Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball WM-Quali. Europa: Portugal gegen N.Mazedon. - Liveticker - Playoffs Finale - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

WM-Quali. Europa, Fußball - Playoffs Finale, 29.03.2022

20:45
Beendet
Portugal
2:0
Nordmazedonien
1:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
22:40
Fazit
Portugal löst durch ein souveränes 2:0 gegen Nordmazedonien das Ticket für die WM in Katar. Zu Beginn der Partie war der Außenseiter überraschend angriffslustig. Portugal kam mit dem forschen Pressing zunächst nicht klar. Nach einer halben Stunde aber lud ein katastrophaler Fehlpass den Favoriten zur Führung ein. Die zweite Halbzeit ging ähnlich wie die erste mit mutigen Nordmazedoniern los. Torchancen erspielten sich die Gäste aber nicht. Stattdessen reichte Portugal ein überragend ausgespielter Konter, um den Deckel draufzumachen. Danach passierte kaum noch etwas. Die Portugiesen waren heute klar besser. Nordmazedonien kann stolz auf die absolvierte WM-Quali sein. Der verdiente Endrundenteilnehmer heißt aber Portugal.
90.
22:35
Spielende
90.
22:34
Vitinha
Einwechslung bei Portugal: Vitinha
90.
22:33
João Moutinho
Auswechslung bei Portugal: João Moutinho
90.
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
22:33
Portugal klärt die Ecke am ersten Pfsoten.
90.
22:32
Nordmazedonien holt nochmal eine Ecke raus. Da muss jetzt ein Tor draus werden.
87.
22:31
Matheus Nunes
Einwechslung bei Portugal: Matheus Nunes
87.
22:30
Bruno Fernandes
Auswechslung bei Portugal: Bruno Fernandes
87.
22:30
Boban Nikolov
Einwechslung bei Nordmazedonien: Boban Nikolov
87.
22:30
Eljif Elmas
Auswechslung bei Nordmazedonien: Eljif Elmas
87.
22:29
João Félix
Einwechslung bei Portugal: João Félix
87.
22:29
Bernardo Silva
Auswechslung bei Portugal: Bernardo Silva
86.
22:29
Rafael Leão setzt sich gut auf der linken Seite durch und spielt dann flach in die Mitte auf Ronaldo. CR7 nimmt den Ball an, ist aber sofort von vier Gegenspieler umzingelt und kommt deshalb nicht zum Abschluss.
84.
22:27
Nordmazedonien hat die Hoffnung war noch immer nicht aufgegeben, Portugal ist aber heute einfach zu stark. Die Gäste können sich keine Chancen erarbeiten.
81.
22:24
Wieder verpasst Ronaldo nur knapp. Diesmal kommt eine Flanke aus dem linken Halbfeld. Der Kapitän geht am Fünfmeterraum zum Kopfball, fliegt aber unter der Flanke durch. Dimitrievski klärt mit beiden Fäusten.
80.
22:22
Im Konter nach den beiden Strafraumsituation der Nordmazedonier hat Bruno Fernandes auf links viel Platz. Er spielt den Ball flach in die Mitte. Ronaldo verpasst nur knapp am Fünfmeterraum. Ein Verteidiger klärt zur Ecke.
79.
22:22
Elmas geht im portugiesischen Strafraum zu Boden. Er ist der Meinung, von Pepe gefoult worden zu sein. Anthony Taylor lässt weiterlaufen. Kurz darauf fällt noch ein Nordmazedonier im Strafraum. Wieder kommt kein Pfiff.
77.
22:19
Rafael Leão
Einwechslung bei Portugal: Rafael Leão
77.
22:19
Diogo Jota
Auswechslung bei Portugal: Diogo Jota
77.
22:19
William Carvalho
Einwechslung bei Portugal: William Carvalho
77.
22:18
Otávio
Auswechslung bei Portugal: Otávio
74.
22:16
Ezgjan Alioski
Gelbe Karte für Ezgjan Alioski (Nordmazedonien)
Alioski stoppt einen Lauf von Otávio auf der rechten Seite, in dem er ihn umreißt. Dafür gibt es zu Recht Gelb.
73.
22:15
Bardhi zieht rechts an der Strafraumgrenze mit rechts ab. Er trifft den Ball aber nicht richtig, sodass dieser weit links daneben geht.
70.
22:12
Das 2:0 durch Portugal hat das Spiel entschieden. Dass Nordmazedonien ein Tor erzielen würde, erschien schon höchstunwahrscheinlich. Zwei Tore wären ein überirdisches Fußballwunder.
68.
22:11
Visar Musliu
Gelbe Karte für Visar Musliu (Nordmazedonien)
Musliu und João Cancelo geraten in einem Gerangel aneinander und bekommen dafür beide Gelb vom Schiedsrichter.
68.
22:10
João Cancelo
Gelbe Karte für João Cancelo (Portugal)
65.
22:07
Bruno Fernandes
Tooor für Portugal, 2:0 durch Bruno Fernandes
Portugal macht mit einem Konter den Deckel drauf. Bardhi verliert am portugiesischen Strafraum den Ball. Im Gegenangriff spielt Diogo Jota aus dem linken Halbfeld einen überragenden Ball in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt versenkt Bruno Fernandes die Kugel mit einem technisch anspruchsvollen Schuss mit der Innenseite im Tor.
62.
22:05
Das Spiel nimmt eine gewisse Gleichförmigkeit an. Keine der beiden Mannschaften kommt gefährlich vor das gegnerische Tor.
59.
22:01
Die folgende Ecke führt zu einem Kopfball von Ronaldo, der weit drüber geht.
58.
22:01
João Cancelo bringt von rechts einen weite Flanke in den Strafraum. Am zweiten Pfosten hätte Ristovski eigentlich genug Zeit, den Ball anzunehmen. Er lässt ihn aber sicherheitshalber ins Aus tropfen.
56.
21:59
Die Gäste haben die Bissigkeit im Mittelfeld wiedergefunden. Der Beginn der zweiten Halbzeit ähnelt deshalb dem der ersten. Portugal kommt noch nicht richtig ins Spiel. Nordmazedonien nervt die Hausherren.
54.
21:56
Nordmazedonien hat einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld, der in Richtung des Elfmeterpunkts fliegt. Pepe klärt per Kopf.
52.
21:55
Bardhi verliert den Ball am eigenen Strafraum. Er geht zu Boden und will einen Freistoß haben, aber Anthony Taylor lässt weiterlaufen. Bruno Fernandes zieht aus 20 Metern halbrechter Position mit rechts ab. Dimitrievski hält den unplatzierten Aufsetzer fest.
51.
21:53
Es passiert noch nicht viel in der zweiten Hälfte. Die Partie spielt sich hauptsächlich im Mittelfeld ab.
48.
21:50
Es ist in den ersten Zügen dieses zweiten Durchgangs erkennbar, dass Nordmazedonien mehr Offensivpower entfalten möchte. Über Ansätze kommen die Gäste aber erstmal nicht hinaus. Stattdessen beginn wieder eine Ballbesitzphase Portugals.
46.
21:48
Bojan Miovski
Einwechslung bei Nordmazedonien: Bojan Miovski
46.
21:48
Milan Ristovski
Auswechslung bei Nordmazedonien: Milan Ristovski
46.
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:36
Halbzeitfazit
Portugal geht mit einer verdienten 1:0-Führung gegen Nordmazedonien in die Kabine. Die Gäste starteten überraschend forsch in die Partie. Sie machten Portugal vor allem im Mittelfeld mit einem konsequenten Pressing das Leben schwer. So entstand wenig Spielfluss und Portugal griff immer wieder zu Fouls nach Ballverlusten. Nach einer halben Stunde machte dann ein Fehlpass von Ristovski die gute Leistung zunichte. Die Hausherren nutzten den ersten Fehler eiskalt zur Führung. Danach war Portugal klar besser. Die Überlegenheit wurde immer öfter auch in Chancen umgemünzt. Am Ende der ersten Halbzeit lag das 2:0 in der Luft. Nordmazedonien muss sich dringend ein offensives Konzept einfallen lassen.
45.
21:32
Ende 1. Halbzeit
45.
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
21:30
Nordmazedonien schleppt sich jetzt der Pause entgegen. Der Druck der Portugiesen wird höher. Das 2:0 liegt in der Luft.
41.
21:27
Beinahe macht Diogo Jota das 2:0. Pepe spielt einen starken langen Ball in den Lauf von Ronaldo, der links von der Grundlinie in die Mitte legt. Eigentlich hat Nordmazedonien den Ball, die Verteidiger und der Torwart sind sich aber nicht einig, sodass Diogo Jota aus kurzer Distanz zum Abschluss kommt. Der Winkel ist aber zu spitz und er trifft nur das Außennetz.
38.
21:24
Portugal wirkt jetzt wesentlich selbstsicherer. Die Hausherren halten den Ball in den eigenen Reihen. Nordmazedonien ist erstmal überfordert davon, dass der eigenen Matchplan zunichte gemacht wurde.
35.
21:22
Das Gegentor ist extrem bitte für Nordmazedonien. Der Außenseiter machte ein richtig gutes Spiel. Portugal hatte bisher kaum Torchancen. Der Fehlpass von Ristovski war der erste Fehler im Spiel Nordmazedoniens. Portugal nutzt das eiskalt.
32.
21:17
Bruno Fernandes
Tooor für Portugal, 1:0 durch Bruno Fernandes
Ristovski spielt einen haarsträubenden Fehlpass an der Mittellinie in den Fuß von Bruno Fernandes, der direkt Cristiano Ronaldo in den Lauf spielt. Der Kapitän geht auf den Strafraum zu und spielt dann wieder zurück auf Bruno Fernandes. Aus 14 Metern zentral vor dem Tor lässt sich der Mann von Manchester United nicht zweimal bitten und schießt den Ball ins linke Eck.
29.
21:14
Kostadinov geht am eigenen Strafraum etwas übermotiviert in eine Grätsche, die ganz klar dem Ball gilt, aber auch ein wenig Nuno Mendes trifft. Anthony Taylor lässt weiterlaufen. Nuno Mendes kann nach kurzer Behandlung weitermachen.
27.
21:12
Portugal setzt sich jetzt am Strafraum der Gäste fest. Es ist erstmals in dieser Partie eine sichtbar einseitige Angelegenheit. Bisher noch ohne große Torgefahr.
24.
21:10
Bruno Fernandes bringt eine Ecke von rechts in die Mitte. Am zweiten Pfosten kommt sieben Meter vor dem Tor Diogo Jota zum Kopfball. Sein Aufsetzer geht über das Tor.
23.
21:09
Portugal bekommt jetzt etwas mehr Ruhe in den eigenen Ballbesitz. Rochaden in der vordersten Reihe bringen die nordmazedonische Verteidigung zumindest etwas durcheinander.
20.
21:06
Nordmazedonien hat einen ersten Abschluss. Nach einem Fehlpass von Ronaldo gehen die Gäste in den Konter. Am Ende flankt Ristovski von der rechten Außenlinie auf das linke Strafraumeck. Da steht Trajkovski frei und nimmt den Ball direkt volley. Der Schuss geht weit daneben.
18.
21:04
Portugal wird von Nordmazedonien aktuell in viele kleine Zweikämpfe verwickelt, aus denen häufig ein Freistoß für die Gäste resultiert. Das ist bisher ein sehr cleverer Auftritt des Außenseiters.
16.
21:02
Auch Nordmazedonien taucht das erste Mal vor dem portugiesischen Tor auf. Eine Ecke von Bardhi führt zu einer weiteren Ecke. Den zweiten Standard klärt ein Verteidiger am ersten Pfosten per Kopf.
14.
21:00
Ronaldo hat die erste gute Chance des Spiels. Endlich setzt sich mal ein Portugiese im Zentrum durch und steckt dann in den Lauf von CR7. Der Rekordtorschütze zieht alleine vor dem Tor aus 14 Metern halblinker Position mit links aufs lange Eck ab. Der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei.
13.
20:58
Einige portugiesische Fans äußern ihren Unmut über das biedere Ballgeschiebe auf dem Rasen in Form von Pfiffen. Portugal fällt bisher noch nichts ein.
10.
20:56
Nordmazedonien traut sich mal mit mehr Leuten an den gegnerischen Strafraum und direkt kommt Portugal in den Konter. Noch in der eigenen Hälfte wird Diogo Jota eindeutig taktisch von Ademi von den Beinen geholt. Anthony Taylor lässt Gnade vor Recht walten und gibt keine Gelbe Karte.
8.
20:54
Bei Nordmazedonien ist ein klarer Plan zu erkennen. Die Gäste wissen genau, wann die Pressingfalle zuschnappen muss. Portugal hat nach wie vor Probleme, sich durchs Mittelfeld zu kombinieren.
6.
20:52
Nuno Mendes bringt die erste portugiesische Flanke von der linken Seite in die Mitte. Der Ball fliegt unerreichbar für den Keeper am Fünfmeterraum entlang. Aber auch Cristiano Ronaldo kommt am zweiten Pfosten nicht dran.
5.
20:50
Bernardo Silva verliert schon wieder einen Ball im Mittelfeld. Das sieht dem Edeltechniker gar nicht ähnlich. Portugal ist noch nicht im Spiel. Man merkt den Gastgebern den Druck des Pflichtsieges an.
3.
20:48
Der Außenseiter ist bissig im Mittelfeldpressing. Bernardo Silva kann sich an der Mittellinie nach einem Ballverlust nur mit einem Foul helfen.
2.
20:47
Nordmazedonien versteckt sich hier in den ersten Minuten nicht in der eigenen Hälfte. Ein erster Vorstoß der Gäste veranlasst Pereira am eigenen Strafraum zu einer klärenden Grätsche.
1.
20:45
Spielbeginn
20:03
Blagoja Milevski nimmt auf Seiten der Nordmazedonier zwei Änderung im Gegensatz zum sensationellen Erfolg über Italien vor. Eljif Elmas startet im rechten Mittelfeld anstelle des Schalkers Darko Churlinov. Außerdem startet Tihomir Kostadinov voraussichtlich im Sturm. Für ihn rotiert Boban Nikolov auf die Bank.
20:03
Fernando Santos baut die portugiesische Mannschaft nach dem Sieg über die Türkei auf drei Positionen um. Alle Änderung nimmt er in der Verteidigung vor. Rechtsverteidiger Diogo Dalot wird durch João Cancelo. In der linken Verteidigung startet Nuno Mendes anstelle des Dortmunders Raphaël Guerreiro. In der Innenverteidigung ist der erfahrene Pepe von einer Corona-Infektion zurück. Er ersetzt José Fonte.
20:02
Nordmazedonien hat am vergangenen Donnerstag die große Sensation geschafft und Italien aus den Playoffs geworfen. Der "Fußball-Zwerg" machte dem einfallslosen Favoriten über 92 Minuten das Leben schwer. Dann schlug Aleksandar Trajkovski wie aus dem Nichts mit einem Fernschuss neben den linken Pfosten zu. Spätestens seit diesem Spiel ist allen klar, dass Nordmazedonien nicht einfach im Vorbeigehen geschlagen wird. Diese Erfahrung hat auch die deutsche Nationalmannschaft vor rund einem Jahr gemacht. Damals verlor Deutschland zuhause mit 1:2 gegen die Südosteuropäer.
20:02
Portugal musste sich im Playoff-Halbfinale gegen die Türkei ordentlich strecken, um das Endspiel zu erreichen. Nach einer souveränen 2:0-Führung zur Halbzeit schoss Burak Yilmaz nach 65 Minuten den Anschlusstreffer. 20 Minuten später hätte der Türke den Ausgleich per Elfmeter erzielen können, schoss aber über das Tor. In der Nachspielzeit erzielte Portugal dann den 3:1-Endstand. Die Mannschaft von Fernando Santos zeigte in dieser Partie zwei Gesichter. In der ersten Halbzeit überwog die fußballerische Klasse, mit der die Türken nicht mithalten konnten. In Halbzeit zwei ließ sich der Gastgeber aber durch den überraschenden Anschlusstreffer verunsichern und musste doch nochmal zittern.
20:01
Hallo und herzlich willkommen zum Finale der WM-Playoffs. Heute um 20:45 Uhr empfängt Portugal im Estadio do Dragão in Porto Nordmazedonien.