Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Super League: FC Sion gegen FC Basel - Liveticker - 30. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Super League, Fußball - 30. Spieltag

16:30
Beendet
FC Sion
0:0
FC Basel
0:0
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
9.800
Schiedsrichter
Stefan Horisberger
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
18:30
Fazit:
Der FC Basel kommt beim FC Sion nicht über ein 0:0 hinaus. Die Gastgeber konnten die Partie über weite Strecken offen halten und ließen in der ersten Halbzeit zunächst nur Halbchancen von Szalai, Esposito und Dan Ndoye zu. Kurz vor der Pause schockte jedoch Liam Millar die Gastgeber für kurze Zeit, jedoch versperrte Szalai den Sion-Keeper Fickentscher in strafbarer Abseitsposition die Sicht, wodurch es beim 0:0 blieb. Der FC Sion hatte seine besten Chancen nach einem missratenen Lindner-Ausflug in Durchgang eins und durch einen gefährlichen Baltazar-Abschluss in Hälfte zwei. Die etwas besseren Chancen hatte jedoch der FCB, der die Waliser immer mehr in die Defensive drängen konnte. Die beste Chance vergab Fabian Frei, der nach einer unglücklichen Fickentscher-Abwehr zum Abschluss kam, am Sion-Torwart jedoch scheiterte. Kurz vor Schluss hätte auch Burger das 1:0 erzielen können. In Summe ist für beide Teams das Unentschieden in Ordnung, da sie zumindest ihren jeweiligen Tabellenrang festigen können.
90.
18:23
Spielende
90.
18:22
Taulant Xhaka
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Wesley zieht auf der rechten Seite einen Konter an und ist drauf und dran an Xhaka vorbeizulaufen. Dieser reagiert auf seine Weise und rammt den Sion-Profi mit dem Ellenbogen weg. Für das harte taktische Foul muss er natürlich verwarnt werden.
90.
18:21
Es gibt noch mal einen Eckball für den FC Sion. Anto Grgić führt aus und erreicht auch den Kopf von Birama N'Doye. Dieser kommt aber nur von unten gerade noch so an den Ball, wodurch er diesen fast senkrecht nach oben köpft. Keine Gefahr für das Basel-Tor.
90.
18:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
18:19
Erneut verschafft sich Burger mit seinem Drang nach vorne eine Abschlussposition aus halblinker Position. Sein strammer Schuss aus 13 Metern landet jedoch im Außennetz.
89.
18:18
Der FC Basel erarbeitet sich noch mal einen Eckball. Liam Chipperfield bringt den Ball von der rechten Seite mit Zug zum Tor an den langen Pfosten. Dort wartet jedoch nur Luca Zuffi, der den Ball herausköpft.
88.
18:17
Die letzten Minuten laufen. Der FC Sion kommt immer wieder zu Entlastung und hat soeben auch einen Abschluss in Person von Jan Bamert abgegeben. Der Verteidiger kam nach einem Standard zu einer Schusschance, stand dabei aber im Abseits.
86.
18:15
Andy Pelmard
Gelbe Karte für Andy Pelmard (FC Basel)
84.
18:14
Da ist die Großchance für den FC Basel! Nach einem bösen Ballverlust prescht Wouter Burger mit viel Energie durch und hat von halblinks kommend nur noch Kevin Fickentscher vor sich. Der Keeper macht sich aber ganz breit und kann den Abschluss aus kurzer Distanz blocken.
83.
18:13
Joelson Fernandes
Einwechslung bei FC Basel: Joelson Fernandes
83.
18:13
Liam Millar
Auswechslung bei FC Basel: Liam Millar
83.
18:12
Pajtim Kasami
Einwechslung bei FC Basel: Pajtim Kasami
83.
18:12
Sebastiano Esposito
Auswechslung bei FC Basel: Sebastiano Esposito
82.
18:12
Sergio López versucht auf der rechten Seite Fahrt aufzunehmen, zieht nach innen und spielt einen Steilpass nach vorne. Wen genau er dabei aber erreichen wollte, wird sein Geheimnis bleiben. Auf der anderen Seite hat Cavaré viel Platz zum flanken, findet aber mit seiner Hereingabe von rechts keinen Mitspieler. Einen klassischen Neuner hat Sion aber eben auch nicht mehr auf dem Platz.
80.
18:08
Espasito führt einen Standard aus halblinker Position erst kurz aus, bekommt den Ball aber gleich wieder zurück. Darum probiert er es mit einer Halbfeldflanke, die jedoch ins Nichts geht. Der 19-Jährige ist unzufrieden mit den Laufwegen seiner Mitspieler und moniert dies lautstark. Seine Flanke war aber auch einfach nicht gut.
78.
18:07
Kevin Bua
Einwechslung bei FC Sion: Kevin Bua
78.
18:07
Filip Stojilković
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
77.
18:06
Filip Stojilković hat Probleme mit der Muskulatur und zeigt an, dass er ausgewechselt werden muss. Der Stürmer lässt sich auf der Rasenfläche zu Boden fallen und wird von den Medizinern auf dem Platz behandelt.
75.
18:04
Fabian Frei probiert es von der Mittellinie mit einem hohen Chipp-Ball über alle Gegenspieler hinweg. Szalai lauert vorne, kommt aber nicht an den etwas zu steil gespielten Pass heran.
73.
18:03
Der FC Sion konzentriert sich vermehrt auf die Defensive und scheint den Punkt mitnehmen zu wollen. Der FC Basel hat es nicht leicht, gegen die kompakte Defensive ein Durchkommen zu finden. Liam Chipperfield probiert es mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld, die jedoch in den Armen von Kevin Fickentscher landet. Gleiches gilt auch für einen Weitschuss von Burger wenige Sekunden später.
70.
18:01
Anto Grgić bringt Liam Chipperfield auf der linken Defensivseite zu Fall. Der FC Basel erhält einen Freistoß und bringt diesen in Person von Espasito nach innen, jedoch wird der Ball von Ndoye geklärt. Kurz darauf wird es aber doch gefährlich, weil Kevin Fickentscher einen harmlosen Flankenball von der rechten Seite maximal unglücklich abblockt. Der Ball landet genau bei Frei, der aus zehn Metern abzieht, jedoch am Sion-Keeper scheitert, der schnell aufgesprungen war und die kurze Ecke dicht machen konnte.
67.
17:57
Endlich mal ein guter Abschluss! Baltazar wird 20 Meter vor dem Tor nicht attackiert und probiert es mit einem Flachschuss aufs rechte Eck. Der wuchtige Schuss zieht jedoch knapp am Pfosten vorbei.
65.
17:54
Fabian Frei
Gelbe Karte für Fabian Frei (FC Basel)
Wesley zieht mit schnellen Schritten einen Sprint durchs Mittelfeld an und versucht an vier Spielern vorbeizuziehen. Dabei wird er von Frei zu Fall gebracht, der aber auch den Ball spielt. Eine strittige Entscheidung.
63.
17:53
Tomás Tavares rückt durch die Katterbach-Auswechslung auf die linke Seite, wohingegen sich Sergio López rechts einfügt. Dieser bildet von nun an gemeinsam mit Liam Chipperfield die rechte Seite.
62.
17:51
Liam Chipperfield
Einwechslung bei FC Basel: Liam Chipperfield
62.
17:51
Dan Ndoye
Auswechslung bei FC Basel: Dan Ndoye
62.
17:51
Sergio López
Einwechslung bei FC Basel: Sergio López
62.
17:50
Noah Katterbach
Auswechslung bei FC Basel: Noah Katterbach
60.
17:49
Der FC Sion hat sich tief zurückgezogen und lässt Basel gewähren. Der FCB legt jedoch nur wenig Kreativität und Genauigkeit an den Tag. Ein gut gedachter Diagonalball von Burger gerät zu lang und erreicht Esposito am langen Pfosten nicht.
57.
17:47
Dan Ndoye zieht von rechts kommend elegant und schwungvoll nach innen und möchte mit einem Steilpass Millar auf dem linken Flügel bedienen. Der Pass misslingt ihm aber, woraufhin er einen Rüffel von Coach Paolo Tramezzani kassiert.
54.
17:43
Anto Grgić beweist aus 30 Metern Mut und feuert mit aller Gewalt aufs Tor. Sein fulminanter Schuss hätte wohl die richtige Höhe gehabt, zieht aber einen halben Meter am rechten Pfosten vorbei.
52.
17:42
Szalai wird auf der rechten Seite mit einem präzisen Steilpass freigespielt, woraufhin sich die Sturm-Kante in Schussposition dreht und aus zwölf Metern sofort abschließt. Sein halbhoher Abschluss in Richtung langes Eck ist jedoch kein wirkliches Problem für Kevin Fickentscher, der den Ball nach außen abwehrt.
50.
17:40
Nicht zu fassen! Der FC Sion kombiniert sich herrlich durch. Marquinhos Cipriano wird links freigespielt und bringt den Querpass in den Strafraum punktgenau auf den Fuß von Filip Stojilković. Dieser trifft aber aus fünf Metern den Ball nicht richtig, wodurch Lindner den Ball fangen kann. Es lag jedoch ohnehin eine Abseitsstellung vor.
48.
17:37
Kurz vor der Strafraumgrenze geraten Bamert und Xhaka aneinander. Der Ball rutscht durch zu Millar, jedoch wurde die Szene schon zu Gunsten des FC Sion entschieden.
46.
17:35
Die zweiten 45 Minuten laufen. Der FC Sion stößt an und möchte an die gute Leistung aus Halbzeit eins anknüpfen. Beide Coach haben nicht gewechselt.
46.
17:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:25
Halbzeitfazit:
Zwischen dem FC Sion und dem FC Basel steht es zur Halbzeit 0:0. Nach einem aktiven Beginn der Gäste kämpften sich die Hausherren besser ins Spiel und konnten das Geschehen offen gestalten. Gute Torgelegenheiten gab es auf beiden Seiten nicht viele. Sion kam durch einen Fehler von Lindner beim Herauslaufen zu seiner besten Chance, jedoch kam Filip Stojilković nicht schnell genug an den Ball. Auf Seiten des FC Basels wurden Szalai, Ndoye und Esposito mit ihren Abschlüssen auch nur moderat gefährlich. Für den Aufreger der ersten Halbzeit sorgte Liam Millar mit seinem Solo-Tor, dass jedoch wegen einer Abseitsposition von Ádám Szalai berechtigterweise nicht gewertet wurde. Angesichts der wenigen Torszenen ist das 0:0 aber auch das richtige Ergebnis.
45.
17:20
Ende 1. Halbzeit
45.
17:20
Erneut kommt es zum Duell zwischen Millar und Bamert. Diesmal hat der Offensivspieler aber mehr Platz und kann gegen den Verteidiger nach innen ziehen. Mit einer kurzen Körpertäuschung kann der Kanadier vorbeiziehen und schließt aus elf Metern ab. Der Ball segelt zielgerichtet in die lange Ecke, jedoch zählt der Treffer nicht, weil Szalai im Blickfeld von Kevin Fickentscher im Abseits stand.
45.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
17:18
Der FC Basel hat die Spielkontrolle wieder übernommen, zeigt aber wenig Durchschlagskraft. Katterbach bringt auf der linken Seite mal etwas Schwung ins Spiel und bedient Millar vor sich. Dieser probiert sich im Eins-gegn-Eins gegen Bamert, bleibt an diesem jdoch hängen.
42.
17:14
Die Sittener setzen sich vorne fest und bringen Filip Stojilković an der Strafraumgrenze in eine gute Abschlussposition. Der Stürmer zögert aber einen Moment zu lange, wodurch die Schussbahn gleich wieder versperrt ist. Schade um die verpasste Chance.
39.
17:12
Beide Teams lassen sich gegenseitig wenig Platz, wodurch wir kaum gelungenen Kombinationsspiele sehen. Derzeit ist das Spiel geprägt von Zweikämpfen und vielen kleinen Fouls. Die Strafräume bekommen nur wenig von diesem Match mit.
36.
17:08
Baltazar lupft den Ball im Mittelfeld sehenswert mit der Hacke an Ndoye vorbei, der zu einem Foul greift und die Szene unterbindet.
34.
17:06
Espasito spielt eine gefühlvolle Flanke von halblinks in den Strafraum. Zwölf Meter vor dem Tor setzt Szalai seinen Körper geschickt ein und sichert den Ball. Der Ungar schickt Tavares rechts an die Grundlinie, der zu einem weiteren Flankenball ansetzt. In der Mitte kann jedoch Jan Bamert den Ball wegköpfen.
31.
17:03
Wesley verarbeitet den Ball 35 Meter vor dem Tor handlungsschnell und schickt Cavaré mit einem gelupften Steilpass in die Gasse. Der Rechtsverteidiger versucht es von der Grundlinie mit einem Flankenball, der jedoch von Pelmard geklärt werden kann.
29.
17:01
Baltazar verliert den Ball gegen Millar, jedoch stoppt Bamert den Gegenangriff resolut gegen Szalai. Der Sion-Verteidiger kommt jedoch ohne einer Verwarnung davon.
27.
17:00
Dan Ndoye fasst sich ein Herz und zieht aus 22 Metern entschlossen ab. Sein strammer und halbhoher Schuss ist aber relativ dankbar für Kevin Fickentscher, der den Ball per Hechtsprung pariert. Nach der anschließenden Ecke kommen am langen Pfosten Szalai und Dan Ndoye zu Fall, jedoch lag kein Foulspiel von Gegenspieler Benito vor. Der Schiedsrichter hält kurz Rücksprache mit dem VR und entscheidet auf Weiterspielen.
25.
16:58
Briama Ndoye erobert entschlossen den Ball und schaltet sofort den Vorwärtsgang an. Der Innenverteidiger bedient Filip Stojilković, der auf der linken Seite aber allein auf weiter Flur ist. Der Angreifer zieht nach innen und muss zu einem Distanzschuss greifen, der kein Problem für Lindner ist.
24.
16:56
Benito leistet sich einen Fehlpass in der Spieleröffnung, wodurch der FC Basel schnell in Richtung Tor ziehen kann. Millar bleibt bei seinem versuchten Zuspiel auf Szalai jedoch an Bamert hängen, der den Ball 20 Meter vor dem Tor abfängt.
21.
16:53
Der FC Basel versucht die etwas verloren geratene Kontrolle wieder zurückzuerobern. Den Gästen fehlt es jedoch auch an der Genauigkeit. Die Waliser nehmen die Zweikämpfe besser auf und gestalten das Geschehen absolut offen.
19.
16:51
Knappe Kiste vor dem Basel-Tor! Nach einem schönen langen Steilpass von Baltazar auf Filip Stojilković kommt Lindner unorthodox aus dem Kasten und trifft den Ball nicht. Das Spielgerät rutscht durch, jedoch ist Pelmard knapp vor dem Sion-Torjäger am Ball und kann die heikle Szene vereiteln.
16.
16:48
Erneut wird Basel gefährlich. Diesmal ist es Esposito, der aus 20 Metern Maß nimmt, den Ball aber knapp am linken Pfosten vorbeisetzt.
15.
16:47
Benito kann einen Steilpass auf Ndoye mit einem bestimmenden Körpereinsatz ablaufen und lässt den Ball über die Grundlinie laufen. Wenig später wird der FCB dann aber doch gefährlich. Szalai weicht auf den rechten Flügel aus und spielt eine präzise Flanke vor das Tor. Sieben Meter vor dem Tor hält der frei stehende Millar das Bein hin, zielt aber knapp am Gehäuse vorbei.
13.
16:44
Der FC Sion kommt besser herein und lässt den Ball besser laufen. 30 Meter vor dem Tor setzt Wesley zum Dribbling an, bleibt jedoch an Andy Pelmard hängen.
12.
16:43
Baltazar sichert den Ball gut und zieht in der Nähe der linken Außenlinie einen Freistoß. Anto Grgić führt aus und flankt den Ball hoch in den Strafraum. Auf Höhe des Elfmeterpunktes ist jedoch Fabian Frei zur Stelle und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
10.
16:42
Der FC Sion schafft es in der Anfangsphase nicht, mehr als zwei, drei Pässe hintereinander an den Mann zu bringen. Der FC Basel ackert unermüdlich im Gegenpressing und ist dabei sehr erfolgreich. Ndoye hat auf der rechten Seite viel Freiraum, zieht bis kurz vor die Grundlinie und spielt den Ball flach in die Mitte. Zehn Meter vor dem Tor kommt Szalai zum Abschluss, jedoch wird sein Versuch abgeblockt.
8.
16:40
Millar nimmt einen zielgerichteten Diagonalball von Burger auf der linken Seite auf und versucht es mit einer hohen Halbfeldflanke in den Strafraum. Dort lauert natürlich Sturm-Ries Ádám Szalai. An die viel zu hoch geschlagene Flanke kommt aber auch der Ungar um Längen nicht heran.
5.
16:36
Der FCB nimmt von Beginn an die Zügel in die Hand und geht bei gegnerischem Ballbesitz sofort ins Pressing über. Esposito legt den Ball zu Ndoye ab, der 30 Meter vor dem Tor Tomás Tavares rechts die Linie entlang schicken möchte, jedoch reagiert der Rechtsverteidiger nicht wirklich auf das Zuspiel, wodurch dieses ins Seitenaus geht.
3.
16:34
Tomás Tavares schlägt von der rechten Seite einen ersten Flankenball in die Mitte. Die Hereingabe gerät ihm jedoch zu hoch. Kein Spieler ist in der Lage, an den Ball zu kommen.
1.
16:33
Das Match ist eröffnet! Der FC Basel stößt an und agiert in den blau-roten Trikots. Die Sittener sind komplett in Weiß gekleidet.
1.
16:32
Spielbeginn
16:29
In wenigen Momenten beginnt das 123. Aufeinandertreffen zwischen den beiden Traditionsklubs. Im direkten Vergleich führt der FC Basel mit 65 Siegen, 32 Unentschieden und 25 Niederlagen Die Akteure betreten gerade den Rasen und saugen schon mal die gute Stimmung von den Rängen auf.
16:19
Basel-Cheftrainer Guillermo Abascal nimmt im Vergleich zum 2:2-Unentschieden gegen den FC St. Gallen drei Veränderungen. Neben dem gesperrten Valentin Stocker fehlen auch Ex-Gladbacher Michael Lang und Innenverteidiger Nasser Djiga. Neu mit dabei sind Noah Katterbach, Ádám Szalai und Andy Pelmard. Taktisch erwarten wir den FCB in einem 4-4-2-System.
16:15
Sion-Coach Paolo Tramezzani verändert seine Startformation im Vergleich zur 1:3-Pleite in Lugano auf einer Position. Angreifer Kevin Bua sitzt heute nur auf der Bank. Für ihn rückt Filip Stojilković in die Startelf. Taktisch wird voraussichtlich alles beim üblichen 3-5-2-System bleiben.
15:45
Der FC Basel hat nach dem Sieg von Zürich gegen die Young Boys 14 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Zwar kann man mit einem Sieg gegen Sion immerhin auf elf Zähler herankommen, jedoch bleibt die Meisterschafts-Chance verschwindend gering. Dafür hätte sich der FC Basel auch die zwei 2:2-Unentschieden gegen die Young Boys und St. Gallen nicht leisten dürfen. Immerhin hat der Tabellen-Zweite aber die Chance, den Vorsprung auf Bern auf acht Zähler zu erhöhen. Damit könnte man schon ziemlich sicher von der Vize-Meisterschaft ausgehen.
15:42
Der FC Sion befindet sich im Niemandsland der Tabelle und belegt mit 33 Punkten derzeit den siebten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den FC Luzern, der als Tabellen-Neunter in der Abstiegszone rangiert beträgt aber immerhin neun Punkte. Im Endeffekt kämpft man in dieser Saison aber nur noch mit den Grasshoppers um Rang sieben, was schon ein wenig enttäuschend ist. Der Rückstand auf Servette (6. Platz) beträgt immerhin auch stolze acht Punkte. Zuletzt konnte das Team immerhin nach drei Pleiten in Serie gegen den FC Lugano mit 3:1 gewinnen. Trotzdem sind zwei Siege aus den letzten elf Spielen natürlich keine rosige Bilanz.
15:37
Hallo und herzlich willkommen zum 30. Spieltag in der Super League. Am heutigen Ostermontag steht das Duell zwischen dem FC Sion und dem FC Basel auf dem Programm. Der Anpfiff im Tourbillon von Sion erfolgt um 16:30 Uhr.