Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Europa League: Atalanta gegen Leipzig - Liveticker - Viertelfinale Rückspiel - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Europa League, Fußball - Viertelfinale Rückspiel

Hinspiel: 1:1
18:45
Beendet
Atalanta
0:2
RB Leipzig
0:1
Stadion
Gewiss Stadium
Zuschauer
17.905
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
20:44
Fazit
Leipzigs Europa-League-Reise geht weiter! Nach dem Erreichen des Champions-League-Halbfinals 2020 ist der Einzug in die Runde der letzten Vier der Europa-League der nächste Meilenstein der Roten Bullen! Die Sachsen lieferten eine extrem reife Leistung in Bergamo und schlagen die Bergamasci in deren Stadion mit 2:0! Nkunku brachte die Sachsen in der 18. Minute nach einem astreinen Spielzug mit 1:0 in Front. Danach versuchte Atalanta eigentlich siebzig Minuten lang, den Defensivriegel der Leipziger zu knacken, doch das gelang im Grunde kein einziges Mal zu hundert Prozent. Diskussionen gab es bei einem angelegten Handspiel Olmos im eignen Strafraum, doch nach VAR entschied sich Schiri Lahoz gegen einen Elfmeter für Bergamo. Diesen gab es dann aber später auf der anderen Seite für Leipzig, nachdem Nkunku bei einem Konter von Torwart Musso am Fuß getroffen wurde. Der Gefoulte vollendete souverän und machte den Deckel kurz vor Ende der regulären Spielzeit drauf! Für RBL geht es dann gegen Braga oder die Rangers, danke fürs Mitlesen!
90.
20:38
Spielende
90.
20:38
Kevin Kampl
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
90.
20:38
Davide Zappacosta
Gelbe Karte für Davide Zappacosta (Atalanta)
90.
20:36
Mohamed Simakan
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Simakan wird es hinten langsam ein wenig langweilig. Er startet einen Offensivausflug und dribbelt an der rechten Seitenlinie, kommt dann aber an Zappacosta nicht vorbei, der schnell seinen Einwurf ausführen möchte. Simakan schnappt ihm aber die Kugel weg und holt sich dafür Gelb ab - eine folgenschwere Verwarnung, denn er fehlt im Halbfinalhinspiel.
90.
20:35
Einerseits verteidigt Leipzig wirklich extrem diszipliniert - andererseits fehlt Atalanta seit 90 Minuten die Explosivität und Kreativität im letzten Drittel.
90.
20:34
Hans Hateboer
Gelbe Karte für Hans Hateboer (Atalanta)
Bei Bergamo liegen die Nerven nun natürlich ein wenig blank. Hateboer verschafft seinem Unmut bei Schiri Lahoz Raum und bekommt für sein Gemecker Gelb.
90.
20:33
Die Leipziger müssen noch eine saftige Nachspielzeit überstehen. Sieben Minuten gibt es oben drauf, weil es viele kleinere Unterbrechungen gab. Aber "überstehen" ist vielleicht zu dramatisch ausgedrückt, denn RBL hat alles im Griff und agiert in diesem Rückspiel im Stile einer Spitzenmannschaft.
90.
20:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89.
20:31
Logisch - Gasperini muss jetzt alles riskieren und bringt Stürmer Pašalić für Sechser Freuler.
88.
20:31
Mario Pašalić
Einwechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
88.
20:30
Remo Freuler
Auswechslung bei Atalanta: Remo Freuler
87.
20:28
Christopher Nkunku
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Christopher Nkunku
Die Tür zum Halbfinale für RBL ist sperrangelweit offen! Nkunku schießt selbst und nagelt das Leder cool linksoben in die Ecke! Musso hatte zwar die Ecke, ist aber machtlos!
86.
20:28
Foulelfmeter Leipzig! Ein RBL-Konter läuft über Poulsen und Szoboszlai, die sich an die Box kombinieren. Der Däne hat dort das Auge für den mitlaufenden Nkunku und schickt diesen halblinks in die Box, wo sich der Franzose das Leder an Musso vorbeilegt. Der Keeper erwischt ihn dann unten am Fuß und bringt ihn zu Fall - Elfmeter.
85.
20:26
Poulsen springt der Ball beim Versuch einen hohen Ball am Mittelkreis festzumachen an die Hand. Er kann es nicht wahrhaben, doch Atalanta bekommt den Freistoß, der kurz ausgeführt wird.
83.
20:25
Wann geht Atalanta all-in? Bisher versuchen sie noch, kontrolliert nach vorne zu kommen. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis hohe weite Bälle an den Sechzehner das Geschehen dominieren.
82.
20:24
Poulsen soll nun Zeit gutmachen, indem er als Zielspieler an der Mittellinie mal den Ball festmachen soll. Mit einer Steil-Klatsch-Aktion könnten die Leipziger vielleicht den Sack zumachen.
81.
20:23
Muriel schlägt eine Ecke von links hoch neun Meter vor den ersten Pfosten, wo sich Zapata gegen Orban durchsetzt, das Leder aber per Kopf überhaupt nicht platzieren kann. Die Pille fliegt drei Meter links neben das Gehäuse.
80.
20:22
Tedesco schöpft sein Wechselkontingent früh aus und hat damit in den Schlussminuten nicht mehr die Möglichkeit, nochmal Zeit von der Uhr zu nehmen.
79.
20:21
Marcel Halstenberg
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
79.
20:21
Kevin Kampl
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
79.
20:21
Yussuf Poulsen
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
79.
20:20
Joško Gvardiol
Auswechslung bei RB Leipzig: Joško Gvardiol
78.
20:19
Klar ist aber auch: Von Leipzig ist seit geraumer Zeit gar nichts mehr nach vorne zu sehen. Sie fokussieren sich nur noch auf die Defensivarbeit, allerdings sollten sie noch öfter Entlastung schaffen. Sonst könnte sich das Tiefstehen irgendwann rächen.
76.
20:17
Teun Koopmeiners
Gelbe Karte für Teun Koopmeiners (Atalanta)
Langsam aber sicher ist die halbe Elf der Bergamasci verwarnt. Jetzt holt sich Koopmeiners den Gelben Karton nach einer Grätsche gegen Kampl ab.
75.
20:17
Da bekommen die Bergamasci fast Zapata freigespielt. Doch die Flanke von der linken Seite von Zappacosta ist ein wenig zu hoch für den großgewachsenen Zapata.
74.
20:16
Laimer hat mehr als siebzig Minuten ein herausragendes Spiel gemacht und wird jetzt ausgepumpt von Adams ersetzt. Außerdem verlässt der Gelb-belastete Henrichs für Klostermann das Feld.
73.
20:15
Lukas Klostermann
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
73.
20:15
Benjamin Henrichs
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
73.
20:15
Tyler Adams
Einwechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
73.
20:14
Konrad Laimer
Auswechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
73.
20:14
Etwas mehr als zwanzig Minuten sind mit Nachspielzeit noch auf der Uhr. Bergamo ist zwar gut im Spiel, kommt aber nach wie vor zu selten gefährlich vor das Tor von RBL.
71.
20:13
Gasperini wechselt zwei weitere Male und bringt Miranchuk für den blassen Boga. Außerdem ersetzt Scalvini den phasenweise unruhigen Demiral.
70.
20:12
Giorgio Scalvini
Einwechslung bei Atalanta: Giorgio Scalvini
70.
20:12
Merih Demiral
Auswechslung bei Atalanta: Merih Demiral
70.
20:12
Aleksey Miranchuk
Einwechslung bei Atalanta: Aleksey Miranchuk
70.
20:12
Jérémie Boga
Auswechslung bei Atalanta: Jérémie Boga
69.
20:11
Muriel wird zügig zur Bereicherung bei Atalanta. Der Kolumbianer nimmt es links im Sechzehner mit zwei Leipzigern auf und legt dann nach hinten ab zu Koopmeiners, der vor das Tor zu Zapata gibt. Es sind aber einige Leipziger zugegen, die den Stürmer blocken.
68.
20:10
Nkunku gegen Musso! Der Franzose wird von Kampl mit einem herrlichen Lupfer halblinks im Strafraum freigespielt. Dort nimmt der Spielmacher das Leder runter, schlägt einen Haken gegen Demiral und scheitert dann aus kurzer Distanz an Musso, der den Schuss aus spitzem Winkel mit der Schulter ans Außennetz lenkt!
67.
20:09
Die Tifosi von Bergamo lassen sich vom Spielstand nicht die Laune verderben. Sie sorgen für Stimmung und fackeln auch immer wieder Pyrotechnik ab.
66.
20:08
Laimer macht wirklich ein bockstarkes Spiel. Schon wieder ist der Österreicher der Initiator eines RBL-Angriffs, indem er das Zentrum mit großen Schritten überbrückt und dann Henrichs rechts im Strafraum schickt. Der Deutsche rutscht dann aber beim Flankenversuch weg.
65.
20:07
Mit Muriel und Zapata stehen jetzt bei Atalanta zwei verschiedene Typen Stürmer auf dem Rasen, die den Leipzigern im Verbund in der vielleicht letzten halben Stunde Probleme bereiten sollen.
64.
20:06
Auch Tedesco wechselt erstmals positionsgetreu und bringt den etwas wendigeren Szoboszlai vorne für den viel ackernden Zielspieler Silva.
63.
20:05
Dominik Szoboszlai
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
63.
20:05
André Silva
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
63.
20:05
Der Freistoß wird von den Bergamasci kurz ausgeführt, Zappacosta bekommt das Leder auf links und flankt hoch und weit an den zweiten Pfosten, wo Zapata mit rechts an den Ball kommt und diesen zwei Meter neben das Tor setzt.
62.
20:03
Willi Orban
Gelbe Karte für Willi Orban (RB Leipzig)
Der mittlerweile eingewechselte Mann des Hinspiels, Muriel, nimmt es mit Simakan, Olmo und Orban auf, letzterer grätscht ihn dann aber 30 Meter vor dem Tor um.
60.
20:01
Remo Freuler
Gelbe Karte für Remo Freuler (Atalanta)
Atalanta sammelt Karten! Freuler hat die Nase voll von den Schiri-Entscheidungen und lässt Lahoz seinen Unmut spüren. Der Referee hat dafür wenig Verständnis - Gelb.
60.
20:01
Merih Demiral
Gelbe Karte für Merih Demiral (Atalanta)
Demiral geht viel zu ungestüm in einen Zweikampf mit Silva und tritt diesen am Mittelkreis um, klare Sache - Gelb.
59.
20:00
Duván Zapata
Gelbe Karte für Duván Zapata (Atalanta)
Zapata sieht sich im Unrecht, weil er einen Eckball haben möchte, nachdem der Ball an der Grundlinie mit Laimer anscheinend schon die Grundlinie überquert hatte. Meckern gibt aber Gelb.
58.
20:00
Luis Muriel
Einwechslung bei Atalanta: Luis Muriel
58.
20:00
Ruslan Malinovskiy
Auswechslung bei Atalanta: Ruslan Malinovskiy
58.
19:59
Wie die Sachsen sich heute phasenweise aus der eigenen Hälfte kombinieren, ist herrlich anzuschauen. Schnell und direkt umschiffen sie regelmäßig das hohe Anlaufen der Gastgeber.
56.
19:58
Riesenchance Laimer! Leipzig löst sich wieder überragend aus dem Atalanta-Pressing und kommt über Laimer, der den Ball in die gegnerische Hälfte trägt und Nkunku auf halblinks mitnimmt. Der Franzose schickt Silva zentral in die Box, wo sich Musso verschätzt und den Pass nicht abfängt sondern durchlässt. Laimer wird Nutznießer dieser Fehleinschätzung, bleibt dann aber mit seinem Rechtsschuss aus elf Metern am Schlussmann hängen, der alles riskiert und seine Unaufmerksamkeit wieder ausbügelt!
54.
19:55
Diese kurz anhaltende Schockstarre haben die Leipziger also mit einem blauen Auge überstanden, sie sollten den Lombarden aber dennoch nicht mehr allzu viele gute Standards ermöglichen.
52.
19:53
Kein Elfmeter für Bergamo! Lahoz trifft die richtige Entscheidung, denn Olmo hat die Arme ganz nah am Körper und dreht sich aktiv weg. Eigentlich ist fast die Frage, warum der VAR dies als klare Fehlentscheidung auffasst und sich meldet.
51.
19:53
Lahoz lässt sich extrem viel Zeit und diskutiert.
50.
19:52
VAR, Handelfmeter? Den zweiten Versuch übernimmt Freuler, der aus zwanzig Metern wuchtig draufhält und wieder nur die Mauer abschießt. Das Stadion reklamiert Handspiel Olmo, der sich wieder nur schützen möchte und sich wegdreht. Es gibt den Videobeweis.
49.
19:50
Benjamin Henrichs
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Henrichs bedeckt seinen Kopf in der Mauer stehend bei einem Koopmeiners Freistoß aus 30 Metern mit den Händen. Jetzt ist die Freistoßposition überragend und der deutsche Nationalspieler verwarnt.
47.
19:49
Wie schon zu Beginn des ersten Abschnitts wollen die Lombarden sofort hoch pressen. Doch sie sind offenbar nicht klüger geworden, denn beinahe erreicht Nkunku einen hohen öffnenden Ball von Simakan an der Mittellinie. Das Risikomanagement wird ein zentraler Baustein für die Bergamasci im zweiten Durchgang.
46.
19:47
Rein geht's in die zweiten 45 Minuten! Wechsel gab es bisher noch nicht, diese werden aber mit Sicherheit spätestens ab der 60. Minute folgen.
46.
19:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:35
Halbzeitfazit:
Vorteil RBL! Nach 45 Minuten führt RB Leipzig bei Atalanta Bergamo mit 1:0 und ist auf Halbfinalkurs! Die Tedesco-Truppe war von Anfang an mit allen Sinnen auf dem Platz und stellte sich den Angriffsversuchen der Heimelf entgegen. Nachdem sie die Anfangsphase unbeschadet überstanden haben, kamen die Leipziger immer besser in die Partie. In der achtzehnten Minute befreiten sie sich lehrbuchmäßig aus dem Pressing Atalantas und erzielten über Henrichs und Laimer das 1:0 durch Nkunku! Danach wollte Bergamo schnell antworten, kam aber kein einziges Mal vernünftig vor das Tor der Leipziger. Die Sachsen hielten die Italiener souverän aus dem Gefahrenbereich heraus, einzig Koopmeiners versuchte es zweimal aus der Distanz. Diese defensive Stabilität müssen die Leipziger aber auch in Halbzeit zwei beibehalten. Bis gleich!
45.
19:32
Ende 1. Halbzeit
44.
19:30
Jetzt wälzt sich Simakan am Boden, nachdem ihn Zapata ohne Absicht zu Boden gerammt hat. Der rechte Innenverteidiger steht aber schnell wieder und kann offenbar weitermachen.
43.
19:29
"La Dea" kombiniert sich über Hateboer und Boga über die rechte Seite in die Box, wo Boga flach an den Fünfer zu Zapata gibt, der aber entscheiden von Orban gestört wird.
42.
19:27
Die Sachsen halten das Spielgerät mal wieder länger in den eigenen Reihen, um nicht die ganze Zeit defensiv gefordert zu sein. Sie müssen dabei nur aufpassen, sich im Pressing Atalantas keine Fehler zu erlauben.
40.
19:26
Rasenballsport wagt sich über links nach vorne, wo Angeliño frei an die Grundlinie kommt und hoch an den zweiten Pfosten flankt, wo Silva per Kopf zu Nkunku querlegen möchte. Demiral klärt aber zur Ecke, die nichts einbringt.
38.
19:24
Die Situation aktuell kommt den Leipzigern natürlich absolut gelegen. Sie haben das Personal, um nach Ballgewinn schnell umzuschalten und können sich ansonsten voll und ganz auf die Defensive konzentrieren - Tedesco-Fußball at it's best.
36.
19:22
Auf einmal stehen sich die Bergamasci selbst im Weg. Zapata bekommt endlich mal wieder ein Zuspiel rechts neben dem Strafraum an der Grundlinie unter Kontrolle, um die Murmel dann zentral an die Sechzehnergrenze zu bringen. Dort rauscht erneut Koopmeiners heran, dessen Direktabnahme aber nur deswegen nicht aufs Tor kommt, weil Malinovsky unglücklich im Weg steht.
35.
19:20
Fast schon verzweifelt versucht es Koopmeiners dann mal aus der Distanz, doch sein Versuch aus 25 Metern linker Position fliegt weit über das rechte Lattenkreuz.
34.
19:20
Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin, weil Leipzig stetig lauert, während Atalanta vergeblich auf der Suche nach sich bietenden Lücken in der RBL-Defensive ist.
32.
19:18
Vor allem Laimer macht bisher ein sehr starkes Spiel bei RBL. Der Österreicher entscheidet eigentlich alle Zweikämpfe für sich und ist bisher das Bindeglied zwischen Defensive und Offensive.
30.
19:17
Das ist klasse gelöst von Angeliño! Der Außenverteidiger gerät gemeinsam mit Kampl an der rechten Seitenlinie in der eigenen Hälfte unter Druck, doch wieder reicht ein hoher öffnender Ball, um dem Pressing zu entgehen und den eigenen Angriff einzuleiten. Nkunku schnappt sich den Ball in die Tiefe auf links und zieht an den Strafraum, um dort den mitgelaufenen Angeliño wieder zu bedienen. Dessen Schuss aus der Distanz fliegt dann aber deutlich über das Tor.
29.
19:14
Jetzt schaffen es die Bergamasci aber beinahe durchs Zentrum, weil RBL kurz unsortiert war. Freuler bedient den freien Malinovsky vor der Box, doch dessen Steckpass in Richtung Zapata kommt nicht an. Da hätte es die Nummer achtzehn auch selbst versuchen können, der Raum wäre da gewesen.
27.
19:13
Zapata hilft den Schwarz-Blauen in dieser Phase wenig. Der bullige Stürmer ist eigentlich immer von zwei Rot-Weißen umstellt und kann kaum Bälle festmachen. Muriel könnte mit seinem Tempo besser in die Tiefe gehen.
25.
19:11
"La Dea" tut sich gegen das defensive 5-4-1 der Leipziger extrem schwer. Tedesco hat seinen Schützlingen die richtigen Anweisungen gegeben, nachdem es vor einer Woche hinten nicht gut funktioniert hat.
23.
19:09
Atalanta rennt jetzt wütend gegen tiefstehende Leipziger an. Die Schwarz-Blauen finden aber im kompakten Block RBLs noch keine Lücke.
20.
19:07
Jetzt sind die Bergamasci gefordert! War der Gegentreffer ein Wachrüttler? RBL kam schließlich in den letzten zehn Minuten immer besser in Fahrt, während das Pressing der Hausherren nicht mit der letzten Überzeugung gespielt wurde.
18.
19:04
Christopher Nkunku
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Christopher Nkunku
Ein Spielzug aus dem Lehrbuch und RB führt mit 1:0! Atalanta setzt die Leipziger extrem hoch unter Druck, doch über Gulacsi und Henrichs lösen sich die RBL-Akteure. Der deutsche Nationalspieler spielt den öffnenden Pass in den Lauf des startenden Laimers auf rechts, der ganz viel Platz hat, das halbe Spielfeld bis zum Strafraum entlangzieht und dann zum mitgelaufenen Nkunku ablegt, der aus elf Metern mit rechts in die rechte obere Ecke einnetzt!
17.
19:03
Das hätte böse enden können. De Roon schickt auf rechts den durchstartenden Hateboer, doch eigentlich muss Gvardiol den Pass gutstehend sicher abfangen. Er schlägt aber ein Luftloch, wodurch Hateboer doch durchkommt, dann aber zu unpräzise flankt.
15.
19:01
Die Leipziger melden sich langsam an. Über Kampl, Nkunku, Silva und Olmo geht es schnell und direkt durch das Zentrum der gegnerischen Hälfte. Letztlich bleibt Olmo aber am aufmerksamen Demiral hängen. Der Ansatz sah aber vielversprechend aus.
14.
18:59
Über Henrichs und Laimer läuft der erste gelungene Angriff der Leipziger über die rechte Seite. Der Deutsche schickt den Österreicher an die Grundlinie und bekommt dessen halbhohes Zuspiel am Fünfmeterraum zurück. Allerdings erwischt dieser die Kugel dort nicht richtig mit der rechten Fußspitze, wodurch das Leder ins Toraus rauscht.
12.
18:58
De Roon hat im Aufbau rechts den Blick für den sich anbietenden Malinovsky, der sich dreht und dann ins Dribbling gegen Kampl geht. Am Slowenen kommt er noch vorbei doch beim Abspiel in Richtung Zapata ist dann Schluss - Laimer funkt dazwischen.
10.
18:56
Die Tedesco-Elf spielt die Ecke von links kurz und bekommt nach dem erneut abgelenkten Fernschuss von Angelino den zweiten Versuch von der Eckfahne. Dieses Mal schlägt Kampl die Kugel hoch rein, doch Demiral und Co behalten in der Box die Oberhand.
9.
18:55
Rasenballsport hat jetzt erstmals über eine längere Zeit den Ball und schafft es, sich über Simakan und Silva nach vorne zu spielen. Der Portugiese legt auf Henrichs ab, der mit seinem abgeblockten Fernschuss die erste Ecke herausholt.
8.
18:53
Es ist ein verhältnismäßig ruhiger Beginn, gemessen an den teilweise furiosen Szenen in Leipzig vor einer Woche. Da hatten die Leipziger so ihre Probleme mit den Angriffen der Bergamasci.
6.
18:52
Zappacosta prüft erstmals Gulacsi, nachdem er vom freigespielten Malinovskiy auf rechts per Flanke bedient wird. Der linke Außenverteidiger schlägt links im Strafraum gegen Henrichs einen Haken und zieht dann flach aufs kurze Eck ab, doch da hat der ungarische Schlussmann keine Probleme.
5.
18:51
Der widergenesene Zapata zeigt im Sturm Atalantas sofort seine Vorzüge: Er ist einfach unfassbar schwer vom Ball zu trennen und kann Zuspiele gut festmachen. RBL muss sich also auf einen anderen Spielertyp einstellen.
4.
18:50
Atalanta will hoch pressen, doch Gulacsi hat im Aufbau den Blick für den freien Olmo am Mittelkreis, der das flache scharfe Zuspiel durchlässt, wodurch dieses weiterrollt zu Silva, der dann aber an Palomino abprallt.
2.
18:47
Zapata bekommt ein hohes Zuspiel links neben dem RBL-Strafraum kontrolliert und flankt dann hoch rechts vor die Box, wo Malinovskiy an die Kugel kommt und diese halbhoch in den Sechzehner schlägt. Dort springt die Murmel aber an die Hand von Boga - Freistoß Leipzig.
1.
18:45
Der 45-jährige Antonia Mateu Lahoz aus Spanien pfeift dieses Rückspiel vor vollem Haus in Atalanta an! Leipzig trägt weiß, Bergamo klassisch schwarz-blau. Los geht's!
1.
18:45
Spielbeginn
18:23
Während RBL noch auf drei Hochzeiten gleichzeitig tanzt und parallel auch im DFB-Pokal um den Pott mitspielt, ist die Europa League für Atalanta so etwas wie der letzte Strohhalm, um eine eher mäßige Saison noch zu retten. In der Liga werden die Bergamasci den Einzug in die Champions League verpassen, deshalb setzen die Italiener nun alles auf die Karte "Europa League". Der Einzug ins Finale ist beim Überstehen dieses Halbfinals vermeintlich leichter als auf der anderen Seite des Turnierbaums. Im Halbfinale wartet schließlich der Sieger des Duells der Underdogs zwischen Braga und den Rangers. Vor eigenem Publikum wollen die Blau-Schwarzen also die Leipziger knacken, um die Chance auf die Champions-League-Quali zu wahren.
18:07
"Il tedesco" ist italienisch und bedeutet "der Deutsche". Es trifft also der in Rossano in Italien geborene deutsch-italienische Trainer Domenico Tedesco mit seinen Leipzigern in Atalanta auf die Bergamasci und kämpft um den Einzug ins Europa-League-Halbfinale. Auf der Pressekonferenz vor der Partie wurde naturgemäß auch diese besondere Konstellation thematisiert und Yussuf Poulsen bestätigte den anwesenden Journalisten und Journalistinnen, dass das italienische Temperament seines Trainers durchaus bei den Ansprachen vor den Spielen ein wenig durchdringt. Der 36-jährige Fußballlehrer sieht es aber während der Partien gegen italienische Teams nicht zwingend als Vorteil, deren Sprache einwandfrei zu beherrschen. Nichtsdestotrotz ist es für ihn aber ein besonderes Aufeinandertreffen.
17:54
Im Gewiss Stadion zu Bergamo kommt es am Frühabend zum Showdown zwischen Atalanta und Leipzig, die sich im Hinspiel vor einer Woche wenig geschenkt haben. Personell tut sich im Vergleich zu eben jenem ersten Clinch bei den etwas personalgeschwächten Bergamasci mehr als bei RBL. Bergamo Coach Gasperini tauscht alle drei offensiven Kräfte und bringt Zapata, Boga und Malinovskiy für Muriel, Pessina und Pašalić. Muriel, der im Hinspiel einen bärenstarken Auftritt hinlegte und das 1:0 für sein Team erzielte, kommt also nur von der Bank. Bei Leipzig wechselt Tedesco nur einmal: Simakan gab am vergangenen Wochenende beim 3:0-Sieg gegen Hoffenheim ein Empfehlungsschreiben ab und darf deshalb in der defensiven Dreierkette für Klostermann ran.
17:46
Herzlich Willkommen zum Rückspiel des Europa-League-Viertelfinals zwischen Atalanta Bergamo und RB Leipzig! Das Hinspiel in Sachsen endete 1:1, es ist also noch alles offen. Anpfiff ist um 18:45 Uhr!