Direkt zum Inhalt

Liveticker | Handball HBL: Melsungen gegen THW Kiel - Liveticker - 34. Spieltag - 2023/2024 | Live und Ergebnisse

Liveticker

HBL, Handball - 34. Spieltag, 02.06.2024

16:30
Beendet
MT Melsungen
23:23
THW Kiel
16:11
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    18:22
    Fazit:
    Die MT Melsungen und der THW Kiel trennen sich in einer packenden Partie am letzten Spieltag mit einem 23:23-Unentschieden. Leistungsgerecht nehmen beide Seiten einen Punkt mit und halten in Summe ihre Platzierung in der Tabelle. Nach einem Raketenstart setzten sich die Gastgeber auf vier Tore ab, die Kieler fanden nicht zu ihrem Rhythmus. In der Folge legten die Hausherren sogar noch auf sieben Tore vor, beim deutschen Rekordmeister fehlte es in allen Belangen. Zu viele technische Fehler und harmlose Abschlüsse sorgten für den deutlichen Rückstand. In der zweiten Hälfte wurden dann die Rollen getauscht, denn nun funktionierte bei der MTM nichts mehr. Beide Offensivreihen haben sich heute nicht mit Ruhm bekleckert, da können sich vor allem die Zebras mit 44% Wurfquote schon glücklich über den Punkt schätzen. Stattdessen glänzten die beiden Torhüter, Nebojša Simić und Samir Bellahcene lieferten jeweils ein bärenstarkes Spiel ab. Nun stehen Verabschiedungen an, denn die Melsunger verabschieden sich in die Sommerpause. Für den THW Kiel geht es am nächsten Wochenende nach Köln zum FinalFour der Champions League. Dort wartet dann im Halbfinale Barcelona. Einen schönen Abend noch und bis zur nächsten HBL-Saison!
  • 60.
    18:18
    Spielende
  • 60.
    18:18
    Was für eine Variante! Dainis Krištopāns legt sich nochmal quer, findet eine Lücke in der Kieler Abwehr. Doch sein Aufsetzer ist zu ungefährlich, das ist sichere Beute für Samir Bellahcene. Damit steht hier in Kassel das 23:23-Unnetschieden.
  • 60.
    18:16
    Hendrik Pekeler
    2 Minuten für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
    Nach Ansicht der Wiederholung entscheiden die Schiedsrichter auf eine Zeitstrafe, dazu wird es noch einen direkten Freiwurf geben.
  • 60.
    18:15
    Auch wenn der Ball da schon die Hand verlassen hat, so trifft Pekeler den werfenden Krištopāns voll im Gesicht. Aber was machen die beiden Unparteiischen jetzt aus dieser Situation?
  • 60.
    18:14
    Aber das Spiel ist doch noch nicht vorbei, denn der Lette hat noch etwas abbekommen. Die Schiedsrichter werden an dieser Stelle nochmal den Videobeweis bemühen.
  • 60.
    18:13
    Dainis Krištopāns steigt hoch, doch der Wurf geht deutlich über den Kasten.
  • 60.
    18:13
    Mit der letzten Kraft halten die Kieler dagegen. Doch auch die Gastgeber können hier keine klare Aktion im Zeitspiel mehr erzwingen. Mit dem Freiwurf bleiben vier Sekunden.
  • 60.
    18:11
    16 Sekunden vor dem Ende geht es rein in die letzte Auszeit von Trainer Roberto Parrondo. Ein klarer Spielzug, kein Ballverlust mehr, dann haben die Hessen hier einen Punkt in jedem Fall gesichert.
  • 60.
    18:10
    Technischer Fehler Bilyk! Damit haben die Melsunger nun den letzten Angriff. Gibt es das leichtungsgerechte Unentschieden oder hat die MT noch den Lucky Punch im Köcher?
  • 59.
    18:09
    Coach Filip Jícha ruft seine Mannen zusammen, nimmt sein letztes Team-Timeout! Welche Seite hat jetzt K.o.-Qualität und setzt sich in diesem vorabendlichen Krimi durch? Zehnte Niederlage Kiel oder zweite Heimniederlage Melsungen?
  • 59.
    18:07
    Sindre Aho
    Tor für MT Melsungen, 23:23 durch Sindre Aho
    Über den schnellen Mittelmann gelingt hier nochmal eine schnelle Antwort.
  • 58.
    18:07
    Nikola Bilyk
    Tor für THW Kiel, 22:23 durch Nikola Bilyk
    Nach fünf Minuten auf des Messers Schneide wirft der Österreicher seine Farben wieder in Front.
  • 57.
    18:06
    Dimitri Ignatow
    7-Meter verworfen von Dimitri Ignatow (MT Melsungen) Samir Bellahcene ist bereit für Köln! Was macht der Franzose den hier für ein Spiel?! Auch Ignatow zeigt Nerven an der Linie, mit dem linken Bein geht der Ball in Zebra-Hände!
  • 56.
    18:05
    Das Spiel entscheiden die Torhüter! Beide Seiten lassen zahlreiche Chancen aus, gerade über den Kasten gehen viele Bälle weg. In der Crunchtime kann jetzt jedes Tor entscheidend sein, wer gewinnt diesen Krimi am letzten Spieltag? Melsungen mit 17-Paraden-Simić oder Kiel mit ihrem 11-Paraden-Bellahcene?
  • 55.
    18:03
    Während sich die beiden Männer zwischen den Pfosten immer weiter hoch battlen, so sinken die Wurfquoten auf beiden Seiten. Die Zebras stehen immer noch bei unter 50% Abschlussquote und auch Melsungen nähert sich jetzt dieser Schallmauer rapide.
  • 54.
    18:01
    Ivan Martinović
    7-Meter verworfen von Ivan Martinović (MT Melsungen) Ist das verrückt! Ivan Martinović zeigt Nerven in seinem letzten Match im MT-Dress! Der dritte vergebene Siebenmeter, sein Wurf geht deutlich über den Kasten. Damit ist Bellahcene einmal mehr ein so wichtiger Faktor.
  • 54.
    18:01
    Die letzten Minuten entwickeln sich zu einem Duell der Keeper! Nebojša Simić und Samir Bellahcene wetteifern hier um die Paraden, setzen auch emotional immer nochmal einen drauf. Die Zebras sind erstmals wieder in Führung seit dem 1:2 in der zweiten Minute.
  • 53.
    18:00
    Ivan Martinović
    Tor für MT Melsungen, 22:22 durch Ivan Martinović
  • 53.
    18:00
    Elias Ellefsen a Skipagotu
    Tor für THW Kiel, 21:22 durch Elias Ellefsen a Skipagotu
  • 52.
    17:59
    Nach dem sehr hektischen Start mit hohem Tempo finden sich beide Seiten jetzt oftmals im Positionsspiel wieder. Wem gelingt der nächste Lucky Punch? Hat Melsungen noch ein Ass im Ärmel oder setzt der THW seinen Lauf fort? Mit einem weiteren Treffer wäre es ihrerseits ein 4:0-Lauf...
  • 51.
    17:57
    Was Kiel im ersten Durchgang war, ist Melsungen in Hälfte zwei! Unkonzentrierte Abschlüsse, technische Fehler, unzureichende Rückzugsbewegungen. Sind die Kieler jetzt hier endgültig am längeren Hebel und revanchieren sich für die Hinspielniederlage? Oder fängt sich die MT auf den Zielgeraden nochmal?
  • 50.
    17:55
    Elias Ellefsen a Skipagotu
    Tor für THW Kiel, 21:21 durch Elias Ellefsen a Skipagotu
    Ausgleich THW Kiel! Duvnjak spekuliert in der Abwehr, spitzelt das Leder raus. Dann ist es am Fähringer hier auf Unentschieden zu stellen. Ein Rollentausch in Durchgang zwei sorgt dafür, dass die Zebras einen Sieben-Tore-Rückstand egalisieren.
  • 49.
    17:54
    Jarnes Faust
    Tor für THW Kiel, 21:20 durch Jarnes Faust
    Doch da hat das Eigengewächs der Zebras etwas dagegen. Dieses Mal behält der Linkshänder im Gegenstoß die Übersicht und zirkelt die Kugel sicher an Nebojša Simić oben rechts in die Ecke.
  • 48.
    17:54
    Dass es in Hessen an Konstanz mangelt, wird deutlich, wenn man folgendes bedenkt: Erst im Mai haben die Melsunger ein Heimspiel verloren, ausgerechnet das Derby gegen Wetzlar. Ansonsten gab es keine Pleite in der Rothenbach-Halle - Berlin, Magdeburg, Flensburg ließen alle Punkte und auch den Kielern droht hier heute ihre in Summe zehnte Saisonniederlage.
  • 47.
    17:51
    Hendrik Pekeler
    2 Minuten für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
    Das ist hart! In Summe standen die Ostsee-Städter wirklich gut in der kompakten 6:0-Defensive. Pekeler verliert den Zweikampf so halb gegen Martinović, der das Foul auch dankend annimmt. Doch da hätte man es auch bei einem Freiwurf belassen können.
  • 46.
    17:49
    Nikola Bilyk
    Tor für THW Kiel, 21:19 durch Nikola Bilyk
    Jetzt zündet der Österreicher! Mit zwei schnellen Würfen aus dem Rückraum sorgt der Shooter hier für die Kontaktaufnahme. Einmal drischt er die Kugel einem äußerst platzierten Schlagwurf in die Maschen, dann versenkt er einen Sprungwurf aus neun Metern.
  • 45.
    17:48
    Dainis Krištopāns
    Tor für MT Melsungen, 21:18 durch Dainis Krištopāns
  • 45.
    17:48
    Nikola Bilyk
    Tor für THW Kiel, 20:18 durch Nikola Bilyk
  • 45.
    17:48
    Dass das hier heute kein Leckerbissen ist, zeigen technische Fehler und Abschlussquote: Denn die Hausherren stehen in Summe schon bei neun Ballverlusten, die Gäste stagnieren immer noch unter 50% Wurfquote.
  • 44.
    17:47
    Auch wenn jetzt sechs torlose Minuten nicht bestraft wurden, so gibt es auf Seiten der Fördestädter Handlungsbedarf. Coach Filip Jícha bittet zu seiner zweiten Auszeit und gibt taktisch die nächsten Angriffssequenzen vor. Mit konzentrierten Aktionen könnten die Zebras jetzt hier das Ruder rumreißen...
  • 43.
    17:45
    Schrittfehler Balenciaga, doch auch daraus können die Kieler kein Profit erzielen. Denn der junge Jarnes Faust zieht im Konter die Kugel knapp am Pfosten vorbei, auch da könnte Nebojša Simić noch dran gewesen sein.
  • 42.
    17:44
    Wer kann sich zuerst aus diesen nun fast vier torlosen Minuten befreien? Beide Seiten haben zuletzt Möglichkeiten ausgelassen, das Momentum könnte gerade zu beiden Seiten kippen. Welcher Spieler übernimmt jetzt hier in dieser wichtigen Phase die Verantwortung?
  • 41.
    17:42
    Timo Kastening
    7-Meter verworfen von Timo Kastening (MT Melsungen) Aber auch Samir Bellahcene ist zur Stelle! Was für eine Antwort des Franzosen! Statt des zehnten Treffers von Kastening steht nun die achte Parade. Der Kieler Schlussmann liegt rechtzeitig auf dem Boden und drückt das Leder mit dem Fuß vom Kasten weg.
  • 40.
    17:40
    Eric Johansson
    7-Meter verworfen von Eric Johansson (THW Kiel) Der Schwede will es zu lässig machen! Mit seiner zehnten Parade nagelt Nebojša Simić hier seinen Kasten zu, macht mit seinen Armen rechtzeitig den Raum über dem Kopf zu. Damit kommt der Kopfroller zu langsam, definitiv nicht die richtige Variante in diesem Moment.
  • 40.
    17:40
    Nun wird es hier wieder zu einem Schlagabtausch auf Augenhöhe. Denn die Gäste zeigen sich bedeutend torgefährlicher, die Hausherren hingegen haben leicht nachgelassen, finden über Rogério Moraes aber immer noch zahlreich gute Lösungen.
  • 39.
    17:39
    Rogério Moraes
    Tor für MT Melsungen, 20:17 durch Rogério Moraes
  • 38.
    17:38
    Hendrik Pekeler
    Tor für THW Kiel, 19:17 durch Hendrik Pekeler
  • 38.
    17:37
    Dainis Krištopāns
    Tor für MT Melsungen, 19:16 durch Dainis Krištopāns
    Wahnsinn, mit dem letzten Pass im Zeitspiel! Der Abschluss kommt aus der vierten Etage, der Ball schlägt perfekt oben links im Winkel ein - da sind Block und Torwart chancenlos.
  • 38.
    17:37
    Trainer Roberto Garcia Parrondo muss früh auf den Buzzer drücken! Seine Mannschaft verliert den zweiten Durchgang bisher mit drei Toren, macht im Vergleich zur ersten Hälfte ungewohnt viele einfache Fehler, diese bestraft der THW umgehend.
  • 37.
    17:36
    Petter Øverby
    Tor für THW Kiel, 18:16 durch Petter Øverby
    Auch wenn Melsungen zuerst der Ball zugesprochen wird, so trifft der Norweger erneut ins leere Tor.
  • 37.
    17:34
    Adrián Sipos
    2 Minuten für Adrián Sipos (MT Melsungen)
    Viel Verwirrung auf dem Feld: Das Foul war unstrittig, trifft aber den Falschen. Der Ellenbogen von Moraes war im Gesicht von Duvnjak, doch Sipos muss von der Platte weichen. Keeper Nebojša Simić ist dann aber auch noch zur Stelle gewesen gegen Ellefsen a Skipagotu, nun gilt es noch den Ballbesitz zu klären.
  • 36.
    17:33
    Während Timo Kastening hier zum Alleinunterhalter avanciert, halten die Kieler hier weiter Schritt. Nach zwei Paraden von Samir Bellahcene könnten die Norddeutschen jetzt sogar wieder auf zwei Tore herankommen.
  • 35.
    17:32
    Nikola Bilyk
    Tor für THW Kiel, 18:15 durch Nikola Bilyk
  • 35.
    17:31
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 18:14 durch Timo Kastening
  • 34.
    17:30
    Domagoj Duvnjak
    Tor für THW Kiel, 17:14 durch Domagoj Duvnjak
    In eigener Unterzahl geht der Kapitän voran, hämmert den Schlagwurf aus neun Metern kräftig unter den Querbalken.
  • 33.
    17:30
    Dahmke macht den letzten Schritt zu groß, steht Kastening im Weg, der hier auf den Fuß des Verteidigers tritt. Dementsprechend klare Sache, Dahmke tritt auch sofort den Weg Richtung Bank an. Den fälligen Strafwurf bringt Kastening dann aber gekonnt gegen den eingewechselten Tomáš Mrkva unter.
  • 33.
    17:29
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 17:13 durch Timo Kastening
  • 33.
    17:29
    Rune Dahmke
    2 Minuten für Rune Dahmke (THW Kiel)
  • 32.
    17:27
    Hendrik Pekeler
    Tor für THW Kiel, 16:13 durch Hendrik Pekeler
    Ins leere Tor! Der Kreisläufer kommt mit etwas Fortune auf seiner Seite in Ballbesitz, mit dem verwaisten Kasten hat der erfahrene Mann dann keine Probleme. So ist der THW innerhalb von zwei Minuten wieder in Schlagdistanz.
  • 31.
    17:27
    Jarnes Faust
    Tor für THW Kiel, 16:12 durch Jarnes Faust
    Dann darf der Youngster ran auf Rechtsaußen, netzt den Gegenstoß souverän.
  • 31.
    17:27
    Die Hessen starten noch in Unterzahl, Rogério Moraes trifft aber nur den Pfosten.
  • 31.
    17:26
    Rein in die zweite Hälfte! Startet der THW Kiel hier nochmal mit Schwung zur Wiedergutmachung in die Aufholjagd oder bringt die MT Melsungen hier nahezu einen Start-Ziel-Sieg in den eigenen Hafen?
  • 31.
    17:26
    Beginn 2. Halbzeit
  • 30.
    17:16
    Halbzeitfazit:
    Die MT Melsungen zeigt eine konzentrierte Vorstellung im letzten Saisonspiel und führt zur Pause gegen einen wackelnden THW Kiel mit 16:11. Das Match begann mit Hpchgeschwindigkeitshandball, wobei beide Seiten sich nicht absetzen konnten. Stattdessen fegten Gäste wie Hausherren übers Parkett und scorten um die Wette. Bis zum 5:5 war es ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, dann stabilisierten sich die Hessen. Die Fördestädter hingegen ließen beste Chancen aus, kamen nicht zurande mit ihrem Individualhandball. So zogen die Mitteldeutschen Stück für Stück davon. Ein 4:0-Lauf bildete hier die Grundlage, sieben Tore betrug der größte Vorsprung. Die Torhüter Simić und Bellahcene machten beide ein gutes Spiel, entschieden wurde die erste Hälfte in der Offensive. Denn hier wackelte Kiel und drohte schon früh zu fallen. Keine Katastrophe wie in Gummersbach, dennoch finden die Zebras bisher überhaupt nicht zu ihrem Spiel. Bester Werfer ist bis hierhin der überragende Timo Kastening, der starke sieben Treffer auflegte. Bis gleich zu Durchgang zwei!
  • 30.
    17:11
    Ende 1. Halbzeit
  • 30.
    17:10
    Eric Johansson
    Tor für THW Kiel, 16:11 durch Eric Johansson
    Der Schwede betreibt in der Schlusssekunde nochmal Schadensbegrenzung...
  • 30.
    17:10
    Sindre Aho
    2 Minuten für Sindre Aho (MT Melsungen)
    Für einen Gesichtstreffer gegen Bellahcene muss der Norweger zum zweiten Mal runter. Damit bleiben den Kielern noch zehn Sekunden um hier selber nochmals zu verkürzen.
  • 30.
    17:09
    29 Sekunden vor dem Kabinengang nutzt Übungsleiter Roberto Parrondo sein erstes Team-Timeout! Die Führung zum Pausentee ist durchaus komfortabel, doch seine Mannen sollen dem noch einen draufsetzen. Bezeichnend für dieses Spiel bleibt weiter der folgende Umstand: Eine höhere Quote gehaltener Bälle der Melsunger als die Kieler Wurfquote...
  • 30.
    17:08
    Hinten raus gewinnt diese Halbzeit nochmal an Tempo, das Gaspedal ist bis an den Anschlag gedrückt. Der THW wird immerhin noch zweistellig in den Toren, derweil kriegen sie aber Kastening sowie Kreisläufer Rogério Moraes überhaupt nicht in den Griff.
  • 30.
    17:07
    Elias Ellefsen a Skipagotu
    Tor für THW Kiel, 16:10 durch Elias Ellefsen a Skipagotu
  • 29.
    17:07
    Rogério Moraes
    Tor für MT Melsungen, 16:9 durch Rogério Moraes
  • 29.
    17:06
    Magnus Landin
    Tor für THW Kiel, 15:9 durch Magnus Landin
  • 28.
    17:06
    Julius Kühn
    Tor für MT Melsungen, 15:8 durch Julius Kühn
  • 27.
    17:05
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 14:8 durch Timo Kastening
    Der Mann der ersten Hälfte! Die Grußbotschaft Richtung Bundestrainer ist eindeutig, denn selbst die schweren Würfe bringt der Linkshänder heute in die Maschen. Wiederholt räumt die MT über die rechte Seite bis in die letzte Stufe ab, Kastening zirkelt das Spielgerät nahezu aus dem Nullwinkel in die lange Ecke.
  • 26.
    17:05
    In Überzahl versuchen es die Gäste mit der offensiven Deckung, doch die Hausherren scheinen auch auf dieses Szenario vorbereitet zu sein.
  • 25.
    17:03
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 13:8 durch Timo Kastening
    Der Routinier ist heute wirklich bis in die Fingerspitzen motiviert. Gerade auch mit Blick auf die Olympischen Spiele spielt sich Kastening hier in den Fokus, denn trotz des vergebenen Siebenmeters bringt er den folgenden Strafwurf mit Hilfe des Pfostens sicher im Gehäuse unter.
  • 25.
    17:02
    Eric Johansson
    Tor für THW Kiel, 12:8 durch Eric Johansson
    Mit Johansson am Steuer betreibt der THW hier noch Schadensbegrenzung vor der Pause. Der schwedische Dirigent macht von links den Druck in der Überzahl, entscheidet sich dann für den eigenen Abschluss unten links in die Ecke.
  • 25.
    17:01
    Sindre Aho
    2 Minuten für Sindre Aho (MT Melsungen)
    Eindeutig, da gibt es keine zwei Meinungen! Ellefsen a Skipagotu kommt mit zu viel Schwung, setzt sich klar durch zur Hand. Der Norweger reißt seinen Kontrahenten rum, damit sind die Hessen nun erstmals dezimiert.
  • 23.
    16:58
    Niclas Ekberg
    Tor für THW Kiel, 12:7 durch Niclas Ekberg
    Auch hier geht nur vieles über Einzelaktionen, das ist im Prinzip kein Miteinander iim gebundenen Spiel. Lediglich der Geniestreich des Schweden wieder im Rücken der Abwehr einzulaufen sorgt hier für den Anschlusstreffer.
  • 23.
    16:58
    Rogério Moraes
    Tor für MT Melsungen, 12:6 durch Rogério Moraes
    Krištopāns bindet den zweiten Mann, legt über den Kopf zu seinem Kreisläufer. Das ehemalige Zebra donnert das Leder dann trocken oben links in die Ecke.
  • 22.
    16:56
    Julius Kühn
    Tor für MT Melsungen, 11:6 durch Julius Kühn
    Und die Gastgeber machen immer weiter. Gerade im Sieben gegen Sechs scheinen die Mannen von Trainer Parrondo eine klare Marschrichtung zu haben, daran wird bist dato auch festgehalten.
  • 21.
    16:56
    Ein prägender Faktor für den Melsunger run: Nebojša Simić. Sieben Paraden nach 20 Minuten, 54% gehaltene Bälle sind ein starker Auftritt des Keepers.
  • 20.
    16:54
    Dainis Krištopāns
    Tor für MT Melsungen, 10:6 durch Dainis Krištopāns
    Der Mann ist einfach nicht zu stoppen! Wiencek hängt im Eins gegen Eins komplett dran, doch wird unterwegs abgeschüttelt. Im Fallen zieht der Lette dann die Kugel aus mittigen neun Metern unten links in die Ecke. Bellahcene rutscht der Wurf zu alledem auch noch unglücklich durch die Hosenträger...
  • 19.
    16:53
    Nikola Bilyk
    Tor für THW Kiel, 9:6 durch Nikola Bilyk
    Endlich, aus Kieler Sicht, ist der 4:0-Lauf der Hausherren unterbrochen. Nach über sieben Minuten klingelt es mal wieder im Kasten der MT, dabei war das nur eine Einzelleistung des Österreichers - im Kollektiv klappt gerade nur wenig.
  • 18.
    16:53
    Lediglich Samir Bellahcene scheint hier auf der Platte angekommen zu sein. Gegen Rogério Moraes beißt er den nächsten Gegenstoß ab, doch das ist nur noch Schadensbegrenzung im Moment...
  • 17.
    16:51
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 9:5 durch Timo Kastening
    Nächster Ballverlust! Die Zebras sind komplett von der Rolle, produzieren bereits den vierten technischen Fehler. Das bestraft der pfeilschnelle Rechtsaußen gnadenlos im Gegenstoß.
  • 17.
    16:51
    Früh muss Trainer Filip Jícha seine erste Auszeit nehmen! 33% Wurfquote sind desaströs! Hier muss dringend eine Reaktion her, dementsprechend tauscht der Headcoach seinen kompletten Rückraum, bringt Bilyk, Wallinius und Weinhold.
  • 17.
    16:48
    Erik Balenciaga
    Tor für MT Melsungen, 8:5 durch Erik Balenciaga
    Die schnellen Beine bereiten dem Kieler Innenblock große Probleme, so kann der schnelle Spanier nach links durchbrechen und sorgt zum ersten Mal für einen Drei-Tore-Vorsprung für seine Farben.
  • 16.
    16:48
    Rogério Moraes
    Tor für MT Melsungen, 7:5 durch Rogério Moraes
    Der ehemalige Kieler behauptet sich körperlich am Kreis. Die Sperre sitzt, der Tipppass wird auf den Zentimeter genau in die Hand geliefert.
  • 15.
    16:47
    Auf der anderen Seite zeigen die Kieler auch heute wieder eine ungewohnte Wurfschwäche: Unter 40% Abschlussquote ist ein großes Manko, auch Ekberg reiht sich mit einem komplett freien Wurf in die Liste der Verwerfer ein.
  • 14.
    16:46
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 6:5 durch Timo Kastening
    Viel geht über die rechte Seite, es ist schon der vierte Treffer für den Rechtsaußen.
  • 13.
    16:45
    Aus dem Positionsangriff tun sich beide Seiten schwer, umso mehr wird das Tempospiel in den Vordergrund gerückt. Hochgeschwindigkeitshandball, die Teams versuchen sich hier gegenseitig zu überrollen. Erst ist es der Rechtsaußen Kastening, der einen guten Winkel bekommt aus der Transition heraus. Sofort setzt aber Ellefsen a Skipagotu nach dem Anwurf nach und schmeißt sich voll rein.
  • 12.
    16:43
    Elias Ellefsen a Skipagotu
    Tor für THW Kiel, 5:5 durch Elias Ellefsen a Skipagotu
  • 12.
    16:43
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 5:4 durch Timo Kastening
  • 11.
    16:42
    Timo Kastening
    7-Meter verworfen von Timo Kastening (MT Melsungen) Ein Geniestreich von Samir Bellahcene! Der Franzose steht weit vorne beim Antäuschen von Kastening, lässt sich dann aber auf die Linie zurückfallen. Der Rechtsaußen erkennt das zu spät, wirft den Kieler Keeper ab.
  • 10.
    16:41
    Eric Johansson
    Tor für THW Kiel, 4:4 durch Eric Johansson
    Der Dauerbrenner der Kieler in den letzten Wochen bringt sich nun auch erstmals ins Geschehen ein: Aus der zweiten Welle heraus steigt der Schwede hoch und knüppelt die Kugel wuchtig in die Maschen.
  • 8.
    16:41
    Die Dynamik, das hohe Tempo war hier nach einer langen und harten Saison keinesfalls zu erwarten. Dabei treiben geraden die quirligen Spielmacher das Leder schwungvoll nach vorne, in Summe sind beide Seiten hier garantiert schon 20 Angriffe gelaufen.
  • 7.
    16:39
    Nun kann sich Torhüter Nebojša Simić erstmals ins Geschehen einbringen: Der Keeper liest die Wurfhand richtig und liegt rechtzeitig auf dem Hosenboden. Doch sein Gegenüber tut es ihm gleich, Europameister Samir Bellahcene lenkt das Spielgerät mit den Fingern noch am Pfosten vorbei.
  • 6.
    16:37
    Elias Ellefsen a Skipagotu
    Tor für THW Kiel, 4:3 durch Elias Ellefsen a Skipagotu
    Nun macht es der Fähringer besser, mit seiner hohen Dynamik tankt er sich in der zweiten Welle durch und zieht das Leder wuchtig oben rechts unter die Latte.
  • 6.
    16:37
    Kiel macht Fehler, lässt einfache Möglichkeiten aus. Gerade der junge Spielmacher Elias Ellefsen a Skipagotu ist hier zu erwähnen, ein vergebener Pass ins Aus, sowie Ungenauigkeiten beim Dreher sorgen hier für ein schnelles Hintertreffen. Denn Melsungen ist sofort mit zwei Kontern zur Stelle.
  • 5.
    16:36
    Rogério Moraes
    Tor für MT Melsungen, 4:2 durch Rogério Moraes
  • 5.
    16:35
    Erik Balenciaga
    Tor für MT Melsungen, 3:2 durch Erik Balenciaga
  • 4.
    16:35
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 2:2 durch Timo Kastening
  • 3.
    16:35
    Beide Seiten legen ein extrem hohes Tempo an den Tag in den ersten Sequenzen. Es geht hoch und runter, dabei zieht Balenciaga im Zweikampf gegen Wiencek die erste Zeitstrafe. Doch auch viele technische Fehler sind zu vermerken, kein Team gibt hier zeitnah den Ton an.
  • 2.
    16:34
    Magnus Landin
    Tor für THW Kiel, 1:2 durch Magnus Landin
  • 1.
    16:33
    Timo Kastening
    Tor für MT Melsungen, 1:1 durch Timo Kastening
  • 1.
    16:33
    Patrick Wiencek
    2 Minuten für Patrick Wiencek (THW Kiel)
  • 1.
    16:31
    Niclas Ekberg
    Tor für THW Kiel, 0:1 durch Niclas Ekberg
    Der schwedische Routinier nutzt das Momentum und läuft an den Kreis ein. Aus sechs Metern hat der Rechtsaußen bei seinem letzten Ligaauftritt für die Zebras leichtes Spiel.
  • 1.
    16:31
    Los geht’s, das Duell zwischen der MT Melsungen und dem THW Kiel ist eröffnet!
  • 1.
    16:31
    Spielbeginn
  • 16:28
    Die Schiedsrichter der Partie heißen Ramesh und Suresh Thiyagarajah, die Spielleitung hat Torsten Zacharias inne. Damit ist fast alles gesagt, die Halle ist bestens besucht, die Mannschaften laufen ein – gleich gibt’s den Anpfiff!
  • 16:24
    Es ist das Duell Fünfter gegen Vierter. Nach einer langen Saison ein leistungsgerechtes Match zum Abschluss, dabei haben beide Teams ihre finale Platzierung noch nicht komplett inne: Sollten die Kieler gewinnen und parallel die Flensburger verlieren, so wäre hier noch ein Sprung nach oben möglich. Auf der anderen Seite würde Melsungen dann bei einem Gummersbacher Erfolg auch noch einen Platz abrutschen können. Neben einem versöhnlichen Saisonabschluss beziehungsweise dem Warmwerfen für das FinalFour der Königsklasse für den THW, ist auch noch Bewegung im Tableau möglich. Ein Blick auf die Statistik lässt eine klare Rollenverteilung vermuten: 2017 gelang Melsungen der letzte Sieg im Wohnzimmer gegen die Kieler, überraschend sammelte die MT auch zwei Auswärtspunkte in der Hinrunde ein an der Ostsee. Ansonsten dominierten die Fördestädter diesen Vergleich bisher. Doch kriegt die Jícha-Truppe sich nochmal gefangen oder sind die Köpfe schon komplett fokussiert auf den Champions-League-Kracher in Köln?
  • 16:16
    Unterdessen ging es für die ambitionierten Mittelhessen hoch hinaus in dieser Spielzeit. Die europäische Bühne ist das ausgegebene Ziel, mit dem derzeitigen fünften Platz hat die MT das Ticket sicher für die European League. Lange spielten die Melsunger überragenden Handball, angeführt vom bärenstarken Torhüter Nebosja Simic. Mit sieben Siegen zu Beginn dominierten sie die Bundesliga, ehe sich das derzeitige Leistungsgefüge einpendelte. Doch im Verlauf der Spielzeit gelang den Mannen von Trainer Roberto Parrondo mehrere vermeintliche Sensationen, dazu dürfte definitiv der 35:30-Auswärtserfolg beim THW Kiel zählen, ebenso das 29:29-Unentschieden gegen den SC Magdeburg. Auch der Heimsiege über die Füchse sorgte für Aufsehen, doch danach zeigte sich auch hier ein deutliches Leistungsgefälle. Ein Unentschieden in Erlangen, dazu noch die Derby-Niederlage vor heimischer Kulisse gegen Wetzlar. Doch anders beim letzten Auftritt: In Göppingen wussten die Hessen zu überzeugen und lieferten einen ungefährdeten 32:22-Sieg ab. Nun soll ein letzter Heimerfolg eine starke Saison der MTM abrunden, dafür wird der Vorjahresmeister zum Tanz gebeten.
  • 16:08
    Was spielen die Norddeutschen für eine verrückte Saison: In der heimischen Liga hängt der Rekordmeister den eigenen Erwartungen hinterher. Das Führungsduo aus Berlin und Magdeburg ist seit Wochen uneinholbar enteilt, der SCM hochverdient deutscher Meister. So bleibt dem THW in der kommenden Saison wohl lediglich die European League für internationale Vergleiche, wie schon 2019, hier gewannen die Zebras allerdings den Wettbewerb auch. Auch im Pokal flogen die Fördestädter früh und überraschend raus gegen die HSG Wetzlar, lediglich in der Königsklasse konnten die Mannen von Trainer Filip Jicha nahezu konstant ihr Leistungsvermögen abrufen und den großen Wurf bis nach Köln ins FinalFour schaffen. Nach dem Sensationserfolg im Viertelfinale der Königsklasse gegen Montpellier wollen die Ostseestädter den Schwung mit in die letzten Bundesligapartien nehmen. Dies sollte jedoch nur partiell gelingen, denn die Jícha-Truppe zeigte weiter durchwachsene Leistungen, handelte sich vor einer Woche eine herbe 29:40-Klatsche in Gummersbach ein. Lediglich der Abschied vor der weißen Wand glückte vollends mit einem 37:28-Erfolg über Leipzig.
  • 16:00
    Hallo und herzlich willkommen zum 34. und damit letzten Spieltag in der Handball-Bundesliga! Der deutsche Rekordmeister THW Kiel gastiert zum Abschluss bei der MT Melsungen, Anwurf ist in der Rothenbach-Halle um 16:30 Uhr!