Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Champions League: Dortmund gegen Sevilla - Liveticker - 4. Gruppenspieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Champions League, Fußball - Gruppe G, 11.10.2022

21:00
Beendet
Borussia Dortmund
1:1
Sevilla FC
1:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+4
    22:55
    Fazit:
    Borussia Dortmund verpasst durch ein 1:1-Heimunentschieden gegen den Sevilla FC am 4. Gruppenspieltag den vorzeitigen Einzig in das Champions-League-Achtelfinale. Nach dem auf Treffern Nianzous (18.) und Bellinghams (35.) beruhenden 1:1-Pausenstand kamen die Schwarz-Gelben deutlich besser aus den Startlöchern als zu Beginn der Partie. Sie kombinierten flüssig, ließen am und im gegnerischen Sechzehner aber die nötige Zielstrebigkeit vermissen, um sich klare Abschlüsse zu erarbeiten. In der 68. Minute hatten sie dann während einer aktiveren Phase der Andalusier eine große Portion Glück, dass Lamela aus kurzer Distanz an Kobel scheiterte. Der Bundesligist war um offensive Schlussminuten bemüht, riskierte hierfür aber zu wenig und verpasste gefährliche Szenen vor dem gegnerischen Kasten, sodass die Abstände in der Gruppe G gleich bleiben. Borussia Dortmund ist in der Bundesliga am Sonntag zu Gast beim 1. FC Union Berlin. Der Sevilla FC reist am Samstag zum RCD Mallorca. Einen schönen Abend noch!
  • 90.+4
    22:51
    Spielende
  • 90.+3
    22:50
    Bono
    Gelbe Karte für Bono (Sevilla FC)
    Sevillas Torhüter lässt sich mit der Ausführung eines Freistoßes so viel Zeit, dass ihn der serbische Schiedsrichter verwarnt.
  • 90.+3
    22:50
    Die Schwarz-Gelben wollen es noch einmal wissen, drängen Sevilla tief in die Gästehälfte. Die Sampaoli-Auswahl will das Remis nur noch über die Zeit retten.
  • 90.+1
    22:48
    Joan Jordán
    Einwechslung bei Sevilla FC: Joan Jordán
  • 90.+1
    22:48
    Marcão
    Auswechslung bei Sevilla FC: Marcão
  • 90.+1
    22:47
    Gonzalo Montiel
    Einwechslung bei Sevilla FC: Gonzalo Montiel
  • 90.+1
    22:47
    Jesús Navas
    Auswechslung bei Sevilla FC: Jesús Navas
  • 90.
    22:47
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90.
    22:46
    Salih Özcan
    Gelbe Karte für Salih Özcan (Borussia Dortmund)
    Der Ex-Kölner rutscht im Mittelfeld rücksichtslos in die Beine Nianzous. Mit der Gelben Karte ist er gut bedient.
  • 90.
    22:46
    José Ángel
    Gelbe Karte für José Ángel (Sevilla FC)
    José Ańgel handelt sich wegen Forderns einer persönlichen Strafe gegen Özcan selbst eine Verwarnung ein.
  • 88.
    22:43
    José Ángel gelangt über halbrechts vor die letzte gegnerische Linie und zieht aus gut 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über den Heimkasten hinweg.
  • 87.
    22:43
    Die Andalusier gestalten die Kräfteverhältnisse recht ausgeglichen, verhindern längere Phasen, in denen sie am eigenen Sechzehner eingeschnürt werden.
  • 84.
    22:40
    Nemanja Gudelj
    Gelbe Karte für Nemanja Gudelj (Sevilla FC)
    Gudelj steigt Guerreiro im Mittelfeld mit voller Absicht auf dessen linken Spann. Der Serbe kassiert von seinem unparteiischen Landsmann Jovanović als erster Spieler die Gelbe Karte.
  • 83.
    22:40
    Nico Schlotterbeck
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schlotterbeck
  • 83.
    22:40
    Thomas Meunier
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Meunier
  • 82.
    22:38
    Meunier hat sich ohne gegnerische Einwirkung verletzt und scheint seinen Arbeitstag nicht auf dem Rasen beenden zu können. Mit Schlotterbeck steht schon ein Ersatz bereit.
  • 80.
    22:36
    Hummels mit dem Kopf! Der routinierte Verteidiger ist am langen Fünfereck Adressat einer scharfen Eckstoßflanke Hazards von der linken Fahne. Bei enger Bewachung durch Marcão nickt er aus sechs Metern knapp über die halbrechte Ecke.
  • 78.
    22:35
    Brandt behauptet den Ball auf der tiefen linken Seite zunächst gegen Nianzou, bekommt dann aber keine Unterstützung der Kollegen. Letztlich muss der Ex-Leverkusener den Ball an Navas abgeben.
  • 75.
    22:32
    Die Schwarz-Gelben scheinen eine Viertelstunde vor dem Ende einen Gang hochschalten zu können. Sie attackieren nun wieder schneller und mit weniger Kontakten. Es mangelt aber auch zu diesem Zeitpunkt an der Übersicht im letzten Felddrittel.
  • 72.
    22:29
    Reyna und Hazard sollen das Dortmunder Offensivspiel in der Schlussphase beleben. Der schwache Malen und der bemühte Adeyemi sehen sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
  • 71.
    22:28
    Thorgan Hazard
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
  • 71.
    22:28
    Karim Adeyemi
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
  • 71.
    22:28
    Gio Reyna
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
  • 71.
    22:28
    Donyell Malen
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
  • 71.
    22:27
    Alex Telles
    Einwechslung bei Sevilla FC: Alex Telles
  • 71.
    22:27
    Marcos Acuña
    Auswechslung bei Sevilla FC: Marcos Acuña
  • 70.
    22:27
    Sevilla hätte mit einem Remis zwar noch eine rechnerische Chance auf das Weiterkommen, muss aber eigentlich hier und heute gewinnen, um noch ernsthaft auf das Achtelfinale zu hoffen.
  • 68.
    22:23
    Lamela mit der Riesenchance zum 1:2! Nianzou verlängert Acuñas Eckstoßflanke von der linken Fahne an der halblinken Fünferkante per Kopf vor den langen Pfosten. Der blanke Lamela will den Ball aus drei Metern über die Linie stochern, bleibt aber gleich zweimal am herausragend reagierenden Kobel hängen.
  • 65.
    22:21
    Der Held vom Wochenende, Modeste, konnte den Rückenwind nicht mit in dieses Match nehmen. Der Ex-Kölner macht Platz für Youngster Moukoko.
  • 64.
    22:20
    Youssoufa Moukoko
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
  • 64.
    22:20
    Anthony Modeste
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Anthony Modeste
  • 63.
    22:20
    Nach einer guten Stunde kontrolliert der BVB das Geschehen über weite Strecken, ohne dauerhaft Präsenz im letzten Felddrittel zeigen zu können. Sevilla kommt nach der Pause harmlos daher.
  • 60.
    22:17
    Jorge Sampaoli
    Gelbe Karte für Jorge Sampaoli (Sevilla FC)
    Der sehr aktiv coachende Gästetrainer Jorge Sampaoli hat seine Zone zum wiederholten Mal verlassen. Er handelt sich die erste Gelbe Karte des Abends ein.
  • 60.
    22:17
    Jorge Sampaoli schickt mit dem Ex-Dortmunder Januzaj und Isco zwei frische Akteure ins Rennen. Suso und En-Nesyri verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
  • 59.
    22:16
    Isco
    Einwechslung bei Sevilla FC: Isco
  • 59.
    22:16
    Youssef En-Nesyri
    Auswechslung bei Sevilla FC: Youssef En-Nesyri
  • 59.
    22:16
    Adnan Januzaj
    Einwechslung bei Sevilla FC: Adnan Januzaj
  • 59.
    22:15
    Suso
    Auswechslung bei Sevilla FC: Suso
  • 58.
    22:15
    Guerreiro sucht Modeste! Der Portugiese flankt aus dem halbrechten Offensivkorridor sanft an das nahe Fünfereck. Er erwischt den Franzosen leicht im Rücken, sodass dieser die Hereingabe in bester Lage nicht verarbeiten kann.
  • 55.
    22:10
    Süle aus der Drehung! Der aufgerückte Abwehrmann nimmt in den Nachwehen einer Ecke einen Flugball an der mittigen Sechzehnerkante mit der Brust an und zieht dann mit dem rechten Spann sofort ab. In der halblinken Ecke packt Bono sicher zu.
  • 52.
    22:07
    Der Wiederbeginn dieser möglicherweise entscheidenden Partie kommt ziemlich temporeich daher. Beide Mannschaften suchen und finden schnelle Wege in die Spitze, warten aber noch auf größere Chancen.
  • 49.
    22:04
    Während Jorge Sampaoli in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, nimmt Edin Terzić Linksverteidiger und Startelfdebütant Rothe vom Feld und ersetzt ihn durch Guerreiro.
  • 46.
    22:02
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Signal-Iduna-Park! Sechs Tage nach dem klaren Erfolg im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán hat es der Bundesligist mit einem mannschaftstaktisch deutlich verbesserten Widersacher zu tun, gegen den er sich kaum klare Abschlüsse erarbeitet. Er hat sich vom Gegentor allerdings nicht aus der Bahn werfen lassen und in den letzten Minuten angedeutet, dass er in der Lage ist, dauerhaften Druck auf die Gästeabwehr ausüben zu können.
  • 46.
    22:02
    Raphaël Guerreiro
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
  • 46.
    22:02
    Tom Rothe
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Tom Rothe
  • 46.
    22:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    21:46
    Halbzeitfazit:
    1:1 steht es zur Pause des Champions-League-Heimspiels Borussia Dortmunds gegen den Sevilla FC. In einer Anfangsphase, in der die Andalusier selbstbewusst und körperlich sehr präsent waren, schrammten diese durch Rakitić in der 14. Minute nur hauchdünn an der Führung vorbei. Wenig später gelang ihnen der erste Treffer durch einen Kopfball Nianzous (18.). In der Folge taten sich die Schwarz-Gelben in Ballbesitz weiterhin scher, sorgten aber zumindest nach hohen Eroberungen für einige gefährliche Momente. Obwohl die Sampaoli-Auswahl ihren konzentrierten Auftritt in der Arbeit gegen den Ball fortsetzte, erzwangen effiziente Schwarz-Gelbe den Ausgleich: Bellingham verwertete eine Hereingabe Meuniers per Direktabnahme (35.). Der junge Engländer ließ in einer von den Hausherren dominierten Schlussphase mit einem Mitteldistanzschuss eine Chance zu einem Doppelschlag ungenutzt (42.). Bis gleich!
  • 45.
    21:45
    Ende 1. Halbzeit
  • 42.
    21:41
    Bellingham nimmt Maß! Der auf der tiefen linken Sechzehnerseite freigespielte Brandt legt flach zurück vor den Strafraum. Bellingham schießt aus gut 18 Metern mit dem rechten Fuß nicht weit über den rechten Winkel.
  • 41.
    21:40
    In der Live-Tabelle der Gruppe G distanziert der BVB sowohl Sevilla als auch Kopenhagen nach dem Ausgleich wieder auf fünf Zähler. Manchester City wäre im Falle eines Unentschiedens weiterhin drei Punkte entfernt.
  • 38.
    21:39
    Die Andalusier reagieren mit einer aktiven Phase auf das Gegentor, trauen sich einen schnellen Gegenschlag zu. Sie verzeichnen über die bisherige Spielzeit überraschenderweise leichte Vorteile in Sachen Ballbesitz.
  • 35.
    21:34
    Jude Bellingham
    Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Jude Bellingham
    Dortmund gleicht aus! Gegen eine ungeordnete Gästeabwehr verlagert Malen vom linken Flügel an das rechte Sechzehnereck zu Meunier. Der Belgier flankt halbhoch in das Strafraumzentrum. Bellingham ist Nianzou am Ball und drückt den Ball aus sechs Metern auf die rechte Ecke. Trotz leichten Kontakts des Ex-Müncheners schlägt er dort ein.
  • 33.
    21:34
    Malen aus der zweiten Reihe! Der Niederländer steht im offensiven Zentrum am Ende eines schnellen Gegenstoßes der Terzić-Truppe und schießt aus vollem Lauf und gut 26 Metern, da Gästekeeper Bono weit vor seinem Kasten postiert ist. Bono stoppt den Ball am Elfmeterpunkt unkonventionell mit dem linken Fuß.
  • 30.
    21:31
    Modeste ist nach einer halben Stunde noch gar kein Faktor im Dortmunder Offensivspiel und im Rückzugsverhalten sogar ein Schwachpunkt. Die auffälligsten BVB-Angreifer sind bisher Bellingham und Adeyemi.
  • 27.
    21:27
    Sevilla arbeitet sehr konzentriert gegen den Ball. Auch in passiveren Phasen kann der Primera-División-Vertreter verhindern, am eigenen Sechzehner eingeschnürt zu werden.
  • 24.
    21:24
    Dortmund beinahe mit der Chance zur schnellen Antwort! Adeyemi erobert den Ball am rechten Strafraumeck gegen Marcão. Er will direkt für den blanken Modeste am Elfmeterpunkt querlegen. Dies hat Keeper Bono aber vorausgeahnt und wirft sich vor dem Franzosen auf den Ball.
  • 21.
    21:20
    Die Schwarz-Gelben bleiben trotz des Rückstands zwar Zweiter der Gruppe G, doch der Vorsprung auf Rang drei würde im Falle einer Niederlage auf zwei Zähler schrumpfen.
  • 18.
    21:17
    Tanguy Nianzou
    Tooor für Sevilla FC, 0:1 durch Tanguy Nianzou
    Nianzou bringt Sevilla in Führung! Rakitić flankt einen Freistoß von der linken Außenbahn mit dem rechten Innenrist scharf auf den Elfmeterpunkt. Dort wird der Ex-Münchener zwar eng bewacht, kann den Ball aber per Stirn auf die halblinke Ecke drücken. Kobel ist machtlos gegen den wuchtigen Aufsetzer.
  • 17.
    21:16
    Adeyemi hat auf der rechten Außenbahn viel Zeit und Platz für eine Hereingabe in den gegnerischen Sechzehner. Der Ball rutscht dem Ex-Salzburger jedoch über den Schlappen und senkt sich erst hinter dem Kasten.
  • 14.
    21:13
    Rakitić fehlen Zentimeter zur Gästeführung! Navas zieht auf dem rechten Flügel an Rothe vorbei und passt von der Grundlinie flach nach innen. Aus mittigen acht Metern nimmt Rakitić mit dem rechten Fuß direkt ab und feuert den Ball hauchdünn über das rechte Kreuzeck hinweg.
  • 11.
    21:11
    Die Schwarz-Gelben haben noch Mühe, die körperliche Gangart der Sampaoli-Auswahl anzunehmen. Auf den Außenbahnen sind Brandt und Co. bislang fast immer zweiter Sieger.
  • 8.
    21:07
    Die Andalusier legen einen aktiven Start hin, lassen Ball und Gegner laufen. Acuña steckt vom linken Flügel in den Sechzehner steil zu Lamela durch. Das Anspiel ist für den unbewachten Argentinier nicht vor der Grundlinie erreichbar.
  • 6.
    21:06
    Rakitić probiert sich nach einer verunglückten Kopfballaktion Rothes aus mittigen 24 Metern mit einer Direktabnahme per rechtem Innenrist. Der Ball segelt recht weit über den anvisierten rechten Winkel hinweg.
  • 3.
    21:02
    Bellingham dringt im Rahmen des ersten Vorstoßes der Hausherren über den linken Flügel in den Sechzehner ein und flankt scharf vor den Gästekasten. Torhüter Bono fängt den Ball am kurzen Pfosten sicher ab.
  • 1.
    21:00
    Dortmund gegen Sevilla – das Gruppenrückspiel im Signal-Iduna-Park ist eröffnet!
  • 1.
    21:00
    Spielbeginn
  • 20:56
    Die Königsklassenhymne ertönt.
  • 20:55
    Die Mannschaften haben den Rasen betreten.
  • 20:43
    Soeben ist das erste Match der Gruppe G an diesem Abend zu Ende gegangen. Der FC Kopenhagen und der Manchester City FC haben sich mit einem 0:0 getrennt. Damit würde der BVB den Achtelfinalplatz mit einem Sieg vorzeitig sicher haben.
  • 20:29
    Bei den Andalusiern, die in der laufenden Saison in elf Pflichtspielen nur ein einziges Mal ohne Gegentor blieben und die am Wochenende auf einen Abstiegsrang abrutschten, stellt Coach Jorge Sampaoli nach dem 1:1-Heimunentschieden gegen Athletic Bilbao achtmal um. Nur Ex-Münchener Nianzou, Marcão und Gudelj sind in der Startelf verblieben.
  • 20:24
    Auf Seiten der Westfalen, die den Einzug in die K.o.-Phase der Königsklasse letztmals vor sechs Jahren schon nach vier Runden sicherstellten, hat Trainer Edin Terzić im Vergleich zum 2:2-Heimremis gegen den FC Bayern München fünf personelle Änderungen vorgenommen. Der wiedergenesene Kobel, Meunier, Startelfdebütant Rothe, Modeste und Adeyemi verdrängen Meyer, Schlotterbeck, Guerreiro, Can und Moukoko auf die Bank.
  • 20:13
    Der Sevilla FC hat erwartungsgemäß noch am Abend der Hinspielpleite gegen Borussia Dortmund die mehr als dreijährige Amtszeit Julen Lopeteguis beendet und am Donnerstag Jorge Sampaoli als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der 62-jährige Argentinier heuert nach 2016 zum zweiten Mal bei den Nervionenses an und will ihren freien Fall sowohl in der Primera División als auch der europäischen Königsklasse so schnell wie möglich stoppen – für eine realistische Chance auf das Überwintern in der Champions League muss Sevilla heute gewinnen.
  • 20:07
    Borussia Dortmund hat eine erfolgreiche Woche hinter sich, die die Anhängerschaft für den weiteren Saisonverlauf sehr optimistisch stimmen lässt. Nachdem sich die Schwarz-Gelben durch den 4:1-Auswärtstriumph beim Sevilla FC den wohl vorletzten Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale geschafft haben, ergatterten sie im richtungsweisenden Bundesligaheimspiel gegen den FC Bayern München dank toller Moral und eines späten Treffers Modestes (90.+5) einen Punkt, den sie wie einen Sieg feierten und durch den sie mit dem Rekordmeister punktemäßig auf Augenhöhe blieben.
  • 20:00
    Hallo und herzlich willkommen zur Champions League am Dienstagabend! Borussia Dortmund empfängt am 4. Spieltag der Gruppenphase den Sevilla FC. Westfalen und Andalusier stehen sich ab 21 Uhr auf dem Rasen des Signal-Iduna-Parks gegenüber.