Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Champions League Frauen: Barcelona gegen Wolfsburg - Liveticker - Halbfinale Hinspiel - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Champions League, Fußball - Halbfinale Hinspiel, 22.04.2022

18:45
Beendet
FC Barcelona
5:1
VfL Wolfsburg
4:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
20:42
Fazit:
Der FC Barcelona beweist im Halbfinal-Hinspiel der Königsklasse, dass sie die aktuell beste Mannschaft im Frauenfußball ist und feiert gegen den VfL Wolfsburg einen nie gefährdeten 5:1-Erfolg! Bereits vor der Pause stellten Aitana, Caroline Graham Hansen, Jenni Hermoso sowie Alexia Putellas die Weichen zugunsten der Katalaninnen eindeutig auf Sieg. Im zweiten Durchgang verhinderte VfL-Torhüter Almuth Schult ein noch höhere Niederlage, die insgesamt 20 Abschlüsse auf ihren Kasten bekommen hat und zahlreiche Großchancen vereiteln konnte. Nach dem Ehrentreffer von Jill Roord reichte es aus Sicht der Gastgeberinnen nur noch zum Doppelpack von Alexia Putellas. Nie haben die Wölfinnen in der Champions League eine höhere Pleite als am heutigen Abend kassiert. Schon am kommenden Samstag steht dann das Rückspiel in der niedersächsischen Autostadt an, wenn das Finalticket endgültig vergeben wird.
90.
20:38
Spielende
90.
20:36
Während die Nachspielzeit schon lange läuft, wechselt Tommy Stroot zwei weitere Male. Unter anderem verlässt die erst eben eingewechselte Rebecka Blomqvist wieder den Rasen. Ob eine Verletzung bei der Schwedin vorliegt, ist nicht zu erkennen.
90.
20:35
Sandra Starke
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sandra Starke
90.
20:35
Rebecka Blomqvist
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Rebecka Blomqvist
90.
20:34
Turid Knaak
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Turid Knaak
90.
20:34
Sveindís Jónsdóttir
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Sveindís Jónsdóttir
90.
20:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
20:34
Ingrid Engen
Einwechslung bei FC Barcelona: Ingrid Engen
90.
20:33
Alexia
Auswechslung bei FC Barcelona: Alexia Putellas
89.
20:33
Soeben wurde verkündet, dass es im Camp-Nou für einen neuen Weltrekord im Frauenfußball gereicht hat. 91.648 Zuschauer verfolgen die Begegnung in Barcelona - damit sind mehr Fans anwesend als im Viertelfinale gegen Real Madrid.
88.
20:33
Leila Ouahabi
Einwechslung bei FC Barcelona: Leila
88.
20:32
Caroline Graham Hansen
Auswechslung bei FC Barcelona: Caroline Graham Hansen
87.
20:30
Wirklich überraschend kommt die Torflut der Katalaninnen eigentlich nicht. In der Liga stehen die Barça-Frauen mit 27 Siegen in 27 Spielen unangefochten an der Tabellenspitze, die dabei ein fast unglaubliches Torverhältnis von 146:8 aufweisen.
85.
20:26
Alexia
Tooor für FC Barcelona, 5:1 durch Alexia Putellas
Nun muss sich Almuth Schult zum fünften Mal an diesem Abend geschlagen geben! Die Alexia Putellas läuft an, verlädt die Keeperin der Wölfinnen und platziert das Leder sicher in der rechten unteren Ecke. Mit diesem Treffer zieht die Weltfußballerin auch in der Champions League-Torschützenliste an Tabea Waßmuth vorbei und übernimmt dort mit ihrem zehnten Torerfolg die Führung.
83.
20:26
Dominique Janssen
Gelbe Karte für Dominique Janssen (VfL Wolfsburg)
Alexia Putellas kommt im Dribbling gegen Dominique Janssen zu Fall! Schiedsrichterin Sandra Bastos zeigt sofort auf den Punkt, es gibt ohne Diskussionen den Elfmeter für die Katalaninnen.
82.
20:25
Selbes Duell, selbes Ausgang - diesmal taucht die eingewechselte Asisat Oshoala am rechten Fünfereck auf, doch ein weiteres Mal wehrt Almuth Schult den Ball mit einer starken Reaktion ab.
81.
20:24
Almuth Schult absolviert eine herausragende Partie! Im Alleingang hat Asisat Oshoala alle Zeit der Welt und den fünften Treffer der Katalaninnen auf dem Fuß, kann die VfL-Torhüterin allerdings aus kurzer Distanz nicht überwinden.
80.
20:23
Mariona
Einwechslung bei FC Barcelona: Mariona
80.
20:23
Aitana
Auswechslung bei FC Barcelona: Aitana
79.
20:23
Ein Zuspiel in den Rückraum von Tabea Waßmuth nimmt Ewa Pajor am Elfmeterpunkt direkt. Dabei muss sich die Polin über den Fehlschuss nicht großartig ärgern, da nach der Aktion die Fahne der Linienrichterin hoch geht.
77.
20:20
Barcelona ist nach einigen ruhigen Minuten seit dem Gegentreffer wieder aufgewacht. Vor allem die frischen Kräfte um Pina sowie Asisat Oshoala wollen hier noch ihr Potential zeigen.
76.
20:19
Rebecka Blomqvist
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Rebecka Blomqvist
76.
20:18
Jill Roord
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jill Roord
74.
20:17
Wenige Augenblicke nach ihrer Einwechslung behält Pina im Gewühl den Überblick und knallt den Ball aus fünf Metern an den Querbalken. Almuth Schult hatte bei der Aktion auch noch ihre Fingerspitzen im Spiel.
73.
20:16
Asisat Oshoala
Einwechslung bei FC Barcelona: Asisat Oshoala
73.
20:16
Jenni Hermoso
Auswechslung bei FC Barcelona: Jenni Hermoso
73.
20:16
Pina
Einwechslung bei FC Barcelona: Pina
73.
20:16
Ana-Maria Crnogorčević
Auswechslung bei FC Barcelona: Ana-Maria Crnogorčević
70.
20:15
Jill Roord
Tooor für VfL Wolfsburg, 4:1 durch Jill Roord
Da ist das Erfolgserlebnis für Wolfsburg! Nach einem Ballverlust von Patri in der gegnerischen Hälfte schaltet Tabea Waßmuth schnell um und treibt die Kugel über viele Meter auf die Gegenseite. Letztlich spielt die deutsche Nationalspielerin den Steckpass auf Jill Roord, die aus 15 Metern überlegt in die rechte untere Ecke einschiebt. Der Treffer wird wegen einer möglichen Abseitsstellung lange geprüft und findet zurecht seine Anerkennung.
69.
20:12
Wieder einmal findet Ana-Maria Crnogorčević die Lücke in der Mitte und stürmt anschließend in den Strafraum. Der Abschluss der Schweizer wird jedoch von Kathrin-Julia Hendrich abgeblockt.
67.
20:09
Wie beim Handball belagern die Gastgeberinnen über eine lange Zeit den Sechzehner der Wölfinnen. Oftmals schaut die VfL-Verteidigung dabei nur hinterher, hält sich in diesem Spielabschnitt aber vorerst schadlos.
64.
20:06
Ewa Pajor
Gelbe Karte für Ewa Pajor (VfL Wolfsburg)
Die eingewechselte Ewa Pajor kommt im Tackling gegen María León zu spät und holt sich die erste Verwarnung dieser Begegnung ab.
63.
20:05
Die Mannschaft von Tommy Stroot könnte ein heutigen Abend ein Negativrekord knacken. Als höchste Champions League-Niederlage des Vereins steht eine 1:4-Pleite gegen Lyon zu Buche - für ein solches Resultat bedarf es hier noch einer deutlichen Leistungssteigerung.
61.
20:03
Ewa Pajor
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ewa Pajor
61.
20:03
Alexandra Popp
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Alexandra Popp
60.
20:03
Barcelona ist in dieser Phase ziemlich gnädig und lässt beste Chance aus! Infolge eines Querpasses von Fridolina Rolfö setzt Alexia Putellas das Leder aus rund 16 Metern knapp neben den linken Pfosten.
59.
20:01
Auf der Gegenseite bedient Alexia Putellas die eingelaufene Aitana am Elfemterpunkt. Dort rennt die Spanierin quasi im Slalom durch die Abwehr der Wölfinnen und schießt rechts am Gehäuse vorbei.
57.
20:00
Svenja Huth lässt den ersten Treffer der Gäste liegen! Nach einem langen Schlag von Joelle Wedemeyer zögert Sandra Paños im Herauslaufen etwas zu lange. Huth überlupft die Barça-Keeperin von rechts, setzt das Leder aber neben den Kasten.
54.
19:57
Starke Parade von Almuth Schult! Aitana lässt einen Steilpass von Alexia Putellas herausragend auf Marta Torrejón durch, die aus sieben Metern und halbrechter Lage an der Schulter der VfL-Torhüterin hängen bleibt.
51.
19:54
Wieder liegt das Leder im Kasten von Wolfsburg - jetzt zählt das Tor aber wegen einer Abseitsstellung nicht! María León schlägt einen Eckball auf Irene, die per Kopf an Almuth Schult scheitert. Ana-Maria Crnogorčević drückt den Abpraller über die Linie, stand jedoch einen Schritt zu weit vorne.
50.
19:52
Auch ein Blick auf die Statistiken verdeutlicht die Dominanz von Barça bis zu diesem Zeitpunkt. Während die Gastgeberinnen inzwischen bei 17 Abschlüssen angekommen sind, verbucht das Team von Tommy Stroot erst magere vier Versuche.
48.
19:50
An der Strafraumgrenze visiert die sehr auffällige Fridolina Rolfö das rechte Eck an. Der Flachschuss der Schwedin kullert allerdings am Pfosten vorbei, sodass Almuth Schult nicht eingreifen muss.
46.
19:47
Weiter geht’s mit dem zweiten Durchgang im Camp-Nou! Drücken die Katalaninnen weiterhin das Gaspedal durch oder können die Wölfinnen wenigstens nach der Pause den Schaden einigermaßen begrenzen?
46.
19:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:35
Halbzeitfazit:
Der FC Barcelona erzwingt im Halbfinal-Hinspiel gegen den VfL Wolfsburg schon im ersten Durchgang eine Vorentscheidung und liegt deutlich mit 4:0 vorne! Schon nach drei Minuten begann das Unheil der Deutschen, als Aitana die schnelle Führung markierte. Spätestens beim zweiten Streich der Katalaninnen durch Caroline Graham Hansen wurden die eklatanten Unterschiede klar sichtbar, denn Barça ist sowohl in technischer als auch in taktischer Hinsicht haushoch überlegen. Nachdem Svenja Huth die einzige Chance der Wölfinnen vergeben hatte, machten Jenni Hermoso sowie die Weltfußballerin Alexia Putellas den Albtraum der Mannschaft von Tommy Stroot perfekt.
45.
19:32
Ende 1. Halbzeit
45.
19:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
19:29
Immerhin hat die Mannschaft von Tommy Stroot nach dem vierten Gegentreffer mal ein wenig Ruhe in die Begegnung gebracht und schleppt sich allmählich in Richtung der Halbzeitpause.
41.
19:26
Die Deutschen haben hier die letzten Aussichten auf das großes Kunststück verspielt. Auf Anfang Juni 2021 datiert die letzte Niederlage der Katalaninnen, damals war Atletico Madrid den FC Barcelona siegreich - daran wird sich am heutigen Abend mit höchster Wahrscheinlichkeit nichts ändern.
38.
19:24
Alexia
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Alexia Putellas
Wolfsburg fällt im Camp-Nou vollkommen auseinander! Noch der eigenen Hälfte erkennt Patri, dass die deutsche Innenverteidigung gar nicht im Bilde ist. Alexia Putellas stürmt in die große Lücke und ist im Alleingang selbstverständlich nicht mehr zu stoppen. Zwar touchiert Almuth Schult den Abschluss noch leicht, kann dem vierten Einschlag aber letztlich nichts entgegensetzen. Für Alexia Putellas ist es mittlerweile der neunte Treffer.
36.
19:23
Jetzt startet Ana-Maria Crnogorčević in der Mitte durch, die allerdings knapp vor der Sechszehnerkante einen kurzen Tick verzögert und dadurch die zurückeilende Joelle Wedemeyer wieder ins Spiel bringt.
33.
19:18
Jenni Hermoso
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Jenni Hermoso
Das geht alles viel zu einfach! Nach dem nächsten Steckpass von Aitana öffnen sich riesige Räume in der Abwehr der Wölfinnen. Am rechten Fünfeck behält Marta Torrejón die Übersicht und bedient Jenni Hermoso im Rückraum, die das Leder mit dem zweiten Kontakt sicher in der linken Ecke versenkt. Damit trifft die 31-Jährige in der aktuellen Champions League-Treffer schon zum fünften Mal.
32.
19:17
Einen ersten Barça-Eckstoß von der rechten Fahne hebt María León an den Elfmeterpunkt. In Rücklage bekommt Caroline Graham Hansen keinen Druck mehr auf den Ball und bringt Almuth Schult nicht in Bedrängnis.
29.
19:15
An der Strafraumgrenze legt sich Alexia Putellas den Ball zurecht - Almuth Schult stoppt den Schussversuch in der Tormitte. Es war bereits der sechste Abschluss auf dasWolfsburger Gehäuse.
28.
19:13
Nach einem Handspiel von María León erhält das Team von Tommy Stroot einen Freistoß auf der rechten Seite. Felicitas Rauch zirkelt das Leder nach innen, aber der Ball fliegt über alle Spielerinnen hinweg und landet schließlich im Toraus.
26.
19:11
Abermals schickt Alexia Putellas auf der linken Außenbahn die aufgerückte Fridolina Rolfö auf die Reise. Diesmal eilt Almuth Schult aus ihrem Kasten heraus und fängt die Kugel ab, doch es ist immer das gleiche Muster bei den Katalaninnen.
23.
19:09
Die nächste Hereingabe von Fridolina Rolfö segelt durch den Strafraum der Deutschen - ohne Erfolg. Dennoch ist die flinke Schwedin in der Anfangsphase von Wolfsburg kaum in den Griff zu bekommen.
20.
19:06
Almuth Schult bewahrt die Wölfinnen vor dem dritten Gegentreffer! Aus dem Mittelfeld heraus verlagert Aitana das Spiel auf den linken Flügel zu Fridolina Rolfö, die das Leder von der Grundlinie in die Mitte legt. Am Fünfer pariert Schult stark gegen Alexia Putellas.
18.
19:04
In der Mitte genießt Patri einmal mehr ganz viel Freiraum und sucht Ana-Maria Crnogorčević in der gefährlichen Zone. Bei Wolfsburg stimmt die Zuordnung in der Defensive nach wie vor nicht, aber der Angriff endet wegen eines ungenauen Zuspiels.
15.
19:01
Svenja Huth vergibt plötzlich die große Möglichkeit zum Ausgleich! Über Sveindís Jónsdóttir und Alexandra Popp läuft die Kugel zur 31-Jährigen, die am rechten Fünfeck gleich doppelt an der Barça-Hintermannschaft sowie Sandra Paños scheitert.
13.
18:59
Was gibt der Mannschaft von Tommy Stroot einen Funken Hoffnung? Wolfsburg ist eigentlich der Angstgegner der Katalaninnen und weist eine blitzsaubere Bilanz auf. Barça hat alle drei bisherigen Vergleich gegen die Wölfinnen verloren und dabei bis eben sogar noch nie einen Treffer erzielt.
10.
18:56
Caroline Graham Hansen
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Caroline Graham Hansen
Es ist ein Klassenunterschied bis zu diesem Zeitpunkt! Infolge eines Einwurfes vertändelt Dominique Janssen das Leder auf der linken Außenbahn. Anschließend setzt Ana-Maria Crnogorčević im Zentrum Caroline Graham Hansen in Szene, die Fahrt aufnimmt und Joelle Wedemeyer mit einer einfachen Körpertäuschung ins Leere rutschen lässt. Aus kurzer Distanz überwindet die Norwegerin die VfL-Keeperin Almuth Schult in der linken halbhohen Ecke.
9.
18:55
Nächster Vorstoß von Barcelona! Ana-Maria Crnogorčević wurstelt sich auf der linken Seite an Kathrin-Julia Hendrich vorbei und schließt ab. Diesmal macht Almuth Schult den unplatzierten Schuss fest.
6.
18:52
Das muss der zweite Treffer der Gastgeberinnen sein! Patri spielt den Steckpass zu Ana-Maria Crnogorčević in den Strafraum. Die Schweizerin erwischt die Kugel völlig freistehend allerdings nicht richtig, sodass der Abschluss am linken Pfosten vorbei rollt.
3.
18:48
Aitana
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Aitana
Wahnsinn, was für ein Auftakt der Favoritinnen! Wolfsburg ist noch nicht auf der Höhe, als Fridolina Rolfö einen langen Ball in die Spitze schlägt. Aitana setzt sich im Zweikampf gegen Dominique Janssen durch und schiebt aus rund 15 Metern recht locker in die linke Ecke ein. Almuth Schult ist chancenlos und kann den vierten Champions League-Treffer der Spanierin nicht verhindern.
2.
18:48
Ein erster Ball in die Tiefe erreicht Weltfußballerin Alexia Putella im rechten Sechzehner. Den ersten Abschluss blockt Dominique Janssen ab, den unpräzisen Nachschuss schnappt sich VfL-Torhüterin Almuth Schult.
1.
18:46
Los geht’s im vollbesetzten Camp-Nou vor über 90.000 Zuschauern! Schiedsrichterin dieser ersten Halbfinal-Partie ist die Portugiesin Sandra Bastos, als Videoassistent unterstützt Luis Miguel Branco.
1.
18:46
Spielbeginn
18:13
Wenn Wolfsburg die Partie in Spanien nicht verlieren sollte, dann haben sie etwas Außergewöhnliches vollbracht. Barcelona dominiert in allen Wettbewerben quasi nach Belieben und hat von den bisher 44 absolvierten Pflichtspielen in dieser Saison tatsächlich alle 44 Auftritte gewonnen. "Es ist sehr schwierig, jedes Spiel zu gewinnen, aber das ist unsere Mentalität. Wir arbeiten jeden Morgen hart, um uns weiter zu verbessern und alle Titel zu gewinnen", erklärte Coach Jonatan Giráldez auf dem Weg zur Titelverteidigung in der Königsklasse.
18:01
Die Rollen sind für Tommy Stroot eindeutig verteilt. "Wir bekommen es hier mit der klar besten Klubmannschaft überhaupt momentan zu tun, Barcelona ist daher in beiden Spielen ganz klarer Favorit", stellte der VfL-Trainer fest, weckte aber gleichzeitig Hoffnung auf eine Überraschung: "Auf der anderen Seite haben wir aber zuletzt ganz oft bewiesen, was wir können und was möglich ist. Niemand hätte mit unserem 4:0 gegen Chelsea gerechnet, mit dem Weiterkommen in dieser Form gegen Arsenal oder den Ergebnissen gegen Bayern."
17:52
Der Tabellenführer der Bundesliga und DFB-Pokal-Finalist sorgt auch in dieser Saison wieder auf internationaler Ebene für Furore. Im Viertelfinale setzte sich Wolfsburg gegen den FC Arsenal durch und hat nun die Möglichkeit nach 2013 und 2014 zum dritten Mal den Champions League-Pokal in die Autostadt zu holen. Die Herausforderung in der Vorschlussrunde könnte allerdings nicht größer sein - mit dem FC Barcelona wartet der wohl schwerstmögliche Gegner, den es derzeit im europäischen Vereinsfrauenfußball gibt.
17:45
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Women's Champions-League an diesem Freitagabend! Der VfL Wolfsburg gastiert im Halbfinal-Hinspiel beim FC Barcelona. Anstoß im legendären Camp-Nou ist um 18:45 Uhr.