Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball 3. Liga: SV Waldhof gegen Duisburg - Liveticker - 36. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

3. Liga, Fußball - 36. Spieltag

19:00
Beendet
Waldhof Mannheim
3:1
MSV Duisburg
3:0
Stadion
Carl-Benz-Stadion
Zuschauer
8.068
Schiedsrichter
Patrick Kessel
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
21:05
Fazit:
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt verdient mit 3:1 gegen den MSV Duisburg. Somit ist die rabenschwarze Woche der Duisburger besiegelt. In der zweiten Hälfte ließen die Gäste jedoch nicht mehr allzu viel zu und zeigten nochmal gute Moral. Das lag aber auch daran, dass die Mannheimer den Druck etwas rausnahmen. Doch defensiv standen die Hausherren weiterhin sicher, sodass es bis zur 84. dauerte, bis sich der MSV Duisburg in Form von Ajani auf die Anzeigetafel brachte. An das Wunder glaubte keiner mehr. Die Gastgeber gewinnen verdient und ziehen an Osnabrück vorbei auf den fünften Platz. Bei den Zebras geht die Krise weiter und man steckt wieder mittendrin im Abstiegskampf. Nächste Woche empfangen die Duisburger in einem wichtigen Heimspiel Freiburg II. Für Mannheim geht es gegen am kommenden Spieltag nach Wiesbaden. Das war es vom 36. Spieltag in der 3. Liga. Eine schöne Woche und bleibt gesund!
90.
20:51
Spielende
90.
20:51
Pusch trifft nochmal Aluminium! Die Gäste kommen nochmal im letzten Angriff des Spiels über die linke Seite. Ademi bringt eine Hereingabe in die Mitte, die Bakir behaupten kann und mit der Brust nach hinten ablegt. Aus sieben Metern schließt Pusch ab, trifft jedoch nur den Querbalken. Das wäre der direkte Anschluss gewesen, es sind aber ohnehin nur noch ein paar Sekunden zu spielen.
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Drei Minuten gibt Patrick Kessel noch obendrauf. Das wird Duisburg nicht mehr reichen.
89.
20:48
Joseph Boyamba
Gelbe Karte für Joseph Boyamba (Waldhof Mannheim)
Auch Boyamba sieht nochmal Gelb. Duisburg will einen Standard schnell ausführen und Boyamba blockt die Kugel. Dafür bekommt er seine 5. Gelbe.
87.
20:47
Alaa Bakir
Gelbe Karte für Alaa Bakir (MSV Duisburg)
Bakir zieht Donkor am Trikot und bekommt dafür die Verwarnung vom Unparteiischen.
86.
20:46
Gerrit Gohlke
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gerrit Gohlke
86.
20:46
Marco Höger
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marco Höger
86.
20:46
Emmanuel Kouadio
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Emmanuel Kouadio
86.
20:46
Dominik Kother
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
86.
20:46
Justin Butler
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Justin Butler
86.
20:46
Dominik Martinovic
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
85.
20:45
Orhan Ademi
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
85.
20:45
Aziz Bouhaddouz
Auswechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
85.
20:45
Julian Hettwer
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
85.
20:45
Niclas Stierlin
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
84.
20:42
Marvin Ajani
Tooor für MSV Duisburg, 3:1 durch Marvin Ajani
Und plötzlich ist der Anschluss da. Ein Zuspiel von Pusch schätzt Donkor falsch ein. So kommt auf rechts Ajani an die Kugel, zieht in die Mitte und kann aus 16 Metern ins lange Eck abschließen. Ein schöner Treffer für Duisburg. Vielleicht geht ja doch noch ein bisschen was für die Zebras.
83.
20:42
Immer wieder suchen die Gastgeber Martinovic, der noch gerne treffen würde. Donkor versucht es mit einem weiten Pass in die Spitze. Doch das Zuspiel ist zu weit und kann von Weinkauf aufgenommen werden.
80.
20:39
Die letzten zehn Minuten beginnen und das Spiel plätschert Richtung Ende. Es sieht nicht so aus, als würde der MSV Duisburg hier noch an ein Fußballwunder glauben. Bei den Gastgebern laufen Kother und Martinovic unermüdlich, kommen jedoch nicht mehr zu großen Gelegenheiten.
78.
20:37
Martinovic erobert nach einem individuellen Fehler den Ball und geht in den Strafraum. Gegen zwei Mann setzt er sich durch und geht dann zu Boden. Doch für einen Strafstoß ist das viel zu wenig.
76.
20:35
Beide Trainer wechseln nochmal. Bei Waldhof ist für Schnatterer und Wagner Feierabend. Dafür sind Boyamba und Saghiri neu in der Partie. Bei den Gästen ersetzt Jander Knoll.
74.
20:34
Hamza Saghiri
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
74.
20:33
Fridolin Wagner
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
74.
20:33
Joseph Boyamba
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
74.
20:33
Marc Schnatterer
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marc Schnatterer
73.
20:32
Caspar Jander
Einwechslung bei MSV Duisburg: Caspar Jander
73.
20:32
Marvin Knoll
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Knoll
71.
20:30
Und auf einmal brennt es wieder lichterloh im Sechzehner der Gäste. Donkor hat Raum und macht eine Meter gut. Kother geht schön in die Schnittstelle und wird von Donkor perfekt in den Strafraum geschickt. Kother, der ein wirklich starkes Spiel macht, lässt seinen Gegenspieler stehen und legt von der linken Seite quer. In der Mitte verpasst Martinovic um Zentimeter.
70.
20:28
Die Gastgeber haben jedoch auch mindestens einen Gang heruntergeschalten. Sie lassen die Duisburger jetzt kommen und warten auf eine Gelegenheit zum kontern.
68.
20:27
Die Duisburger kommen jetzt vermehrt zu Abschlüssen. Über die rechte Seite spielt sich Ajani schön frei und legt am Sechzehner quer. Pusch hat relativ viel Platz und versucht es mit dem Direktschuss. Er bekommt die Kugel jedoch aus 16 Metern nicht aufs Tor, sondern zieht knapp einen Meter drüber.
67.
20:26
Die Duisburger zeigen Moral und versuchen hier irgendwie im zweiten Durchgang dagegen zu halten. Bisher konnten sie sich noch nicht belohnen, doch die Hälfte zwei ist eine deutliche Steigerung zur Ersten.
65.
20:24
Auf der Gegenseite zeigt Martinovic ein Kunststück. Kother kommt jetzt über die rechte Seite und bedient mit einer Hereingabe Martinovic. Mit der Hacke bringt er die Kugel aus zehn Metern aufs kurze Eck. Doch Weinkauf passt gut auf und ist in seiner Ecke.
64.
20:23
Da ist die beste Szene für die Gäste! Pusch steckt schön links in den Sechzehner auf Bakir durch, der kurz vor der Grundlinie an die Kugel kommt. Er legt eigentlich perfekt zu Bouhaddouz ab, der aus fünf Metern abschließen kann. Der wäre wahrscheinlich reingegangen, doch Donkor wirft sich davor und kann gerade so blocken.
61.
20:20
Die Gastgeber bekommen links am Sechzehner einen Freistoß zugesprochen. Schnatterer und Rossipal besprechen sich. Schnatterer versucht es aus spitzem Winkel direkt, verfehlt den Kasten jedoch deutlich.
59.
20:18
Auch die Fans von Duisburg sind mehr als unzufrieden. In der Halbzeit wurde ein Banner aufgehangen mit den Worten "Schämt ihr euch nich?". Im zweiten Durchgang lassen die Duisburger zumindest etwas weniger nach hinten zu.
57.
20:16
Aziz Bouhaddouz
Gelbe Karte für Aziz Bouhaddouz (MSV Duisburg)
Der Stürmer unterbindet einen Konter nach eigener Ecke mit einem taktischen Foul. Danach raten er und Martinovic etwas aneinander. Die Verwarnung ist jedenfalls unumstritten.
57.
20:16
Yeboah verlässt das Feld. Eine komische Entscheidung, da der linke Flügelspieler der Aktivste bei den Duisburgern war. Außerdem geht Kwadwo vom Feld. Neu im Spiel sind Pusch und Bretschneider.
55.
20:14
Niko Bretschneider
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
55.
20:14
Leroy Kwadwo
Auswechslung bei MSV Duisburg: Leroy Kwadwo
55.
20:14
Kolja Pusch
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
55.
20:14
John Yeboah
Auswechslung bei MSV Duisburg: John Yeboah
54.
20:13
Höger versucht es erneut aus der Distanz. Die Gäste bekommen den Eckball vier, fünf mal einfach nicht geklärt, sodass Höger kurz vor dem Sechzehner in Ballbesitz kommt. Er lässt einen Gegenspieler stehen und zieht aus 18 Metern ab. Doch sein Abschluss ist zu zentral und Weinkauf kann sicher parieren.
53.
20:11
Die Duisburger bereiten an der Seitenlinie die ersten Wechsel vor. Es ist auch Zeit für eine Veränderung im Spiel der Gäste.
51.
20:10
Yeboah ist der aktivste bei den Gästen. Über die linke Seite geht er am Sechzehner ins Eins-gegen-Eins und kann sich durchsetzen. Er legt quer auf Bouhaddouz, der sechs Meter vor dem Tor abschließen kann. Doch es läuft einfach nicht für die Gäste und er tritt an der Kugel vorbei. Das war ein guter Ansatz der Gäste.
49.
20:08
Es zeigt sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Die Hausherren haben den Ballbesitz und warten geduldig auf eine Lücke und Duisburg läuft eher hinterher. Wenn sie sich mal den Ball erobern, verlieren sie ihn meistens im Anschluss.
47.
20:06
70 Sekunden nach Wiederanpfiff klingelt es schon wieder im Kasten der Duisburger. Schön kann sich Mannheim durchkombinieren und spielen sich am Sechzehner fest. Mit einem schönen Direktpass bedient Schnatterer Martinovic im Sechzehner, der das Leder links im Kasten unterbringt. Doch Martinovic steht hauchzart im Abseits und der Treffer wird nicht gegeben.
46.
20:04
Beide Trainer schicken ihre Mannschaften unverändert in den zweiten Durchgang. Zumindest bei Duisburg ist das doch etwas verwunderlich.
46.
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
20:01
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt der SV Waldhof Mannheim deutlich mit 3:0 gegen den MSV Duisburg. Und diese Führung geht auch in der Höhe absolut in Ordnung. Die Hausherren haben die volle Spielkontrolle und lassen den MSV Duisburg gar nicht ins Spiel kommen. Früh war es Seegert, der im Nachsetzen seine Mannschaft in Führung brachte (8.). Auf eine Antwort der Duisburger wartete man vergeblich. Ins Spiel nach vorne waren nur die Mannheimer zu sehen. Die Gastgeber versuchten es häufig durch Distanzschüsse. So war es dann Kother, der mit einem solchen Distanzschuss in der 34. Spielminute sehenswert auf 2:0 erhöhen konnte. Doch Mannheim ließ nicht nach und erarbeitete sich weiter Gelegenheiten. Nach einer Riesenmöglichkeit von Martinovic, der am Keeper scheiterte nutze Verlaat den anschließenden Eckball und konnte per Kopf zum 3:0 erhöhen (44.). Die Duisburger waren nur durch zwei individuelle Fehler von Mannheim gefährlich. Yeboah vergab beide Gelegenheiten, doch ein Treffer wäre tatsächlich unverdient. Spielt Duisburg so weiter, droht erneut eine Packung.
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
45.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
19:45
Jesper Verlaat
Tooor für Waldhof Mannheim, 3:0 durch Jesper Verlaat
Zuvor vergibt Martinovic noch das 3:0, jetzt macht Verlaat hier wahrscheinlich schon im ersten Durchgang den Sack zu. Über die rechte Seite können sich die Mannheimer stark durchkombinieren. Schnatterer legt im Sechzehner zu Martinovic ab, der aus vier Metern abschließen kann. Diesen Abschluss kann Weinkauf noch mit dem Kopf spektakulär zur Ecke klären, doch beim anschließenden Eckball ist er machtlos. Schnatterer bringt diese von der rechten Seite und findet in der Mitte Verlaat, der aus sechs Metern perfekt ins linke Eck köpft. Richtig gestört wird der Innenverteidiger jedoch auch nicht.
41.
19:44
Die Mannheimer mit dem zweiten individuellen Fehler! Diesmal verspringt Seeger nach einem Zuspiel von Verlaat der Ball am Sechzehner gegen Yeboah. Königsmann steht noch weit neben dem Tor. Yeboah schließt sofort ab, doch Königsmann kann gerade so auf der Linie parieren. Der Assistent von der Seitenlinie sagt, dass die Kugel noch vor der Linie war, aber das war ganz eng.
39.
19:42
Und immer wieder schließen die Hausherren aus der zweiten Reihe ab. Die ist vom MSV einfach gar nicht besetzt. Diesmal ist es Russo, der erneut ohne Druck aus 25 abschließen darf. Sein Schuss geht zwar deutlich über das Tor, doch dass der SV Waldhof Mannheim Distanzschüsse kann hat Kother schon unter Beweis gestellt.
37.
19:39
Die Führung ist in der Höhe absolut verdient. Duisburg hat keinen Zugriff und lässt viel zu viel zu. So kann sich Mannheim den Gegner schön zurechtlegen.
35.
19:39
Im direkten Gegenzug ist Mannheim kurz im Glück. Seegert legt zu Königsmann zurück, der die Kugel verstolpert und direkt zu Yeboah spielt. Der lässt diese Möglichkeit liegen und schießt aus 17 Metern am Tor vorbei.
34.
19:35
Dominik Kother
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:0 durch Dominik Kother
Aber Kother kann Weinkauf überwinden. Da ist sein erster Treffer für Mannheim und was für ein schöner. Von der linken Seite zieht er wie zuvor schon in die Mitte und wird nicht angegriffen. Aus 20 Metern schließt er mit links ab und trifft die Kugel perfekt. Diese geht mit viel Effet ins rechte untere Eck und ist unhaltbar für den Duisburger Schlussmann.
33.
19:35
Wieder können sich die Hausherren auf der rechten Seite aus dem Pressing lösen. Russo bedient am Sechzehner Schnatterer, der erkannt hat, dass Weinkauf weit draußen steht. Sein Abschluss ist jedoch etwas misslungen, weshalb er den Gäste-Keeper nicht überwinden kann.
30.
19:33
Nach einer halben Stunde muss man sagen, dass die Mannheimer hier die klar überlegende Mannschaft sind. Auch wenn nach dem Führungstreffer keine große Chance folgt, haben die Hausherren die Spielkontrolle und der MSV bietet viele Lücken an. Trotz Fünferkette wirken die Gäste nicht kompakt genug.
28.
19:30
Bei den Zebras wirkt das alles etwas zu überhastet. Sie hätten ab und zu die Chance schnell umzuschalten, finden dann meistens keine Anspielstation oder spielen dem Gegner den Ball in den Fuß.
25.
19:27
Kother auf der linken Seite ist sehr aktiv. 30 Meter vor dem Tor zieht er nach innen und versucht es mit einem Abschluss. Der Distanzschuss geht jedoch deutlich über den Kasten von Leo Weinkauf.
23.
19:26
Die Duisburger machen vorne Druck, doch damit kommen die Mannheimer gut zurecht. Über vier Stationen können sie sich befreien und in die gegnerische Hälfte spielen. Doch Wagner überstürzt nichts. Er erkennt, dass es keine Anspielstation gibt, steigt auf den Ball und Mannheim spielt wieder hintenrum. Das wirkt sehr überlegt von den Gastgebern.
21.
19:23
Jetzt sehen wir wieder ein ähnliches Bild wie in den Anfangsminuten. Mannheim lässt den Ball laufen und wartet geduldig auch Räume. Duisburg fehlt der Zugriff, um auch mal ins schnelle Umschaltspiel zu gelangen.
18.
19:20
Yeboah versucht es mal und zieht von rechts in die Mitte. An der Strafraumkante schließt er mit rechts aufs kurze Eck ab. Doch Königsmann ist zu Stelle und kann zur Ecke parieren. Das ist bisher die beste Szene der Gäste.
16.
19:19
Frey setzt nach einem gewonnenen Zweikampf gegen Martinovic ein Zeichen, klopft sich auf die Brust und versucht seine Mitspieler zu motivieren. Das ist auch bitter nötig, denn die Anfangsviertelstunde wurde verschlafen.
14.
19:16
Bezeichnend, dass sich Donkor auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durchsetzen kann. Sein Pass in den Strafraum wird abgefangen, doch der zweite Ball landet bei Russo, der unbedrängt aus der zweiten Reihe abziehen kann. Sein Schuss aus 22 Metern zentraler Position ist nicht ungefährlich und Weinkauf muss zur Ecke abprallen lassen.
12.
19:15
Die Negativserie von Duisburg scheint nicht zu reißen. Die Zebras wirken verängstigt und können hier keine richtige Antwort liefern. Auch die Zweikämpfe gehören größtenteils den Gastgebern.
10.
19:13
Der SV Waldhof Mannheim belohnt sich für eine starke Anfangsphase. Duisburg findet bisher noch gar nicht statt und überlässt den Hausherren das Spiel. Diese nutzen ihre Räume und sind hier verdient in Führung.
8.
19:10
Marcel Seegert
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Marcel Seegert
Nachdem zuvor Schnatterer die erste Gelegenheit für Mannheim vergibt, führt die anschließende Ecke zum 1:0. Duisburg bekommt die Hereingabe nicht ordentlich verteidigt. Die Kugel landet wieder auf der linken Außenbahn bei Schnatterer, der im zweiten Versuch Seegert am Fünfmeterraum findet. Den Kopfball des Innenverteidigers kann Weinkauf zunächst stark parieren, doch im Nachsetzen stochert Seegert die Kugel über die Linie.
6.
19:08
Die Duisburger warten in Ruhe ab und schauen sich an, wie die Mannheimer das Spiel gestalten. Die lassen den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren und suchen die Lücke. Bisher macht sich jedoch keine auf.
4.
19:06
Über die linke Seite versuchen es die Hausherren jetzt mit schönem Kombinationsspiel. Nach einem Doppelpass zwischen Donkor und Kother versuchen sie Martinovic in den Sechzehner zu schicken. Das Zuspiel von Kother bleibt jedoch hängen.
2.
19:04
Die Mannheimer übernehmen hier die Spielkontrolle und setzen sich auf der rechten Seite fest. Rossipal versucht es mit einer Flanke aus dem Halbfeld, die Kugel segelt jedoch über alle Mitspieler ins Toraus.
1.
19:03
Der Ball rollt und wie es scheint übernimmt bei den Hausherren Rossipal die rechte Verteidigerposition. Höger ordnet sich im Mittelfeld ein.
1.
19:02
Spielbeginn
19:00
Die Spieler machen sich bereit. Die Bedingungen und die Atmosphäre im Carl-Benz-Stadion liefern die besten Voraussetzungen für einen spannenden Fußballabend. Patrick Kessel wird die Partie jeden Moment anpfeifen. Gleich geht es los mit SV Waldhof Mannheim gegen den MSV Duisburg.
18:49
Das Hinspiel konnten die Mannheimer mit 3:1 für sich entscheiden. Ein Torschütze dieser Partie, Marc Schnatterer, steht auch heute wieder in der Startformation. Der Routinier hat unter der Woche seinen Vertrag bei Waldhof um ein weiteres Jahr verlängert. Somit Grund zur Freude bei den Hausherren, die jetzt den vollen Fokus auf Rang vier und den damit verbundenen Platz im DFB-Pokal richten. Den Einzug in den DFB-Pokal hat der MSV unter der Woche verspielt. Im Landespokal Niederrhein gab es eine enttäuschende Halbfinal-Niederlage gegen den SV Straelen. Die Zebras brauchen heute unbedingt wieder ein positives Ergebnis.
18:32
Mannheim hingegen möchte nach dem starken 1:2 Auswärtserfolg gegen den VFL Osnabrück ihre Form unterstreichen. Die Hausherren haben den vierten Platz noch nicht aufgegeben und konnten sich vergangenen Spieltag nach drei sieglosen Partien hintereinander aus der Mini-Krise befreien. Mit einem Sieg könnte man heute zumindest den VFL Osnabrück hinter sich lassen und auf den fünften Tabellenplatz springen.
18:28
Der MSV Duisburg befindet sich immer noch im Abstiegskampf. Die Zebras haben nur zwei Punkte Abstand auf den Tabellen-Siebzehnten SC Verl. Ein Dreier für die Gäste wäre wichtig, um sich aus dem Keller zu befreien. Dadurch könnte der MSV auf den 13. Rang springen. Jedoch mussten die Gäste vergangenen Spieltag einen herben Rückschlag einstecken. Zuhause kassierte man eine 0:6 Packung vom TSV 1860 München und rutschte in der Tabelle weiter nach unten ab. Heute werden die Gäste alles daran setzen, drei Punkte nach Duisburg mitzunehmen.
18:20
Und auch die Aufstellung der Hausherren ist da! Mannheim wechselt lediglich auf einer Position. Marcel Costly fehlt heute gesperrt (5. Gelbe Karte). Der Rechtsverteidiger wird von Marco Höger ersetzt. Ansonsten vertraut Trainer Patrick Glöckner den selben Spielern wie am vergangenen Spieltag.
18:12
Betrachten wir zunächst die Aufstellungen beider Mannschaften. Bei den Duisburgern gibt es insgesamt drei Veränderungen im Vergleich zum letzten Ligaspiel. Gembalies ersetzt in der Verteidigung Bakalorz. Im Mittelfeld rotiert Stierlin für Pusch in die erste Elf und auch Stoppelkamp bleibt heute zunächst auf der Bank. Seine Position wird heute von Beginn an von Bakir übernommen.
Herzlich willkommen zum Abschluss des 36. Spieltages in der 3. Liga! SV Waldhof Mannheim empfängt den MSV Duisburg. Um 19:00 beginnt die Partie. Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu diesem Spiel.