Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Bundesliga: Frankfurt gegen M'gladbach - Liveticker - 33. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Bundesliga, Fußball - 33. Spieltag

15:30
Beendet
Eintracht Frankfurt
1:1
Bor. Mönchengladbach
0:1
Stadion
Deutsche Bank Park
Zuschauer
51.500
Schiedsrichter
Felix Zwayer
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
17:26
Fazit:
Die SG Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach trennen sich am 33. Bundesligaspieltag mit einem 1:1-Unentschieden. Nach ihrer auf einem frühen Treffer Pléas (4.) beruhenden 1:0-Pausenführung gelang den Fohlen der bessere Wiederbeginn. Sie schrammten durch Embolo nur knapp an ihrem zweiten Tor vorbei (50.). Auf der Gegenseite ließ Ilsanker nur wenig später eine sehr gute Gelegenheit zum Ausgleich ungenutzt (53.). Nachdem die Gäste in einem nun deutlich unterhaltsameren Duell einige schnelle Umschaltmomente auf fahrlässige Art und Weise ausgelassen hatten, egalisierten die Hausherren den Spielstand durch einen sehenswerten Distanzschuss Paciências (66.). In der Schlussphase hätte das Ergebnis in beide Richtungen kippen können, doch am Ende steht eine verdiente Punkteteilung. Die SG Eintracht Frankfurt beschließt die Bundesligasaison mit einem Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05. Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstag die TSG 1899 Hoffenheim. Einen schönen Abend noch!
90.
17:23
Kurios: Schiedsrichter Felix Zwayer pfeift die Partie pünktlich ab, obwohl Trapp lange behandelt werden musste und auch die Überprüfung des Abseitstreffers Kamadas länger dauerte. Beide Teams sind deshalb irritiert und fragen noch einmal beim Unparteiischen nach.
90.
17:22
Spielende
90.
17:21
Eine hauchdünne Abseitsposition verhindert das zweite Frankfurter Tor! Kamada drückt den Ball nach einer Kopfballverlängerung N'Dickas am rechten Pfosten aus zwei Metern in die kurze Ecke. Der Jubel währt aber nur kurz, da da Japaner knapp im Abseits gestanden hat. Diese Entscheidung wird vom VAR bestätigt.
89.
17:19
Chandler mit der Direktabnahme aus kurzer Distanz! Nach Hauges Flanke vom linken Flügel feuert der gebürtige Frankfurter den Ball vom rechten Strafraumeck mit dem linken Spann auf die kurze Ecke. Lainer blockt mit der Brust.
88.
17:18
Frankfurt stabilisiert sich in den letzten Minute wieder im Aufbauspiel. Kann sich das Heimteam noch einmal ernsthaft dem ersten Ligadreier seit Mitte März annähern?
86.
17:16
Patrick Herrmann
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
86.
17:16
Alassane Pléa
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
86.
17:16
Joe Scally
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
86.
17:16
Jordan Beyer
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jordan Beyer
85.
17:15
Beyer sitzt mit einer Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel am Boden und wird nicht weitermachen können. Scally macht sich als erster Einwechselspieler der Gäste bereit.
84.
17:13
Da Costa, der die Eintracht im Sommer in Richtung Mainz verlassen wird, holt sich bei seinem letzten Heimspiel im SGE-Dress seinen verdienten Einzelapplaus ab. Lenz ist der letzte Joker auf Seiten der Hessen.
83.
17:13
Christopher Lenz
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Christopher Lenz
83.
17:12
Danny da Costa
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Danny da Costa
81.
17:11
Das Momentum ist in den letzten Minuten auf Seiten der Hütter-Auswahl. Sie kann sich hinsichtlich ihrer offensiven Zielstrebigkeit noch einmal und kommt zu vielen Szenen im gegnerischen Strafraum. Dort stellt sie sich aber oft unglücklich an.
78.
17:08
Die nächste Chance für die Fohlen! Friedrich schraubt sich nach Hofmanns Freistoßflanke von der rechten Außenbahn am Elfmeterpunkt am höchsten und nickt in Richtung langer Ecke. Trapp verhindert den Einschlag mit der angeschlagenen rechten Hand.
76.
17:06
Trapps rechtes Handgelenk ist bandagiert, doch er scheint doch weitermachen zu können.
75.
17:05
Trapp hat sich bei Netz' Schuss wohl verletzt, muss auf dem Rasen behandelt werden. Mit Grahl macht sich schon der Ersatz bereit.
74.
17:05
Netz gegen Trapp! Der durch Hofmann aus dem Mittelfeld in den halblinken Raum geschickte Ex-Herthaner rennt in den Sechzehner und schießt aus vollem Lauf und 13 Metern bei freier Bahn in Richtung kurzer Ecke. Trapp pariert mit dem Handgelenk der rechten Hand.
73.
17:03
Für Mönchengladbach würde ein Unentschieden übrigens bedeuten, dass eine einstellige Endplatzierung nicht mehr möglich wäre: Weder Hoffenheim noch Mainz wären am 34. Spieltag noch überholbar.
72.
17:01
Embolo mit der Riesenchance zum 1:2! Nachdem der Schweizer zunächst eine Direktabnahme einer flachen Hereingabe Lainers von rechts an der Fünferkante verpasst hat, bekommt er aus der Drehung die zweite Chance. Für den geschlagenen Keeper Trapp rettet Hasebe auf der Linie.
69.
16:59
Die Adler wollen nun so schnell wie möglich die Führung an sich reißen, schnüren die Fohlen eng an deren Sechzehner ein. Mönchengladbach muss sich schnell wieder berapplen, um nicht auf die Verliererstraße zu geraten.
66.
16:55
Gonçalo Paciência
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Gonçalo Paciência
Mit einem echten Traumtor gleicht Paciência den Spielstand aus! Nach einer Ablage Kamadas feuert der Portugiese den aufspringenden Ball aus mittigen 24 Metern mit dem rechten Spann auf die obere halblinke Ecke. Der harte Schuss landet unhaltbar im Netz.
66.
16:55
Für den angeschlagenen Ilsanker bringt Oliver Glasner Sow. Es ist schon der vierte Tausch der Hausherren.
65.
16:55
Djibril Sow
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
65.
16:54
Stefan Ilsanker
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Ilsanker
64.
16:54
Die Hütter-Truppe legt ihren Fokus wieder vermehrt auf die Arbeit gegen den Ball, rückt in aktiven Phasen nur sehr zögerlich nach. Sie will hier mit möglichst geringem Kraftaufwand alle drei Punkte mit auf die Heimreise nehmen.
62.
16:51
Nach dem Seitenwechsel kommen die Hessen spielfreudiger daher, können ihre grundsätzliche Harmlosigkeit im letzten Felddrittel allerdings noch nicht ablegen.
59.
16:49
Mit Hauge und Kamada setzt Oliver Glasner auf zwei weitere Einwechselspieler. Die scheidenden Barkok und Lammers verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
58.
16:48
Daichi Kamada
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
58.
16:48
Sam Lammers
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sam Lammers
58.
16:48
Jens Hauge
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
58.
16:48
Aymane Barkok
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Aymane Barkok
57.
16:47
... Stindl will den Ball mit dem rechten Innenrist direkt im Netz hinter Trapp unterbringen. Seine Ausführung ist aber viel zu niedrig angesetzt und bleibt in der schwarz-roten Mauer hängen.
56.
16:46
Stefan Ilsanker
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (Eintracht Frankfurt)
Ilsanker streckt Emobolo direkt vor der mittigen Sechzehnerkante mit einer Grätsche nieder. Zum Freistoß in gefährlicher Position gesellt sich ein Freistoß in brenzliger Lage...
55.
16:45
... Kostić zirkelt den Ball aus 21 Metern mit dem linken Innenrist auf die halbrechte Ecke. Sippel geht auf Nummer sicher und faustet den Ball ins Seitenaus.
54.
16:44
Hrustić wird im halbrechten Raum unmittelbar vor dem Sechzehner durch Bensebaini zu Fall gebracht...
53.
16:41
Ilsanker mit der besten Chance für die SGE! Nach Kostićs Eckstoßflanke von der rechten Fahne legt Neuhaus unfreiwillig für den Österreicher ab. Ilsanker visiert aus mittigen neun Metern unbedrängt die rechte Ecke an. Pléa steht im Weg und rettet für den geschlagenen Sippel.
50.
16:39
Embolo mit der Riesenchance zum 0:2! Der aufgerückte Schweizer wird durch Pléas Steilpass in den halblinken Offensivkorridor geschickt. Er rennt alleine auf den herausstürmenden Trapp zu und will aus elf Metern unten rechts einschieben. Trapp pariert mit dem linken Fuß.
49.
16:38
Neuhaus und Stindl prüfen Trapp von der linken Strafraumseite mit Schüssen auf die lange Ecke. Den ersten Versuch stoppt der Frankfurter mit dem linken Fuß; den zweiten fängt er problemlos.
47.
16:37
Während Gästecoach Adi Hütter in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Oliver Glasner mit Kostić eine frische Kraft ins Rennen. Der angeschlagene Tuta ist in der Kabine geblieben.
46.
16:35
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Deutsche-Bank-Park! Die auf acht Positionen veränderten Europa-League-Helden aus Hessen präsentieren sich drei Tage nach dem Halbfinaltriumph den Fohlen in spielerischer Hinsicht als deutlich unterlegen. Da der Gast aber nicht mit aller Macht die gegnerischen Schwächen auszunutzen bereit sind, ist ein einfacher Punktgewinn sowie der erste Ligasieg seit Mitte März noch in Reichweite.
46.
16:35
Filip Kostić
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Filip Kostić
46.
16:35
Tuta
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:16
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause der Auswärtspartie bei der SG Eintracht Frankfurt mit 1:0. Die Fohlen legten furios los und rissen bereits in der 4. Minute mit ihrer zweiten, durch Pléa genutzten Chance in Führung. Daraufhin übernahmen die Adler kurz die Kontrolle, ohne ihre Drangphase in klare Abschlüsse umwandeln zu können. Bei niedriger Intensität und Spielgeschwindigkeit hatte die Glasner-Auswahl viele Abstimmungsprobleme im letzten Felddrittel, während sich die Gäste eher mit dem knappen Vorteil zufrieden gaben und konsequentes Attackieren des Heimkastens verweigerten. So entwickelte sich ein unspektakulärer Vergleich mit Freundschaftsspielcharakter, in dem sich die Hessen späte, ertraglose Feldvorteile erarbeiteten. Bis gleich!
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins im Deutsche-Bank-Park soll 60 Sekunden betragen.
42.
16:12
Hrustićs Flanke von der linken Fahne verlängert Paciência im Zentrum mit der Stirn vor die lange Ecke. Dort verpasst der freie Tuta eine Direktabnahme aus kurzer Distanz.
40.
16:09
Chandler wird auf dem linken Flügel durch Beyer zu Fall gebracht. An Hrustićs hoher Hereingabe kommt erneut Ilsanker heran. Er verlängert den Ball mit dem Kopf aber nur ins rechte Toraus.
37.
16:06
Chandler hat im Laufduell mit Lainer auf der linken Außenbahn zunächst Tempovorteile. Der gebürtige Frankfurter verpasst aber eine Flanke, da er den Ball ins Toraus verstolpert.
35.
16:04
Die Hütter-Auswahl präsentiert sich im Aufba als sehr passsicher, findet mittlerweile aber nur noch selten Wege in das letzte Felddrittel. Fast alles geht bei ihr über die rechte Seite, wo Lainer deutlich aktiver ist als Gegenüber Netz.
32.
16:01
Barkoks Eckstoßflanke von der linken Fahne findet den Weg zu Ilsanker. Der produziert am langen Pfosten aus gut sieben Metern wegen starker Rücklage per Kopf nur eine Bogenlampe, die sich links auf Sippels Kasten senkt.
30.
15:59
Hofmann kehrt mit Brummschädel auf den Rasen zurück, so dass die Fohlen schnell wieder vollzählig sind.
28.
15:58
Nachdem Tuta seinen Schuss aus kurzer Distanz mit dem Fuß abgeblockt hat, fliegt der Ball direkt in Hofmanns Gesicht. Der Ex-Dortmunder kann sich daraufhin zunächst kaum auf den Beinen halten und muss behandelt werden.
26.
15:55
Gegen aufgerückte Fohlen treibt Paciência den Ball über halblinks mit Tempo nach vorne. Er will Angriffskollege Lammers mit einem halbhohen Anspiel auf die rechte Strafraumseite in Szene setzen. Bensebaini hat dieses vorausgeahnt und fängt den Ball ab.
24.
15:53
In dieser Phase hat das Match den Charakter eines sommerlichen Freundschaftsspiels. Die Eintracht bringt mit verändertem Personal im Vorwärtsgang nur wenig zustande, während Mönchengladbach den knappen Vorsprung in erster Linie verwaltet.
21.
15:50
Auf der Gegenseite zieht Hrustić die Premierenecke der Hessen von der rechten Fahne mit viel Effet vor den kurzen Pfosten. Pléa befördert den Ball mit dem Kopf aus der Gefahrenzone.
20.
15:49
... Netz' Ausführung ist viel zu niedrig angesetzt und wird am ersten Pfosten durch Hasebe geklärt.
19.
15:48
Beyers Flankenversuch vom rechten Strafraumeck fälscht N'Dicka zur ersten Ecke des Nachmittags ab...
18.
15:47
Auf den Rängen herrscht trotz des Rückstands beste Laune; die Heimfans besingen fast durchgängig den Einzug in das Europa-League-Endspiel. Die Bundesliga ist für alle SGE-Sympathisanten bis zur Sommerpause nur noch Beiwerk.
16.
15:45
Paciência gelangt im halblinken Offensivkorridor mit Glück an den Ball und visiert aus gut 21 Metern mit dem rechten Innenrist die lange Ecke an. Der unplatzierte Versuch ist leichte Beute für Sommer-Vertreter Sippel.
13.
15:42
Infolge ihres sehr dominanten Beginns lässt die Hütter-Auswahl nach, überlässt den Hausherren weite Teile des Mittelfelds. Die arbeiten sich langsam, aber stetig in die Partie.
10.
15:39
Frankfurt mit der ersten Annäherung! Barkok probiert sich nach einem verunglückten Klärungsversuch Lainers aus mittigen 22 Metern mit einem rechten Spannschuss. Der harte Versuch rauscht nicht weit über den rechten Winkel hinweg.
7.
15:37
Erstmals sind die Hessen in der Lage, den Ball länger in den eigenen Reihen kreisen zu lassen. Sie haben einen recht körperlosen Start hingelegt und direkt die Quittung dafür bekommen.
4.
15:34
Alassane Pléa
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Alassane Pléa
Pléa bringt die Elf vom Niederrhein früh in Führung! Der durch Stindl auf der rechten Strafraumseite hinter die Frankfurter Abwehrlinie geschickte Lainer spielt flach und hart nach innen. Pléa wird zwar eng durch Tuta bewacht, lässt den Ball aus acht Metern aber über den rechten Innenrist in die flache linke Ecke gleiten.
3.
15:34
Die erste Chance gehört den Fohlen! Nach einem Anspiel Neuhaus' tankt sich Hofmann über halbrechts in den Sechzehner. Er schiebt den Ball aus gut 14 Metern mit dem linken Innenrist auf die lange Ecke. Trapp ist schnell unten und begräbt ihn unter sich.
2.
15:33
Netz nimmt auf der linken Außenbahn Fahrt auf und zieht an da Costa vorbei. Er will Embolo auf der nahen Strafraumseite in Szene setzen, spielt aber in den Rücken des Schweizers.
1.
15:30
Frankfurt gegen Mönchengladbach – Durchgang eins im Deutsche-Bank-Park ist eröffnet!
1.
15:30
Spielbeginn
15:28
Soeben haben die Mannschaften bei bester Stimmung und vor ausverkauften Rängen den Rasen betreten.,0
15:02
Bei der Elf vom Niederrhein, die nur eines der letzten sieben Gastspiele im Frankfurter Stadtwald verlor (zwei Siege, vier Unentschieden) und die die lediglich vier ihrer bisherigen 16 Auswärtspartien der laufenden Saison gewinnen konnte, stellt Coach Adi Hütter nach dem 3:1-Heimsieg gegen den RB Leipzig dreimal um. Sippel, Friedrich und Pléa nehmen die Plätze von Sommer (Bank), Elvedi (Rotsperre) und Koné (Gelbsperre) ein.
14:57
Auf Seiten der Hessen, die das Hinspiel Mitte Dezember im Borussia-Park dank der Tore Borrés (45.), Lindstrøms (50.) und Kamadas (55.) mit 3:2 für sich entschieden und deren Defensivabteilung mit 46 Gegentoren die sechstbeste des nationalen Fußball-Oberhauses ist, hat Trainer Oliver Glasner im Vergleich zum 1:0-Halbfinalrückspielsieg gegen den West Ham United FC acht personelle Umstellungen vorgenommen. Nur Trapp, N‘Dicka und Tuta sind in der Startelf verblieben.
14:46
Borussia Mönchengladbach will eine ziemlich enttäuschende Saison versöhnlich beenden und ist dabei auf einem guten Weg. Nachdem die Fohlen beim SC Freiburg ein spätes 3:3-Unentschieden erreicht hatten, schlugen sie am Montag in der Hennes-Weisweiler-Allee den RB Leipzig mit 3:1. Matchwinner beim elften Saisonsieg, den sie nach einer Roten Karte gegen Elvedi (64.) eine gute halbe Stunde lang in Unterzahl bestritten, war Doppelpacker Hofmann (45.+2, 77.); die Führung erzielte Embolo (17.).
14:42
Die SG Eintracht Frankfurt hat am Donnerstagabend durch den Einzug in das Europa-League-Endspiel und der damit verbundenen Teilnahmeberechtigung an ihrem ersten internationalen Finale seit 42 Jahren einen Meilenstein geschafft und damit Fußballfans in ganz Europa begeistert. Bevor sie in zehn Tagen in Sevilla mit dem Rangers FC um den ersten deutschen Titel in diesem Wettbewerb seit 25 Jahren und einen Startplatz in der Königsklasse kämpft, geht es in den letzten beiden Bundesligapartien um vergleichsweise wenig: Nach sechs sieglosen Matches befindet sich die SGE im Niemandsland der zweiten Tabellenhälfte.
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Sonntagnachmittag! Die frischgebackene Europa-League-Finalistin SG Eintracht Frankfurt empfängt in ihrem letzten Saisonheimspiel Borussia Mönchengladbach. Adler und Fohlen stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Deutsche-Bank-Parks gegenüber.