Direkt zum Inhalt

Liveticker | Biathlon Olympia - Einzel (20 km): Liveticker - Entscheidung | Live und Ergebnisse

Liveticker

Olympia - Einzel (20 km), Biathlon - Entscheidung

  • 1
    Maillet
    48:47.40m
  • 2
    Smolski
    +14.80s
  • 3
    Thingnes Bö
    +31.10s
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
11:11
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von der Olympia-Entscheidung im Einzel der Männer. Weiter geht es bei den Winterspielen am Freitag mit dem Sprint der Frauen über die 7,5 Kilometer. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
11:10
Weger führt Swiss-Ergebnis an
Bei den Schweizern konnte Benjamin Weger auf der letzten Runde seinen Teamkollegen noch abfangen und wird als 19. bester Schweizer. Zufrieden wird er mit dem Ergebnis aber sicherlich nicht sein. Joscha Burkhalter beendete den Einzel auf Platz 22. Sebastian Stalder und Niklas Hartweg rangieren sich auf den Positionen 53 und 56 ein.
11:07
Österreicher jenseits der Top 15
Die Österreicher mussten sich mit Plätzen jenseits der Top 15 zufriedengeben. Felix Leitner leistete sich zwar nur eine Strafminute, konnte aber läuferisch nicht mitgehen. Simon Eder fand sich mit zwei Strafminuten am Ende auf Platz 20 wieder. Bei David Komatz und Harald Lemmerer ging das Rennen auf den Positionen 45 und 57 zu Ende.
11:06
Kühn und Lesser abgeschlagen
Frust werden Johannes Kühn und Erik Lesser schieben. Mit vielen Strafminuten war bei ihnen heute nichts mehr möglich. Johannes Kühn kam nicht über Platz 51 heraus, Erik Lesser wurde gar nur 67.
11:03
Doll bester Deutscher
Die deutschen Männer konnten am Ende nicht in den Medaillenkampf eingreifen. Dennoch verlief das Rennen zumindest für zwei der DSV-Starter nicht enttäuschend. Benedikt Doll schaffte es mit zwei Fehlern und einer guten Laufzeit auf den sechsten Platz. Bei Teamkollege Roman Rees sprang der gute siebte Platz heraus.
10:56
Quentin Fillon Maillet holt Gold im Einzel!
Ein paar Athleten sind noch auf der letzten Runde, an den vorderen Plätzen wird aber von ihnen niemand mehr rütteln können. Gold geht an Quentin Fillon Maillet, der einer starken Laufleistung überzeugte und so trotz zwei Fehlern den Sieg sichern konnte! Anton Smolski kam trotz einer fehlerfreien Schießleistung zwar nicht an den Franzosen heran, angesichts der Silbermedaille dürfte er aber nicht unglücklich auf den Wettkampf blicken. Johannes Thingnes Bø feiert mit Bronze seine fünfte Medaille bei Olympischen Winterspielen.
10:56
Lemmerer beim letzten Schießen
Harald Lemmerer ist inzwischen auch schon bei seinem letzten Schießen angekommen. Mit erneut einem Fehler aber wird es für ihn heute wohl auf ein Ergebnis jenseits der Top 50 hinauslaufen.
10:53
Stalder und Hartweg fallen zurück
Sebastian Stalder und Niklas Hartweg haben ihr letztes Schießen absolviert, müssen aber wieder einen Dämpfer hinnehmen. Hartweg verfehlt zwei Scheiben und fällt mit insgesamt vier Fehlern auf Platz 50 zurück. Stalder bucht eine weitere Strafminute und ist 48.
10:48
Rees holt sich Platz sieben
Roman Rees hat auf der letzten Runde wirklich alles herausgeholt, konnte Tarjei Bø noch abfangen und nimmt aus diesem Rennen Platz sechs mit. Von hinten wird ihm da niemand mehr gefährlich.
10:46
Komatz und Lemmerer weit zurück
Auch die Österreicher Komatz und Lemmerer sind noch auf der Strecke. Um die Plätze weit vorne geht es aber auch für sie nicht. Komatz ist nach dem vierten Schießen 39., Lemmerer findet sich mit bisher drei Fehlern nach dem dritten Schießen abgeschlagen auf Rang 65 wieder.
10:45
Karlik vergibt gutes Ergebnis
Mikulas Karlik hatte noch die Chance, hier ein gutes Ergebnis in den Top 6 rauszuholen. Beim letzten Schießen hagelt es bei dem Athleten aus Tschechien aber rein und er fällt auf Platz 30 zurück.
10:43
Stalder wieder mit Fehler
Sebastian Stalder ist bei seinem dritten Schießen durch, fällt nach einem weiteren Fehler aber auf den 48. Platz zurück.
10:42
Die Medaillen dürften vergeben sein
Ein paar Starter sind hier zwar noch auf der Strecke, aber niemand scheint sich aktuell wirklich aufzudrängen. Damit können die drei besten Athleten eigentlich ihre Medaillen schon feiern. Quentin Fillon Maillet hat Gold sicher, Anton Smolski wird Silber mitnehmen. Johannes Thingnes Bø rettet mit 3,8 Sekunden Vorsprung Bronze.
10:40
Doll setzt sich auf Platz sechs
Benedikt Doll hat auf seiner Schlussrunde noch alles versucht, am Ende scheitert er aber ganz knapp am Kanadier Gow. Mit Platz sechs blickt er aber auf ein solides Rennen.
10:40
Weger fällt aus Top 20
Benjamin Weger aus dem Team der Schweiz war inzwischen auch schon beim letzten Schießen. Mit einem weiteren Fehler fällt er aus den Top 20 heraus. Alles spricht dafür, dass heute Burkhalter der beste Schweizer ist. Der ist im Ziel aktuell 16.
10:38
Rees mit gutem Abschluss
Roman Rees ist bei seinem letzten Schießen angekommen und zeigt noch einmal eine ordentliche Leistung mit fünf Treffern. Auf Position sieben geht es für ihn auf die Schlussrunde. In Richtung Medaillen ist der Abstand zu groß, aber die ein Ergebnis in den Top 6 könnte möglich sein.
10:36
Seppälä raus aus dem Medaillenrennen
Tero Seppälä war einer derjenigen, die hintenraus noch etwas hätten ausrichten können. Mit zwei Fehlern in seinem zweiten Schießen aber wird für ihn nicht mehr viel möglich sein. Dafür ist er auf der Strecke nicht schnell genug.
10:34
Smolski auf Platz zwei
Anton Smolski hat auf den letzten Kilometern noch einmal alles aus sich herausgeholt. Mit 14,8 Sekunden verliert er deutlich gegen Quentin Fillon Maillet, aber es hat gereicht, um den zweiten Platz gegen Johannes Thingnes Bø zu behaupten. Tsvetkov rutscht seinerseits aus den Medaillenrängen heraus.
10:31
Doll muss kämpfen!
Für Benedikt Doll wird es auf der letzten Runde ebenfalls darum gehen, zu kämpfen! Eine Scheibe geht daneben und er liegt vor der letzten Runde auf dem sechsten Platz vor Tarjei Bø.
10:30
Smolski fällt zurück
Anton Smolski ist auf seiner Schlussrunde bereits hinter Quentin Fillon Maillet zurückgefallen, noch aber kämpft er! Nur 1,4 Sekunden trennen die beiden Athleten.
10:29
Weger fällt zurück
Sein Landsmann Benjamin Weger fällt hingegen beim dritten Schießen etwas zurück. Ein Fehler gab es dort für den Teamleader im Swiss-Team. Niklas Hartweg war gleichzeitig bei seinem zweiten Schießen, buchte aber gleich zwei Strafminuten.
10:28
Gutes Rennen von Burkhalter
Joscha Burkhalter wird heute zwar nicht um Medaillen mitmischen können, dennoch liefert er bisher ein ordentliches Rennen ab. Nach dem vierten Schießen findet sich der Schweizer auf dem 13. Platz wieder. Nur im zweiten Schießen hatte er sich zwei Fehler geleistet, alle anderen Besuche am Schießstand liefen ordentlich.
10:27
Erster Fehler von Rees
Roman Rees bleib bisher zweimal ohne Fehler. Jetzt aber bleibt bei dem Deutschen die erste Scheibe stehen und er bucht die Strafminute. Auf Platz elf nimmt er seine nächsten Kilometer in Angriff.
10:26
Seppälä hält Spannung hoch
Tero Seppälä hält als letzter Starter die Spannung weiterhin hoch. Mit fünf Treffern und einer guten Antrittszeit reiht er sich auf dem zehnten Platz ein.
10:25
Smolski macht Druck!
Anton Smolski macht Druck! Der Belarusse kennt auch bei seinem vierten Schießen nichts und wieder versenkt er alle seine Schüsse. Mit 2,1 Sekunden zu Quentin Fillon Maillet geht er auf die Schlussrunde. Da wird es eng werden, noch was in Richtung Gold ausrichten zu können, denn der Franzose war bärenstark auf der Strecke. Die anderen Medaillen sind aber in Reichweite. Enttäuscht lief das letzte Schießen für Lesser, der wieder zwei Fehler schoss.
10:24
Fillon Maillet im Ziel
Quentin Fillon Maillet ist sichtlich erschöpft im Ziel angekommen, darf aber auf ein klasse Rennen blicken. Mit 31,1 Sekunden Vorsprung setzt er sich vor Johannes Thingnes Bø auf die erste Position. Nun heißt es auch für ihn, abwarten, was die Konkurrenz macht. Nicht mehr gefährlich wird im Loginov werden. Der hat vorhin zwei Strafminuten geschossen.
10:22
Fillon Maillet locker vorn
Quentin Fillon Maillet ist auf den letzten Kilometern und dürfte sich wohl bald auf die erste Position im Ziel setzten. Bei 18,9 Kilometern liegt er 29,8 Sekunden vor Johannes Thingnes Bø.
10:21
Doll beim dritten Schießen
Benedikt Doll hat auch noch alle Möglichkeiten! Mit fünf Treffern bei seinem dritten Schießen liegt er auf dem fünften Zwischenplatz und hat 40,8 Sekunden Rückstand. Wenn auch beim letzten Schießen alles passt, ist für ihn noch viel drin!
10:20
Weger bleibt dran
Und auch Benjamin Weger bleibt dran. In seinem ersten Stehendanschlag gelingt es dem Schweizer erneut alle Scheiben abzuräumen. Er liegt auf Platz sieben der Zwischenwertung. Felix Leitner war gleichzeitig bei seinem zweiten Liegendanschlag und verbessert sich nach jetzt fünf Treffern auf Platz 13.
10:19
Noch einige Konkurrenten
Johannes Thingnes Bø läuft gerade als erster Starter ins Ziel ein und wird sich zunächst einmal an die Spitze setzen. Ob es mit der Medaille reicht, wird sich im weiteren Verlauf des Rennens zeigen. Es gibt da noch einige, die ganz vorne eindringen können. Rees, Smolski, Loginov und Fillon Maillet sind nur einige der Athleten, auf die man achten muss.
10:17
Rees bleibt dran!
Klasse! Roman Rees hält die deutschen Chancen auf die Medaillen aufrecht. Bei seinem zweiten Schießen kann Rees erneut alle Patronen versenken und es geht auf Platz vier wieder auf die Runde. Fünf Treffer gab es auch für den Schweizer Burkhalter, der sein drittes Schießen absolviert hat.
10:16
Alle Starter im Rennen
Mit Tero Seppälä ist inzwischen der letzte der 92 Starter auf die 20 Kilometer gegangen.
10:16
Drittes Schießen von Lesser
Auch die deutschen Athleten waren in der Zwischenzeit wieder am Schießstand. Erik Lesser konnte bei seinem dritten Schießen alles treffen, bei Benedikt Doll gibt es beim zweiten Schießen den ersten Fehler in diesem Rennen. Mit Platz elf ist er aber weiterhin vorne drin.
10:14
Fillon Maillet zurück im Geschäft!
Quentin Fillon Maillet ist zurück im Medaillengeschäft! Der Franzose kommt beim letzten Schießen ohne Fehler durch und setzt sich mit 20,2 Sekunden Vorsprung auf den ersten Rang. Damit ist er aktuell einer der großen Favoriten auf den heutigen Sieg!
10:13
Komatz schon weit zurück
David Komatz liegt nach seinem ersten Schießen schon weit zurück. Nach einem Fehler ist er durch seine Laufzeiten bereits 55.
10:13
Der letzte Schuss geht daneben!
Tarjei Bø war bisher einer der besten Schützen, jetzt aber erschwert auch er sich den Kampf um die Medaillen! Der letzte Schuss beim letzten Schießen geht daneben und er rutscht mit 38 Sekunden deutlich hinter Tsvetkov zurück, der derzeit auf der letzten Runde alles geben muss, um den jüngeren der Bø-Brüder abzuwehren.
10:11
Doll bringt wieder die Null!
Benedikt Doll ist bei seinem zweiten Schießen und zur Halbzeit des Rennens hält sich der Deutsche mittendrin im Kampf um die besten Plätze am heutigen Tag. Erneut fünf Treffer bedeuten Position elf.
10:10
Letzter Schweizer auf der Strecke
Mit Sebastian Stalder ist der letzte Athlet aus dem Team der Schweizer auf die Strecke gegangen. Im schwierigen Einzel über die 20 Kilometer gilt es für ihn heute ein Ergebnis unter den Top 30 anpeilen. Seine bisher beste Leistung im Einzel war der 26 Rang beim Weltcup in Antholz in diesem Jahr.
10:10
Johannes Thingnes Bø beim letzten Schießen
Damit wird sich Johannes Thingnes Bø strecken müssen. Beim letzten Schießen gibt es den Fehler vom Norweger. Und wie läuft es bei Maxim Tsvetkov, der sich bisher keinen Fehler leistete? Auch er bucht jetzt die Strafminute. Sein Vorsprung zu Johannes Thingnes Bø schmilzt auf elf Sekunden.
10:08
Hartweg macht sich auf
Mit Niklas Hartweg macht sich der nächste Starter aus der Schweiz auf. Wenn er heute irgendwas mit den Medaillen zu tun hätte, wäre das eine große Überraschung, denn wenn man in seine Statistik schaut, dann ist die bisher beste Platzierung seiner Karriere ein 17. Rang. Benjamin Weger hat seinerseits gerade sein erstes Schießen absolviert und das mit fünf Treffern nicht unerfolgreich.
10:08
Rees beim ersten Schießen
Am Schießstand herrscht derzeit Hochbetrieb. Auch Roman Rees war gerade beim Schießen. In seinem ersten Liegendanschlag kommt er mit fünf Treffern durch und setzt sich auf den zehnten Rang. Einen kleinen Dämpfer muss indes Simon Eder aus dem ÖSV-Team hinnehmen. Mit einem Fehler im dritten Schießen büßt er durch seine schwache Laufform schon mächtig ein.
10:07
Burkhalter mit zwei Fehlern
Joscha Burkhalter war auch einer derjenigen, die nach dem ersten Schießen noch weit vorne vertreten waren. Mit zwei Fehlern geht es für den Schweizer im zweiten Schießen jetzt aber auf Platz 18 zurück. An dieser Stelle führt der Russe Maxim Tsvetkov.
10:05
Komatz auf der Strecke
David Komatz ist als dritter Österreicher auf die 20 Kilometer gegangen. Für ihn gilt es heute ein Ergebnis unter den Top 30 anpeilen.
10:05
Kühn bucht weiteren Fehler
Johannes Kühn bucht seinerseits beim dritten Schießen einen weiteren Fehler. Auf insgesamt sechs Strafminuten kommt der Deutsche damit. Schade, dass es am Schießstand hakt, denn die Laufform ist gut.
10:04
Zwei schießen sich raus!
Was für ein Ärger! Erik Lesser war so gut im Rennen nach dem ersten Schießen. Bei seinem ersten Stehendanschlag kommen aber gleich drei Fehler und als derzeit 23. wird er nichts mehr nach ganz vorne ausrichten können. Ähnlich ergeht es Emilien Jacquelin aus Frankreich. Nach dem ersten Schießen war er noch starker Vierter, nun geht es mit drei Fehlern zurück.
10:03
Tarjei Bø bleibt dran
Tarjei Bø war bereits bei seinem dritten Schießen und auch bei ihm geht es mit erneut fünf Treffern gut weiter. Er setzt sich auf Platz drei hinter Tsvetkov und seinen jüngeren Bruder.
10:02
Fehler von Doll
Benedikt Doll war derweil bei seinem ersten Liegendanschlag. Für den Deutschen geht es mit einem Fehler los und er geht auf Rang 28 wieder auf die Strecke. Wenn die übrigen Schießen gut laufen, dann ist aber noch alles drin.
10:00
Johannes Thingnes Bø trifft im Liegendanschlag
Ganz wichtiges Schießen für Johannes Thingnes Bø. Wie kann er sich in seinem zweiten Liegendanschlag zeigen? Richtig gut! Dieses Mal kann er alle Scheiben treffen und hält sich damit im Kampf um die Medaillen. Aber auch Maxim Tsvetkov trifft alles und hält sich damit vor seinem norwegischen Konkurrenten.
09:59
Leitner startet mit Fehler
Felix Leitner ist gerade vom ersten Schießen weggelaufen, muss sich aber erst einmal weit entfernt von den Medaillen einordnen. Mit einer Strafminute geht es auf Rang 25 wieder auf die Strecke.
09:58
Der letzte deutsche Starter ist unterwegs
Der letzte deutsche Starter ist mit Roman Rees unterwegs. Auch für ihn gilt es jetzt 20 anstrengende Kilometer auf einer anspruchsvollen Strecke bei widrigen Bedingungen zu bewältigen.
09:58
Simon Eder trifft wieder alles
Klasse! Simon Eder war gerade bei seinem ersten Stehendanschlag und auch dort zeigt der Routinier der Österreicher keine Nerven. Mit inzwischen schon zehn Treffern in diesem Rennen liegt er auf Position fünf in der Zwischenwertung. Für den Schweizer Joscha Burkhalter geht es mit fünf Treffern vom ersten Schießen weg.
09:55
Fillon Maillet mit erstem Fehler
Am Schießstand ist aktuell viel los und auch Quentin Fillon Maillet war als einer der Favoriten bei seinem ersten Stehendanschlag. Mit einem Fehler geht es für ihn auf Platz vier zurück. Noch ist hier aber alles dicht zusammen. Alexander Loginov sorgt derweil beim ersten Schießen für einen Wechsel an der Spitze. 6,2 Sekunden hat er dort Fillot Maillet abgenommen.
09:54
Lesser setzt fünf Treffer
Klasse! Erik Lesser hält sich bei seinem ersten Schießen im Rennen um die Medaillen. Ganz souverän versenkt er seien fünf Schuss und geht auf Platz acht auf die nächsten Kilometer. Bei Johannes Kühn läuft es dagegen heute so gar nicht! Er war zeitgleich wie Lesser am Schießstand, musste aber im Stehendanschlag zwei Fehler hinnehmen.
09:53
Benedikt Doll im Rennen
Benedikt Doll war beim letzten Einzel vor den Olympischen Winterspielen auf dem zwölften Platz gelandet. Angesichts des Massenstartsieges beim Weltcup in Antholz kurz vor Olympia sollte es ihm aber dennoch nicht an Selbstvertrauen mangeln. Man kann gespannt sein, was heute rausspringt.
09:52
Tarjei Bø behält die weiße Weste
Tarjei Bø behält seine weiße Weste und auch im zweiten Schießen knallt er seine Schuss problemlos ins Ziel. Auf Rang zwei geht es auf seine nächste Runde.
09:52
Christiansen startet mit Fehler
Vetle Sjåstad Christiansen gehört heute sicherlich auch zum erweiterten Favoritenkreis. Bei seinem ersten Liegendanschlag muss er aber erst einmal eine kleine Niederlage hinnehmen und ein Schuss geht daneben. Führender bleibt nach dem ersten Schießen Quentin Fillon Maillet.
09:51
Es geht zum zweiten Schießen
Maxim Tsvetkov und Johannes Thingnes Bø sind inzwischen bei ihrem zweiten Schießen angekommen. Der treffsichere Russe hält seine Serie und kommt auch im ersten Stehendanschlag gut durch. Auch Johannes Thingnes Bø trifft jetzt alles. Er hat seine Probleme allerdings auch eher im Liegendanschlag.
09:48
Leitner macht sich auf
Mit Felix Leitner ist der zweite Athlet aus dem österreichischen Team auf die Strecke gegangen. Seine Lieblingsdisziplin ist der Einzel sicherlich nicht, aber wenn es am Schießstand passt und andere Patzen, könnte vielleicht auch Leitner zuschlagen.
09:47
Guter Start von Eder
Guter Auftakt von Simon Eder! Der Österreicher kommt mit einer soliden Laufzeit zu seinem ersten Schießen und auch am Schießstand passt alles zusammen. Es gibt die fünf Treffer und es geht auf Platz vier wieder auf die Runde. Bei Simon Desthieux geht es mit einer Strafminute los.
09:46
Erster Schweizer im Rennen
Mit Joscha Burkhalter begibt sich der erste Schweizer in das Rennen über die 20 Kilometer. Favorit um die Medaillen ist er nicht, ein Platz unter den Top Ten wäre aber ein Resultat, mit dem er zufrieden auf den Tag blicken kann.
09:45
Fillon Maillet übernimmt Führung
Quentin Fillon Maillet macht es wenig später besser und mit einer souveränen Trefferserie geht es für den Franzosen an die Spitze. 1,5 Sekunden hatte er Tsvetkov abnehmen können. Fehlerfrei kamen bisher sechs Athleten durch das erste Schießen.
09:44
Kühn vergibt alle Chancen!
Puh! Bereits nach dem ersten Schießen hagelt es bei Johannes Kühn so richtig rein! Der Deutsche kommt bei seinem Liegendanschlag gar nicht zurecht und sammelt direkt drei Strafminuten. Damit kann er den Kampf um die Medaillen eigentlich schon abschreiben.
09:43
Erik Lesser gestartet
Mit Erik Lesser ist inzwischen der nächste deutsche Starter auf die Strecke gegangen. Der 34-Jährige konnte im Weltcup zuletzt gute Ergebnisse feiern. Daran gilt es heute anknüpfen.
09:43
Der große Bruder trifft alles
Wenig später ist dann auch Tarjei Bø bei seinem ersten Schießen. Er bleibt ruhig, verstellt kurz die Visierlinie und dann versenkt er ganz ruhig alle fünf Schüsse. Mit 18 Sekunden Rückstand zu Maxim Tsvetkov geht es wieder auf die Strecke.
09:41
Johannes Thingnes Bø beim ersten Schießen
Maxim Tsvetkov ist als guter Schütze bekannt und trifft beim ersten Schießen gleich einmal alle Scheiben. Ganz anders läuft es bei Johannes Thingnes Bø. Der Norweger richtet sich vor seinem Schießen einige Sekunden und verfehlt im ersten Liegendanschlag die zweite Scheibe. Mit 49,8 Sekunden geht es hinter den Konkurrenten aus Russland zurück.
09:39
Simon Desthieux im Rennen
Während gleich die ersten Athleten zum Schießen kommen, geht es für einen weiteren Favoriten auf die Strecke. Simon Desthieux stand bereits bei einem der Einzel in dieser Saison auf dem Podium.
09:37
Der Routinier macht sich auf
Simon Eder begibt sich mit kräftigen Stockschüben in die Loipe. Der Österreicher gilt als stärkerer Schütze, hatte aber zuletzt im Weltcup ein paar schwächere Wettkämpfe. Darüber hinaus hadert er immer wieder mit der Laufform.
09:36
Erste Zwischenzeiten
Es gibt die ersten Zwischenzeiten bei 0,9 Kilometern. Da es heute aber darauf ankommt, sich das lange Rennen richtig einzuteilen, haben diese kaum Aussagekraft. Es führt wenig überraschend Johannes Thingnes Bø. Am Start ist derweil mit Quentin Fillon Maillet der nächste Favorit auf die Strecke gegangen.
09:34
Kühn auf der Strecke!
Es gilt für den ersten deutschen Starter im heutigen Rennen. Kann Johannes Kühn heute ein Wörtchen um die Topplätze spielen?
09:33
Tarjei Bø unterwegs
Und auch sein älterer Bruder, Tarjei Bø, ist bereits auf der Strecke. Er stand in beiden Einzel-Rennen im Weltcup auf dem Podest und gilt damit natürlich auch heute zum engen Favoritenkreis.
09:31
Los geht's!
Es ist angerichtet in Zhangjiakou und die Entscheidung im Einzel über die 20 Kilometer läuft. Maxim Tsvetkov vom ROC ist der erste von 92 Athleten, die auf die Strecke gehen. Direkt nach ihm sehen wir mit Johannes Thingnes Bø den ersten Starter aus dem Favoritenkreis. 2018 gab es für ihn auf dieser Distanz Gold, in diesem Jahr kämpft Bø vor allem im Liegendanschlag mit der Form. Da wird es spannend, ob er seine Probleme pünktlich zu Olympia abschütteln konnte.
09:24
Die Bedingungen
Die Bedingungen in Zhangjiakou waren vor allem nach der Mixed-Staffel das Hauptthema. Die Winde halten sich aber heute in Grenzen und auch die Temperaturen liegen nur im einstelligen Minusbereich. Eine Herausforderung ist und bleibt natürlich die Höhenlage, die die Athleten gerade auf den 20 Kilometern fordern wird.
09:18
Was ist für die Schweiz möglich?
Bei den Schweizern wäre eine Medaille heute ebenfalls eine große Überraschung, denn insbesondere im Einzel blieben die großen Ergebnisse in den letzten Jahren aus. Für die Eidgenossen eröffnen wird Joscha Burkhalter mit der Startnummer 32. Benjamin Weger wird als 57. Starter auf die Strecke gehen. Niklas Hartweg (77) und Sebastian Stalder (80) haben jeweils eine recht hohe Startnummer.
09:13
Das Aufgebot der Österreicher
Auch die vier Athleten aus Österreich gehören heute sicherlich nicht zu den Topfavoriten auf die Medaillen. Angeführt wird die Mannschaft von Routinier Simon Eder, der mit Startnummer 13 die anstrengenden 20 Kilometer in Angriff nehmen wird. Neben ihm hat Felix Leitner (36) die besten Chancen auf ein gutes Ergebnis im heutigen Wettkampf. David Komatz (65) und Harald Lemmerer (88) werden Resultate in den Top 30 anvisieren.
09:09
Gibt es wieder eine deutsche Überraschung?
Die deutschen Männer gehören heute nicht unbedingt zum engen Favoritenkreis, doch das gestrige Rennen mit dem Gold-Coup von Denise Herrmann hat gezeigt, dass im Einzel viel möglich ist, wenn man den perfekten Tag erwischt. Nominiert wurden für das heutige Rennen Johannes Kühn (Startnummer 8), Erik Lesser (27), Benedikt Doll (44) und Roman Rees (54).
09:04
Wer sind die Favoriten?
Der Einzel hat oft seine eigenen Gesetze und so ist es nicht einfach, einen klaren Favoriten zu nennen. Chancen dürfte sich Tarjei Bø ausrechnen, der als einziger Athlet bei beiden Einzel-Rennen in diesem Winter auf dem Podest gestanden hatte. Aber auch sein Bruder Johannes Thingnes Bø kommt für Medaillen in Frage, wenn er am Schießstand gut durchkommt. Dritter Favorit in den Reihen der Norweger ist Sturla Holm Lægreid. Hoch einzuschätzen sind auch die Franzosen um Quentin Fillon Maillet und Simon Desthieux.
08:56
Das steht heute an
Anders als im Sprint wird im Einzel nicht nur länger gelaufen, sondern auch viermal geschossen. Dort hat jeder Fehler eine Strafminute zur Konsequenz, Strafrunden gibt es nicht. Dadurch sind in diesem Wettkampf die besseren Schützen im Vorteil, da sich Fehler durch schnelle Laufzeiten nicht so einfach kompensieren lassen.
08:47
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zur nächsten Biathlon-Entscheidung bei den Olympischen Spielen in Peking! Ab 9:30 Uhr kämpfen die Männer um Gold, Silber und Bronze im Einzel.