.
14:06
Marco Schwarz (AUT)
Schwarz beginnt zögerlich und findet dann seinen Rhythmus. Der vorsichtige Start verhindert hier eine bessere Platzierung.
14:05
Verkrampfter Lauf von Straßer
14:04
Linus Straßer (GER)
Straßer fährt das Ganze eher auf Kontrolle und nicht auf Angriff. Ob seiner vielen Ausfälle ist das verständlich, dennoch reicht das natürlich nur zu Platz Fünf.
14:04
Ramon Zenhäusern (SUI)
Zenhäusern verpasst schon im oberen Abschnitt ein Tor, klettert aber nochmal hoch, um den Lauf noch gewertet zu bekommen. Dann allerdings rutscht er im Mittelteil auf dem Innenski weg und scheidet doch noch aus.
14:03
Filip Zubcic (CRO)
Auch der Kroate schafft es nicht, die Laufbestzeit von Kristoffersen anzugreifen. Zubcic reiht sich auf der Drei ein.
14:00
Dominik Raschner (AUT)
Vor allem im oberen Abschnitt sieht das gut aus beim Österreicher, der im Schlusshang dann etwas zu sehr ins Rutschen gerät. Immerhin Platz Vier wird es dennoch für Raschner.
13:59
Daniel Yule (SUI)
Der Topfahrer der Schweizer will auch vom Start weg Gas geben, wird aber schnell auf den Boden der Tatsachen geholt. Vor der ersten Zwischenzeit scheidet der Eidgenosse nach einem Innenski-Fehler aus.
13:57
Sandro Simonet (SUI)
Ein Frustschrei schallt über den Hang! Sandro Simonet hat etwas Balance-Probleme und ist in der Folge zu früh dran und fädelt ein. Auch er scheidet damit aus.
13:55
Luca Aerni (SUI)
Der nächste Starter ist Luca Aerni, der vor allem im Mittelteil etwas zu vorsichtig agiert. Für den Schweizer geht es lediglich auf den dritten Platz des aktuellen Tableaus.
13:55
Guter zweiter Lauf von Kristoffersen
13:54
Henrik Kristoffersen (NOR)
Kristoffersen war mit seinem ersten Lauf natürlich überhaupt nicht zufrieden und versucht nun mit Wut im Bauch weit nach vorne zu fahren. Der Norweger ist gut unterwegs und übernimmt auch die Führung, dennoch war da wahrscheinlich noch Luft nach oben.
13:53
Benjamin Ritchie (USA)
Der vormalige Junioren-Weltmeister leistet sich schon früh einen Flüchtigkeitsfehler, kann sich da aber zunächst retten. Im Mittelteil ist das jedoch nicht mehr der Fall und der US-Amerikaner scheidet aus.
13:52
Noel von Grünigen (SUI)
Der nächste frühe Ausfall! Der Schweizer greift, wird für seinen Mut aber nicht belohnt. Von Grünigen ist etwas zu eng dran und fädelt beim Übergang ins Flachstück ein.
13:50
Samuel Kolega (CRO)
Kolega findet überhaupt nicht rein in das Rennen. Der Kroate gerät zu sehr ins Rutschen und verliert massig Zeit. Nur Platz Drei für Kolega!
13:48
Simon Maurberger (ITA)
Maurberger legt los wie die Feuerwehr, hat sich offensichtlich was vorgenommen für den zweiten Abschnitt. Dieser Mut wird belohnt, er übernimmt mit deutlichem Abstand die Führung!
13:48
Žan Kranjec (SLO)
Der Slowene kommt nicht weit! Kranjec scheidet noch deutlich vor der ersten Zwischenzeit aus.
13:47
Anton Tremmel (GER)
Anton Tremmel eröffnet den zweiten Lauf, der deutlich schneller gesteckt ist, als im ersten Durchgang. Der Deutsche bringt seinen Versuch gut ins Ziel, was genau die Zeit wert ist, werden wir sehen.
13:45
Kommentar zur Kurssetzung im 2. DG
13:24
Willkommen zurück!
Hallo und willkommen zum zweiten Durchgang des Slaloms in Kitzbühel! In knapp 20 Minuten eröffnet DSV-Starter Anton Tremmel den zweiten Lauf der technischen Königsdisziplin. In umgekehrter Reihenfolge der Platzierung geht es dann die Piste herunter im Kampf um wichtige Weltcuppunkte.
11:41
Der erste Durchgang ist beendet!
Der erste Lauf des Slaloms von Kitzbühel ist Geschichte. An der Spitze des Feldes thront Routinier Alex Vinatzer, dicht gefolgt von Clement Noel und Sebastian Foss-Solevaag. Vor allem in den Top Ten geht es knapp und dementsprechend spannend zu im zweiten Durchgang, der um 13:45 Uhr startet. Bis gleich!
11:32
Alexander Schmid (GER)
Der nächste deutsche Ausfall! Auch Alexander Schmid kann seinen Lauf nicht nach unten bringen und muss die Segel streichen.
11:32
Fabian Himmelsbach (GER) & Noel von Grünigen (SUI)
Auch Himmelsbach bringt seinen Lauf nicht ins Ziel und scheidet aus. Hoffnungen auf den zweiten Lauf hat hingegen der Schweizer, der sich auf der 26 einreiht.
11:31
Joshua Sturm (AUT) & Julian Rauchfuss (GER)
Sowohl der Österreicher als auch der Deutsche müssen im zweiten Durchgang zuschauen. Sturm landet nur auf der 35, Rauchfuss scheidet sogar frühzeitig aus.
11:25
Anton Tremmel (GER) & David Ketterer (GER)
Für Anton Tremmel wird es ganz eng in Sachen Durchgang Nummer Zwei. Der Deutsche reiht sich auf der 27 ein, als Teamkollege Ketterer fünf Startplätze später auf die 35 fährt, ist Tremmel aber bereits auf Platz 29 abgerutscht.
11:15
Marc Digruber (AUT) & Dominik Raschner (AUT)
Marc Digruber wird mit seinem 25. Platz hier um den zweiten Lauf zittern müssen, denn schon Dominik Raschner befördert seinen Teamkollegen einen Platz weiter nach hinten. Raschner setzt sich auf Platz 19.
11:12
Sandro Simonet (SUI) & Reto Schmidiger (SUI)
Während Sandro Simonet mit Platz 20 noch Chancen auf den zweiten Lauf hat, scheidet Reto Schmidiger bereits am dritten Tor aus. Das hat er sich sicherlich auch anders vorgestellt.
11:06
Die besten 30 sind unten!
Die ersten 30 Fahrer sind im Ziel. An der Spitze wird sich erfahrungsgemäß also nicht mehr allzu viel tun. Bei interessanten Entwicklungen melden wir uns natürlich umgehend zurück!
11:05
Simon Maurberger (ITA)
Maurberger ist der erste Italiener, der heute seine Probleme hat. Er reiht sich weit hinten im Feld, genauer gesagt auf der 22, ein.
11:04
Marc Rochat (SUI)
Starker Schlussspurt von Rochat! Der Schweizer startet nicht gut ins Rennen, findet dann aber seine Linie und darf sich schlussendlich mit Rang Fünf durchaus zufrieden zeigen.
11:03
Erik Read (CAN)
Kein guter Start von Read, der nicht wirklich in den Rhythmus kommt. Nach einem Einfädler im Mittelteil muss er zu allem Überfluss seinen Hut nehmen.
11:01
Tommaso Sala (ITA)
Der nächste Italiener bestätigt diesen Eindruck! Sala reiht sich nach guter Fahrt noch zwei Plätze weiter vorne ein und jubelt im Ziel darüber auch ausgelassen.
10:59
Stefano Gross (ITA)
Die Italiener haben eine gute Linie gefunden am heutigen Tag. Auch Gross ist sehr ordentlich unterwegs und reiht sich trotz zweier leichter Fehler auf der Acht ein.
10:58
Armand Marchant (BEL)
Auch Marchant hat zu viel Schräglage und bleibt im Schnee hängen. Der Belgier "klettert" den Hang wieder hoch, um seinen Lauf wenigstens noch zu beenden, seine Zeit ist aber unter ferner liefen.
10:57
Timon Haugan (NOR)
Haugan macht zwar keine großen Fehler, ist allerdings meist etwas zu spät dran und verliert dort einiges an Zeit.
10:56
Albert Popov (BUL)
Ist das bitter! Popov ist bis dahin richtig gut unterwegs und auf Kurs in die Top 5. Dann allerdings hat der Bulgare etwas zu viel Schräglage und bleibt mit dem Schuh im Schnee hängen.
10:54
L.Straßer im Interview
10:52
Johannes Strolz (AUT)
Der Überraschungssieger von Adelboden hat heute seine liebe Mühe. Vom Start weg ist Strolz etwas hinten dran und landet nur auf Platz Zehn.
10:51
Alexandr Khoroshilov (RUS)
Was ist denn hier plötzlich los? Der Russe sorgt für den nächsten Ausfall. Auch er wird bei einem Linksschwung ausgehebelt, kann sich zwar auf den Beinen halten doch verpasst das nächste Tor.
10:50
Manfred Mölgg (ITA)
Auch Mölgg scheidet vorzeitig aus. Der Italiener wird im Mittelteil bei einem Linksschwung ausgehebelt und muss die Segel streichen.
10:50
Tanguy Nef (SUI)
Nef setzt dem bitteren ersten Durchgang der Schweizer die unrühmliche Krone auf. Nach einem Fehler auf dem Innenski sorgt der Eidgenosse für den ersten Ausfall des Tages.
10:46
Lucas Braathen (NOR)
Der Norweger konnte im letzten Slalom groß auftrumpfen, heute allerdings reicht es vorerst nur zu Platz Sieben. Nach seinem schwachen Start ist das allerdings noch eine beachtliche Leistung.
10:45
Fabio Gstrein (AUT)
Der Österreicher leistet sich schon im oberen Teil einen groben Fehler, der viel Zeit kostet. Gstrein reiht sich mit deutlichem Abstand am Ende des Feldes ein.
10:44
Filip Zubcic (CRO)
Zubcic hat bei den Richtungswechseln etwas zu viel Kantendruck und lässt den Ski nicht optimal laufen. Dementsprechend wird es nur Platz 13 für den Kroaten.
10:40
David Ryding (GBR)
Nach schwachem Start findet der Brite mehr und mehr seine Linie. Gerade im zweiten Streckenabschnitt sieht das sehr ordentlich aus für Ryding, der auf Platz Fünf ins Ziel kommt.
10:38
Luca Aerni (SUI)
Aerni ist zu häufig spät dran. Er findet die direkte Linie nicht und so zieht sich der Zeitverlust durch den ganzen Lauf. Am Ende ist es nur der 13. Platz für den Eidgenossen.
10:37
Ein Fehler kostet Straßer viel Zeit
10:36
Linus Straßer (GER)
Gerade im Mittelteil ist Straßer eigentlich gut unterwegs, ist bei der vorletzten Zwischenzeit in den Top Fünf. Im unteren Abschnitt kommt er zu sehr ins Rutschen und verliert viel Zeit, die ihn noch auf Platz Zehn zurück spült.
10:35
A.Vinatzer geht in Führung
10:34
Alex Vinatzer (ITA)
Auch der zweite Routinier aus Italien ist gut unterwegs. Vinatzer findet sofort seine Linie und kann große Fehler vermeiden. Vinatzer übernimmt hier die Führung!
10:33
Daniel Yule (SUI)
Es scheint weiter nicht der Tag der Schweizer zu sein. Auch Daniel Yule hat große Probleme und muss sich mit einem zehnten Platz begnügen.
10:31
Kristoffer Jakobsen (SWE)
Der Schwede ist für seine mutigen Läufe bekannt und beginnt auch hier richtig stark. Allerdings verliert er bei der Einfahrt in das Flachstück viel Zeit und fällt auf die Sechs zurück.
10:30
Michael Matt (AUT)
Michael Matt möchte gerne noch auf den Olympia-Zug aufspringen, braucht dafür aber eine starke Leistung. Der Österreicher ist solide unterwegs und reiht sich auf der Fünf ein. Für den zweiten Durchgang ist da aber noch Luft nach oben.
10:28
Giuliano Razzoli (ITA)
Der italienische Routinier macht seine Sache sehr gut. Mit dem Selbstvertrauen einer guten Saison fährt der Italiener hier auf Platz Drei. Gute Leistung von Razzoli!
10:26
Henrik Kristoffersen (NOR)
Im Mittelteil hat Kristoffersen zwei grobe Patzer in seinem Lauf, die vor allem kurz vor dem Flachstück viel Zeit kosten. 1,6 Sekunden Rückstand sind sicherlich nicht das, was sich Kristoffersen vorgestellt hat.
10:25
Alexis Pinturault (FRA)
Der Franzose ist eigentlich gut unterwegs und fährt eine runde Linie. Allerdings fehlt Pinturault so ein wenig das Tempo und er fällt knappe acht Zehntel zurück.
10:23
Foss-Solevåg schiebt sich auf Rang 2
10:23
Sebastian Foss Solevåg (NOR)
Es folgt die Nummer Eins des Weltcups. Der Norweger fährt sehr überlegt und rund. Am Ende fehlt zwar eine Hunderstel zur Führung, das wird aber im zweiten Durchgang sicherlich zu kitten sein.
10:22
Marco Schwarz (AUT)
In Abwesenheit des erkankten Manuel Fellerm, ruhen die Hoffnungen schon auch auf Marco Schwarz, der mit einem Patzer im oberen Teil aber nicht vorne angreifen kann und sich auf der Drei einsortiert.
10:21
Loïc Meillard (SUI)
Auch Meillard hat so seine Probleme und fällt ebenfalls zurück. Etwas besser als sein Teamkollege sortiert er sich zwar ein, mit deutlich über einer Sekunde Rückstand ist er aber wohl nicht zufrieden.
10:18
Ramon Zenhäusern (SUI)
Kein guter Auftritt von Zenhäusern, der einige Wackler in seinem Lauf hat und mit knapp 1,5 Sekunden Rückstand ins Ziel kommt.
10:17
C.Noël eröffnet den Slalom
10:17
Clément Noël (FRA)
Der Franzose beginnt und setzt die erste Zeit. Was diese, vor allem vor dem Hintergrund des vielen Neuschnees, wert ist, werden die nächsten Läufer zeigen.
10:12
Kommentar zur Kurssetzung
10:08
Kann Yule zum Sieg fahren?
Bei den Schweizern ruhen die Hoffnungen für den Slalom vor allem auf Daniel Yule. Der Eidgenosse ist aktuell in der Slalom-Wertung auf dem zweiten Platz und hofft nun auch mal auf einen Sieg. Für die Schweiz kommen zudem vor allem Loic Meillard und Ramon Zenhäusern für eine gute Platzierung in Frage.
10:07
Wie sind die Rahmenbedingungen?
09:58
Adelboden hat es gezeigt!
Auch für den ÖSV läuft es in der Summe der Ergebnisse noch nicht überragend in Sachen Slalom. Das tolle Teamergebnis in Adelboden, wo es beinahe ein volles ÖSV-Treppchen gab, machte jedoch Mut. An die Leistung von vor zwei Wochen soll am besten angeknüpft werden.
09:56
Straßer mit Problemen!
Es ist noch nicht der Winter des Linus Straßer! Der Deutsche deutete zwar immer wieder sein Potenzial an und konnte sich in Adelboden 60 Weltcuppunkte sichern. Ansonsten ist sein Slalom-Winter aber eher von Ausfällen bestimmt. Dieser soll heute natürlich vermieden werden, zumal aus deutscher Sicht im Slalom ansonsten nicht sonderlich viel gehen dürfte.
09:24
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zum Slalom in Kitzbühel! Auch wenn hier natürlich häufig alle Augen auf die legendäre Abfahrt gerichtet sind, geht es auch in der technischen Königsdisziplin zur Sache! Um 10:15 Uhr beginnt der Slalom.