Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Bundesliga: Union Berlin gegen Stuttgart - Liveticker - 26. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Bundesliga, Fußball - 26. Spieltag

15:30
Beendet
1. FC Union Berlin
1:1
VfB Stuttgart
1:0
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
16.509
Schiedsrichter
Robert Hartmann
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
17:27
Fazit:
Der VfB Stuttgart entreißt Union Berlin der Nachspielzeit den sicher geglaubten Sieg und holt dankt Torjäger Kalajdžić einen wichtigen Punkt für den Abstiegskampf! Bis zur Schlussphase sah es in der Alten Försterei lange nach einem Arbeitssieg der Berliner aus. Eisern Union präsentierte sich mit einer körperbetonten und engagierten Spielweise als die bessere Mannschaft und ging in der 41. Minute auch duch einen Handelfmeter von Awoniyi mit 1:0 in Führung. Im zweiten Durchgang nahm der VfB den Kampf allerdings besser an und gestaltete die Partie ausgeglichener, ohne jedoch zu gefährlichen Torchancen zu kommen. In der Crunch Time gelang dem VfB dann aber doch noch das späte 1:1 durch Kalajdžić, der bereits kurz zuvor in der 85. Minute die bis dato beste Chance der Schwaben vergab. Union verpasst durch das späte Gegentor erneut die 40-Punkte-Marke und Stuttgart springt auf den Relegationsrang!
90.
17:23
Spielende
90.
17:22
András Schäfer
Gelbe Karte für András Schäfer (1. FC Union Berlin)
90.
17:22
Geht vielleicht sogar noch mehr für den VfB? Die Unioner reagieren beeindruckt vom 1:1 und müssen eher auf ihre Defensive schauen. Währenddessen haut der VfB die Bälle nochmal hoch nach vorne.
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
17:19
Saša Kalajdžić
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Saša Kalajdžić
Jetzt macht Kalajdžić doch noch den späten 1:1-Ausgleich! Sosa ist der Wegbereiter des späten Stuttgarter Glücks und flankt von links butterweich genau zwischen die Union-Innenverteidiger Knoche und Baumgartl. Kalajdžić sticht in die Lücke und schiebt den Ball mit dem rechten Fuß ins Tor!
90.
17:19
Nochmal Kalajdžić! Sosa bugsiert einen Eckball von links mitten in den Sechzehner. Weil Rønnow zögert kann Kalajdžić köpfen und drückt den Ball zu ungenau rechts vorbei.
89.
17:17
Bastian Oczipka
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Bastian Oczipka
89.
17:17
Niko Gießelmann
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
87.
17:16
War das schon die letzte Chance ür die Schwaben? Es verbleiben nur noch drei Minuten. Eine Freistoß-Flanke von Endo landet nur direkt in der Abwehr der Berliner.
85.
17:14
Tanguy Coulibaly
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
85.
17:14
Wataru Endo
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Wataru Endo
85.
17:14
Kalajdžić vergibt den Ausgleich! Der Österreicher nimmt einen Steilpass von Endo im Sechzehner mit und spitzelt den Ball im Fallen aus kurzer Distanz an den linken Außenpfosten! Jaeckel ist eng an Kalajdžić dran und bringt den Stuttgarter auch noch etwas aus der Balance.
85.
17:13
Die Stuttgarter führen die Kugel am Fuß und suchen händeringend nach Lücken in der Berliner Defensive.
83.
17:11
Der Einsatz stimmt beim VfB. Die Elf von Pellegrino Matarazzo hat die harte Spielweise der Hausherren im zweiten Durchgang angenommen und hält besser dagegen. Im Angriff sind die Schwaben aber zu ungefährlich, um Union mal wirklich zu fordern.
81.
17:10
Keine Gefahr: Nach einem Sprint durch das Niemandsland legt Mangala nach rechts zu Stenzel weiter. Der Stuttgarter probiert es darauhin aus locker 30 Metern und ballert die Kugel genau in die Hände von Rønnow.
79.
17:08
Hiroki Ito
Gelbe Karte für Hiroki Ito (VfB Stuttgart)
Gelb für Ito! Der Japaner rennt Voglsammer in die Beine und stoppt eine schnelle Umschaltbewegung der Eisernen mit einem taktischen Vergehen.
79.
17:08
Viel Platz! Gießelmann schaut im Rückraum zur Seite und sieht neben sich den frien Voglsammer. Der Union-Joker setzt daraufhin zum Doppelpass an. Karazor verfolgt die Aktion genaustens und stoppt das Abspiel mit seinem Kopf.
77.
17:04
Insgesamt sind die Stuttgarter in der 2. Halbzeit offensiv zumindest mehr zu sehen. Für den erhofften Ausgleich müssen die schwäbischen Angriffe aber viel zielstrebiger werden.
74.
17:02
Andreas Voglsammer
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
74.
17:02
Sheraldo Becker
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
73.
17:02
Sven Michel
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
73.
17:02
Taiwo Awoniyi
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
73.
17:01
Marmoush! Stuttgarts Ägypter traut sich im Rückraum das Traumtor zu und feuert einen Volley mit Nachdruck aufs Tor. Der Schuss klatscht wenige Zentimeter über der Latte in den Fangzaun.
72.
17:01
Stuttgart schiebt nochmal an! Zunächst landet ein Querpass Mangala von links im Rücken von Endo, der aus der Drehung am Torschuss scheitert. Kurz danach hat Kalajdžić auf der linken Seit viel Zeit für eine Flanke, trifft den Ball aber nicht richtig.
70.
17:00
Mal wieder neue Torgefahr! Kurz nach dem Einwurf landet eine Flanke von Unions Becker tief im linken Bereich der VfB-Gefahrenzone. Gießelmann setzt sich gegen Bewacher Stenzel durch und drückt den Ball mit der Stirn knapp am rechten Pfosten vorbei!
70.
16:58
So langsam nehmen sich die Berliner auch bei den Einwürfen schon mal etwas Zeit. Trimmel nimmt den Ball erst in die Hand, überlässt dann aber doch lieber für Schäfer.
68.
16:56
Dem VfB bleibt in diesem Spiel wohl nur die Hoffnung auf den einen glücklichen Moment. Also einem Lucky Punch. Momentan steht das Offensivspiel der Schwaben und endet jeweils rund 30 Meter vor der Kiste der Unioner.
66.
16:54
András Schäfer
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
66.
16:54
Kevin Möhwald
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Möhwald
65.
16:53
Union will die Schwaben jetzt nicht noch mehr hoffen lassen und stört den Spielaufbau der Gäste daher schon in der gegnerischen Hälfte.
63.
16:53
Gute Aktion von Sosa! Der Linksverteidiger der Stuttgarter geht voran und überläuft die Union-Abwehr auf der linken Seite. Jaeckel will dabei schon mit einem Trikotzupfer eingreifen, zieh am Ende aber doch lieber noch zurück. Danach landet der Passversuch von Sosa bei Union.
60.
16:50
Noch 30 Minuten. Union führt verdient mit 1:0 und ist auch in der 2. Halbzeit die bessere Mannschaft. Stuttgart fehlten die Ideen. Die Note des Spiels insgesamt ist gerade eher so eine 3-.
59.
16:48
Pascal Stenzel
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
59.
16:48
Konstantinos Mavropanos
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos
59.
16:48
Orel Mangala
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
59.
16:48
Tiago Tomás
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tiago Tomás
59.
16:48
Wieso geht Karazor so in den Zweikampf? Der Stuttgarter grätscht an der Seitenlinie tief in den springenden Möhwald und landet dann selbst unter dem Körper des Berliners. Freistoß für Union!
58.
16:46
Wir warten im zweiten Durchgang auch nach knapp 60 Minuten weiter auf das erste sportliche Highlight. Bei einem Sprint von Becker auf dem linken Flügel stehen die Union-Fans schon auf, doch dann stoppt die Abseitsfahne den Vorstoß.
55.
16:44
Bei einem solchen Vergehen von Möhwald verletzt sich nun Mavropanos. Der Grieche wird zudem noch abgeschossen. Und zwar genau, wo es besonders wehtut.
54.
16:43
Leider ziehen beide Teams auch im zweiten Durchgang weiter kleine und viele Fouls, die den Spielfluss immer wieder stoppen. Fast minütlich nerven stets neue Zupfer, Diskussionen oder kleine Schubser.
53.
16:42
Kuriose Szene: Marmoush kann einen viel zu hoch geflankten Seitenwechsel niemals erreichen und stoppt den Ball vor dem Seitenaus einfach wie ein Torhüter mit beiden Händen. Für Schiri Hartmann ist die Aktion trotzdem nicht gelbwürdig. Weil der Ball sowieso ins Aus gegangen wäre?!
53.
16:40
Sichtbare Fortschritte macht der VfB im Spiel nach vorn noch nicht. Die Suttgarter tun sich gegen das körperbetonte Auftreten der Hausherren weiter schwer.
51.
16:40
Schwieriger Ball für den Torhüter! Sosa flankt einen Freistoß von links zentral in den Fünfer. Mitten im Getümmel steigt Union-Keeper Rønnow hoch und faustet den Ball gegen die tiefstehende Sonne nicht ganz sauber nach vorne. Den Rebound holen sich daraufhin die Hausherren.
50.
16:38
Die Unioner nerven die Gäste weiter mit aggressiven Zweikämpfen und lassen dem VfB vor allem in den wichtigen Duellen im Mittelfeld einfach keine Zeit. So gewann die Elf von Urs Fischer schon in der 1. Halbzeit viele Zweikämpfe.
48.
16:36
Stark verteidigt: Knoche muss auf der linken Torauslinie gegen Marmoush ran und drückt den Stuttgarter mit dem Körper ganz abgeklärt - im Rahmen des Erlaubten - zur Seite.
46.
16:34
In der Alten Försterei beginnen die zweiten 45 Minuten. Kann sich der VfB steigern?
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:20
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Union Berlin geht dank eines Handelfmeters von Taiwo Awoniyi mit einer 1:0-Führung gegen den VfB Stuttgart in die Halbzeit. Die Schlüsselszene im ersten Durchgang ereignete sich in der 41. Minute: Mavropanos stoppte einen Torschuss von Prömel mit seiner ausgestreckten Hand und verursachte damit den Elfmeterpfiff und das folgende 1:0 für Union. Bis dahin lieferten sich beide Teams eine allenfalls durchschnittliche Bundesligapartie, in der sich beide Mannschaften zumeist neutralisierten und Union insgesamt griffiger auftrat. Will der VfB noch etwas Zählbares für den Abstiegskampf mitnehmen, muss von den Schwaben im zweiten Durchgang deutlich mehr von der Offensive kommen.
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
16:15
Nochmal eine Chance für Union? Prömel verarbeitet einen weiten Ball clever mit dem Rücken zum Tor und will aus zehn Metern abziehen. Bei seinem Schuss aus der Drehung reißt der Berliner allerdings Karazor zu Boden und wird daher zurückgepriffen.
43.
16:13
Für den VfB ein bitteres Ende der 1. Halbzeit. Abgesehen vom Handspiel stand die Abwehr Schwaben bisher sicher und ließ die Unioner nur selten gewähren. Jetzt muss von den Schwaben auch offensiv mehr kommen.
41.
16:10
Taiwo Awoniyi
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi versenkt den Handelfmeter im rechten Eck und bringt Eisern Union in Führung. Damit steht der Nigerianer nun bei elf Saisontoren.
40.
16:10
Konstantinos Mavropanos
Gelbe Karte für Konstantinos Mavropanos (VfB Stuttgart)
Der Stuttgarter sieht zudem auch noch die Gelbe Karte.
40.
16:10
Elfmeter für Union Berlin! Prömel schlenzt den Ball aus 18 Metern aufs Tor und trifft direkt vor sich Mavropanos am Arm. Der Arm ist weit weg vom Körper, daher geht der Pfiff wohl in Ordnung.
38.
16:09
Union erhöht das Tempo! Wieder spielen die Hausherren das Spielgerät tief ins gegnerische Drittel, wo nun Becker durchzieht und Ito stehen lässt. Danach klärt der VfB vor die Füße von Baumgartl. Dessen Fernschuss landet in den Armen von Müller.
37.
16:07
Abseitstor von Awoniyi! Union netzt ein, jubelt aber nur kurz. Awoniyi entwischt der VfB-Abwehr vor dem rechten Pfosten und drückt den Ball aus acht Metern links ins Eck. Direkt danach geht allerdings die Fahne des Assistenten hoch.
36.
16:06
Sehen wir noch einen Treffer im ersten Durchgang? In den letzten Minuten machten die Stuttgarter zarte Fortschritte im Spiel nach vorne. Gefährlicher sind aber die Berliner.
34.
16:05
Torannäherung á la VfB! Führich bugsiert den Freistoß mit Effet aufs Tor und findet links vor dem Pfosten beinahe Endo. Prömeö drängt den Japaner in letzter Sekunder zur Seite ab und verhindert einen Torschuss.
32.
16:02
Niko Gießelmann
Gelbe Karte für Niko Gießelmann (1. FC Union Berlin)
Unnötiges Handspiel! Gießelmann wird von Tiago Tomás mit einer Flanke düpiert und wischt, wohl genervt, mit der Hand über den Ball. Gelb und Freistoß für den VfB aus rechten 23 Metern.
31.
16:02
Und was macht der VfB? Endo geht zumindest mal die Linie runter und flankt von links in den Sechzehner. Jaeckel begleitet den Japaner jedoch und rettet mit einem Kopfball zur Ecke.
30.
16:00
Union wird gefährlicher! Wieder stürmen die Hausherren übe die linke Seite nach vorne, wo nun Prömel Kurs aufs VfB-Gehäuse nimmt und ebenfalls die kurze Ecke anvisiert. Der Berliner kommt etwas aus der Balance und verzieht.
27.
15:58
Der erste Torschuss! Prömel führt den Ball auf dem rechten Flügel und flankt dann eigentlich etwas zu weit über den gesamten Strafraum hinweg. Gießelmann nimmt den Ball links vor dem Pfosten auf und prüft Müller mit einem satten Schuss aufs kurz Eck. Der VfB-Torwart reagiert stark und klärt mit den Fingerspitzen zur Ecke!
26.
15:57
Der Torhüter spielt mit! Union probiert es mal mit einem hohen Steilpass und schickt Becker links im Sechzehner in den Lauf. VfB-Keeper Müller passt auf und greift sich das Leder vor dem Berliner.
25.
15:55
Nach einem Ballgewinn von Sosa im Mittelfeld können die Schwaben erstmals kontern. Die Stuttgarter verschleppen das Tempo und verlieren die Kugel dann wegen eines Fehlpasses von Endo.
23.
15:54
Das nächste kleine Foul: Becker tanzt sich auf der linken Seitenlinie ins Feld zurück und wird dabei von Karazor kurz am Hacken erwischt. Genau solche Szenen stören den Spielfluss bisher massiv.
21.
15:51
Für den abstiegsbedrohten VfB geht die Anfangsphase natürlich erstmal in Ordnung. Union wird den Schwaben bisher noch nicht gefährlich. Offensiv kommt von den Schwaben bis auf weite Schläge für Kalajdžić allerdings auch noch nichts.
19.
15:49
Guter Angriff! Nun spielt sich Union mal flott nach vorne und begeistert auf der linken Seite mit einem Hauch von One-Touch-Fußball. Es folgt eine heiße Flanke in den Fünfer, wo Trimmel die Hereingabe nicht richtig verarbeiten kann.
18.
15:48
Insgesamt kann die Partie noch deutlich zulegen und darf gerne auch noch mehr in den Strafräumen stattfinden. Bisher ist auf beiden Seiten stets an der Sechzehner-Grenze jeweils Ende.
16.
15:47
Die Gäste wollen die Partie mit Ballbesitz beruhigen, kommen gegen die handlungsschnellen Berliner aber momentan zu spät in die Zweikämpfe. Die zweiten Bälle landen daher bei den Herren vom 1. FC Union.
14.
15:44
Müller mit einer Hand! Der Keeper der Schwaben läuft bei einer Hereingabe von Prömel weit in den Sechzehner raus und faustet den Ball links vorne mit einer Hand in die Ferne.
13.
15:43
Viele kleine Unterbrechungen sorgen gerade dafür, dass erstmal kein Spielfluss zu Stande kommt. Etwas kurios muss der Referee nun einen Torwartabstoß wiederholen lassen. Mavropanos rannte zu früh in den Fünfer.
11.
15:41
Der anschließende Freistoß von Mavropanos ist nicht ohne! Der Grieche zwirbelt den Ball gefährlich scharf durch den Sechzehner, schlenzt die Kugel aber schlussendlich nur ins Toraus.
10.
15:40
Ermahnung für Prömel! Der Unioner steigt zu spät in einen Zweikampf mit Endo ein und trifft den Japaner am Standbein. Schiri Hartmann holt Prömel zu sich und warnt den Berliner schon mal vor. Noch so eine Aktion und es gibt Gelb...
8.
15:38
Ob im Schatten oder nicht, Union ist erstmal besser drin. Die Hausherren übernehmen rasch die Spielkontrolle und schieben den VfB hinten ins eigene Drittel.
6.
15:37
Zwei verschiedene Klimazonen in Berlin: Laufen die Spieler in der Alten Försteri durch die Sonne, sorgt der große Feuerball für angenehme 15 Grad. Rollt der Ball jedoch in den Schatten, kühlt es sich gleich auf acht Grad ab.
3.
15:34
Union sofort mit der ersten Chance! Die Gastgeber kombinieren sich fein durch den Rückraum und leiten den Ball über Awoniyi und Möhwald zu Khedira weiter. Der Achter der Berliner zieht aus 20 Metern ansatzlos ab und haut den Ball einen Meter neben den linken Pfosten!
1.
15:32
Eisern Union stößt an und der Fußballnachmittag in Köpenick beginnt! Die Hausherren tragen ihr rotes Heimdress, der VfB ist in dunklen Trikots zu Gast.
1.
15:30
Spielbeginn
15:00
Gleich zehn Versuche brauchte schlussendlich der VfB, um endlich mal wieder ein Bundesligaspiel zu gewinnen. Am vergangenen Spieltag holten die Stuttgarter einen eminent wichtigen 3:2-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach und verkürzten damit den Abstand auf das rettende Ufer und den 15. Platz auf drei Punkte. In der Alten Försterei wollen die Schwaben nun gleich nachlegen: „Es geht darum, den Schwung mitzunehmen“, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo. „Die Ärmel müssen bei uns weiter hochgekrempelt sein“, fordert der VfB-Coach.
14:41
Nach vier Pleiten aus den vergangenen fünf Partien peilt Union Berlin im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart erneut die 40-Punkte-Marke an. Außerdem hat die Eisernen an den heutigen Gegner besonders gute Erinnerungen: Im Jahr 2019 besiegte Union den VfB in der Bundesliga-Relegation und spielt seitdem erstklassig. Für eine Trendwende muss laut Trainer Urs Fischer heute unbedingt eine bessere Chancenverwertung her: „Wir haben auch beim 0:1 in Wolfsburg wieder viele Möglichkeiten gehabt, aber der Ball wollte nicht rein – wir waren alle enttäuscht“, sagte Fischer. „Doch den nächsten Versuch haben wir Samstag gegen Stuttgart.“
Herzlich willkommen zum Spiel 1. FC Union Berlin - VfB Stuttgart! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 26. Spieltag der Bundesliga.