Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey Olympische Spiele: Deutschland gegen China - Liveticker - 2. Gruppenspieltag - 2022 Peking | Live und Ergebnisse

Liveticker

Olympische Spiele, Eishockey - Gruppe A

09:40
Beendet
Deutschland
3:2
China
2:01:10:1
Austragungsort
Capital Indoor Stadium
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • Marcel Brandt
    Brandt
    14.
  • Korbinian Holzer
    Holzer
    17.
  • Dominik Kahun
    Kahun
    25.
  • Shuai Fu
    Fu
    40.
  • Taile Wang
    Wang
    50.
60.
11:59
Fazit:
Die DEB-Auswahl zittert sich zum Sieg! Deutschland verhindert die Blamage gegen Underdog China und besiegt den Gastgeber nach einer schwachen Vorstellung knapp mit 3:2. Nach der 1:5-Pleite im Auftaktspiel gegen Kanada konnte die Eishockey-Nationalmannschaft auch heute gegen China nur selten richtig überzeugen. Im 1. Drittel steigerte sich die DEB-Mannschaft nach einem druckvollen Start der Chinesen zunächst kontinuierlich und ging zunächt durch die Treffer von Brandt (14.) und Holzer mit (17.) mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Nach dem beruhigen 3:0 von Kahun im 2. Drittel (25.) ließ Deutschland die Chinesen jedoch wieder ins Spiel zurück und kassierte in der 39. Minute das 1:3 durch Foo. Im folgenden Schlussabschnitt glaubten die kampfstarken Chinesen daraufhin umso mehr an ihre Chance und erzielten in der 50. Minute durch einen Powerplaytreffer von Wong tatsächlich auch noch den 2:3-Anschlusstreffer. Es folgte eine unnötige Zitterpartie in den letzten Minuten mit dem besseren Ende für die deutsche Auswahl.
60.
11:57
Spielende
60.
11:57
Der Puck ist an der Bande. Deutschland hält China an der Bande fest und nimmt mit einem unübersichtlichen Gestocher wichtige Sekunden von der Uhr.
60.
11:56
Die Hausherren führen den Puck und nehmen nocnmal einen neuen Anlauf. Dei Deutschen werfen sich in die Schussversuche der Chinesen und zittern um ihre knappe Führung!
60.
11:55
China geht All-in und holt Goalie Jieruimi vom Eis. Noch 60 Sekunden sind auf der Anzeigetafel.
59.
11:54
1:30 Minuten muss Deutschland noch überstehen. Zittern sich unsere Kufen-Cracks zum ersten Turniersieg?
59.
11:53
Die Überzahl bringt der Mannschaft von Toni Söderholm aber nichts ein und ist viel zu harmlos. Zunächst funkt China reihenweise dazwischen und lässt Deutschland erst 30 Sekunden vor Ablauf der Strafzeit in die Powerplay-Aufstellung.
57.
11:51
Jia Luo
Jia Luo
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jia Luo (China)
Wichtig für unsere Kufen-Cracks: Luo foutl vor dem eigenen Tor mit einem Beinstellen und muss in den Schlussminuten zuschauen. 3:30 Minuten vor Ende darf Deuschland nochmal ins Powerplay.
57.
11:51
Mehr Schüsse und mehr Ruhe. Auch Abeltshauser bemüht die Distanz und pfeffert die Hartgummischeibe ebenfalls in die Hand des Goalies. Deutschland führt jetzt wieder die Scheibe und ist aktiver.
57.
11:50
Noebels geht dazwischen: Der Mannheimer will einen langen Pass der Chinesen unterbinden und fängt den Puck in der Neutralen mit der Hand ab.
56.
11:48
Das sieht besser aus! Mo Müller führt den Puck hinter dem gegnerischen Tor und sieht Holzer an der Blauen Linie. Der Routinier ballert mit einem Onetimer auf die Kiste und donnert den Puck durch die Mitte in die Fanghand von Jieruimi.
56.
11:45
Nun gelingt der DEB-Auswahl mal ein langer Pass von hinten, der auch bis zur gegnerischen Zone durchgeht. Dort laufen die DEB-Cracks dann aber ins Abseits und nehmen sich wieder selbst aus dem Spiel.
55.
11:44
Die Spannung steigt. Fünf Minuten sind noch auf der Uhr! Deutschland will sich mit eigenen Angriffen befreien, ist im Spiel nach vorne jedoch weiterhin zu fehlerbehaftet. Es bleibt ein zäher Kampf.
54.
11:42
Zitterpartie oder 4:2? Die DEB-Auswahl ist in den Schlussminuten gefordert und muss jetzt gegen euphorisierten Underdog dagegenhalten.
53.
11:40
Torchance für den DEB! Bittner verarbeitet den Puck schnell am linken Bullykreis und wuchtet die Scheibe in den Handschuh von Jieruimi.
52.
11:39
Das Spiel wird offener. Der Puck fliegt von Zone zu Zone und geht hin und her. China befreit sich dabei sehr gerne mit langen Befreiungsschlägen und will so kontern.
51.
11:37
Es gibt wieder mehr Entlastung. Noebels bringt die Scheibe tief vors gegenerische Tor, wo die DEB-Auswahl energisch nachsetzt. Deutschland muss jetzt aber auch wieder zu mehr klaren Chancen kommen.
50.
11:35
Taile Wang
Taile Wang
Tor für China, 3:2 durch Taile Wang
China macht tatsächlich das Anschlusstor! Taile Wang wartet links am Bullykreis auf den Querpass und haut den Puck mit einem leicht verunglückten Onetimer rechts über Niederberger ins Netz. Verspielt Deutschland den sicher geglaubten Sieg?
49.
11:34
Yasin Ehliz
Yasin Ehliz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yasin Ehliz (Deutschland)
Wieder Powerplay für China! Ehliz hält seinen Stock in das Gesicht des Gegners und muss wegen Hohen Stocks vom Eis. Wird es jetzt brenzlig?
49.
11:33
China bleibt daher weiter im Match und darf noch hoffen. Im Spiel nach vorne kommt bei den Gastgebern auch wieder mehr Mut auf. Es bleibt dabei: Deutschland braucht das vierte Tor.
48.
11:31
Na ja, dieses Powerplay passt zur momentanen Leistung der DEB-Auswahl. Die Deutschen tun sich im Offensivspiel eher schwer und bekommen keine Kombinationen über mehrere Stationen aufs Eis.
47.
11:29
In der ersten Powerplay-Minute gelingt den Deutschen noch nichts. China kann sogar einen Unterzahl-Konter setzen und verzieht von rechts außen.
46.
11:27
Rudi Ying
Rudi Ying
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rudi Ying (China)
Vielleicht hilft dieses Powerplay! Rudi Ying legt Korbinian Holzer an der Bande und bekommt zwei Minuten aufgedrückt.
46.
11:26
So richtig läuft die Scheibe bei der deutschen Auswahl aber auch nicht. Auf gute Aktionen und Momente folgen auch schnell unnötige Fehlpässe und falsche Entscheidungen.
44.
11:25
Gute Phase von Schwarz-Rot-Gold! Die Kufen-Cracks von Toni Söderholm machen mit ihrer Offensive wieder mehr Druck und bringen den Puck aufs Tor der Chinesen. Loibl visiert von links das kurze Eck und Jieruimi pariert mit seiner Fanghand.
43.
11:23
Geschafft! Die deutsche Eishockeynationalmannschaft stemmt sich gegen das chinesische Powerplay und verhindert ein weiteres Gegentor. Wolf ist zurück.
41.
11:21
In Peking läuft jetzt das 3. Drittel. China beginnt zunächst mit einer Überzahl ist noch für rund 1:45 Minuten mit einem Mann mehr auf dem Eis.
41.
11:20
Beginn 3. Drittel
40.
11:09
Drittelfazit:
Die deutsche Eishockeynationalmannschaft liegt nach zwei Dritteln mit 3:1 gegen China in Führung, ist damit aber noch nicht ganz durch. Nach der 2:0-Führung im 1. Drittel erhöhte Kahun in der 25. Minute auf 3:0 und sorgte damit für klare Verhältnisse. Gegen Ende des 2. Drittels legten die Chinesen daraufhin aber nochmal zu und belohnten sich in der 40. Minute mit ihrem ersten Turnier-Tor durch Spencer Foo. Die DEB-Auswahl ist somit im Schlussdrittel gleich weiterhin gefordert und sollte weiter nach vorne spielen, um den Pflichtsieg nicht unnötig zu gefährden.
40.
11:06
Ende 2. Drittel
40.
11:05
David Wolf
David Wolf
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Deutschland)
Deutschland geht wohl mit einer Unterzahl ins 3. Drittel. Wolf erlaubt sich nach einem Schuss der DEB-Auswahl einen Check als das Spiel unterbrochen ist und kassiert zwei Minuten wegen "Roughing."
40.
11:03
Shuai Fu
Shuai Fu
Tor für China, 3:1 durch Shuai Fu
China macht das erste Tor! 45 Sekunden vor der Sirene schlägt es hinter Niederberger erstmals ein. Die Chinesen kombinieren sich stark durch die Zone der DEB-Auswahl und lassen den Scheibe gut laufen. Fu übernimmt kurz vor dem Tor und versenkt aus kurzer Distanz.
39.
11:01
Pfosten! China macht fast das 1:3. Dannisi gleitet an der Blauen Linie etwas nach hinten und jagt den Puck mit einem krachenden Onetimer ans rechte Alu. Glück für Niederberger und Deutschland!
38.
10:59
Unsere Eishockey-Cracks lassen die Scheibe vorne zirkulieren und suchen nach Lücken in der Defensive der Chinesen. Die Gastgeber halten dagegen und lassen keine Lücken aufbrechen.
36.
10:57
Gibt es noch das 4:0 vor der Sirene? Deutschland erhöht nochmal die Schlagzahl und sammelt wieder mehr Zeit im Drittel der Hausherren. Ehliz spitzelt den Puck aus spitzem Winkel gegen die Brust von Goalie Jieruimi.
35.
10:56
Es wird kuschelig! Zesen Zhang knallt mit Korbinian Holzer an der Bande zusammen und fordert den Deutschen dabei sogar zum Fight auf. Die gleiche Gewichtsklasse wie Holzer hat der Chinese allerdings nicht. Holzer bleibt cool: "You? You and me?", sagt Holzer zum Chinesen und dreht nur lachend ab. Leicht provokativ und clever.
33.
10:53
Und jetzt sind die DEB-Cracks wieder vollzählig! Das Team von Toni Söderholm bleibt mit 3:0 in Führung.
32.
10:53
Das sieht gut aus! China findet schnell in die Powerplay-Formation und stellt sich vor der deutschen Gefahrenzone auf. Die vier Deutschen vor Niederberger verschieben aufmerksam und befreien sich mit einer lange Scheibe.
31.
10:51
China darf nun zum vierten Mal ins Powerplay. Überzeugt das deutsche Penaltykilling erneut?
31.
10:50
Marcel Brandt
Marcel Brandt
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Brandt (Deutschland)
Die Tür zur Strafbank geht auf, und wieder muss ein Deutscher vom Eis. Brandt nimmt einen harten Zweikampf vor dem eigenen Tor an und foult dabei mit einem Beinstellen.
31.
10:49
Noch hofft China allerdings! Jie Liu behauptet sich vor dem Slot der Deutschen und löffelt den Puck in die Fanghand von Mathias Niederberger.
30.
10:47
China will irgendwie nochmal zum Comeback ansetzen, macht gegen die aufmerksame deutsche Mannschaft derzeit aber keine Fortschritte. Mit dem 4:0 würde Deutschland wohl schon alles klar machen.
30.
10:46
Momentan nimmt das Spiel eine kleine Auszeit und ist eher zerfahren. Es gibt viele Unterbrechungen und nur wenig Verkehr vor den beiden Torhütern.
28.
10:43
Stark: Deutschland übersteht das gefährliche Powerplay der Chinesen erneut schadlos und hält die Null!
27.
10:43
China schnuppert am ersten Tor! Die Gastgeben geben im Powerplay Vollgas und schießen Niederberger so langsam warm. Erst stochern die Chinesen den Puck fast ins Tor, kurz danach pariert Niederberger einen harten Fernschuss von Fu.
26.
10:40
David Wolf
David Wolf
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Deutschland)
Deutschland muss wieder in Unterzahl ran. Wolf teilt an der Bande aus und bekommt zwei Minuten. Behinderung lautet der Call der Referees.
25.
10:37
Dominik Kahun
Dominik Kahun
Tor für Deutschland, 3:0 durch Dominik Kahun
Kahun sorgt für klare Verhältnisse! Die deutsche Auswahl bringt die Scheibe aufs Tor und scheitert zunächst bei einem Fernschuss von Tiffels. Danach schießt auch noch Mo Müller aufs Tor und Kahun fälscht mit der Kelle perfekt ab. Ein Tip-in nach Lehrbuch!
24.
10:36
Auch in der Abwehr hat sich die deutsche Abwehr mittlerweile gesteigert. China kann nicht mehr so leicht kontern, wie noch im 1. Drittel. Momentan läuft alles nach Plan für Toni Söderholm. In der Torschuss-Statistik steht es aktuell sogar 20:6 für den DEB.
23.
10:34
Jetzt finden auch unsere Eishockey-Cracks aufs Eis zurück und drücken China hinten in die eigene Zone. Loibl setzt dabei zu einem Tip-In im Slot an und löffelt die Scheibe in die Fanghand von Jieruimi.
22.
10:32
Wieder ein guter Start der Gastgeber! Shuai Fu löst sich auf der rechten Flügelseite von der deutschen Abwehr ab und hämmert den Puck mit einem Gewaltschuss links vorbei.
21.
10:30
Auf dem Eis in Peking laufen ab sofort die zweiten 20 Minuten. Bleibt Deutschland auf Kurs?
21.
10:30
Beginn 2. Drittel
20.
10:19
Drittelfazit:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten nimmt Deutschland im Eishockey-Duell mit Gastgeber China eine wichtige 2:0-Führung mit in die erste Pause. Die Hausherren überraschten zunächst mit einem mutigen Start und setzten Deutschland in den Anfangsminuten direkt unter Druck. Die DEB-Auswahl steigerte sich erst nach rund zehn Minuten und erzielte dann einen Treffer durch Pietta, der von den Referees jedoch wegen einer Torhüterbehinderung wieder aberkannt wurde. Danach blieb die DEB-Auswahl aber am Drücker und machte in der 14. Minute durch Brandt erneut das 1:0, das diesmal auch zählte. Vier Minuten später erhöhte Holzer daraufhin mit einem Fernschuss zum beruhigenden 2:0.
20.
10:15
Ende 1. Drittel
20.
10:15
Kurz vor der 1. Drittelpause stehen die Chinesen jetzt nur noch in der eigenen Zone. Fällt vielleicht sogar noch das 3:0 für unsere Eishockey-Jungs?
18.
10:14
Das 2:0 ist für die deutsche Auswahl ein regelrechter Brustlöser. Nun kombinieren Mo Müller und Co. besser und sind sofort selbstbewusster unterwegs.
17.
10:11
Korbinian Holzer
Korbinian Holzer
Tor für Deutschland, 2:0 durch Korbinian Holzer
Wichtig: Holzer erhöht auf 2:0! Der Mannheimer legt sich den Puck auf der rechten Seite zurecht und hämmert die Scheibe daraufhin unhaltbar ins linke Kreuzeck. Jieruimi im Tor der Chinesen hat keine Sicht und ist chancenlos!
17.
10:11
Deutschland ist wieder komplett! Die Gastgeber machen mit ihrem Powerplay viel Druck und schnüren die DEB-Cracks fast zwei Minuten lang in der eigenen Zone ein. Ein Torschuss springt für die Hausherren dabei allerdings nicht heraus.
16.
10:10
In letzter Sekunde! Die Chinesen machen sofort Alarm vor Niederberger und bringen Yan in Schussposition. Abeltshauser eilt nach hinten drängt den Chinesen nach rechts ab.
15.
10:07
Yasin Ehliz
Yasin Ehliz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yasin Ehliz (Deutschland)
Nach dem wichtigen 1:0 folgt direkt die nächste Strafzeit für den DEB! Ehliz hält seinen Gegenspieler an der Bande und muss deshalb auf die Strafbank. Hält die deutsche Abwehr erneut dicht?
14.
10:04
Marcel Brandt
Marcel Brandt
Tor für Deutschland, 1:0 durch Marcel Brandt
Deutschland trifft erneut, und jetzt zählt das Tor! Brandt setzt sich auf der linken Seite mit einem Alleingang ab und bringt vor dem Tor seinen eigenen Rebound im Netz unter. Stark, wie der Straubinger den Puck ins Tor arbeitet!
14.
10:04
China übersteht die Unterzahl und hält das 0:0! Deutschland bleibt im Powerplay bis auf einen weiteren Fernschuss von Plachta eher harmlos und kann keine weiteren Schüsse abgeben.
13.
10:03
Der erste Warnschuss! Nach einer Minute Überzahl steht Plachta an der Blauen Linie und donnert einen Onetimer rechts vorbei.
12.
10:01
Jie Liu
Jie Liu
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jie Liu (China)
Deutschland bleibt nach dem aberkannten Führungstreffer weiter druckvoll und erzwingt nun die erste Strafzeit gegen die Chinesen. Liu muss wegen Beinstellens vom Eis und Deutschland geht ins 5-gegen-4.
11.
10:00
Für die DEB-Auswahl ist der aberkannte Treffer sehr ärgerlich, das 1:0 wäre auch für das eigene Selbtstvertrauen sehr wichtig gewesen.
11.
09:58
Kein Tor! Die Schiedsrichter ziehen ihre Entscheidung auf dem Eis zurück und geben den Treffer doch nicht. Müllers Vorstoß in den Torraum wird als Goalie-Behinderung ausgelegt.
10.
09:57
Tor für Deutschland? Pietta bringt den DEB vielleicht in Führung! Moritz Müller leitet zunächst ein und zieht mit der Scheibe bis vor den chinesischen Goalie. Pietta lauert am recten Pfosten und drückt den Rebound locker ins Netz. Nach dem Tor gibt es allerdings eine Challenge der Chinesen. Zur Diskussion steht eine Torhüterbehinderung von Müller. Die Refs schauen aufs Tape!
8.
09:52
China kontert! Nach einem Scheibenverlust in der deutschen Abwehr steht Jiang Fu im hohen Slot bereit und nagelt den Puck gegen die Ausrüstung von Niederberger.
8.
09:51
So langsam finden unsere Kufen-Cracks besser ins Spiel. China überraschte Deutschland zunächst mit einem mutigen Start, jetzt gewinnt Deutschland allmählich mehr Zweikämpfe in der Neutralen Zone und wird aktiver.
7.
09:48
Jetzt wird Deutschland erstmals gefährlich: Plachta stoppt den Puck rechts auf der Grundlinie und zwirbelt den Puck mit einem Schlenzer gegen die Maske von Chinas Goalie Smith.
6.
09:46
Gutes Penaltykilling der Söderholm-Cracks! Deutschland lässt trotz Unterzahl nichts zu und hält den Puck und die Chinesen souverän aus der eigenen Gefahrenzone.
4.
09:44
Frederik Tiffels
Frederik Tiffels
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frederik Tiffels (Deutschland)
Deutschland findet noch nicht ins Spiel und frisst jetzt zudem die erste Strafzeit. Tiffels geht in die Kühlbox, da Deutschland zuvor mit zu vielen Spielern auf dem Eis stand.
3.
09:44
Achtung! China macht sofort Druck. Schon in der 1. Spielminute kommt Dannisi vors deutsche Tor und haut den Puck gegen die Brust von Goalie Niederberger. Wenig später stürmen die Chinesen auch noch mit einem Konter los, können ein 2-auf-1 aber nicht ausnutzen.
1.
09:41
Der Puck fällt und das Spiel beginnt! Holt die deutsche Eishockeynationalmannschaft den Pflichtsieg gegen die international aufgehübschte Auswahl Chinas?
1.
09:40
Spielbeginn
09:35
Heute trifft die deutsche Mannschaft nun auf Gastgeber China und geht gegen den krassen Außenseiter als klarer Favorit aufs Eis. Die Chinesen sind in der Weltrangliste nur 32. und spielen bei Eishockey-WM lediglich in der viertklassigen 2. Division. Damit der Gastgeber beim eigenen Turnier nicht völlig untergeht, wurden kurzerhand gleich 16 Spieler aus Eishockey-Nationen eingebürgert. Mit dabei sind 13 Kanadier, zwei US-Amerikaner und ein Russe. Geholfen hat China die Einbürgerungs-Maßnahme aber noch nicht: Im ersten Spiel kassierte der Gastgeber direkt eine 0:8-Pleite gegen die USA.
09:27
Das Positive: Auch in Pyeongchang vor vier Jahren startete Deutschland zunächst mit einer deutlichen Niederlage (2:5 gegen Finnland) und holte späte trotzdem noch die Silbermedaille. Kapitän Moritz Müller hofft daher erneut auf eine Steigerung: „Wir alle in der Mannschaft wissen, dass wir noch viel Luft nach oben haben“, sagte der Kölner nach der Partie. „Kanada war einfach gedankenschneller.“
09:19
Im olympischen Eishockeyturnier hat die deutsche Eishockeynationalmannschaft einen klassischen Fehlstart hingelegt. Beim ersten Olympia-Auftritt nach dem sensationellen Silbergewinn vor vier Jahren kassierte die DEB-Auswahl in Peking eine deutlich 1:5-Pleite gegen Kanada. Bereits im 1. Drittel lag Deutschland früh mit 0:3 hinten und war gegen die starken Nordamerikaner insgesamt chancenlos.
09:13
Guten Morgen und herzlich willkommen liebe Eishockey-Fans! Um 9:40 Uhr trifft Deutschland im olympischen Eishockeyturnier auf Gastgeber China. Holen unsere Silberhelden den ersten Sieg?