Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Super League: St. Gallen gegen Grasshoppers - Liveticker - 23. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Super League, Fußball - 23. Spieltag

14:15
Beendet
FC St. Gallen
2:0
Grasshopper Club Zürich
1:0
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
18.861
Schiedsrichter
Stefan Horisberger
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
16:14
Fazit:
Standing Ovations für den FC St. Gallen, der mit einem souveränen 2:0 gegen harmlose Hoppers im Kalenderjahr 2022 weiter ungeschlagen bleibt und den vierten Pflichtspielsieg in Folge einfährt! Die Espen belohnten sich dabei schon für eine furiose Startphase, Julian von Moos sicherte sich nach einer einstudierten Eckballvariante den Rebound. Auch der zweite Treffer fiel nach einem Corner, diesmal verwertete Kwadwo Duah den Abpraller. Die beiden Tore waren sinnbidlich für die gesamte Partie: St. Gallen war heute körperlich und mental meist einen Schritt schneller.
90.
16:10
Spielende
90.
16:10
Bendegúz Bolla
Gelbe Karte für Bendegúz Bolla (Grasshopper Club Zürich)
Im Gegensatz zum YB-Spiel erzielt der ungarische Flügelspieler in der Nachspielzeit nicht den Ausgleich, sondern wird für ein grobes Einsteigen gegen Alexandre Jankewitz verwarnt.
90.
16:08
Salifou Diarrassouba
Einwechslung bei FC St. Gallen: Salifou Diarrassouba
90.
16:08
Bastien Toma
Auswechslung bei FC St. Gallen: Bastien Toma
90.
16:07
Vier Minuten gibt es obendrauf. Doch St. Gallen bleibt dem dritten Tor weiter näher als GC dem Anschluss und darf sich das Leder auf links zum nächsten Corner hinlegen.
90.
16:06
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
16:04
Noch ein Eckball für die Hoppers. Isaac Schmidt lenkt die Kugel jedoch mit dem Hinterkopf aus der Gefahrenzone.
88.
16:04
Am Dreier der Espen scheint nichts mehr zu rütteln zu sein. Daher schon einmal ein vorsichtiger Blick auf die Tabelle: St. Gallen würde mit dem Dreier sowohl die Hoppers als auch Servette überholen und in die obere Tabellenhälfte vorstoßen.
87.
16:02
Bastien Toma
Gelbe Karte für Bastien Toma (FC St. Gallen)
Taktischer Schultergriff gegen Georg Margreitter.
84.
15:59
Fabian Schubert übt in vorderster Front immer wieder Druck auf die Verteidiger aus. Einmal kann er einen kurz geratenen Rückpass um ein Haar erlaufen.
82.
15:57
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Es spricht mittlerweile kaum mehr etwas dafür, dass GC hier noch etwas Zählbares mitnehmen kann.
80.
15:55
Diesmal kommt der hochgewachsene Fabian Schubert am kurzen Pfosten zum Kopfball, der am langen Eck postierte Hopper kann jedoch vor der Linie klären.
79.
15:54
Nächster Corner für St. Gallen. Zur Erinnerung: Zweimal waren die Espen schon nach Eckbällen erfolgreich.
77.
15:52
In Hinblick auf die kommende englische Woche nimmt auch Peter Zeidler eine weitere personelle Änderung vor.
76.
15:52
Euclides Cabral
Einwechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
76.
15:52
Víctor Ruiz
Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
75.
15:51
Giorgio Contini schöpft sein Wechselkontingent aus. Damit bleibt Kaly Sène auch heute wieder ohne Tor. Für den 21-jährigen japanischen Verteidiger Ayumu Seko ist es der erste Teileinsatz in der Super League. Er wurde im Winter aus seiner Heimat von Cerezo Osaka verpflichtet.
74.
15:50
Nuno da Silva
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nuno da Silva
74.
15:49
Kaly Sène
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Kaly Sène
74.
15:49
Ayumu Seko
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Ayumu Seko
74.
15:49
Noah Loosli
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Noah Loosli
72.
15:48
Stefan Horisberger entscheidet sich nach Absprache mit dem VAR dagegen, auf den Punkt zu zeigen. In dieser Szene findet man wohl Argumente für beide Seiten.
71.
15:47
Die Espen bleiben im Vorwärtsgang. Eine abgefälschte Hereingabe von rechts fällt Fabian Schubert am Penaltypunkt vor die Füße. Apropos Penalty: Den könnte es nun geben, da Allan Arigoni den Flachschuss von Schubert wohl mit der Hand abwehrt!
70.
15:46
18.861 Zuschauer meldet der Stadionsprecher. Damit ist der Kybunpark ausverkauft!
68.
15:44
Den zweiten Treffer nimmt Peter Zeidler zum Anlass, seine gesamte Offensivabteilung auszutauschen.
68.
15:44
Christopher Lungoyi
Einwechslung bei FC St. Gallen: Christopher Lungoyi
68.
15:43
Julian von Moos
Auswechslung bei FC St. Gallen: Julian von Moos
68.
15:43
Alexandre Jankewitz
Einwechslung bei FC St. Gallen: Alexandre Jankewitz
68.
15:43
Kwadwo Duah
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
67.
15:43
Fabian Schubert
Einwechslung bei FC St. Gallen: Fabian Schubert
67.
15:42
Jérémy Guillemenot
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
66.
15:41
Kwadwo Duah
Tooor für FC St. Gallen, 2:0 durch Kwadwo Duah
Eckball auch auf der anderen Seite. Der Kopfball von Matej Maglica prallt noch an die Querlatte, den Abpraller hievt Kwadwo Duah allerdings in die Maschen! Da stimmt die Zuordnung der Gäste nicht wirklich.
64.
15:39
Bruno Jordão
Gelbe Karte für Bruno Jordão (Grasshopper Club Zürich)
63.
15:39
Sang-bin Jeong zeigt erneut gute Ansätze, kommt auf rechts aber nicht an Isaac Schmit vorbei. Immerhin springt ein Corner heraus.
61.
15:36
Allerdings gelingt auch Sène weiter wenig. Der 20-jährige Senegalese wartert im Kalenderjahr 2022 noch auf seinen ersten Treffer.
60.
15:35
Christián Herc blieb heute etwas blass. Léo Bonatini rückt neu neben Kaly Sène in die Sturmspitze.
59.
15:34
Léo Bonatini
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Léo Bonatini
59.
15:34
Christián Herc
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Christián Herc
58.
15:33
Jérémy Guillemenot
Gelbe Karte für Jérémy Guillemenot (FC St. Gallen)
Es ist weiter nicht der Nachmittag des Genfers. Mit Tempo zieht er über links in den Sechzehner ein. Dort leistet er sich im Duell mit Noah Loosli aber eine offensichtliche Schwalbe.
56.
15:31
Jérémy Guillemenot lässt die nächste Großchance liegen! Sein Kopfball aus nächster Nähe prallt an die Innenseite des kurzen Pfostens und von dort an die Hand von Moreira, der gerade noch auf der Linie abwehrt!
55.
15:30
Spontaner Applaus von den Rängen. Die Heimfans sind mit der Leistung ihres Teams sichtlich zufrieden.
54.
15:29
Kwadwo Duah und Bastien Toma feuern die nächsten Abschlüsse aus der zweiten Reihe ab. André Moreira wehrt den ersten Versuch zur Seite ab, den zweiten hält er im Nachfassen.
51.
15:27
St. Gallen agiert wieder schwungvoller. Julian von Moos flankt sanft auf Jérémy Guillemenot, der am kurzen Eck aber nur in das Außennetz köpft! Da wäre wieder mehr drin gewesen, so spitz war der Winkel nicht.
50.
15:27
Bastien Toma zieht aus der zweiten Reihe ab. Vom Knie von Noah Loosli prallt die Kugel nur knapp am linken Eck vorbei! André Moreira wäre chancenlos gewesen.
49.
15:26
Stefan Horisberger unterbricht die Partie kurz. Zum Glück lässt ein leichter Wind die Rauchwolken schnell verziehen.
48.
15:24
Die Sichtverhältnisse sind für André Moreira aufgrund der tief stehenden Sonne ohnehin schon erschwert. Nun kommen auch noch Rauchschwaden aus dem GC-Block dazu.
46.
15:22
Giorgio Contini bringt Sang-bin Jeong, um die Offensive seines Teams zu beleben. Der 19-Jährige war in der letzten Saison für die Suwon Bluewings eine der Entdeckungen in der koreanischen K-League.
46.
15:21
Sang-bin Jeong
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Sang-bin Jeong
46.
15:21
Francis Momoh
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Francis Momoh
46.
15:20
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
15:08
Halbzeitfazit:
St. Gallen führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen den Grasshopper Club. Die Espen legten einen Blitzstart hin und besorgten mit einer einstudierten Eckballvariante die frühe Führung durch Julian von Moos. Die Zeidler-Elf konnte den hohen Druck nicht aufrechterhalten und ließ so unter anderem einen Margreitter-Kopfball an die Querlatte zu. Insgesamt blieben die Grün-Weißen allerdings das aktivere Team.
45.
15:05
Ende 1. Halbzeit
45.
15:05
In der Nachspielzeit greifen die Espen noch einmal an. Der Vorstoß endet jedoch mit einem Offensivfoul von Víctor Ruiz.
45.
15:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
15:03
Kein Penalty! Stefan Horisberger bespricht sich per Funk, schaut sich die Szene aber nicht einmal an. Es geht mit Einwurf weiter.
43.
15:02
Jetzt wird Dominik Schmid allerdings im St. Galler Sechzehner von Patrick Sutter zu Fall gebracht! Sutter fällt förmlich in seinen Gegenspieler hinein. Die Szene wird vom VAR geprüft.
42.
15:01
Vor allem seit der Auswechslung von Amir Abrashi hat GC wieder die Kontrolle im Mittelfeld verloren. Immer wieder bieten sich St. Gallen große Lücken.
41.
15:00
Jérémy Guillemenot lässt das sichere 2:0 liegen! Alles beginnt mit einem weiten Auskick von Lawrence Ati-Zigi. Die Hoppers zeigen hinten Auflösungserscheinungen, Julian von Moos legt im Sechzehner diagonal für Guillemenot quer. Der Genfer jagt das Leder aus halblinker Position aber am Kasten vorbei!
38.
14:57
Toller Einsatz von Julian von Moos gegen Dominik Schmid! Der Youngster setzt im Zweikampf resolut nach und holt sich den Ball so zurück.
36.
14:55
Isaac Schmidt bleibt einer der Aktivposten in der Partie. Zum wiederholten Male dringt er mit Speed in den Sechzehner ein, jedoch kommt der finale Steckpass nicht an.
35.
14:54
Es bleibt dabei, keine der Mannschaften kann für längere Zeit die Kontrolle über das Spiel übernehmen.
33.
14:52
Abrashi übergibt die Binde an Margreitter. Für die Entscheidung von Contini scheint er Verständnis zu zeigen, zudem redet der Coach noch eine Weile gut auf seinen Schützling ein.
32.
14:50
Hayao Kawabe
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Hayao Kawabe
32.
14:50
Amir Abrashi
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Amir Abrashi
31.
14:49
Bei den Hoppers macht sich Hayao Kawabe warm. Der Japaner könnte eine offensivere Alternative zum vorbelasteten Amir Abrashi darstellen.
29.
14:48
Betim Fazliji scheint die Captainbinde Selbstvertrauen zu geben. Im Mittelfeld setzt er zum Zidane-Trick an und kommt so tatsächlich an seinem Gegenspieler vorbei!
28.
14:47
Keinem der Teams gelingt es derzeit, das Spiel komplett an sich zu reißen.
26.
14:45
Nun wieder die Hoppers. Christián Herc schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld auf den am linken Eck postierten Georg Margreitter, der per Kopf zum zentral lauernden Allan Arigoni weiterleitet. Der köpft jedoch deutlich über den Kasten.
24.
14:43
Amir Abrashi leistet sich ein grobes Foul an Jérémy Guillemenot. Auf den Rängen fordert man den Feldverweis. So hart war das Vergehen nun auch wieder nicht, allerdings sollte Giorgio Contini über eine Auswechslung des vorbelasteten Mittelfeldterriers nachdenken.
23.
14:42
Powerplay der Espen! Isaac Schmidt und Víctor Ruiz bleiben gerade noch mit Abschlüssen hängen.
22.
14:41
St. Gallen erhöht wieder das Tempo. Einen Steilpass auf Julian von Moos kann Noah Loosli jedoch abfangen.
20.
14:38
Amir Abrashi
Gelbe Karte für Amir Abrashi (Grasshopper Club Zürich)
Víctor Ruiz spielt einen tollen Steilpass in die Spitze. Diesen drischt André Moreira aber gerade noch vor Jérémy Guillemenot ins Aus, und so wird Amir Abrashi nachträglich für sein Halten gegen den Spanier verwarnt. Damit wird er das kommende Heimspiel gegen Lugano verpassen.
19.
14:37
GC wird stärker! Ein Momoh-Schlenzer aus halblinker Position ist allerdings leichte Beute für Lawrence Ati-Zigi.
18.
14:36
Für Margreitter wäre der Ausgleichstreffer sicher eine Genugtuung gewesen. War er es doch, der Julian von Moos die Kugel beim Führungstor auf dem Silbertablett servierte.
17.
14:35
Der neue Mann versucht sofort, sich in Szene zu setzen. Matej Maglica kann ihn gerade noch in Schach halten.
16.
14:35
Auch beim GC-Corner wird es brandgefährlich. Georg Margreitter köpft die scharfe Jordão-Hereingabe aus kurzer Distanz an die Querlatte!
15.
14:34
Die erste Viertelstunde ist um. GC ist mittlerweile im Spiel angekommen und holt auf links einen Corner heraus.
13.
14:33
Bruno Jordão bringt aus dem rechten Halbfeld eine gefährliche Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Dort setzt Christián Herc zum Volleyschuss an, jagt die Kugel aus spitzem Winkel aber deutlich vorbei.
11.
14:31
St. Gallen bleibt auch nach dem Führungstreffer spielbestimmend, agiert aber nicht mehr ganz so zwingend.
9.
14:28
Für den bei GC ausgebildeten von Moos ist es erst das zweite Super League-Tor, das erste erzielte er im Mai 2019 für Basel bei einem 4:1-Heimerfolg gegen Xamax.
7.
14:26
Julian von Moos
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Julian von Moos
Einstudierte Eckballvariante! Kwadwo Duah lässt die flache Hereingabe für Jérémy Guillemenot durch, der aus dem Rückraum abzieht. Georg Margreitter kann nur vor die Füße von Julian von Moos klären, der aus wenigen Metern leichtes Spiel hat!
7.
14:25
Die Espen beginnen sehr druckvoll. Patrick Sutter holt mit einem Vorstoß über rechts den ersten Corner heraus.
6.
14:25
Auch Kwadwo Duah, der im Vergleich zu Guillemenot und von Moos ein wenig zurückgezogener agiert, bringt von der Strafraumkante den ersten Abschluss an. Allerdings genau in die Arme von André Moreira.
5.
14:23
Auf der Gegenseite ist es Víctor Ruiz, der den ersten Schuss auf das Tor verbucht. Die Partie beginnt sehr schwungvoll!
3.
14:23
Doch den ersten Abschluss der Partie verbuchen die Hoppers! Dominik Schmid dringt über den linken Flügel vor, lässt Patrick Sutter ins Leere laufen und bringt einen trockenen Flachschuss auf das lange Eck. Lawrence Ati-Zigi muss sich erstmals strecken!
2.
14:20
Außenverteidiger Isaac Schmidt macht auf dem linken Flügel von Beginn an viel Betrieb. Vorne soll ein Drei-Mann-Sturm mit von Moos und Guillemenot auf den Außen wirbeln.
1.
14:19
Dann rollt der Ball, zuerst in den Reihen der Grün-Weißen.
1.
14:19
Spielbeginn
14:17
Natürlich wird auch hier ein Zeichen gegen den russischen Angriffskrieg gesetzt. Die Spieler versammeln sich zu einer Schweigeminute, die Espen halten zudem ein Plakat mit der Aufschrift "Stop War" hoch. Applaus kommt von den Rängen.
14:06
Bestes Fußballwetter in der Ostschweiz, die Ränge sind prall gefüllt. So kann ein Super League-Spieltag losgehen!
13:54
Bei den Gästen fehlen die erkrankten Petar Pusic und Florian Hoxha. Doch natürlich steht Espen-Schreck Kaly Sene in der Startelf. Bendegúz Bolla, der späte Ausgleichsschütze gegen YB am vergangenen Wochenende, bearbeitet wieder über den rechten Flügel. Amir Abrashi gibt den Staubsauger.
13:48
Heute muss Peter Zeidler allerdings auf den rotgesperrten Quintillà verzichten. Betim Fazliji übernimmt die zentrale Rolle im Mittelfeld und streift sich zugleich die Captainbinde über. In der Innenverteidigung agiert Matej Maglica anstelle von Basil Stillhart.
13:42
Die vielen Neuzugänge haben dem Team sichtlich gut getan, im Mittelfeld herrscht mit Alexandre Jankewitz, Bastien Toma und natürlich Rückkehrer Jordi Quintillà eine andere Dynamik. Auch bei anderen Akteuren scheint mittlerweile der Knoten geplatzt zu sein, Fabian Schubert erzielte beim 5:1 gegen Servette nach über einem halben Jahr seine ersten beiden Super League-Tore.
13:36
Seit der Winterpause zeigen sich die Espen stark verbessert, sind neben dem FCZ das formstärkste Team der Liga. Nur einmal musste man Punkte lassen, legte beim 3:3 gegen YB nach Drei-Tore-Rückstand aber eine spektakuläre Aufholjagd hin und ließ die eigenen Anhänger ebenfalls zufrieden zurück. Ansonsten stehen unter anderem 5:1-Erfolge gegen Lausanne und Servette sowie zuletzt ein 2:0 in Lugano zu Buche.
13:29
Eine ähnliche Schlappe wollen die Ostschweizer heute natürlich nicht noch einmal erleben. Vor allem, da zwei Stunden vor Matchbeginn bereits 17.500 Tickets abgesetzt worden sind. Doch es gibt tatsächlich viele Gründe, die dafür sprechen, dass St. Gallen heute ein besseres Bild abgeben wird.
13:26
Die ersten beiden Direktduelle im bisherigen Saisonverlauf waren eindeutige Angelegenheiten: Mit 5:2 und 4:0 setzten sich die Hoppers gegen die Espen durch. Kaly Sène war dabei besonders gut aufgelegt, erzielte in beiden Matches zusammengerechnet fünf Goals selbst und bereitete zwei weitere vor. Beim 4:0 im Kybunpark spielte GC allerdings auch der frühe Platzverweis gegen Basil Stillhart in die Karten.
13:18
Schönes Zmittag und herzlich willkommen zur Super League-Affiche zwischen dem FC St. Gallen und dem Grasshopper Club Zürich! Ab 14:15 Uhr rollt in der Ostschweiz der Ball.