Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Serie A: Inter gegen AC Mailand - Liveticker - 21. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Serie A, Fußball - 21. Spieltag, 05.02.2023

20:45
Beendet
Inter Mailand
1:0
AC Mailand
1:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+7
    22:45
    Fazit:
    Inter Mailand entscheidet das Mailänder Stadtderby gegen den AC Mailand mit 1:0 für sich. Das goldene Tor des Abends erzielte Weltmeister Martínez in der 34. Spielminute nach einer Ecke von Çalhanoğlu per Kopf. Inter war in der ersten Halbzeit drückend überlegen und verpasste es die Führung auszubauen. Milan wurde durch die Einwechselungen von Rafael Leão und Brahim Díaz nach dem Seitenwechsel offensiver, konnte sich aber keine klaren Torchancen herausspielen. Die beste Gelegenheit wurde durch Giroud im Keim erstickt, weil er sich bei der Ballannahme im Strafraum freistehend für einen ersten Kontakt mit dem Außenrist entschied und die Kugel ihm zu weit wegsprang. Insgesamt geht der Sieg für Inter in Ordnung und damit bleibt die Mannschaft von Inzaghi auf Rang zwei. Milan spielt am Freitag gegen Torino und Inter reist nach Sampdoria. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
  • 90.+7
    22:42
    Spielende
  • 90.+5
    22:41
    Lukaku versucht mit einem flachen Schlenzer ins lange Eck den Ball aus zwölf Metern halblinker Position zu versenken, aber Tătăruşanu wehrt den Ball mit einer guten Parade ab.
  • 90.+4
    22:39
    Inter nimmt mit einem Wechsel noch mal Zeit von der Uhr: Asllani ist für Barella ins Spiel gekommen.
  • 90.+4
    22:39
    Kristjan Asllani
    Einwechslung bei Inter: Kristjan Asllani
  • 90.+4
    22:39
    Nicolò Barella
    Auswechslung bei Inter: Nicolò Barella
  • 90.+2
    22:38
    Milan wirft noch mal alles nach vorne, so richtig kommt das Team aber nicht vor den Kasten der gegnerischen Mannschaft.
  • 90.
    22:36
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 89.
    22:36
    Wieder jubelt Inter, aber der Schiedsrichter spielt den Spielverderber: Martínez stand beim Zeitpunkt des Zuspiels minimal im Abseits, daher zählt sein zweiter Treffer an diesem Abend nicht. Die Entscheidung wird noch mal gecheckt, aber es bleibt beim 1:0.
  • 89.
    22:34
    Roberto Gagliardini
    Einwechslung bei Inter: Roberto Gagliardini
  • 89.
    22:34
    Hakan Çalhanoğlu
    Auswechslung bei Inter: Hakan Çalhanoğlu
  • 88.
    22:33
    Ante Rebić
    Gelbe Karte für Ante Rebić (AC Milan)
    Rebić geht gegen Barella im Mittelfeld zu ungestüm in den Zweikampf und trifft Inters Mittelfelstrategen an der Hacke.
  • 86.
    22:32
    Wenige Minuten vor Ende der Partie verlässt Kjær das Feld und macht Platz für Rebić. Damit löst Milan kurz vor Schluss die Dreierkette auf! Geht hier noch was für den AC?
  • 86.
    22:31
    Ante Rebić
    Einwechslung bei AC Milan: Ante Rebić
  • 86.
    22:31
    Simon Kjær
    Auswechslung bei AC Milan: Simon Kjær
  • 84.
    22:30
    Olivier Giroud
    Gelbe Karte für Olivier Giroud (AC Milan)
    Giroud trifft Acerbi beim Zweikampf mit der Hand im Gesicht und bekommt vom Schiedsrichter dafür die Gelbe Karte.
  • 83.
    22:29
    Lukaku bringt den Ball im Kasten unter, aber das Tor zählt nicht! Im Zweikampf mit Thiaw hat der Belgier viel zu sehr mit den Armen gearbeitet und den Abwehrspieler zu Boden gerissen. Die Aktion wird zu Recht abgepfiffen.
  • 82.
    22:28
    Lukaku ist nach seiner Einwechselung vor zehn Minuten noch kein Faktor in diesem Spiel. Er versucht sich mit einer Flanke von rechts als Flankengeber, aber der Ball kommt nicht bis zu Gosens, der bis zum zweiten Pfosten durchgelaufen war.
  • 80.
    22:26
    Die Schlussphase hat begonnen und mittlerweile hat man das Gefühl, dass für Milan hier noch etwas gehen könnte. Inter spielt die Führung hier herunter ohne sich selbst noch klare Chancen herauszuspielen - rächt es sich, dass die Mannschaft von Inzaghi einen Gang herunter geschaltet hat?
  • 78.
    22:24
    Wieder steht Giroud bei einem Freistoß im Mittelpunkt: Aus 22 Metern halbrechter Position setzt er den Ball mit seinem starken rechten Fuß am rechten Pfosten vorbei. Milan nähert sich an, weil Inter etwas nachgelassen hat.
  • 76.
    22:23
    Giroud lässt eine gute Gelegenheit liegen! Rafael Leão hat bei einem Konter jede Menge freie Wiese vor sich und zieht auf der linken Seite an. Auf Höhe des Strafraums legt er rechts rüber zu Giroud, der den Ball mit dem Außenrist verarbeiten will. Dabei verspringt dem Franzosen das Leder und die Abwehr kann den Angriff klären.
  • 75.
    22:21
    Brahim Díaz bittet Bastoni an der Strafraumbegrenzung zum Tanz, legt sich den Ball mit einer Körpertäuschung auf seinen rechten Fuß und schließt flach ab. Onana taucht in Richtung rechter Pfosten ab und sichert die Kugel mit beiden Händen.
  • 73.
    22:20
    Viele Wechsel auf beiden Seiten: Bei Milan geht der mit gelb verwarnte Gabbia vom Feld, dafür ist der deutsche U-Nationalspieler Thiaw mit dabei. Bei Inter gibt es gleich drei Veränderung: Dimarco, Džeko und Mkhitaryan haben Feierabend und dafür sind ab sofort Brozović, Lukaku und Gosens mit von der Partie.
  • 72.
    22:18
    Marcelo Brozović
    Einwechslung bei Inter: Marcelo Brozović
  • 72.
    22:18
    Henrikh Mkhitaryan
    Auswechslung bei Inter: Henrikh Mkhitaryan
  • 71.
    22:16
    Malick Thiaw
    Einwechslung bei AC Milan: Malick Thiaw
  • 71.
    22:15
    Matteo Gabbia
    Auswechslung bei AC Milan: Matteo Gabbia
  • 70.
    22:15
    Romelu Lukaku
    Einwechslung bei Inter: Romelu Lukaku
  • 70.
    22:15
    Edin Džeko
    Auswechslung bei Inter: Edin Džeko
  • 70.
    22:15
    Robin Gosens
    Einwechslung bei Inter: Robin Gosens
  • 70.
    22:15
    Federico Dimarco
    Auswechslung bei Inter: Federico Dimarco
  • 68.
    22:13
    Francesco Acerbi
    Gelbe Karte für Francesco Acerbi (Inter)
    Acerbi schiebt nach einem leichtfertigen Ballverlust von Barella im Mittelfeld seinen Körper zwischen Giroud und Ball. Dafür wird er mit der Gelben Karte verwarnt, was eine durchaus harte Entscheidung des Unparteiischen ist.
  • 67.
    22:12
    Henrikh Mkhitaryan
    Gelbe Karte für Henrikh Mkhitaryan (Inter)
    Nach einem Pfiff des Schiedsrichters sieht Mkhitaryan die Gelbe Karte, weil er die Kugel wegschießt. Unnötige Aktion des ehemaligen Dortmunders.
  • 67.
    22:12
    Das Spiel ist nun ausgeglichener, weil Milan sich mehr am Spiel beteiligt. Dadurch bieten sich im letzten Drittel aber auch mehr Räume für Inter, das auf Konter lauert.
  • 64.
    22:10
    Dimarco hadert, weil ihm der Ball bei einer Ballannahme im gegnerischen Strafraum leicht verspringt und die Kugel ins Toraus rollt. Der Verteidiger wurde auf seiner linken Seite mit einem tollen Flugball von Çalhanoğlu in Szene gesetzt.
  • 63.
    22:08
    Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung, weil Barella nach dem Foul im Gesicht blutete, geht das Spiel weiter und der Italiener kann weiterspielen.
  • 62.
    22:07
    Rafael Leão
    Gelbe Karte für Rafael Leão (AC Milan)
    Der eingewechselte Rafael Leão verteidigt den Ball etwas zu vehement und trifft Barella mit der Hand im Gesicht.
  • 60.
    22:06
    Acerbi sucht sein Glück auf der linken Seite, findet aber in Krunić seinen Meister. Der Mittelfeldmann stellt an der eigenen Eckfahne klug den Körper rein und gewinnt den Ball ohne Foul zurück.
  • 58.
    22:05
    Endlich taucht Milan im Strafraum auf und markiert den ersten Torabschluss: Hernández flankt aus dem linken Halbfeld in den Sechszehner und Giroud kommt zentral auf Höhe des Elfmeterpunkts relativ unbedrängt zum Kopfball. Die Kugel fliegt allerdings zwei Meter über den Kasten von Inter, weil er nicht genug Druck hinter den Ball bekommt.
  • 56.
    22:02
    Milans Trainer Pioli legt zwei weitere Wechsel nach: Saelemaekers rückt auf Calabrias Posten, was die Formation noch mal offensiver macht. Im Sturm gibt es einen positionsgetreuen Wechsel zwischen Origi und Rafael Leão.
  • 54.
    22:00
    Alexis Saelemaekers
    Einwechslung bei AC Milan: Alexis Saelemaekers
  • 54.
    22:00
    Davide Calabria
    Auswechslung bei AC Milan: Davide Calabria
  • 54.
    22:00
    Rafael Leão
    Einwechslung bei AC Milan: Rafael Leão
  • 54.
    22:00
    Divock Origi
    Auswechslung bei AC Milan: Divock Origi
  • 54.
    21:59
    Martínez leitet auf der linken Seite artistisch weiter auf den gestarteten Dimarco. Im Strafraum entscheidet er sich aus spitzem Winkel für einen Abschluss, der aber am Tor vorbeifliegt.
  • 53.
    21:58
    Auch wenn Torchancen für Milan weiterhin Mangelware sind, der AC stört den Spielaufbau nach dem Seitenwechsel stellenweise deutlich weiter vorne und erzwingt damit Fehlpässe von Inter.
  • 51.
    21:57
    Durch die Einwechselung von Brahim Díaz ist Origi ein Stück weiter vor gerückt und spielt nun Seite an Seite mit Giroud. Brahim Díaz ist ab sofort das Bindeglied zwischen Mittelfeld und Sturmduo.
  • 49.
    21:54
    Matteo Gabbia
    Gelbe Karte für Matteo Gabbia (AC Milan)
    Gabbia sieht die zweite Gelbe Karte der Partie, weil er Martínez deutlich am Fuß trifft, obwohl der Argentinier das Leder bereits weitergespitzelt hatte. Damit sind nun zwei Spieler in Milans Dreierkette verwarnt.
  • 47.
    21:52
    Was stellt Milan in der zweiten Hälfte um? Der amtierende Meister hatte in der ersten Halbzeit nur 26% Ballbesitz und wusste damit offensiv nichts anzufangen. Mit Brahim Díaz ist jetzt zumindest ein weiterer Offensivspieler mit von der Partie.
  • 46.
    21:51
    Der zweite Durchgang läuft und Milan hat zum ersten Mal gewechselt: Für Messias ist ab sofort Brahim Díaz auf dem Feld.
  • 46.
    21:51
    Brahim Díaz
    Einwechslung bei AC Milan: Brahim Díaz
  • 46.
    21:51
    Junior Messias
    Auswechslung bei AC Milan: Junior Messias
  • 46.
    21:50
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.+2
    21:36
    Halbzeitfazit:
    Ein spielbestimmendes Inter führt zur Halbzeit verdient mit 1:0 gegen den AC Mailand. Bereits innerhalb der ersten zehn Minuten hatte Martínez die Führung auf seinem linken Fuß und seinem Kopf, scheiterte aber am Keeper oder der eigenen Ungenauigkeit. Nach 34 Minuten war das passive Milan dann aber fällig: Nach einer Ecke von Çalhanoğlu köpfte Martínez schließlich zur 1:0-Pausenführung ein. Milan war im ersten Durchgang nicht mutig genug, stellte sich nur hinten rein und hat nicht einen Torschuss abgegeben. Inter diktiert das Spiel nach Belieben und hätte zur Halbzeit auch höher führen können in diesem Mailänder Stadtderby.
  • 45.+2
    21:34
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    21:32
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45.
    21:32
    Jetzt probiert es Çalhanoğlu mal mit einer direkten Ecke von rechts, aber wieder ist der Keeper im Tor von Milan aufmerksam.
  • 43.
    21:30
    Inter überlässt dem Gegner in dieser Phase den Ball, packt aber spätestens an der Mittellinie zu. Beide Teams scheinen mit dem Halbzeitstand zufrieden zu sein.
  • 41.
    21:28
    Das Spiel plätschert wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff vor sich hin. Milan versucht sich im Offensivspiel, aber wieder ist es ein langer Ball, der keinen Abnehmer findet und die Kugel wandert zu Inter.
  • 38.
    21:26
    Beim Blick auf Girouds Statistik wird deutlich, wie verloren der Franzose bisher in diesem Spiel ist: Keinen seiner fünf Zweikämpfe konnte er gewinnen und dazu kommen nur neun Ballkontakte.
  • 36.
    21:24
    Lang hat es gedauert, aber Inters Geduld hat sich bezahlt gemacht und für Milan stehen die Chance auf ein Comeback schlecht, sollte die Mannschaft nicht mutiger auftreten in der verbleibenden Zeit.
  • 34.
    21:21
    Lautaro Martínez
    Tooor für Inter, 1:0 durch Lautaro Martínez
    Martínez beschert Inter die verdiente Führung! Çalhanoğlu bringt eine Ecke von links herein und Džeko beschäftigt Kjær, sodass Martínez sich an der Grenze des Fünfmeterraums schnell absetzt und dadurch einköpfen kann. Tolles Tor des Weltmeisters - es ist sein zwölftes Saisontor und die überfällige Führung für das spielbestimmende Team.
  • 32.
    21:19
    Pierre Kalulu
    Gelbe Karte für Pierre Kalulu (AC Milan)
    Kalulu weiß sich im Laufduell mit Martínez nur noch mit Trikotziehen zu helfen und stoppt damit einen Konter von Inter kurz hinter der Mittellinie. Es ist die erste Gelbe Karte an diesem Abend.
  • 31.
    21:18
    Nach rund einer halben Stunde im Mailänder Stadtderby lässt sich festhalten, dass sich Milans fehlendes Selbstvertrauen auf dem Feld deutlich bemerkbar macht. Der AC ist offensiv noch gar nicht in Erscheinung getreten und ausschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt.
  • 29.
    21:16
    Çalhanoğlu übernimmt den ruhenden Ball und findet auf Höhe des Elfmeterpunkts den hereinlaufenden Škriniar. Dessen Kopfball ist aber zu hoch angesetzt.
  • 28.
    21:15
    Tonali legt den wendigen Barella mit einem Tritt auf den Fuß und Inter bekommt im rechten Halbfeld zu Recht einen Freistoß zugesprochen.
  • 26.
    21:13
    Die Ecke zieht Dimarco von rechts mit seinem linken Fuß direkt aufs Tor, aber Tătăruşanu ist aufmerksam und faustet die Kugel am ersten Pfosten aus der gefährlichen Zone.
  • 25.
    21:12
    Zumindest mal wieder ein Abschluss für Inter: Nach einer schnellen Verlagerung ist Dimarco auf links durch und flankt halbhoch rein. Milan wehrt in den Fuß von Barella ab, der aus 14 Metern halbrechter Positon abzieht. Sein Schuss wird von einem Abwehrspieler zur Ecke geklärt.
  • 23.
    21:10
    Seit den beiden Gelegenheiten für Martínez in den ersten zehn Minuten ist es im Strafraum des AC ruhiger geworden. Inter lässt die Kugel weiter laufen, Lücken ergeben sich aber aktuell nicht - daher bleibt es beim Geschiebe im Mittelfeld.
  • 21.
    21:08
    Nach rund 20 Minuten hält Milan den Ball mal zum ersten Mal selbst für einige Zeit in den eigenen Reihen, aber Inter ist auch in der Defensive aufmerksam und stellt alle Passwege clever zu.
  • 19.
    21:06
    Dimarco setzt sich auf der linken Seite durch und spielt einen flachen Pass in den Strafraum hinein. Die Kugel rollt an Freund und Feind vorbei bis auf den zweiten Pfosten, wo aber ebenfalls kein Inter-Spieler einschussbereit steht. Gabbia klärt den Ball schließlich nach außen.
  • 17.
    21:04
    Bis auf Giroud stehen alle AC-Spieler in der eigenen Hälfte, was die defensive Grundordnung verdeutlicht. Bisher hält das Bollwerk den gegnerischen Angriffen stand.
  • 14.
    21:02
    Džeko fordert einen Elfmeter, bekommt ihn aber nicht! Gabbia stößt leicht von hinten, aber der Stürmer will nur den Pfiff und der bleibt aus, weil der Schiedsrichter den Braten gerochen hat. Auch der VAR greift nicht ein.
  • 13.
    21:00
    Wie so oft klärt Milan einen Ball mit einem weiten Schlag nach vorne, den Inter sich im Mittelfeld sofort sichert. Milans Abwehr ist in dieser Phase unter dauerhaftem Stress.
  • 10.
    20:58
    Inter schnuppert an der Führung: Škriniar bringt aus dem rechten Halbfeld eine scharfe Flanke in den Strafraum, Martínez spritzt auf den ersten Pfosten und köpft den Ball Richtung Tor. Aber auch hier fehlt noch knapp ein Meter - zum wiederholten Male geht ein Raunen durchs Stadion.
  • 9.
    20:56
    Robuster Einsatz von Gabbia gegen Martínez im Mittelfeld, aber der Schiedsrichter lässt weiterspielen. Der Stürmer steht nach kurzer Zeit wieder auf, hält sich aber den Kopf.
  • 9.
    20:55
    Milan ist bisher noch gar nicht im Spiel angekommen - Inter kann die Kugel ohne Not im Mittelfeld hin und her spielen.
  • 6.
    20:54
    Riesenchance für Martínez! Inters Kapitän wird im Strafraum angespielt, nimmt den Ball mit der Hacke mit und legt sich die Kugel perfekt auf links. Er zieht aus neun Metern halblinker Position ab und Milans Tătăruşanu bekommt gerade noch so die Faust nach oben und verhindert den frühe Rückstand.
  • 5.
    20:52
    Inter ist in dieser Anfangsphase die spielbestimmende Mannschaft und lässt den Ball in der Dreierkette laufen. Milan besinnt sich zunächst auf die Defensive. Kein Wunder: Der AC hat im Januar ganze 18 Gegentore kassiert und große Schwachstellen in diesem Bereich offenbart.
  • 3.
    20:50
    Der erste Abschluss gehört Inter: Martínez setzt sich rund 23 Meter vor dem Tor durch und zieht einfach mal ab. Es fehlen aber zwei Meter, der Ball rauscht am linken Pfosten vorbei.
  • 2.
    20:49
    Bereits in den ersten Minuten ist zu erkennen, das beide Trainer sich für ein 3-5-2 entschieden haben. Origi übernimmt bei Milan den defensiveren Part im Spiel gegen den Ball.
  • 1.
    20:47
    Der Ball rollt! Inter spielt heute in blau-schwarzen Trikots und Milan in rot-schwarz mit weißen Hosen.
  • 1.
    20:47
    Spielbeginn
  • 20:44
    Die Teams laufen in das mit 75.000 Zuschauern ausverkaufte Stadion ein. In wenigen Augenblicken geht es los in Mailand!
  • 20:27
    Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mailänder Clubs ist noch nicht lange her - Inter gewann dank eines 3:0 Mitte Januar die Supercoppa 2023. Auch damals stürmten Džeko und Martínez gemeinsam. Sicher dürfte der Titel und der klare Sieg der Mannschaft im heutigen Duell Selbstvertrauen geben. Hinzu kommt, dass Milan seit sechs Spielen wettbewerbsübergreifend nicht mehr gewinnen konnte. Schaut man sich aber die direkte Bilanz in der Liga an, hat Milan die Nase vorn. In den letzten fünf Ligaspielen ging der AC drei Mal als Sieger vom Feld, Inter dagegen nur ein einziges Mal.
  • 20:19
    Vor diesem Spiel trennen die beiden Teams nur zwei Punkte, während Inter auf Rang zwei steht und Milan als amtierender Meister auf Tabellenplatz sechs rangiert, weil die Roma durch ihren Sieg gegen Empoli am AC vorbeigezogen ist. Allerdings haben sowohl Inter als auch Milan kaum noch eine Chance auf den Titel, da Neapel der Konkurrenz mit aktuell 16 Punkten Vorsprung enteilt ist. Nichtsdestotrotz bringt ein Sieg im Derby nicht nur drei Zähler, sondern eben auch jede Menge Prestige mit sich.
  • 20:15
    Auch beim AC gibt es einige personelle Wechsel, nach dem das Team am letzten Spieltag überraschend mit 2:5 gegen Sassuolo verlor. Mit Kjær kommt ein erfahrener Innenverteidigung neu in die Abwehrreihe. Mit De Ketelaere, Rebic und Saelemaekers rotieren gleich drei Offensivspieler auf die Bank. Neu mit dabei ist Origi, der Giroud im Sturmzentrum unterstützen soll. Außerdem steht Messias von Beginn an auf dem Feld. Im Tor von Milan steht auch heute Tătăruşanu für den verletzten Maignan.
  • 20:08
    Wir werfen zunächst einen Blick auf die Startelf von Inter, das am vergangenen Dienstag Atalanta Bergamo in der Coppa Italia mit 1:0 bezwingen konnte. Im Vergleich zu diesem Pflichtspiel gibt es einige Veränderungen: Im Sturm sitzt Lukaku zunächst auf der Bank, für ihn startet Džeko neben Martínez. Gosens muss nach seinem Startelfeinsatz gegen seinen ehemaligen Verein ebenso auf der Bank Platz nehmen wie Dumfries und de Vrij. Für das Trio starten Škriniar, Dimarco und Bastoni. Brozović ist wieder im Kader, muss sich aber noch gedulden und ist zunächst Reservespieler.
  • 19:50
    Guten Abend und herzlich willkommen zum Derby della Madonnina zwischen Inter Mailand und dem AC Mailand! Anpfiff im Giuseppe Meazza ist um 20:45 Uhr.