Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Premier League: Burnley gegen Chelsea - Liveticker - 28. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Premier League, Fußball - 28. Spieltag

16:00
Beendet
Burnley FC
0:4
Chelsea FC
0:0
Stadion
Turf Moor
Zuschauer
19.439
Schiedsrichter
Andre Marriner
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
17:54
Fazit:
Chelsea gewinnt auswärts in Burnley mit 4:0 und bleibt damit auch im achten Premier-League-Auswärtsspiel im Turf Moor ungeschlagen. Die Blues taten sich insbesondere im ersten Durchgang sehr schwer, der an die defensiv sehr kompakten Hausherren ging, die unterm Strich für deutlich mehr Torgefahr sorgten. Dann allerdings brachte James sein Team kurz nach Wiederanpfiff mit einer herrlichen Einzelaktion in Führung, woraufhin die Clarets völlig aus dem Konzept gerieten. Binnen weniger als acht Minuten erzielten die Londoner mit drei Angriffen drei Tore, woraufhin bereits in der 55. Minute alles entschieden war. In einer ab dann ereignisarmen und von unnötiger Härte geprägten Partie sorgte Pulišić nach Einladung noch für den Schlusspunkt.
90.
17:51
Spielende
90.
17:50
Zwei Minuten gibt es noch on top. Die Messe ist hier allerdings schon seit über einer halben Stunde gelesen.
90.
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89.
17:47
Ashley Westwood
Gelbe Karte für Ashley Westwood (Burnley FC)
Auch Westwood langt gegen Kovačić noch einmal zu und sichert sich für ein hartes Einsteigen ebenfalls Gelb.
87.
17:46
Ereignisarm plätschert das längst entschiedene Duell dem Abpfiff entgegen. Der Großteil der Burnley-Fans hat das Stadion schon längst verlassen.
84.
17:43
Ashley Barnes
Gelbe Karte für Ashley Barnes (Burnley FC)
Barnes langt jetzt gegen Jorginho hart zu. Es ist mit Blick auf die teilweise heftigen Einsteigen im zweiten Durchgang ein eher harmloses Foul. Dennoch zieht es nun die erste Gelbe Karte der Partie nach sich.
84.
17:43
Die Clarets haben mal Platz. Wirklich interessiert scheinen die Mannen aus dem Osten der Grafschaft Lancashire am Anschlusstreffer aber nicht mehr zu sein. Ashley Barnes hat am Sechzehner viel Platz und spielt die Kugel in die Schnittstelle, die Maxwel Cornet aber überhaupt nicht erst anläuft. Der Ball landet im Toraus.
81.
17:41
Die letzten zehn Minuten brechen an. Beide Teams befinden sich allerdings schon längst nicht mehr auf Betriebstemperatur. Zwar ist erfreulicherweise auch die unangenehme Härte raus, die über weite Strecken den zweiten Durchgang dominierte. Der Zug zum Tor fehlt auf beiden Seiten allerdings auch.
78.
17:40
Beide Trainer wechseln noch einmal. Unter anderem kommt Timo Werner für die Blues aufs Feld, der morgen seinen 26. Geburtstag feiert.
78.
17:39
Timo Werner
Einwechslung bei Chelsea FC: Timo Werner
78.
17:39
Mason Mount
Auswechslung bei Chelsea FC: Mason Mount
78.
17:39
Ashley Barnes
Einwechslung bei Burnley FC: Ashley Barnes
78.
17:39
Wout Weghorst
Auswechslung bei Burnley FC: Wout Weghorst
77.
17:36
Allerspätestens mit dem vierten Tor der Pensioners ist hier die Luft gänzlich raus. Eilig hat es niemand mehr.
74.
17:33
Von der Mannschaft von Sean Dyche ist rein gar nichts mehr zu sehen. Burnley hat mit der Partie endgültig abgeschlossen und stellt sich hinten rein, um eine noch höhere Pleite zu vermeiden. Chelsea lässt derweil - von den mitgereisten Fans gefeiert - den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
71.
17:31
Doppelwechsel bei den Blues: Tuchel bringt Kovačić und Loftus-Cheek.
70.
17:31
Ruben Loftus-Cheek
Einwechslung bei Chelsea FC: Ruben Loftus-Cheek
70.
17:31
N'Golo Kanté
Auswechslung bei Chelsea FC: N'Golo Kanté
70.
17:30
Mateo Kovačić
Einwechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
70.
17:30
Reece James
Auswechslung bei Chelsea FC: Reece James
69.
17:28
Christian Pulišić
Tooor für Chelsea FC, 0:4 durch Christian Pulišić
Aus dem Nichts erhöhen die Blues jetzt auf 4:0, wobei Burnley den Gästen das Tor auf dem Silbertablett serviert. Saúl flankt vom linken Flügel ins Zentrum, spielt die Kugel aber in den Abwehrpulk der Clarets. Tarkowski bedient dann aber mit einem unglücklichen Ausfallschritt genau den freien Pulišić, der sich nicht zweimal bitten lässt und das Leder aus kurzer Distanz wuchtig in die Maschen haut.
67.
17:27
Wirklich ansehnlich ist die Partie nach den zehn druckvollen Minuten der Pensioners wahrlich nicht mehr. Beide Teams nehmen sich gegenseitig in puncto harter Zweikampfführung herzlich wenig. Auf beiden Seiten bleiben immer wieder Spieler angeschlagen liegen. Den Londonern soll es recht sein, solange sich niemand verletzt. Schön anzuschauen ist das Geknüppel aber definitiv nicht.
64.
17:25
Burnley kann sich auf dem rechten Flügel durchsetzen. Bei der flachen Flanks ins Zentrum ist allerdings niemand mitgelaufen. Chalobah kann klären.
63.
17:24
Sean Dyche vollzieht den ersten Wechsel und bringt mit Cornet einen frischen Mann für die Offensive.
63.
17:24
Maxwel Cornet
Einwechslung bei Burnley FC: Maxwel Cornet
63.
17:24
Jay Rodriguez
Auswechslung bei Burnley FC: Jay Rodriguez
61.
17:20
Viele Fouls und Nickligkeiten der sichtlich genervten Clarets rauben der Partie jetzt jegliches Tempo. Jetzt ist es Reece James, der nach hartem Tritt von Wout Weghorst eine Behandlung braucht. Spätestens jetzt wäre es seitens des Unparteiischen mal angezeigt, mit einer Gelben Karte das Signal auszusenden, dass das zu hart ist. Die Verwarnung bleibt allerdings aus.
58.
17:17
Thiago Silva hat im Luftduell mit James Tarkowski etwas abbekommen und muss auf dem Platz behandelt werden. Das gibt den Clarets einen kleinen Moment zum Durchschnaufen.
55.
17:14
Kai Havertz
Tooor für Chelsea FC, 0:3 durch Kai Havertz
Unglaublich! Die im ersten Durchgang so bärenstarken Clarets brechen innerhalb von acht Minuten vollständig auseinander und geraten mit 0:3 in Rückstand. Kanté schickt den freien James zur Grundlinie vor, der das Leder flach und präzise in den Fünf-Meter-Raum bringt. Collins verpasst beim Klärversuch knapp und der dahinter stehende Havertz kann das Leder aus kürzester Distanz über die Linie drücken.
53.
17:11
Kai Havertz
Tooor für Chelsea FC, 0:2 durch Kai Havertz
Ist das bitter für den Underdog! Burnley gibt den Ton an, gerät nun aber sogar mit 0:2 in Rückstand. James bedient Pulišić, der mit einer sensationellen und butterweichen Flanke den freien Havertz am zweiten Pfosten findet. Per Kopf setzt der Deutsche die Kugel aus knapp fünf Metern dann auch noch mit maximaler Präzision an den Innenpfosten, sodass Pope überhaupt keine Chance zum Eingreifen hat.
52.
17:11
Der Ball läuft mit der Führung im Rücken jetzt um einiges leichter bei den im ersten Durchgang noch so pomadigen Pensioners, die jetzt nachlegen. James flankt vom rechten Flügel aus auf den zweiten Pfosten, wo Roberts in letzter Sekunde per Kopf klärt.
50.
17:09
Das Gegentor ist jetzt die richtig kalte Dusche für die Clarets, die im Moment nicht so richtig wissen, wie sie auf den überraschenden Rückschlag reagieren sollen. Im Moment bleiben sie defensiv weiter kompakt, was den Blues aber ermöglicht, den Ball wieder sicher durch die eigenen Reihen zirkulieren zu lassen.
47.
17:06
Reece James
Tooor für Chelsea FC, 0:1 durch Reece James
Mit einer herrlichen Einzelaktion bringt jetzt Reece James sein Team in Führung. Nach Chalobah-Zuspiel zieht er von rechts in den Sechzehner nach innen. Obwohl er gleich vier Gegenspieler vor sich hat, schlägt er erst mehrere Haken um McNeil herum, ehe sich eine schmale Gasse in Richtung langes Eck öffnet. Genau hier versenkt der 22-Jährige die Kugel dann auch.
46.
17:04
Ohne Wechsel kehren beide Teams auf den Rasen zurück. Der zweite Durchgang startet.
46.
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:48
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause zwischen Burnley und Chelsea. Die Gäste aus London hatten zwar den klaren Ballbesitzvorteil auf ihrer Seite, wussten mit der Kugel allerdings nicht allzu viel anzufangen. Gegen defensiv sehr kompakte und konzentrierte Clarets blieben die klaren Torchancen der Blues aus, die zumeist nur aus der zweiten Reihe zum Abschluss kamen. Die Clarets stellten sich allerdings mitnichten einfach nur hinten rein und lauerten - wie so oft in der Hinrunde - auf Standardsituationen. Auch aus dem Spiel heraus wurde Burnley deutlich häufiger gefährlich vor dem gegnerischen Tor vorstellig und kam nach Mendy-Blackout sogar zu einer 100%igen Torchance, als McNeil aus zehn Metern das leere Tor nicht traf. Das Remis ist somit aus Sicht der Tuchel-Elf etwas schmeichelhaft.
45.
16:48
Ende 1. Halbzeit
45.
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
16:47
Jorginho probiert es mal aus 20 Metern und knallt das Leder hoch auf die linke obere Ecke. Ehe Pope geprüft wird, hält allerdings McNeil den Kopf hin und klärt zur Ecke, die dann nichts weiter einbringt.
43.
16:45
Weghorst beweist nach Balleroberung viel Spielübersicht und bedient McNeil auf dem linken Flügel, der dann aber zu lange mit dem Abschluss zögert. Chalobah ist dazwischen und will das Leder zur Grundlinie abschirmen, woraufhin aber Rodriguez an ihm vorbeizieht und den Ball erneut heiß macht. Zum Glück für die Londoner entscheidet der Unparteiische auf Offensivfoul.
40.
16:41
McNeil geht auf dem linken Flügel einfach mal ins Eins-gegen-Eins gegen Pulišić, kommt vorbei und kann die Flanke präzise ins Zentrum schlagen. An der Fünf-Meter-Linie fehlt Weghorst nur ein Schritt, um zu einer potenziellen Großchance zu kommen. Die Blues klären zur Ecke, bei der Mendy dann zur Stelle ist.
38.
16:40
Wieder ist es Rüdiger, der einfach mal auf Verdacht einen hohen Pass in die Tiefe spielt. Die Idee ist gut. Die Ausführung aber nur so lala. Pope kann den etwas zu weiten Ball an der Strafraumgrenze sicher in Empfang nehmen.
36.
16:38
Rüdiger wagt erneut einen Ausflug nach vorne und hat nun einen Geistesblitz. Der Steckpass in den Laufweg von Havertz ist stark, aber die aufmerksame Defensive der Dyche-Truppe ist abermals aufmerksam und kann den deutschen Nationalspieler stellen.
33.
16:35
Die Auswahl von Thomas Tuchel beruhigt die Partie jetzt wieder und lässt die Kugel sehr gemächlich durch die eigenen Reihen laufen. Burnley presst erst sehr tief, um den Blues keine Räume zu öffnen. Chelsea hat keine zündende Idee, um die tiefen Ketten zu überwinden.
30.
16:32
Großchance Burnley! Wahnsinn! Das muss einfach das 1:0 für die Clarets sein. Lennon legt für Westwood ab, dessen hoher Pass in Richtung zweiter Pfosten völlig verunglückt. Mendy könnte die Kugel sicher aus der Luft pflücken, leistet sich allerdings einen absoluten Blackout. Er faustet das Leder direkt in die Füße von McNeil, der aus zehn Metern einfach nur noch im leeren Tor einschieben muss. Stattdessen jagt er den Ball gut zwei Meter über die Querlatte hinweg. Riesendusel für Chelsea.
28.
16:30
Die Partie plätschert im Moment ziemlich ereignisarm vor sich hin. Chelsea versucht Burnley aus der Reserve zu locken, aber die Clarets denken gar nicht daran, in einen Konter zu laufen. Kompakt halten sie die Blues vom eigenen Drittel fern, sodass den Londonern maximal der Abschluss aus der zweiten Reihe bleibt. Einen solchen Versuch aus der Distanz setzt Saúl meilenweit am Tor von Pope vorbei.
25.
16:27
Die Pensioners versuchen über Ballbesitz die Kontrolle zu erlangen. Chelsea hält den Ball in den eigenen Reihen, kommt aber nicht durch das verdichtete Zentrum hindurch, woraufhin immer wieder der Pass zu den eigenen Defensivspielern gespielt wird. Das schadet dem Tempo der Partie erheblich.
22.
16:24
Wer eine einseitige Partie erwartet hat, der wird bislang eines Besseren belehrt. Burnley ist mindestens ebenbürtig mit dem amtierenden Champions-League-Sieger und hätte die Führung durchaus verdient. Die Londoner wirken sehr pomadig und kommen kaum gefährlich hinter die Kette der Clarets.
19.
16:21
Antonio Rüdiger rückt mit nach vorne auf und hat aus 25 Metern völlig freie Schussbahn. Der stramme Rechtsschuss kommt sehr präzise aufs linke untere Eck, aber Nick Pope hat freies Sichtfeld und ist rechtzeitig am Boden, um den Einschlag zu verhindern und das Leder sicher unter sich zu begraben.
17.
16:19
Roberts schickt Lennon, dessen Hereingabe direkt auf Weghorst kommt. Aus elf Metern kann der ehemalige Wolfsburger direkt abschließen, aber auf der Linie rettet Chalobah noch. Die Clarets sind richtig gut im Spiel.
15.
16:17
Über den linken Flügel kommen die Pensioners gefährlich nach vorne. Bei der Flanke von Saúl ist Havertz dann aber einen Schritt zu schnell, sodass die Kugel zum zweiten Pfosten durchrutscht. Dort schließt James dann aus spitzem Winkel direkt auf Pope ab, der sicher zupackt.
13.
16:14
Dwight McNeil ist nach Pass in die Tiefe auf dem linken Flügel durch, weil Trevoh Chalobah sich im Mittelfeld überlaufen lässt. Thiago Silva kann allerdings zur Ecke klären, bei der Antonio Rüdiger dann im Zentrum das Luftduell gegen Wout Weghorst gewinnt.
11.
16:12
Zehn Minuten sind rum und die Clarets stellen sich keineswegs hinten rein. Immer wieder spielt die abstiegsgefährdete Dyche-Elf engagiert über die Flügel nach vorne. Defensiv lassen die Blues aber bislang genauso wenig anbrennen wie die Hausherren.
8.
16:10
Auch Burnley arbeitet sich jetzt mal nach vorne. Bei der Hereingabe von Westwood will Kanté artistisch klären, tritt aber leicht am Ball vorbei. Ein Mitspieler schreitet aber ein und schlägt die Kugel resolut weg, ehe Weghorst an den Ball kommt.
6.
16:07
Reece James flankt vom rechten Flügel aus scharf ins Zentrum, aber der aufmerksame Nick Pope macht den entscheidenden Schritt ins Feld und kann die Kugel sicher abfangen.
3.
16:05
Ein hoher Pass in die Tiefe rutscht beinahe zu Havertz durch, aber Tarkowski kann gerade noch nach hinten zu Taylor köpfen, dem dann der Befreiungsschlag gelingt.
1.
16:01
Anpfiff im Turf Moor. Die Hausherren laufen in ihren markanten weinroten Trikots mit den hellblauen Ärmeln über den gleichfarbigen Hosen auf. Die Gäste aus London sind fast ganz in Schwarz mit blauen und neonroten Akzenten gekleidet. Der Ball rollt.
1.
16:01
Spielbeginn
15:45
Zumindest sportlich steht die Auswärtsreise der Blues ins Turf Moor unter guten Vorzeichen. In der Premier League gastierte Chelsea insgesamt sieben Mal bei Burnley. Bei sechs Siegen und einem Remis holten die Pensioners dabei 19 von 21 möglichen Punkten bei den Clarets. Lediglich beim AFC Wimbledon absolvierten die Londoner mehr Premier-League-Auswärtsspiele, ohne jemals verloren zu haben (acht Spiele). In 14 der bisherigen 15 Aufeinandertreffen mit Burnley erzielten die Blues überdies stets bereits in der ersten Hälfte ein Tor.
15:43
Hinzu kommen bei Chelsea die steten Störgeräusche aus dem Umfeld. Zunächst sorgte Torjäger Romelu Lukaku, der in vier Premier-League-Auswärtsspielen in Burnley immer an Toren beteiligt war (drei Treffer, zwei Vorlagen), mit seinen öffentlich zur Schau gestellten Wechselabsichten in der Winterpause für Unruhe. Und zuletzt führte der Angriff von Russland auf die Ukraine dazu, dass Roman Abramowitsch sich zurückzog und unter der Woche bestätigte, dass der Verein zum Verkauf steht. Von ruhigen Zeiten kann beim frischgebackenen FIFA-Klub-Weltmeisters gewiss nicht die Rede sein.
15:39
Der Chelsea FC kommt nicht mit dem allergrößten Momentum ins Turf Moor. Erst letzten Sonntag unterlagen die Blues dem Liverpool FC im EFL-Cup-Finale im Elfmeterschießen, ehe sie unter der Woche nach zweimaligem Rückstand gerade noch der Blamage im FA Cup entgingen und Zweitligist Luton Town mit 3:2 knapp schlugen. Auch in der Premier League stehen bei der Mannschaft von Thomas Tuchel nur zwei Siege unter den letzten sechs Ligaspielen zu Protokoll.
15:36
Bereits im Hinspiel trotzte Burnley dem Chelsea FC an der Stamford Bridge ein 1:1-Remis ab. Nun könnten die Clarets erstmals seit der Saison 1970/71 wieder in Hin- und Rückspiel einer Saison gegen den amtierenden Champions-League-Sieger ungeschlagen bleiben. Zumindest die Anstoßzeit spricht durchaus für die Mannschaft von Sean Dyche. In den letzten beiden Premier-League-Heimspielen, die an einem Samstag um 16:00 Uhr angepfiffen wurden, erzielte Burnley insgesamt sechs Tore.
15:31
Der Burnley Football Club schöpfte zuletzt neue Hoffnung im Kampf um den Ligaverbleib. Zwar stehen die Clarets nach 27 Spieltagen erst bei drei Siegen. Zwei dieser drei Siege gehen allerdings auf die letzten vier Ligaspiele zurück, aus denen sieben von zwölf möglichen Punkten geholt wurden. Mit Brighton und Tottenham schlugen die Kicker aus dem Osten der Grafschaft Lancashire dabei zwei Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Spiels in der oberen Tabellenhälfte rangierten.
15:31
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Turf Moor. Hier empfängt der Burnley FC um 16:00 Uhr den Chelsea FC im Rahmen des 28. Spieltags der Premier League.