Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Europa League: Galatasaray gegen Barcelona - Liveticker - Achtelfinale Rückspiel - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Europa League, Fußball - Achtelfinale Rückspiel

Hinspiel: 0:0
18:45
Beendet
Galatasaray
1:2
FC Barcelona
1:1
Stadion
Nef Stadyumu
Zuschauer
50.110
Schiedsrichter
Daniele Orsato
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
20:45
Fazit:
Ein überzeugender FC Barcelona besteht die Feuerprobe im Hexenkessel zu Istanbul und schlägt Galatasaray verdient mit 2:1! Während für Istanbul die Saison jetzt in der Liga und international komplett gelaufen ist, kämpft Barca nach dem Champions League-Abstieg weiter um den Titel! Gala kam zwar vor eigenem Publikum gut ins Spiel und belohnte sich in der 29. Minute durch ein schönes Flugkopfballtor von Marcão. Die Antwort der Katalanen ließ aber nicht lange auf sich warten, Pedri zeigt seine ganze Klasse und vollendet einen schnörkellosen Spielzug in der 37. Minute zum 1:1. Im zweiten Abschnitt wurden die Blaugrana immer dominanter. Sie belohnten sich schließlich ausgerechnet in einer Unterzahlphase der Türken durch Aubameyang mit dem 2:1. Gala wollte, konnte aber im Anschluss nicht kontern, dafür war Barca zu überlegen. In der Schlussphase kochten die Emotionen auf der Tribüne kurz über, die Katalanen brachten den Sieg aber sicher über die Zeit und gehen gestärkt in den Clasico am Wochenende. Danke fürs Mitlesen!
90.
20:39
Spielende
90.
20:39
Der Drops dürfte dennoch gelutscht sein. Es spielt nur noch Barca, Galatasaray hat wohl kapituliert.
90.
20:38
Depay verpasst die Entscheidung! Die Katalanen lassen jetzt Chancen am Fließband liegen. Nach der Abseits-Chance von Torres kommt Depay nach einer Hereingabe von Alba aus vierzehn Metern halblinker Position frei zum Abschluss. Der Niederländer trifft das Leder aber nicht richtig, wodurch die Kugel rechts am Gehäuse vorbeikullert!
90.
20:37
Nach einer schnellen Kombination über Busquets und Gavi, die sich durchs Zentrum spielen, taucht Torres frei vor Iñaki Peña auf und donnert das Leder ans Gebälk. Er stand beim Zuspiel seines Kapitäns aber ohnehin im Abseits.
90.
20:34
Ömer Bayram
Gelbe Karte für Ömer Bayram (Galatasaray)
Sechs Minuten bleiben Gala für den Ausgleich. Ömer Bayram beschert Barca wertvolle Sekunden, weil er sich ein blödes Foul an Alba rechts neben dem eigenen Strafraum leistet.
90.
20:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
89.
20:33
Aufgrund der beschriebenen Szenen wird es selbstverständlich eine längere Nachspielzeit geben.
88.
20:31
Jordi Alba
Gelbe Karte für Jordi Alba (FC Barcelona)
Alba trägt aber auch seinen Teil dazu bei, weil er den Ball wütend ins Publikum schießt. Inzwischen konnte er aber seinen Einwurf durchführen und die Polizeipräsenz wurde vor der Tribüne verschärft.
86.
20:31
Die türkischen Fans verlieren die Geduld! Daniele Orsato muss die Partie kurz unterbrechen, weil Jordi Alba einen Einwurf von der rechten Seitenlinie nicht ausführen kann, weil er von Gegenständen beworfen wird.
85.
20:29
Auch Domènec Torrent wechselt nochmal und erlöst den tapfer kämpfenden Patrick van Aanholt von seinen Schmerzen. Ömer Bayram kommt positionsgetreu für ihn.
85.
20:28
Ömer Bayram
Einwechslung bei Galatasaray: Ömer Bayram
85.
20:28
Patrick van Aanholt
Auswechslung bei Galatasaray: Patrick van Aanholt
83.
20:28
Das muntere Wechseln geht weiter. Xavi kann dadurch jetzt natürlich auch schon Zeit von der Uhr nehmen. Wer sich andererseits den Luxus leisten kann, Depay und Lenglet so spät noch von der Bank zu bringen, ist als Trainer gut aufgestellt.
82.
20:27
Memphis Depay
Einwechslung bei FC Barcelona: Memphis Depay
82.
20:26
Pierre-Emerick Aubameyang
Auswechslung bei FC Barcelona: Pierre-Emerick Aubameyang
82.
20:26
Clément Lenglet
Einwechslung bei FC Barcelona: Clément Lenglet
82.
20:26
Piqué
Auswechslung bei FC Barcelona: Piqué
80.
20:25
Da ist die Chance für Aktürkoğlu! Der Wirbelwind auf der linken Seite bricht durch und zieht fast von der Mittellinie aus links in den Strafraum! Dort verlassen ihn dann aber die guten Ideen, er entscheidet sich für einen halbgaren Querpass und gegen die besser Alternative, den Abschluss!
79.
20:23
Gavi
Gelbe Karte für Gavi (FC Barcelona)
Gavi kommt im Zweikampf mit Antalyalı in der Hälfte von Gala zu spät und pflügt diesen um - Gelbe Karte.
79.
20:22
Ter Stegen spielt einen vermeidbaren Fehlpass links in die eigene Hälfte in die Beine von Aktürkoğlu, der zum Glück des Deutschen von Araujo und Piqué gestoppt werden kann.
77.
20:21
Gala ließ sich zwar bisher noch überhaupt nicht vor dem gegnerischen Tor blicken im zweiten Durchgang, sie halten das Spiel aber offen und wir nähern uns den letzten zehn Minuten. Geht da noch was in Richtung Verlängerung?
75.
20:19
Für Babel ist die Partie dann aber ohnehin beendet, er wird von Dervişoğlu ersetzt. Außerdem kommt ein Rumäne für den anderen aufs Feld: Moruţan betritt für Cicâldău den Rasen.
74.
20:18
Olimpiu Moruţan
Einwechslung bei Galatasaray: Olimpiu Moruţan
74.
20:18
Alexandru Cicâldău
Auswechslung bei Galatasaray: Alexandru Cicâldău
74.
20:18
Halil Dervişoğlu
Einwechslung bei Galatasaray: Halil Dervişoğlu
74.
20:18
Ryan Babel
Auswechslung bei Galatasaray: Ryan Babel
73.
20:17
Beim fälligen Freistoß trifft Dembélé den in der Mauer stehenden Babel am Kopf. Der Niederländer bleibt liegen und muss behandelt werden. Das ärztliche Personal muss in dieser Partei Leistung bringen, was eine lange Nachspielzeit zur Folge haben wird.
72.
20:15
Patrick van Aanholt
Gelbe Karte für Patrick van Aanholt (Galatasaray)
Gavi stellt bei einem Zuspiel von Dembélé rechts am Sechzehner clever den Körper zwischen den Ball und van Aanholt, der den Jungspund nur noch foulen kann.
71.
20:15
Pedri hat im Zentrum das Auge für den startenden Dembélé auf der rechten Seite, der direkt mit rechts in die Box flankt. Aubameyang kommt dort aber nicht an das Leder, weil Marcão sich zuvorkommend verhält.
70.
20:14
Die Katalanen blasen wieder zum Powerplay. Der Widerstand Galatasarays hielt nur gut zehn Minuten an, jetzt drücken die Blaugrana auf die Entscheidung.
68.
20:12
Jetzt richten es bei Barca doch die jungen Wilden im Mittelfeld. Der 17-Jährige Gavi kommt für die Schlussphase für den starken de Jong. Einzig Busquets hebt den Altersschnitt deutlich an im Zentrum.
68.
20:11
Gavi
Einwechslung bei FC Barcelona: Gavi
68.
20:11
Frenkie de Jong
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
67.
20:11
Dembélé leitet den nächsten vernünftigen Barca-Angriff ein, indem er de Jong am rechten Sechzehnereck mitnimmt und die Kugel als Doppelpass sofort wieder zurückbekommt. Anschließend legt er quer zu Pedri, der mit seinem Rechtsschuss am verteidigenden Nelsson hängen bleibt.
65.
20:09
Klar ist auch, je länger Barca den Sack nicht zumacht, umso hitziger könnte die Schlussphase in diesem Hexenkessel werden. Die Blaugrana wären also nicht schlecht beraten, auf den dritten Treffer zu gehen.
64.
20:08
Jetzt hat auch Domènec Torrent den ersten Wechsel vollzogen. Bafétimbi Gomis trat nur in der ersten Hälfte stichprobenartig offensiv in Erscheinung, jetzt wird er vom 24-Jährigen Mostafa Mohamed ersetzt.
63.
20:07
Mostafa Mohamed
Einwechslung bei Galatasaray: Mostafa Mohamed
63.
20:07
Bafétimbi Gomis
Auswechslung bei Galatasaray: Bafétimbi Gomis
62.
20:06
Obwohl Barca natürlich mehr Spielanteile hat, kämpft sich Gala Stück für Stück zurück in diese Partie. Vor allem über die Zweikämpfe versuchen die Türken, wieder einen Fuß in die Türe zu bekommen.
60.
20:04
Van Aanholt hat nicht nur seine kleine Blessur rausgelaufen. Der Niederländer schaltet sich auch offensiv ein und zieht aus 30 Metern halblinker Position einfach mal ab. Sein Strahl rauscht relativ knapp hoch am rechten Lattenkreuz vorbei.
59.
20:03
Aktürkoğlu löst sich hinten rechts am eigenen Strafraum überragend gegen drei Gegenspieler. Klar, so ein Dribbling am eigenen Sechzehner kann auch ganz schnell nach hinten losgehen.
58.
20:02
Istanbul findet wieder besser ins Spiel. Die Türken wollen den Katalanen nach wie vor ein Bein stellen, allerdings sind die Konter bisher nicht gefährlich genug.
57.
20:00
Bei seiner starken Rettungsaktion gegen Aktürkoğlu hat sich Dest aber auch eine Zerrung zugezogen. Für ihn ist wirklich sofort Schluss und Araujo steht bereit.
56.
20:00
Ronald Araújo
Einwechslung bei FC Barcelona: Ronald Araújo
56.
20:00
Sergiño Dest
Auswechslung bei FC Barcelona: Sergiño Dest
55.
19:59
Erstmals können sich die Gelb-Roten mal aus der Umklammerung der Katalanen lösen. Cicâldău hat auf der linken Seite das Auge für den startenden Aktürkoğlu, der links im Sechzehner aber herausragend von Dest per fairer Grätsche vom Ball getrennt wird.
53.
19:57
Nach einer Ecke von Alba landet der zweite Ball im rechten Rückraum bei Pedri, der mit rechts wuchtig abzieht. Die Murmel rutscht ihm allerdings ein wenig vom Spann, wodurch sie weit am Tor vorbeifliegt.
52.
19:56
Wie schon gegen Neapel legt Barca vor allem in der vierten Halbzeit einen extrem dominanten Auftritt hin. Auch nach dem Führungstreffer bleibt Blaugrana aktiv und presst auf Treffer Nummer drei.
51.
19:55
Ein Wechsel hat nach wie vor nicht stattgefunden. Van Aanholt ist immer noch mit von der Partie und läuft eigentlich sogar ganz rund. Geht es vielleicht doch weiter für den Niederländer?
49.
19:53
Pierre-Emerick Aubameyang
Tooor für FC Barcelona, 1:2 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Aubameyang schlägt zu! Barca nutzt die kurze numerische Unterzahl von Gala. Nach einer Alba-Flanke von der linken Seite pariert Iñaki Peña erst einen Fernschuss von Busquets und dann einen Schuss aus kurzer Distanz von Pedri überragend. De Jong bleibt aber hellwach und bringt die Kugel von rechts neben dem Tor nochmal an den Fünfer, wo Aubameyang goldrichtig steht und das Leder über die Linie drückt!
48.
19:52
Patrick van Aanholt bleibt vor dem eigenen Strafraum liegen. Der Niederländer hat sich wohl im Zweikampf mit Sergiño Dest eine Zerrung in der Leiste zugezogen. Es wird wohl nicht für ihn weitergehen - bitter.
47.
19:51
Die Blaugrana übernehmen direkt wieder das Zepter und schnüren die Türken in deren Hälfte ein. Auch Dembélé holt sich sofort seine Ballkontakte auf der rechten Seite.
46.
19:50
Es geht weiter! Bei Barca kommt der widererstarkte Dembélé für den doch recht blassen, aber bemühten Traoré.
46.
19:49
Ousmane Dembélé
Einwechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
46.
19:49
Adama Traoré
Auswechslung bei FC Barcelona: Adama Traoré
46.
19:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:39
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause im Rückspiel zwischen Galatasaray Istanbul! Kurz vor dem Pausenpfiff küsst Aubameyang mit einer Kopfball-Bogenlampe noch den Querbalken, das sei an dieser Stelle noch nachgereicht. Auch ansonsten sind die Blaugrana das spielbestimmende Team, das sich aber vor allem in den ersten dreißig Minuten schwergetan hat. Nachdem Bafétimbi Gomis in der sechsten Minute noch eine gute Gelegenheit für Gala verstreichen ließ, brachte der fliegende Capitano Marcão die Hausherren in Minute 29 nach einem Eckball per Flugkopfball in Führung. Im Anschluss rannte Barca aber an, vor allem Pedri spielte sich durch sämtliche Dribblings durchs Mittelfeld in den Mittelpunkt. Sein Moment war dann in der 37. Minute gekommen. Nach einem Zuspiel von Ferran Torres in die Box, lässt er zwei Spieler ins Leere rutschen und gleicht dann eiskalt aus. Wir sind gespannt, was der zweite Durchgang zu bieten hat - Stand jetzt ruft die Verlängerung!
45.
19:33
Ende 1. Halbzeit
45.
19:32
Auf dem Rasen geschieht aber nicht mehr viel. Barca baut nochmal ruhig auf, will aber eigentlich auch nur noch den Weg in die Katakomben antreten.
45.
19:31
Orsato gewährt den Teams noch eine recht üppige Nachspielzeit. Einzig der Torjubel von Galatasaray war wirklich zeitraubend in dieser ersten Hälfte.
45.
19:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
19:30
Die Gelb-Roten schaffen mal wieder ein wenig Entlastung. Mutig drängen sie die Blaugrana zurück in deren Hälfte, ohne allerdings den Weg über die linke Seite von Aktürkoğlu in die Box zu finden. Der dribbelstarke Flügelspieler bleibt an Traoré hängen.
43.
19:28
Daniele Orsato und der vierte Offizielle müssen den wütenden Xavi an der Seitenline beruhigen. Der Barca-Coach echauffiert sich eminent über die Gelbe Karte für seinen Schützling, der sich schließlich nicht in Luft auflösen kann.
41.
19:26
Eric García
Gelbe Karte für Eric García (FC Barcelona)
Eric García rauscht bei einem Offensiv-Ausflug in Marcão hinein. Er zieht zwar im Grätschen die Beine noch ran, darf sich aber über die Verwarnung trotzdem nicht beschweren.
41.
19:26
Stand jetzt würde es also in die Verlängerung gehen. Die Katalanen haben jetzt aber Lunte gerochen und gehen auf das Zweite.
39.
19:25
Der Treffer von Pedri hatte fast etwas Messi-eskes. Wie cool der Youngster vor dem Tor bleibt und noch zwei Spieler zum Hot-Dog-Stand schickt, ist wirklich bemerkenswert.
37.
19:22
Pedri
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Pedri
Was für ein abgezockter Hund dieser Pedri! Barca drückt und kommt wieder mal über die linke Seite von Alba und Torres. Zweiterer zieht samt Ball ins Zentrum und findet Pedri halblinks in der Box per Steckpass. Der 19-Jährige täuscht zweimal einen Schuss an, lässt zwei Gala-Spieler Karussel fahren und vollendet dann aus sieben Metern trocken in die linke Ecke - ein überragender Treffer!
36.
19:21
Pedri gegen alle. Der zentrale Mittelfeldspieler findet vor dem Strafraum keinen geeigneten Mitspieler und umkurvt deshalb mehrere Gala-Spieler. Am Ende dreht er aber eine Runde zu viel und kann nur noch unkontrolliert aus sechzehn Metern schießen. Der Versuch landet aber weit rechts neben dem Kasten.
34.
19:20
Xavi wollte durch das Hereinnehmen von zahlreichen erfahrenen Spielern eigentlich eine solche Situation vermeiden, jetzt ist sein Team trotzdem verunsichert nach der Führung Galas.
33.
19:18
Pedri macht Bekanntschaft mit der rechten Schulter von Marcão. Der junge Spanier läuft nach seinem Abspiel vor dem Strafraum klassisch auf und muss sich kurz schütteln. Einen Freistoß bekommt er nicht.
32.
19:17
Die Führung spielt den defensiv orientierten Gastgebern natürlich in die Karten. Das Publikum ist jetzt mehr denn je da und pfeift bei jedem Ballkontakt eines Katalanen.
30.
19:15
Marcão
Gelbe Karte für Marcão (Galatasaray)
Der Torschütze feiert seinen Treffer ein wenig zu intensiv. Er zieht zwar nicht sein Trikot aus, behandelt die rechte Eckfahne aber nicht gut. Er reißt die Stange aus dem Boden.
29.
19:13
Marcão
Tooor für Galatasaray, 1:0 durch Marcão
Cimbom geht in Führung - die Istanbuler Festung explodiert! Babel holt im Alleingang über die rechte Seite eine Ecke heraus. Diese wird von Cicâldău herrlich hoch halblinks vor das Tor geschlagen. Dort verliert Torres seinen Gegenspieler Marcão aus den Augen, der per Flugkopfball das Leder in die linke Ecke köpft - ter Stegen ist chancenlos!
27.
19:12
Busquets
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Der Kapitän höchstpersönlich holt sich den ersten Gelben Karton des Abends ab. Nach einem Traoré-Ballverlust unterbindet der Routinier einen Konter, indem er Cicâldău ein Bein stellt.
26.
19:12
Da hat Pedri eigentlich viel Platz und Zeit für einen Abschluss von der Sechzehnergrenze, verzieht aber deutlich mit rechts über den Kasten. Über Aubameyang, de Jong und Traoré kam die Kugel letztlich zum jungen Spanier.
25.
19:10
Istanbul konzentriert sich mittlerweile fast ausschließlich auf die Defensivarbeit. Die Akzente, die sie noch in den ersten Minuten nach vorne setzen konnten, werden seltener.
24.
19:10
Aubameyang wird bei einer Hereingabe von Traoré sechs Meter vor dem Tor von Nelsson leicht hinten am Fuß erwischt. Für Schiri Orsato ist das aber zu wenig für einen Elfmeter und das kann man absolut so sehen.
22.
19:08
Traoré ist auf der rechten Seite sehr bemüht und umtriebig. Er sucht permanent die Eins-gegen-Eins-Duelle, zieht jetzt aber gegen drei Gegenspieler den Kürzeren.
20.
19:06
De Jong schlägt einen Freistoß rechts neben dem Strafraum an der Grundlinie hoch an den Elfer-Punkt, wo Piqué am höchsten steigt, den Ball aber nur links neben das Tor ablenken kann. Alba schnappt sich dort das Spielgerät und es geht wieder neu im Spielaufbau los.
18.
19:04
Van Aanholt stoppt Traoré auf der rechten Seite mit unfairen Mitteln. Der Niederländer tritt dem Spanier rüde auf den Fuß, was Orsato aber völlig übersieht. Traoré versteht die Welt nicht mehr, wird aber immerhin mit einem Einwurf entschädigt.
16.
19:03
Erneut sucht Frenkie de Jong den Weg in die Spitze. Die Nummer 21 wird von Jordi Alba mit einem Chipball halbrechts im Sechzehner gesucht. Marcão stößt den Niederländer dort aber wuchtig weg, obwohl der Ball bereits lange die Torauslinie passiert hatte. Eine unnötige Aktion des Kapitäns, das kann schnell nach hinten losgehen.
15.
19:01
Die Katalanen haben naturgemäß mehr Ballbesitz als die lauernden Türken. Allerdings tun sich die Gäste wie im Hinspiel schwer, Tiefe ins eigene Spiel zu bekommen. Galatasaray steht hinten einfach auch sehr kompakt.
13.
18:59
Marcão hat eine richtig gute Idee und findet Cicâldău mit einem hohen Flugball in die zentrale Schnittstelle. Der Rumäne kann den Ball aber nicht annehmen, wodurch dieser zu Babel springt, der rechts am Sechzehner einfach mal flach abzieht. Die Murmel fliegt aber gut zwei Meter links neben das Gehäuse.
12.
18:57
Es ist eine richtig unterhaltsame Anfangsphase, weil beide Mannschaften früh den Weg in die Box suchen. Abgetastet wurde sich ausreichend im Hinspiel, jetzt ist richtig Feuer drin.
10.
18:56
De Jong mit der Riesenchance! Der Niederländer geht vorne in die Tiefe und bekommt den Ball herrlich von Busquets in den Lauf gespielt. Nelsson stört ihn dann aber noch ein wenig am Strafraumrand, wodurch sein Abschluss mit links hauchzart am rechten Pfosten vorbeirauscht!
9.
18:55
Wieder geht es bei Barca über die linke Seite, wo sich Torres und Alba mehrfach die Kugel zuspielen. Der Neuzugang von Man City legt sich schließlich den Ball auf den rechten und zieht aus 25 Metern ab. Die Murmel zischt aber deutlich über den Kasten.
8.
18:53
Gala kommt richtig gut in diese Partie. Getragen vom eigenen Publikum stellt Cimbom die katalanische Defensive vor Probleme.
6.
18:53
Gomis! Ein hoher langer Ball reicht, um die komplette Barca-Defensive auszuhebeln! Van Aanholt schlägt die Kugel eigentlich fast blind in hohem Bogen in den Lauf des startenden Gomis, der sich García und Alba vom Leib hält. Im Strafraum schlägt der Franzose einen Haken zu viel, denn Alba ist wieder da und grätscht den Abschlussversuch aus der Gefahrenzone!
5.
18:51
Busquets findet Torres auf der linken Seite, der das Auge für Pedri zentral vor dem Strafraum hat. Der Youngster muss aber wieder abbrechen, weil Istanbul mit acht Mann den eigenen Strafraum besetzt.
3.
18:49
Istanbul will hoch pressen, ein wenig zu hoch. Babel läuft ter Stegen hochmotiviert an, bringt den Keeper aber nach dessen Abspiel zu Fall. Das hätte fast schon eine frühe Gelbe Karte gegeben.
2.
18:48
Bei Ballbesitz Barca ertönt ein gellendes Pfeifkonzert von den Tribünen. Es werden gewiss keine angenehmen neunzig Minuten für die Blaugrana, dieses Stadion ist für seine Atmosphäre bekannt.
2.
18:47
Nach einer ersten kurz ausgeführten Ecke von de Jong flankt Alba das Leder aus halblinker Position hoch in die Box. Iñaki Peña ist zur Stelle und fängt die Kugel ab.
1.
18:45
Eine italienische Schiedsrichtergröße darf diesen Kracher pfeifen. Daniele Orsato ist der leitende Referee und er eröffnet sein 21. Europa League Spiel! Barca ist in hellblau gekleidet, Gala spielt traditionell in gelb-rot. Los geht's!
1.
18:45
Spielbeginn
18:28
Bei Galatasaray ist der europäische Wettbewerb eine willkommene Abwechslung zum tristen Liga-Alltag. Der 22-fache türkische Meister läuft in der Liga den eigenen Erwartungen hinterher und belegt derzeit nur Rang elf. Den Türken bleibt daher eigentlich nur die Option, sich über einen überraschenden Europa-League-Triumpf für das internationale Geschäft zu qualifizieren. Im Hinspiel standen die Gelb-Roten vor allem defensiv stabil und setzten hin und wieder Nadelstiche nach vorne. Die zwei, drei gefährlichen Schüsse Barcas wurden von Gala-Keeper Iñaki Peña, der verrückterweise von den Katalanen ausgeliehen ist, stark pariert. Ob sich Istanbul die namenhafte Barca-Offensive auch heute vom Leib halten kann, werden die kommenden neunzig Minuten plus eventueller Verlängerung zeigen.
18:09
Für Schlagzeilen sorgte vor wenigen Tagen die Meldung, dass der schwedische Streamingdienst Spotify beim FC Barcelona als neuer Hauptsponsor ab Sommer einsteigt. Nicht nur das Trikot soll künftig den Schriftzug des Unternehmens tragen – auch das altehrwürdige Camp Nou wird ab Sommer wohl „Spotify Camp Nou“ heißen, was vielen Fans sauer aufstößt. Der hochverschuldete Verein ist aber auf jeden finanziellen Strohhalm angewiesen. Sportlich läuft es unter Xavi Hernández wieder besser, seit zehn Spielen sind die Katalanen mittlerweile ungeschlagen. Jetzt stehen aber mit Gala heute und dem „El Clasico“ am Wochenende zwei ganz zentrale Saisonspiele auf dem Programm.
17:54
Einen Hexenkessel erwarte er, das betont Barca-Coach Xavi vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Galatasaray Istanbul. Im Hinspiel kamen die Blaugrana im eigenen Stadion nicht über ein 0:0 raus, jetzt müssen sie in der Hölle von Istanbul bestehen, um den Traum des Titels am Leben zu halten. Xavi nimmt dafür drei Veränderungen im Vergleich zum Hinspiel vor: Winterneuzugang Aubameyang, Kapitän Busquets und Routinier Piqué kehren für Depay, Nico und Araujo in die Startelf zurück. Die erfahrenen Hasen sollen es also im stimmungsgeladenen Istanbuler Stadion richten. Bei Gala tauscht Trainer Torrent nur zweimal: Stürmer Gomis, der im Hinspiel als Joker aus einer Abseitsposition traf, und Zehner Cicâldău beginnen für Mohamed und Féghouli.
17:45
Herzlich Willkommen zum Achtelfinal-Rückspiel der Europa League zwischen Galatasaray Istanbul und dem FC Barcelona! Anpfiff ist um 18:45 Uhr!