Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Champions League: Atlético gegen FC Porto - Liveticker - 1. Gruppenspieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Champions League, Fußball - Gruppe B, 07.09.2022

21:00
Beendet
Atlético Madrid
2:1
FC Porto
0:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+11
    23:09
    Fazit:
    Durchschnaufen! Atlético Madrid gewinnt nach einer unfassbaren Schlussphase mit 2:1 gegen den FC Porto. In der ersten Hälfte taten sich beide Mannschaften im Spiel nach vorne schwer und hatten viele Ballverluste zu verzeichnen. Vor allem Atlético kam meist nur durch Distanzschüsse zum Abschluss. In Halbzeit zwei nahm die Partie Fahrt auf und es ergaben sich Räume auf beiden Seiten. Vor allem Porto zeigte eine spielerisch ordentliche Vorstellung und hatte einige Möglichkeiten zur Führung. In Front ging dann aber Atlético. Mario Hermoso hatte Glück, dass sein Schuss abgefälscht wurde und über den Keeper hinweg ins Tor segelte. Fast im Gegenzug verschuldete der Torschütze einen Handelfmeter, den Mateus Uribe verwandelte. Den Schlusspunkt setzte das Team aus Madrid: Antoine Griezmann köpfte in der elften Minute der Nachspielzeit den Ball nach einer Ecke über die Linie und sorgte für einen unfassbaren Jubel auf den Rängen. Dank einer unfassbaren Schlussphase ist Madrid der etwas glückliche Sieger. Wir bedanken uns und wünschen einen schönen Abend!
  • 90.+11
    23:02
    Spielende
  • 90.+11
    23:01
    Antoine Griezmann
    Tooor für Atlético Madrid, 2:1 durch Antoine Griezmann
    Wahnsinn! In der elften Minute der Nachspielzeit gelingt Atlético nach einer Ecke der Siegtreffer! Witsel verlängert eine Ecke am kurzen Pfosten per Kopf auf den Torschützen, der am zweiten Pfosten nur noch den Ball über die Linie nicken muss!
  • 90.+10
    23:00
    Eckball für Atlético Madrid...
  • 90.+9
    23:00
    Atlético schnürt Porto hinten ein und will unbedingt den Siegtreffer erzielen. Porto lauert auf Konter und steht tief.
  • 90.+8
    22:58
    Was für eine irre Schlussphase! Zwei Minuten stehen noch auf der Uhr und jetzt scheint es so, als wäre alles möglich. Gelingt einem Team noch der entscheidende Treffer?
  • 90.+6
    22:56
    Mateus Uribe
    Tooor für FC Porto, 1:1 durch Mateus Uribe
    Dem FC Porto gelingt die späte Antwort! Uribe tritt zum Strafstoß an und trifft flach in die rechte Ecke. Oblak spekuliert richtig, ist mit den Händen dran, aber der Schuss ist zu stramm!
  • 90.+5
    22:55
    Mario Hermoso
    Gelbe Karte für Mario Hermoso (Atlético Madrid)
  • 90.+4
    22:55
    Elfmeter für Porto! Hermoso geht im eigenen Strafraum mit der Hand aktiv zum Ball und berührt ihn. Der Unparteiische zeigt sofort auf den Punkt!
  • 90.+2
    22:51
    Mario Hermoso
    Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Mario Hermoso
    Atlético gelingt der Last-Minute-Treffer! Die Hausherren ziehen einen Angriff über die rechte Seite auf. Correa spielt den Ball flach links rüber auf den Torschützen, der aus 14 Metern und zentraler Position abzieht. Der Schuss wird abgefälscht und der Ball segelt über Diogo Costa hinweg ins Tor!
  • 90.+1
    22:50
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
  • 90.
    22:50
    Auch in Überzahl schafft es Atlético nicht, ein Power Play aufzuziehen und Porto hinten rein zu drängen.
  • 89.
    22:49
    Der 19-jährige Gabriel Veron ersetzt Galeno und feiert sein Champions-League-Debüt.
  • 88.
    22:48
    Gabriel Veron
    Einwechslung bei FC Porto: Gabriel Veron
  • 88.
    22:48
    Galeno
    Auswechslung bei FC Porto: Galeno
  • 87.
    22:47
    Atlético Madrid tut sich im Spiel nach vorne weiterhin sehr schwer. Obwohl teilweise Räume da sind, schaffen es die Hausherren nicht, echte Chancen zu kreieren. Immer wieder sehen wir Fehlpässe und unnötige Ballverluste.
  • 85.
    22:45
    Seit der Verletzung von Otavio ist ein Bruch im Spiel der Gäste zu erkennen. Jetzt kommt auch noch der Platzverweis dazu. Wir sind gespannt, wie sich die Schlussphase gestaltet.
  • 81.
    22:41
    Mehdi Taremi
    Gelb-Rote Karte für Mehdi Taremi (FC Porto)
    Überflüssige Aktion von Taremi - und die wird bestraft! Der bereits verwarnte Stürmer fädelt im gegnerischen Strafraum bei Witsel ein und versucht es mit einer Schwalbe. Der Unparteiische steht genau richtig, erkennt das sofort und stellt den 30-jährigen Iraner mit der Ampelkarte vom Platz.
  • 81.
    22:40
    Der FC Porto hätte die Führung durchaus verdient. 7:1 Ecken und 15:5 Abschlüsse - diese Statistiken zeigen, dass Porti etwas zielstrebiger nach vorne spielt und häufiger in die Gefahrenzone kommt als Madrid.
  • 78.
    22:38
    Toni Martínez
    Einwechslung bei FC Porto: Toni Martínez
  • 78.
    22:38
    Evanilson
    Auswechslung bei FC Porto: Evanilson
  • 77.
    22:38
    Bruno Costa
    Einwechslung bei FC Porto: Bruno Costa
  • 77.
    22:37
    Otávio
    Auswechslung bei FC Porto: Otávio
  • 77.
    22:37
    Für Otavio geht es nicht weiter. Der Mittelfeldakteur der Portugiesen scheint sich am Rücken verletzt zu haben und starke Schmerzen zu haben. Er wird vom Platz gefahren und kann nicht weiterspielen. Gute Besserung!
  • 74.
    22:34
    Bange Blicke von der Bank des FC Porto. Otavio scheint sich in einem Zweikampf schwerer verletzt zu haben. Er liegt benommen auf dem Boden und wird behandelt. Er muss voraussichtlich vom Platz getragen werden.
  • 72.
    22:33
    João Félix hat Feierabend. Das große Talent konnte zwar hin und wieder mit schnellen Antritten die Hintermannschaft der Portugiesen öffnen, aber nicht für die ganz große Gefahr sorgen.
  • 71.
    22:31
    Ángel Correa
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
  • 71.
    22:31
    João Félix
    Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
  • 71.
    22:31
    Mehdi Taremi
    Gelbe Karte für Mehdi Taremi (FC Porto)
  • 70.
    22:31
    Wieder Oblak! Die Gäste kommen mit hohem Tempo über die rechte Seite. Der Ball kommt flach in die Mitte und der Schlussmann schlägt den Ball vor dem einschussbereiten Evanilson aufmerksam weg.
  • 69.
    22:29
    Interessanter Wechsel. Nach der Einwechslung von Griezmann für einen Mittelfeldspieler bringt Atléticos Coach jetzt einen Verteidiger für einen Stürmer in die Partie. Hermoso ersetzt Morata.
  • 68.
    22:28
    Mario Hermoso
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Mario Hermoso
  • 68.
    22:28
    Álvaro Morata
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
  • 68.
    22:27
    Mateus Uribe
    Gelbe Karte für Mateus Uribe (FC Porto)
  • 66.
    22:26
    Stark von Oblak! João Mário wird mit einer Flanke von der linken Seite am langen Pfosten bedient. Der eingewechselte Spieler bringt das Ding aus spitzem Winkel direkt auf das Tor, scheitert aber am klasse reagierenden Oblak. Gut aufgepasst vom slowenischen Keeper!
  • 64.
    22:24
    Stephen Eustáquio! Der 25-Jährige kommt kurz vor der gegnerischen Strafraumgrenze an den Ball und zieht mit rechts ab. Der Ball rauscht links am Kasten vorbei.
  • 62.
    22:22
    João Mário
    Einwechslung bei FC Porto: João Mário
  • 62.
    22:22
    Pepê
    Auswechslung bei FC Porto: Pepê
  • 62.
    22:22
    Diego Simeone vollzieht seinen dritten Wechsel und bringt mit Antoine Griezmann einen frischen Mann für die Offensive. Für ihn verlässt Saúl den Platz.
  • 61.
    22:21
    Antoine Griezmann
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
  • 61.
    22:20
    Saúl
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Saúl
  • 59.
    22:19
    Pepe in der Offensive! Der lange Innenverteidiger wird mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld von Eustáquio bedient. Die Hereingabe ist aber etwas zu hoch und Pepe kann den Ball nur leicht touchieren.
  • 58.
    22:18
    Im Vergleich zur ersten Hälfte ist das Spiel in Durchgang zwei schneller und unterhaltsamer. Es geht hin und her und es ergeben sich mehr Räume als in Halbzeit eins.
  • 56.
    22:16
    Koke
    Gelbe Karte für Koke (Atlético Madrid)
    Der zentrale Mittelfeldspieler kommt mit einer Grätsche gegen Galeno zu spät und räumt seinen Gegenspieler ab. Klare Gelbe Karte für den Sechser.
  • 54.
    22:15
    Möglichkeit für Porto auf der Gegenseite! Evanilson zieht aus 25 Metern und zentraler Position knallhart ab. Oblak macht sich lang, kratzt den Ball aus der linken Ecke und pariert zur Ecke. Die bringt nichts ein.
  • 53.
    22:13
    Pepê
    Gelbe Karte für Pepê (FC Porto)
    Der Rechtsverteidiger kann João Félix nur mit einem Trikotziehen aufhalten und wird richtigerweise verwarnt.
  • 52.
    22:12
    Der Ball ist im Tor, aber der Treffer zählt nicht! Der eingewechselte de Paul wird auf dem rechten Flügel angespielt. Er bringt den Ball nach innen, wo ein Porto-Spieler abfälscht. Er fällt Koke vor die Füße, der den Ball aus der Distanz in die rechte Ecke schießt. Anschließend schaltet sich der VAR ein und der Unparteiische nimmt den Treffer zurück.
  • 50.
    22:11
    Koke
    VAR-Entscheidung: Das Tor durch Koke (Atlético Madrid) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
  • 49.
    22:10
    Wie schon in Hälfte eins ist wieder Madrid zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft. Die Rot-Weißen lassen den Ball gut laufen.
  • 47.
    22:06
    Doppel-Wechsel von Coach Simeone. Der Atlético-Trainer wechselt beide Flügelspieler, Molina und Carrasco aus. Dafür kommen Lemar und de Paul auf den Rasen.
  • 46.
    22:05
    Rodrigo De Paul
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo de Paul
  • 46.
    22:05
    Nahuel Molina
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Nahuel Molina
  • 46.
    22:04
    Thomas Lemar
    Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
  • 46.
    22:04
    Yannick Carrasco
    Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
  • 46.
    22:04
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.+1
    21:50
    Halbzeitfazit:
    Mit einem torlosen Unentschieden geht es in die Kabinen des Estadio Metropolitano. Die Gastgeber hatten zu Beginn etwas mehr vom Spiel, anschließend kam der FC Porto aber zunehmend besser in die Partie. Insgesamt gab es sehr wenige Torchancen auf beiden Seiten. Wenn überhaupt kamen beide Teams mit Distanzschüssen zum Abschluss. Vor allem Portos Defensive stand gut organisiert und ließ nahezu nichts zu. Wir freuen uns auf hoffentlich chancenreichere zweite 45 Minuten. Gleich geht's weiter!
  • 45.+1
    21:46
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.+1
    21:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 43.
    21:43
    Drei Minuten noch bis zur Pause. Es läuft alles auf ein torloses Remis hinaus.
  • 40.
    21:41
    Porto steht defensiv unfassbar gut. Pepe und Co. sind immer wieder eng an den Gegenspielern und machen die Angriffe der Hausherren immer wieder zunichte.
  • 37.
    21:38
    Koke aus der zweiten Reihe! Carrasco setzt sich links an der Strafraumkante im Dribbling durch, bringt den Ball nach innen und der landet abgefälscht bei Koke. Der 30-Jährige zieht aus halbrechter Position und 16 Metern ab. Der Schuss ist zu ungenau und Keeper Diogo Costa kann den Ball locker fangen.
  • 34.
    21:34
    Porto hat mittlerweile etwas mehr vom Spiel und das zeigt sich auch in den Statistiken. 54 Prozent Ballbesitz zeigen, dass die portugiesische Mannschaft nach dem dominanten Beginn von Atlético besser im Spiel ist.
  • 32.
    21:32
    Pepe steht hinten wie eine Wand. Llorente sucht mit seiner Flanke von der rechten Seite Morata in der Mitte. Aber der zieht gegen den Abwehrchef vom FC Porto den Kürzeren und verliert den Luftzweikampf.
  • 30.
    21:30
    Schöner Angriff der Portugiesen! Taremi wird von links mit einer schönen Flanke bedient. Er köpft das Ding am langen Pfosten quer rüber zu Evanilson. Der versucht es bedrängt aus spitzem Winkel, der Ball wird aber geblockt. Gut aufgepasst von Oblak und Witsel.
  • 29.
    21:29
    Bis auf einige wenige Distanzschüsse haben wir noch keine echten Torchancen gesehen. Bis jetzt spielen sich große Teile der Partie zwischen den Strafräumen ab.
  • 26.
    21:26
    Da wäre mehr drin gewesen! Molina hat rechts im Strafraum Platz und könnte es sogar alleine versuchen. Stattdessen bringt er den Ball flach in die Mitte, wo Pepe steht und blockt.
  • 24.
    21:24
    Nachdem die Elf von Diego Simeone zu Beginn mehr vom Spiel hatte, kommt Porto zunehmend besser in die Partie. Das liegt vor allem daran, dass Atlético im Spiel gegen den Ball nicht mehr so entschlossen anläuft und Porto mehr Zeit für den Spielaufbau lässt.
  • 21.
    21:23
    Wir sehen bei beiden Teams viele Ungenauigkeiten im Spiel nach vorne. Obwohl teilweise Räume da sind, um Tempo aufzunehmen und Torchancen zu kreieren, haben beide Mannschaften noch einige Probleme, die Angriffe zu Ende zu spielen.
  • 18.
    21:19
    Zaidu hat sich bei einem Klärungsversuch auf der Torlinie scheinbar verletzt. Er fasst sich an den hinteren Oberschenkel, wälzt sich zurück auf das Feld und das Spiel muss unterbrochen werden. Der 25-Jährige muss behandelt werden, kann aber wohl vorerst weiterspielen.
  • 15.
    21:16
    Gut geklärt von Witsel! Galeno wird auf dem linken Flügel mit einem feinen Steilpass auf die Reise geschickt. Der 24-Jährige Brasilianer nimmt Fahrt auf und zieht nach innen. Sein belgischer Gegenspieler bleibt lange stehen und nimmt ihm den Ball vom Fuß.
  • 14.
    21:14
    Erster Torschuss der Gäste! Otavio fasst sich etwa 25 Meter halbrechts vor dem Atlético-Tor ein Herz, schießt aber einen guten Meter drüber.
  • 12.
    21:12
    Porto hat wenn überhaupt kurze Ballbesitzphasen. Immer wieder müssen sie bei aggressivem Pressing der spanischen Mannschaft lange Bälle spielen, die dann meist bei den Gastgebern landen.
  • 9.
    21:09
    Guter Freistoß von Yannick Carrasco! Nach einem Foulspiel an João Félix etwa 25 Meter halblinks vor dem Porto-Gehäuse versucht es Carrasco direkt. Der Ball rauscht haarscharf über die Querlatte und touchiert das Tornetz.
  • 7.
    21:08
    Über die linke Seite kommt der Ball nach innen auf Molina. Der versucht es mit einem satten Schuss aus knapp 20 Metern und zentraler Position. Der Schuss wird aber geblockt und Porto hat den Ball.
  • 5.
    21:05
    Die Hausherren versuchen das Spiel vom Start weg an sich zu reißen und mit Ballbesitz kontrolliert nach vorne zu spielen. Bislang sind die Gäste aber eng an den Männern und stehen kompakt.
  • 2.
    21:03
    Llorente gibt Zaidu in einem Laufduell im Porto-Strafraum einen leichten Schubser und der Mann vom FC Porto muss den Weg über die Bande nehmen. Nach einer kurzen Unterbrechung kann er weiterspielen.
  • 1.
    21:01
    Los geht's! Der Ball rollt.
  • 1.
    21:01
    Spielbeginn
  • 20:58
    Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
  • 20:52
    Im vergangenen Jahr trennten sich die beiden Klubs im Hinspiel in Madrid mit einem torlosen Remis. Im Rückspiel Anfang Dezember setzte sich Atlético mit 3:1 in Porto durch. Nach Griezmanns Führung gab es insgesamt drei Platzverweise: Ferreira Carrasco, Wendell und Machesin mussten das Feld frühzeitig verlassen. Correa und De Paul legten für Madrid kurz vor dem Ende auf 3:0 nach und Oliviera konnte in der Nachspielzeit nur noch Ergebniskosmetik betreiben.
  • 20:43
    Ein Blick auf die Aufstellungen: Atlético wird voraussichtlich in einem 3-1-4-2 agieren. Witsel übernimmt in der Defensive den Spielaufbau hinter Sechser Koke. Vorne stürmen Morata und João Félix. Porto erwarten wir in einem 4-4-2 mit der Doppelspitze Taremi und Evanilson.
  • 20:37
    Atlético Madrid ist durchwachsen in die neue Saison gestartet. Mit sieben Punkten nach den ersten vier Spieltagen belegt die Mannschaft von Diego Simeone Platz sieben in La Liga. Porto startete mit vier Siegen aus fünf Partien in die neue Spielzeit und belegt Rang drei hinter Benfica und Sporting Braga.
  • 20:32
    Für den FC Porto endete die vergangene Spielzeit auf dem internationalen Parkett im Achtelfinale der Europa League. Nachdem die Portugiesen zunächst Lazio Rom ausschalteten, zog man gegen Olympique Lyon den Kürzeren.
  • 20:27
    Die Colchoneros bezwangen im vergangenen Jahr zunächst Manchester United im Achtelfinale, dann aber schied die spanische Mannschaft gegen Manchester City aus. Nach einer 0:1-Pleite im Hinspiel gab es aus Sicht von Atlético im eigenen Stadion ein torloses 0:0, das nicht zum Weiterkommen reichte.
  • 20:21
    Es kommt zu einem Wiedersehen zwischen den beiden Klubs aus Madrid und Porto! Bereits in der vergangenen Champions-League-Saison standen sich die beiden Vereine in der Gruppenphase gegenüber. Atlético zog als Tabellenzweiter hinter Liverpool in die KO-Phase ein, der FC Porto rutschte als Tabellendritter in die Europa League.
  • 20:00
    Guten Abend und herzlich willkommen im Wanda Metropolitano zum Champions-League-Spiel in Gruppe B zwischen Atlético Madrid und dem FC Porto. Um 21 Uhr geht’s los.