Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball U17 EM: Deutschland gegen Frankreich - Liveticker - Viertelfinale - 2022 Israel | Live und Ergebnisse

Liveticker

EM, Fußball - Viertelfinale

16:30
Beendet
Deutschland
3:4
Frankreich
1:11:1i.E.
Stadion
Haberfeld Stadium
Zuschauer
670
Schiedsrichter
Dario Bel
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
18:48
Fazit:
Nach 90 gespielten Minuten und einem 1:1-Unentschieden, verlieren die DFB-Junioren im Elfmeterschießen mit 3:4 gegen eine starke französische Mannschaft. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die Deutschen gut mithalten. Gerade in der Schlussviertelstunde erspielten sich die Franzosen allerdings mehr Chancen und das Team um Kapitän Mathys Tel hätte den Siegtreffer verdient gehabt. Nach dem Ende der zweiten Hälfte ging es ohne Verlängerung in ein Elfmeterschießen, dass für die deutschen Junioren nicht besser hätte beginnen können. Die Franzosen trafen zwei Mal nur das Aluminium und Dzenan Pejcinovic verwandelte seinen Elfer zur 2:0-Führung. Durch drei Fehlversuche des deutschen Teams, fanden die Franzosen aber zurück ins Spiel und konnten das Elfmeterschießen schließlich drehen. Deutschland ist durch diese Niederlage im Viertelfinale aus dem Turnier ausgeschieden. Für die Franzosen geht es nun im Halbfinale gegen Spanien oder Portugal. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
90.
18:35
Spielende
90.
18:34
Paulo Fritschi
Elfmeter verschossen Deutschland: Paulo Fritschi
Den entscheidenen Elfmeter schießt der Verteidiger Paulo Fritschi mittig drüber.
90.
18:33
Zoumana Diallo
Elfmeter verwandelt Frankreich: Zoumana Diallo
90.
18:32
Maurice Krattenmacher
Elfmeter verschossen Deutschland: Maurice Krattenmacher
Mit diesem Treffer wäre Deutschland im Halbfinale, doch der eingewechselte Krattenmacher trifft nun auch nur die Latte.
90.
18:32
Mathys Tel
Elfmeter verwandelt Frankreich: Mathys Tel
90.
18:31
Arijon Ibrahimović
Elfmeter verwandelt Deutschland: Arijon Ibrahimović
Der Deutsche verwandelt perfekt mit Hilfe der Unterkante der Latte. Frankreich muss jetzt treffen.
90.
18:30
Alexis Kabamba
Elfmeter verwandelt Frankreich: Alexis Kabamba
Alexis Kabamba verwandelt seinen Versuch in die rechte obere Ecke.
90.
18:29
Tom Bischof
Elfmeter verschossen Deutschland: Tom Bischof
Tom Bischof visiert die untere rechte Ecke an, aber Lisandru Olmeta ist unten und hat den Ball.
90.
18:28
Valentin Atangana Edoa
Elfmeter verwandelt Frankreich: Valentin Atangana Edoa
Der Franzose trifft eiskalt in die Mitte.
90.
18:28
Dzenan Pejcinovic
Elfmeter verwandelt Deutschland: Dzenan Pejcinovic
Dzenan Pejcinovic trifft in die linke untere Ecke.
90.
18:27
Naim Byar
Elfmeter verschossen Frankreich: Naim Byar
Wieder ans Aluminium! Naim Byar schießt an die Latte.
90.
18:26
Philipp Schulz
Elfmeter verwandelt Deutschland: Philipp Schulz
90.
18:25
Warren Zaire-Emery
Elfmeter verschossen Frankreich: Warren Zaire-Emery
Der Franzose nagelt den Ball an den rechten Pfosten. Vorteil Deutschland.
90.
18:23
Elfmeterschießen
90.
18:20
Maurice Krattenmacher
Einwechslung bei Deutschland: Maurice Krattenmacher
90.
18:20
Alexandre Azevedo
Auswechslung bei Deutschland: Alexandre Azevedo
90.
18:19
Axel Gueguin
Einwechslung bei Frankreich: Axel Gueguin
90.
18:19
Jeanuël Belocian
Auswechslung bei Frankreich: Jeanuël Belocian
90.
18:19
Philipp Schulz stolpert und reißt Zoumana Diallo 20 Meter vor dem Tor zu Boden. Den Freistoß aus gefährlicher Position schießt Mathys Tel in die Mauer.
90.
18:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
18:17
Die Franzosen drücken nun auf den Siegtreffer. Naim Byar schießt sich nach Vorarbeit von Zoumana Diallo selbst an, aber das war die nächste gefährliche Szene.
87.
18:15
Nach einem langen Einwurf von Jeanuël Belocian verlängert Mathys Tel per Kopf zu Naim Byar. Der Franzose versucht es akrobatisch per Seitfallzieher, doch sein Schussversuch geht am Tor von Dennis Seimen vorbei.
86.
18:13
Philipp Schulz
Einwechslung bei Deutschland: Philipp Schulz
86.
18:13
Paul Wanner
Auswechslung bei Deutschland: Paul Wanner
86.
18:13
Arijon Ibrahimović
Einwechslung bei Deutschland: Arijon Ibrahimović
86.
18:12
Nelson Weiper
Auswechslung bei Deutschland: Nelson Weiper
85.
18:12
Alexis Kabamba versucht, auf der rechten Seite an Alexandre Azevedo vorbei zu kommen, aber der junge Deutsche verteidigt das abgeklärt und es gibt Abstoß.
84.
18:11
Naim Byar bingt die nächste Ecke für die Franzosen. Diese Ecke ist jedoch schlecht getreten, sodass Tom Bischof den Ball noch vor der Gefahrenzone abfangen kann.
81.
18:08
Paulo Fritschi
Gelbe Karte für Paulo Fritschi (Deutschland)
40 Meter vor dem eigenen Tor kann Paulo Fritschi Naim Byar nur mit einem Foul daran hindern, in Richtung des deutschen Tores zu laufen und sieht dafür die Gelbe Karte.
90.
18:07
Ende 2. Halbzeit
79.
18:07
Mathys Tel legt auf dem linken Flügel zurück in den Rückraum auf Jeanuël Belocian, der mit links aus zwölf Metern halblinker Position abzieht und Dennis Seimen zur nächsten tollen Parade zwingt.
76.
18:04
Mathys Tel versucht es aus der Distanz. Sein strammer Schuss aus über 30 Metern fliegt auf das linke obere Eck zu, aber Dennis Seimen kann spektakulär parieren.
75.
18:03
Nach einer Flanke von Alexis Kabamba von der linken Seite köpft Naim Byar völlig frei auf das lange Eck. Sein Kopfstoß segelt knapp über die Latte. Denis Seimen wäre wohl chancenlos gewesen.
74.
18:01
Samuele di Benedetto verliert im Spielaufbau den Ball an den heranstürmenden Mathys Tel. Der Franzose rennt auf den Kasten von Dennis Seimen zu, aber Paulo Fritschi kann sich im letzen Moment vor den Gegner schieben und verhindert den Abschluss.
72.
18:00
Zoumana Diallo
Einwechslung bei Frankreich: Zoumana Diallo
72.
17:59
Désiré Doué
Auswechslung bei Frankreich: Désiré Doué
72.
17:59
Désiré Doué macht im Mittelfeld eine unglückliche Bewegung und liegt mit einem Krampf am Boden. Nach kurzer Behandlungspause humpelt er vom Platz.
70.
17:58
Laurin Ulrich
Einwechslung bei Deutschland: Laurin Ulrich
70.
17:57
Sidney Raebiger
Auswechslung bei Deutschland: Sidney Raebiger
70.
17:57
Weiper flankt von der rechten Seite halbhoch herein und Olmeta wirkt unsicher. Zwar kann er den Ball nicht festhalten, allerdings kann ihn auch kein deutscher Angreifer unter Druck setzen und die Unsicherheit verwerten.
68.
17:55
Nach einer furiosen Phase rund um die Halbzeitpause hat sich das Spiel mehr und mehr beruhigt. Die deutschen versuchen ihr Spiel ruhig aufzubauen und die Franzosen lauern auf ihre Konterchancen.
66.
17:53
Nachdem ein Franzose am Boden liegt, spielen die deutschen Junioren den Ball fair ins Seitenaus. Nach einer kurzen Unterbrechung geben die Franzosen den Ball zurück. Das ist Fair Play.
65.
17:52
Denis Seimen zeigt auch in dieser Partie sein fußballerisches Können. Der Torhüter positioniert sich häufig zwischen den Innenverteidigern und baut das Spiel aktiv mit auf.
63.
17:50
Alexis Kabamba
Einwechslung bei Frankreich: Alexis Kabamba
63.
17:50
Tom Saettel
Auswechslung bei Frankreich: Tom Saettel
61.
17:49
Sidney Raebiger schießt erneut gefährlich auf das Tor. In der Mitte spielt er einen Doppelpass mit Dzenan Pejcinovic und lässt so Valentin Atangana Edoa hinter sich. Aus 16 Metern tritt er den Ball in Richtung des gegnerischen Kasten und Saël Kumbedi fälscht den Ball gefährlich ab. Das war knapp!
59.
17:46
Tom Saettel will den Ball von links scharf auf Mathys Tel in die Mitte legen, aber Tarek Buchmann hat den Braten gerochen und ist vor dem Angreifer am Ball.
56.
17:44
Wanner lässt im Mittelfeld mit einigen Übersteigern einen Gegenspieler aussteigen und lupft den Ball gekonnt in den Strafraum. Olmeta kann den Ball aber vor Pejcinovic abfangen.
55.
17:42
Die langen Bälle von Torhüter Lisandru Olmeta landen sehr oft bei einem Gegenspieler. Da kann sich der junge Keeper der Franzosen noch verbessern.
52.
17:39
Die deutsche Mannschaft startet in die zweite Hälfte, wie sie aufgehört hat. Die französische Dominanz zu Beginn der Partie scheint überwunden und es handelt sich nun um ein Duell auf Augenhöhe.
49.
17:36
Valentin Atangana Edoa
Gelbe Karte für Valentin Atangana Edoa (Frankreich)
Der defensive Mittelfeldspieler geht in der eigenen Hälfte zu hart in einen Zweikampf und grätscht Tom Bischof um. Dafür zeigt der Schiedsrichter zu Recht die Gelbe Karte.
48.
17:35
Saël Kumbedi wirft den Ball von der rechten Seite sehr weit ein und findet im Strafraum Mathys Tel, der nach außen auf Désiré Doué weiterleitet. Der Spielmacher hält aus spitzem Winkel drauf, kann Dennis Seimen aber nicht überlisten.
46.
17:33
Der Ball rollt wieder im Haberfeld Stadium. Simon Walde kommt für Rechtsverteidiger Vincent Manuba in die Partie. Die Franzosen machen zunächst unverändert weiter.
46.
17:32
Simon Walde
Einwechslung bei Deutschland: Simon Walde
46.
17:31
Vincent Manuba
Auswechslung bei Deutschland: Vincent Manuba
46.
17:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:23
Halbzeitfazit:
Nach einer interessanten ersten Hälfte steht es zur Pause 1:1 zwischen Deutschland und Frankreich. Die Franzosen kamen in der ersten halben Stunde bedeutend besser ins Spiel, als die Deutschen und gingen in der 19. Minute verdient durch einen Flachschuss von Tom Saettel in Führung. Nachdem für die Deutschen in den ersten 30 Minuten nichts funktionieren sollte, fing sich die DFB-Auswahl und Nelson Weiper glich nach Vorarbeit von Dzenan Pejcinovic mit einem schönen Lupfer in der 38. Minute aus. Nach dem Ausgleich war die Meister-Elf deutlich besser im Spiel und machte Lust auf eine spannende zweite Hälfte. Bis gleich!
45.
17:17
Ende 1. Halbzeit
45.
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
17:17
Raebiger an die Latte! Nach einer Azevedo-Flanke köpft Mamadou Sarr, den Ball aus dem Strafraum. Doch Sidney Raebiger lauert im Rückraum und hat eine freie Schussbahn vor sich. Der Leipziger zieht aus 18 Metern Volley ab und Lisandru Olmeta kann den Ball gerade noch an die Querlatte lenken.
43.
17:13
Paul Wanner findet auf der rechten Seite den hinterlaufenden Verteidiger Vincent Manuba. Sein Flankenversuch fliegt aber direkt ins Toraus.
41.
17:12
El Chadaïlle Bitshiabu tritt Paul Wanner bei einem Zweikampf im Mittelfeld auf den rechten Fuß und sorgt so für eine Behandlungspause. Der deutsche Mittelfeldspieler steht aber wieder und es gibt Freistoß für die DFB-Junioren im Mittelfeld.
38.
17:08
Nelson Weiper
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Nelson Weiper
Da ist der Ausgleich! Aus der Drehung bedient Dzenan Pejcinovic den Mittelstürmer Nelson Weiper. Mit seinem ersten Kontakt lupft der Mainzer Angreifer das Leder von der Grenze des Strafraums über Lisandru Olmeta hinweg ins Tor. Das war ein wunderbarer Abschluss.
35.
17:07
Da ist der erste gefährliche Abschluss der Deutschen! Nach einem Abstoß von Lisandru Olmeta gewinnt Tom Bischof das Kopfballduell gegen Jeanuël Belocian im Mittelfeld. Dzenan Pejcinovic zieht von rechts in den Strafraum und schießt aus 15 Metern auf das lange Eck. Sein Versuch verfehlt den Pfosten um nicht einmal einen halben Meter.
34.
17:05
Tom Bischof schickt auf der rechten Seite Alexandre Azevedo. Doch der kann den Steilpass nicht erreichen. Für die Deutschen geht weiter wenig zusammen.
32.
17:03
Tom Bischof sucht aus dem Mittelfeld Nelson Weiper, der im Strafraum versucht sich den Ball mit der Hacke am französichen Verteidiger vorbei zu legen. El Chadaïlle Bitshiabu hat das aber antizipiert und hat den Ball.
29.
16:58
Samuele di Benedetto
Gelbe Karte für Samuele di Benedetto (Deutschland)
Samuele di Benedetto testet im Mittelfeld die Trikotqualität von Valentin Atangana Edoa. Auch wenn die Trikots der Franzosen reißfest zu sein scheinen, wird er vom Referee dafür verwarnt.
26.
16:58
Wieder stellt Tom Saettel die deutsche Abwehr vor Probleme. Der Flügelspieler lässt auf links Vincent Manuba aussteigen und hat das Auge für den besser postierten Warren Zaire-Emery, der aus 18 Metern mittig aufs Tor feuert. Dennis Seimen hat aber aufgepasst und ist rechtzeitig unten.
24.
16:55
Bei den Deutschen tritt Sidney Raebiger die Ecken. Seine Flanke auf den langen Pfosten köpft Dzenan Pejcinovic auf den anderen Pfosten. Dort stehen allerdings nur französische Verteidiger, die den Ball klären können.
22.
16:54
Die nächste Ecke für Frankreich bringt Naim Byar hoch herein. El Chadaïlle Bitshiabu kann den Ball nicht drücken und Mathys Tel verliert den zweiten Ball an Nelson Weiper.
19.
16:49
Tom Saettel
Tooor für Frankreich, 0:1 durch Tom Saettel
Nach einer längeren Ballbesitzphase der Deutschen, verlieren sie im letzten Drittel den Ball und die Franzosen kontern. Im Strafraum spielt Désiré Doué Sitzfußball gegen Tarek Buchmann und der Ball kommt von der rechten Seite irgenwie zu dem links freistehenden Tom Saettel. Der wartet kurz ab und geht dann mit einem schnellen Antritt an Paul Wanner vorbei und trifft aus 16 Metern zentraler Position ins kurze Eck.
15.
16:47
Saël Kumbedi flankt von der rechten Seite in die Mitte und findet den Mittelstürmer Mathys Tel, der wirklich viel Platz im Strafraum hat. Der junge Franzose legt sich quer in die Luft und versucht, per Seitfallzieher zum Abschluss zu kommen. Der Ball verfehlt zwar das Tor, aber das war zugegebenermaßen schön anzusehen.
14.
16:45
Coach Marc-Patrick Meister scheint nicht zufrieden mit der ersten Viertelstunde und schüttelt vor seiner Bank den Kopf.
13.
16:43
Die Franzosen stehen hinten extrem dicht zusammen. Die deutschen Junioren finden mit ihrem Kombinationsspiel momentan noch kein Durchkommen.
10.
16:41
Nun kommt es fast zu einer Kopie der Situation vor drei Minuten. Diesmal ist es Désiré Doué, der auf den mitgelaufenen Tom Saettel ablegt, der aus ähnlicher Position abzieht. Dieses Mal geht segelt die Kugel einige Meter über das Tor.
7.
16:39
Mathys Tel treibt den Ball im Mittelfeld nach vorne und findet auf der linken Seite den völlig freien Tom Saettel. Der Flügelspieler versucht, den Ball mit seinem rechten Fuß aus 15 Metern halblinker Position in die rechte Ecke zu schlenzen. Sein Schussversuch ist aber zu schwach und zudem zu unplatziert genau auf Dennis Seimen, der den Ball ohne sich groß zu bewegen fangen kann.
5.
16:35
Die erste Ecke der Franzosen findet in der Mitte Warren Zaire-Emery. Der Mittelfeldspieler kommt frei zum Kopfball, nickt das Leder aber oben rechts am Winkel vorbei.
3.
16:34
Deutschland beginnt mutig. Frankreich verteidigt zu Beginn, versucht aber auch in eigene Angriffe zu kommen. Bisher ist das eher ein Abtasten.
1.
16:34
Der Ball rollt in Israel. Deutschland spielt klassisch in Weiß, Frankreich wie gewohnt in Blau.
1.
16:30
Spielbeginn
16:18
Im Vergleich zum letzten Gruppenspiel am vergangenen Sonntag wechselt Marc-Patrick Meister auf drei Positionen. Für Laurin Ulrich und Philipp Schulz sind heute Samuele di Benedetto und Paul Wanner zurück in der Startelf. Zudem ersetzt Dzenan Pejcinovic auf dem Flügel Arijon Ibrahimović. Frankreichs-Coach José Alcocer verändert seine Anfangsformation im Vergleich zur Niederlage gegen Holland auf ganzen 8 Positionen. Lediglich Valentin Atangana Edoa und Naim Byar bleiben im Mittelfeld und Jeanuël Belocian darf erneut auf der Linksverteidigerposition ran. Gegen die Niederlande hatte der 49-jährige einige Stammkräfte geschont, sodass die vielen Wechsel nicht überraschen.
16:06
Das letzte Duell der beiden Teams bei einer U17-Europameisterschaft fand im Mai 2015 statt. Damals trafen die Deutschen im Endspiel auf die Franzosen und mussten ihre Titelträume nach einer 1:4-Niederlage begraben. Stürmer Odsonne Edouard, der heute in England bei Crystal Palace auf Torejagd geht, wurde mit einem Hattrick zum Matchwinner. Im deutschen Aufgebot standen damals unter anderem BVB-Neuzugang Salih Özcan, sein neuer Teamkollege Felix Passlack und Vitaly Janelt, der mittlerweile zum Stammspieler beim FC Brentford in der englischen Premier League gereift ist. Aus dem damaligen Finalkader konnte sich bisher allerdings kein Akteur für Hansi Flicks A-Nationalmannschaft empfehlen.
15:54
Die Franzosen taten sich in ihrer Gruppe etwas schwerer als die deutsche Auswahl. Zwar sind unsere Nachbarn mit elf erzielten Treffern die bisher treffsicherste Mannschaft im Wettbewerb, im letzten Gruppenspiel musste sich das Team von José Alcocer jedoch mit 3:1 gegen die Niederlande geschlagen geben. Mit einem 4:0 gegen Bulgarien und einem 6:1 gegen Polen sicherten sich die französischen Junioren Platz zwei in Gruppe B. Wie zu erwarten, spielt Kapitän Mathys Tel besonders auffällig auf. Der bei Stade Rennes unter Vertrag stehende Angreifer erzielte bereits drei Treffer.
15:41
Bisher spielte die Mannschaft von Marc-Patrick Meister ein fehlerfreies Turnier. Nach einem 3:2-Erfolg gegen Italien zum Auftakt konnte die Meister-Elf auch Luxemburg und Israel mit jeweils 3:0 besiegen und wurde verdient Gruppenerster. Im letzten Gruppenspiel gegen Israel wurde Paul Wanner geschont. Einen sehenswerten Treffer gegen Italien und zwei Torvorbereitungen im Duell mit Luxemburg steuerte der Münchener Mittelfeldspieler bisher zum erfolgreichen Spiel der Deutschen bei. Mit jeweils zwei Toren teilen sich Leipzigs Mittelfeldmann Sidney Raebiger und der Mainzer Nachwuchsstürmer Nelson Weiper den ersten Platz der besten deutschen Torjäger im Turnier.
15:31
Herzlich willkommen zum Viertelfinale der U17-Europameisterschaft in Israel. Die deutschen Junioren treffen um 16:30 Uhr auf die französische Auswahl.