Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Bundesliga: Freiburg gegen Werder - Liveticker - 11. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Bundesliga, Fußball - 11. Spieltag, 22.10.2022

15:30
Beendet
SC Freiburg
2:0
Werder Bremen
0:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+5
    17:31
    Fazit
    Der SC Freiburg gewinnt mit 2:0 gegen Werder Bremen. Das Spiel, das sehr ausgeglichen losging, wurde nach knapp 15 Minuten durch eine Notbremse von Marco Friedl entschieden. Aufgrund der vertretbaren Roten Karte mussten die Gäste mehr als 75 Minuten in Unterzahl spielen. Das machten sie über weite Strecken sehr ordentlich. Werder verteidigte diszipliniert und ließ nur sehr wenig zu. Freiburg wirkte etwas behäbig. Nach 56 Minuten setzte sich Vincenzo Grifo dann aber einmal entscheidend durch und Lukas Kübler verwandelte ansehnlich. Danach war das Spiel gelaufen. Grifo holte noch einen Elfmeter raus, den er selbst verwandelte. Am Ende ist der Sieg für Freiburg natürlich verdient. Er hätte auch durchaus noch höher ausfallen können. Bremen kann mit der Defensivleistung zufrieden sein. Ansonsten hat dieses Spiel wenig Aussagekraft für den SVW.
  • 90.+5
    17:25
    Spielende
  • 90.+5
    17:25
    Petersen hat noch eine gute Chance. Eine Flanke aus dem linken Halbfeld landet auf dem Kopf des Top-Jokers. Petersens Abschluss geht aber knapp links über das Tor.
  • 90.+2
    17:22
    Maximilian Eggestein
    Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (SC Freiburg)
    Eggestein hält einen Bremer im Mittelfeld fest und bekommt dafür Gelb.
  • 90.+1
    17:22
    Nils Petersen
    Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
  • 90.+1
    17:21
    Daniel Kyereh
    Auswechslung bei SC Freiburg: Daniel Kyereh
  • 90.+1
    17:21
    Maximilian Eggestein
    Einwechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
  • 90.+1
    17:21
    Nicolas Höfler
    Auswechslung bei SC Freiburg: Nicolas Höfler
  • 90.
    17:20
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 90.
    17:19
    Bremen hat nochmal einen Abschluss. Dinkçi schießt aus der Distanz aufs Tor. Der Ball rollt links am Tor vorbei.
  • 88.
    17:18
    Keven Schlotterbeck
    Einwechslung bei SC Freiburg: Keven Schlotterbeck
  • 88.
    17:18
    Philipp Lienhart
    Auswechslung bei SC Freiburg: Philipp Lienhart
  • 88.
    17:17
    Lucas Höler
    Einwechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
  • 88.
    17:17
    Vincenzo Grifo
    Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
  • 88.
    17:17
    Fabio Chiarodia
    Einwechslung bei Werder Bremen: Fabio Chiarodia
  • 88.
    17:17
    Lee Buchanan
    Auswechslung bei Werder Bremen: Lee Buchanan
  • 85.
    17:16
    Grifo schießt einen Freiburger Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position direkt aufs Tor. Der Ball geht ins rechte Außennetz.
  • 84.
    17:14
    Gregoritsch verpasst das 3:0. Eine flache Hereingabe von der linken Seite landet bei Gregoritsch, der den Ball aus kurzer Distanz aufs Tor grätscht. Sein Schuss geht wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
  • 82.
    17:12
    Bremen taucht nochmal vorne auf. Ducksch köpft den Ball für Füllkrug in den Strafraum. Der Pass landet aber in den Armen von Flekken.
  • 80.
    17:10
    Vincenzo Grifo
    Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Vincenzo Grifo
    Grifo lupft den Elfmeter in die Mitte. Pavlenka springt nach links. Das ist die Entscheidung.
  • 79.
    17:09
    Gelbe Karte für Felix Agu (Werder Bremen)
    Agu bekommt für das Foul, das zum Elfmeter führte Gelb.
  • 79.
    17:09
    Es gibt Elfmeter für Freiburg. Grifo geht ach einem Einwurf an Agu vorbei in den Strafraum. Der Bremer will den Ball spielen, bringt aber ganz klar Grifo zu Fall. Da gibt es keine zwei Meinungen.
  • 78.
    17:08
    Bremen hat mit Burke und Dinkçi nochmal offensiv gewechselt. Die beiden schnellen Spieler sollen wohl für mehr Gefahr durch Konter sorgen.
  • 77.
    17:07
    Grifo zieht erneut aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss aus 20 Metern zentraler Position geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 76.
    17:06
    Eren Dinkçi
    Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
  • 76.
    17:06
    Jens Stage
    Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
  • 76.
    17:06
    Oliver Burke
    Einwechslung bei Werder Bremen: Oliver Burke
  • 76.
    17:06
    Romano Schmid
    Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
  • 75.
    17:04
    Ducksch steht nach einer längeren Behandlung auf dem Feld wieder auf. Der Daumen des Teamarztes geht hoch. Der Stürmer kann weiterspielen.
  • 73.
    17:02
    Ducksch hat sich bei einer unglücklichen Aktion an der Außenlinie wehgetan. Er muss behandelt werden.
  • 72.
    17:02
    Agu bekommt rechts im Strafraum den Ball. Er wird von einem Verteidiger geblockt und es gibt Ecke für Bremen. Der folgende Standard von Ducksch bringt erneut keine Gefahr.
  • 72.
    17:01
    Die Chancen der Freiburger häufen sich. Das 2:0 scheint nur eine Frage der Zeit.
  • 71.
    17:00
    Sildillia probiert es mit einem Volley aus der zweiten Reihe. Der Ball geht ein paar Meter rechts daneben.
  • 70.
    16:59
    Bei der Ecke landet der zweite Ball im Rückraum bei Kyereh, der direkt abzieht. Sein Volley aus 15 Metern geht über das Tor.
  • 69.
    16:59
    Grifo schießt aus 20 Metern zentraler Position mit rechts aufs Tor. Der Ball wird zur Ecke abgefälscht.
  • 67.
    16:57
    Die folgende Ecke führt zu einem Freiburger Kopfball, der knapp am kurzen Pfosten vorbeigeht.
  • 66.
    16:57
    Gregoritsch hat die endgültige Entscheidung auf dem Fuß. Gruev spielt am eigenen Sechzehner einen haarsträubenden Fehlpass in den Fuß des Freiburger Angreifers. Gregoritsch geht allein auf Pavlenka zu und schießt flach nach rechts. Der Torwart wehrt den Ball mit dem Fuß über die Latte ab.
  • 66.
    16:56
    Felix Agu
    Einwechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
  • 66.
    16:55
    Mitchell Weiser
    Auswechslung bei Werder Bremen: Mitchell Weiser
  • 65.
    16:55
    Lienhart probiert es mit einem ambitionierten Schuss mit rechts aus 25 Metern halblinker Position. Der Ball geht sehr weit über das Tor.
  • 62.
    16:51
    Grifo geht an der linken Strafraumecke in die Mitte und zieht mit rechts ab. Der Ball landet in den Armen von Pavlenka.
  • 60.
    16:50
    Niclas Füllkrug
    Gelbe Karte für Niclas Füllkrug (Werder Bremen)
    Füllkrug bekommt Gelb wegen Meckerns. Das ist überfällig. Der Bremer ist die ganze Zeit am Lamentieren.
  • 60.
    16:49
    Dōan kommt mit einer Einzelaktion zum Abschluss. Er schießt aus 20 Metern zentraler Position mit links aufs Tor. Pavlenka wehrt den Ball ab.
  • 58.
    16:48
    Bremen hat es bis hierhin gut gemacht. Es war aber nur eine Frage der Zeit, bis mal ein Ball durchrutscht. Jetzt ist ein Punktgewinn in Freiburg natürlich höchstunwahrscheinlich.
  • 56.
    16:45
    Lukas Kübler
    Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Lukas Kübler
    Freiburg durchbricht das Bremer Abwehrbollwerk. Grifo geht auf der linken Seite an Weiser vorbei und bringt dann eine scharfe Flanke vor das Tor, die an Freund und Feind vorbeifliegt. Der Ball landet am zweiten Pfosten bei Kübler. Der Außenverteidiger nimmt die Kugel an und schießt sie mit dem rechten Vollspann ins lange Eck. Das war ein starker Abschluss.
  • 54.
    16:44
    Bremen hat die große Chance! Nach einem Abschluss von Füllkrug gibt es Ecke für die Gäste. Der Ball kommt auf den kurzen Pfosten, wo Pieper verlängert. Vor dem Tor legt Füllkrug für Jung ab, der ziemlich frei aus acht Meter volley zum Abschluss kommt. Der Ball geht einige Meter drüber. Da war mehr drin.
  • 52.
    16:43
    Weiser verliert am eigenen Strafraum den Ball. Dadurch hat Freiburg endlich mal etwas Platz. Kyereh will von der Strafraumgrenze abziehen, aber Ducksch, kommt dazwischen.
  • 50.
    16:39
    Jetzt liegt Ginter am Boden, weil er von Füllkrug umgerannt wurde. Das Spiel ist gerade von Fouls geprägt.
  • 49.
    16:38
    Bremen hat einen Freistoß aus 30 Metern halblinker Position. Gruev bringt den Ball mit links in die Mitte. Es kommt aber kein Mitspieler entscheidend ran. Bisher sind die Standards der Gäste sehr ungefährlich.
  • 47.
    16:37
    Schmid liegt mit schmerzen im Rippenbereich am Boden, weil er nach einem Kopfball von Lienhart unbeabsichtigt von dessen Fuß getroffen wurde. Der Bremer kann nach einer kurzen Behandlung weitermachen.
  • 46.
    16:35
    Ritsu Dōan
    Einwechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
  • 46.
    16:35
    Yannik Keitel
    Auswechslung bei SC Freiburg: Yannik Keitel
  • 46.
    16:35
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.+1
    16:21
    Halbzeitfazit
    Freiburg und Bremen gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Das Spiel ging sehr gemächlich los. Die beiden Mannschaften neutralisierten sich in den ersten 15 Minuten. Doch dann sah Marco Friedl die Rote Karte für eine Notbremse. Seitdem ist es eine einseitige Angelegenheit. Freiburg spielt den Ball in der Bremer Hälfte hin und her, findet aber bisher keine Lücken. Bremen schafft ganz selten mal durch Konter oder Freistöße Entlastung. Bisher verteidigen die Gäste sehr diszipliniert. Der SC tut sich schwer. Das liegt aber auch daran, dass die Mannschaft von Christian Streich viel zu langsam und teilweise ungenau agiert. Noch ist das kein Problem. Es bleibt genug Zeit und Werder wird irgendwann etwas anbieten.
  • 45.+1
    16:16
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.+1
    16:16
    Werder taucht mal wieder vorne auf, aber Buchanans Hereingabe geht direkt auf Flekken. In der Mitte war eh kein Mitspieler.
  • 45.
    16:16
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45.
    16:15
    Keitel geht links in den Strafraum und bringt eine halbhohe Flanke vor das Tor. Pavlenka fängt den Ball.
  • 44.
    16:15
    Grifo bringt aus dem linken Halbfeld eine Flanke auf den zweiten Pfosten, die Kyereh gerade noch vor der Grundlinie in die Mitte spielt. Gruev ist auf dem Posten und klärt die Situation.
  • 42.
    16:12
    Nicolas Höfler
    Gelbe Karte für Nicolas Höfler (SC Freiburg)
    Schmid legt den Ball im Mittelfeld an Höfler vorbei. Weil Freiburg weit aufgerückt ist, bringt Höfler den Bremer zu Fall. Dafür gibt es Gelb.
  • 39.
    16:10
    Eine abgerutschte Flanke von der rechten Seite bringt die Bremer Defensive in Bedrängnis, weil Gruev den Ball für seinen Torhüter durchlässt, der damit aber nicht rechnet. Günter kommt am zweiten Pfosten jedoch etwas zu spät. Er kommt erst im Toraus an den Ball.
  • 37.
    16:07
    Freiburgs Offensivspiel ist aktuell zu behäbig und ungenau. So kommen die Hausherren nicht vor das Tor.
  • 34.
    16:04
    Günter flankt von links in die Mitte. Der Ball landet rechts im Strafraum bei Ginter, der ebenfalls in die Mitte flankt. Diesmal ist Pavlenka zur Stelle.
  • 33.
    16:03
    Bremen hat einen Freistoß 30 Meter zentral vor dem Tor. Ducksch flankt den Ball auf den linken Pfosten. Es kommt aber kein Mitspieler ran. Die Flanke geht ins Toraus.
  • 31.
    16:02
    Schmid setzt sich im Dribbling gegen mehrere Freiburger durch und zieht dann aus 23 Metern halbrechter Position flach ab. Sein Schuss geht am langen Pfosten vorbei.
  • 31.
    16:01
    Bei den Gästen füllt Marvin Ducksch das Mittelfeld gegen den Ball auf. Das ist sicherlich ein Punkt im Bremer Defensivkonstrukt, den die Freiburger angreifen könnten.
  • 29.
    15:59
    Freiburg spielt wie eine Handballmannschaft um den Bremer Strafraum. Am Ende kommt Kyereh aus 14 Metern zum Abschluss. Der Schuss ist aber kein Problem für Pavlenka.
  • 27.
    15:57
    Füllkrug und Ducksch sollen es vorne allein auf weiter Flur mit ihrer individuellen Klasse regeln. Bisher haben Ginter und Co. alles im Griff.
  • 25.
    15:55
    Werder offenbart teilweise riesige Räume vor der eigenen Abwehr, weil dort ein Spieler fehlt. Das wird der SC früher oder später nutzen.
  • 23.
    15:53
    Bremen hat auch einen ersten Abschluss. Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld landet an der rechten Strafraumecke bei Pieper. Der Verteidiger schießt mit links aufs kurze Eck. Flekken fängt den Ball.
  • 21.
    15:51
    Höfler köpft einen Abpraller aus zehn Metern aufs Tor. Der Abschluss ist zu zentral. Pavlenka fängt den Ball.
  • 20.
    15:50
    Freiburg ist am Drücker. Das 1:0 liegt in der Luft.
  • 19.
    15:50
    Freiburg kommt erneut vor das Tor. Grifo spielt einen tollen Steckpass auf Günter, der den Ball von links auf den zweiten Pfosten bringt. Buchanan klärt in höchster Not vor Sildillia.
  • 18.
    15:48
    Für Bremen wird es jetzt natürlich extrem schwierig. Die Gäste sind voraussichtlich mehr als 75 Minuten in Unterzahl. Ole Werner lässt zunächst mit zwei Stürmern weiterspielen. Gruev ist in die Dreierkette gerückt.
  • 16.
    15:47
    Freiburg hat die große Chance zur Führung. Grifo schießt den fälligen Freistoß in die Mauer. Er bringt den Ball aber direkt wieder in den Strafraum. Sildillia kommt elf Meter vor dem Tor völlig frei zum Schuss. Sein Abschluss geht aber einen Meter links am Tor vorbei. Den muss er zumindest auf den Kasten bringen.
  • 14.
    15:44
    Marco Friedl
    Rote Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
    Gregoritsch legt sich den Ball mit einer klasse Bewegung an Friedl vorbei und geht allein auf den Sechzehner zu. Friedl bringt ihn zu Fall. Dankert bewertet das als Notbremse. Das ist eine harte, aber vertretbare Entscheidung. Pieper und Weiser waren zwar noch in der Nähe, hätten Gregoritsch aber vermutlich nicht mehr eingeholt.
  • 12.
    15:43
    Ducksch spielt einen überraschenden Diagonalball aus der Drehung auf Stage, aber Flekken passt erneut auf und kommt vor dem Bremer an den Ball.
  • 11.
    15:41
    Das Spiel steht teilweise. Freiburg und Bremen neutralisieren sich momentan.
  • 9.
    15:39
    Beide Mannschaften sind noch etwas ungenau. Schwierigere Pässe kommen bisher nicht an den Mann.
  • 7.
    15:37
    Das Spiel ist zunächst komplett ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften kommt mit dem Ball ins letzte Drittel.
  • 4.
    15:35
    Kübler, der rechts hinten agiert, schlägt eine Flanke in Richtung Gregoritsch. Friedl klärt per Kopf.
  • 3.
    15:33
    Füllkrug setzt seinen Körper gut ein und sichert den Ball in der Freiburger Hälfte. Dann steckt er auf seinen Sturmpartner durch. Der Pass ist aber etwas zu lang für Ducksch. Flekken ist zur Stelle.
  • 1.
    15:31
    Keitel bekommt den Ball von Kübler ins Gesicht. Er muss sich kurz berappeln, kann aber ohne Behandlung weitermachen.
  • 1.
    15:30
    Spielbeginn
  • 15:09
    Ole Werner tauscht im Vergleich zum Ausscheiden im Pokal auf drei Positionen. Buchanan startet für Veljković, der muskuläre Probleme hat. Stark fällt mit einer Fußprellung aus. Er wird durch Kapitän Friedl ersetzt, der gegen Paderborn fehlte. Außerdem ist Ducksch, nachdem er aus disziplinarischen Gründen im Pokal nicht dabei war, wieder zurück. Er verdrängt Burke auf die Bank.
  • 15:09
    Im Pokal hat Christian Streich kräftig rotiert. Deshalb gibt es im Vergleich zum Spiel gegen St. Pauli heute sieben Änderungen in der Startelf. Atubolu, Schlotterbeck, Eggestein, Weißhaupt, Doan, Joeng und Petersen rücken auf die Bank. Dafür starten Flekken, Lienhart, Sildillia, Höfler, Kyereh, Grifo und Gregoritsch.
  • 14:55
    In der Liga mussten beide Mannschaften am vergangenen Wochenende eine Niederlage hinnehmen. Bremen verlor nach einem schwachen Auftritt verdient mit 0:2 gegen Mainz 05. Damit baute die Mannschaft von Ole Werner ihre schlechte Heimbilanz weiter aus. Freiburg kam bei hochmotivierten Bayern mit 0:5 unter die Räder. Dabei zeigte Christian Streichs Team gar keine schlechte Leistung. Der Rekordmeister war am Sonntagabend einfach verdammt gut aufgelegt. Bei Freiburg ist also alles in bester Ordnung. Bremen läuft aktuell Gefahr, den Flow des starken Saisonstarts zu verlieren.
  • 14:45
    Beide Vereine mussten unter der Woche im Pokal über die volle Distanz von 120 Minuten gehen. Jedoch hat der SC Freiburg im Gegensatz zum SV Werder den Mittwochabend mit einem Erfolgserlebnis beendet. Die Breisgauer erzielten durch Michael Gregoritsch in der 119. Minute den 2:1-Siegtreffer gegen den FC St. Pauli. Bremens 3:2 in der 101. Minute gegen den SC Paderborn wurde vom Schiedsrichter nach Rücksprache mit seinen Assistenten zurückgenommen – eine strittige Entscheidung. Die Hanseaten mussten deshalb ins Elfmeterschießen, in dem Leonardo Bittencourt als einziger von zehn Schützen verschoss. Paderborn zog ins Achtelfinale ein.
  • 14:31
    Hallo und herzlich willkommen zum 11. Spieltag der Bundesliga. Heute um 15:30 Uhr empfängt der SC Freiburg den SV Werder Bremen.