Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey DEL: Berlin gegen Bremerhaven - Liveticker - 19. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

DEL, Eishockey - 19. Spieltag, 04.11.2022

19:30
Beendet
Eisbären Berlin
4:3
Fischtown Pinguins
2:10:22:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    21:49
    Fazit:
    Die Eisbären gewinnen mit einer mannschaftlichen Energieleistung mit 4:3 vor heimischem Publikum gegen Bremerhaven! Damit entscheiden die Hauptstädter eine über 60 Minuten enge und intensive Partie für sich, in der sie sich wieder einmal gegen einige Widerstände zur Wehr setzen mussten. Mit einem 2:3-Rückstand aus ihrer Sicht ging es in den Schlussabschnitt. Erst überstanden sie selbst eine wichtige Unterzahlsituationen, ehe sie zwei aufeinanderfolgende Strafzeiten der Gäste jeweils eiskalt ausnutzten. Somit sorgten White (50') und Veilleux (51') für die Wende. Fortan wurde es extrem hitzig auf dem Eis – viele Strafen auf beiden Seiten. Letztlich verteidigten die Gastgeber aber bis zum Schluss leidenschaftlich und verlängern so die Krise der Fischtown Pinguins, die seit vier Spielen ohne Sieg sind. Einen schönen Abend noch!
  • 60.
    21:48
    Spielende
  • 60.
    21:48
    Berlin kann sich 58 Sekunden vor Ende aus dem eigenen Drittel befreien. Aber die Fischtown Pinguins schieben schon wieder an.
  • 59.
    21:47
    Maximilian Franzreb verlässt in diesem Moment das Eis. Noch 90 Sekunden sind zu gehen.
  • 58.
    21:47
    Beide Teams kommen derzeit nicht zum Abschluss. Dennoch gibt es keine Pause auf dem Eis.
  • 57.
    21:46
    Von den Berliner Fans wird inzwischen jede gelungene Aktion bejubelt. Bremerhaven versucht viel in dieser Phase, aber die Gastgeber stehen defensiv stabil.
  • 56.
    21:44
    Skyler McKenzie zieht zentral temporeich in den Slot, aber Julian Melchiori arbeitet gut nach hinten und stellt ihn noch rechtzeitig vor dem Abschluss. Die Partie ist total offen.
  • 55.
    21:42
    Pföderl kehrt nun von der Strafbank zurück. Somit können die Gäste die Chance zum Ausgleich in Überzahl nicht nutzen.
  • 54.
    21:42
    Verlič prüft Ančička aus dem Slot mit einem Onetimer und der Keeper kann parieren. Allerdings gibt er den Puck frei, sodass die Pinguins im Scheibenbesitz bleiben.
  • 53.
    21:40
    Leo Pföderl
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Leo Pföderl (Eisbären Berlin)
    Es bleibt weiterhin hitzig! Nun muss Pföderl wegen Beinstellens gegen Bruggisser ab in die Kühlbox. Berlin also jetzt in Unterzahl.
  • 52.
    21:40
    Wejse und Fiore beginnen einen Kampf – mit dem glücklicheren Ende für den Bremerhavener. Anschließend werden beide mit einer fünfminütigen Strafe belegt. Für Fiore geht es aber erstmal ab in die Kabine, weshalb Roßmy seine Strafe absitzt.
  • 52.
    21:38
    Giovanni Fiore
    Große Strafe (5 Minuten) für Giovanni Fiore (Eisbären Berlin)
  • 52.
    21:37
    Christian Wejse
    Große Strafe (5 Minuten) für Christian Wejse (Fischtown Pinguins)
  • 51.
    21:34
    Yannick Veilleux
    Tor für Eisbären Berlin, 4:3 durch Yannick Veilleux
    Berlin eiskalt! Fiore legt rechts hinunter zu White. Dieser wartet kurz und findet den Platz im Slot für den Pass auf Veilleux, der von Samuelsson nicht eng genug gestört wird. Er fälscht das Zuspiel einfach nur ab und so landet das Hartgummi links im unteren Eck.
  • 51.
    21:33
    Moritz Wirth
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Wirth (Fischtown Pinguins)
    Vor den Augen des Schiedsrichters stellt Wirth den Schläger in die Laufbahn von Clark und bringt ihn so zu Fall. Somit gibt es erneut eine Strafzeit für die Gäste.
  • 50.
    21:31
    Matt White
    Tor für Eisbären Berlin, 3:3 durch Matt White
    Der Ausgleich! Grenier zieht im Powerplay rechts aufs Tor und legt dann nach hinten ab zu White. Dieser hat aus halb linker Position viel Platz und findet genau die Lücke im Slot. So schlenzt er den Puck rechts oben in den Knick.
  • 49.
    21:30
    Ross Mauermann
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ross Mauermann (Fischtown Pinguins)
    Der Torschütze zum 2:2 aus Sicht der Gäste muss auf die Strafbank wegen eines Hohen Stocks.
  • 48.
    21:27
    Gute Möglichkeit für Noebels! Bei einem Zwei-auf-Eins aufs Tor empfängt der Nationalspieler die Scheibe rechts vor dem Tor. Von dort ist der Winkel minimal zu spitz und so kann er Franzreb nicht überwinden, der gut das Tor abdeckt.
  • 47.
    21:27
    Auf der anderen Seite versucht es Jonas Müller mal mit einem Onetimer. Der Puck findet jedoch nicht den Weg durch den Beine- und Stockwald vor Franzreb.
  • 46.
    21:26
    Ross Mauermann geht einfach mal durch alle durch und schließt rechts vor dem Tor mit der Rückhand ab. Diesmal kann er Ančička nicht überwinden.
  • 45.
    21:24
    Bruggisser holt nochmal zum Schlagschuss aus der Distanz aus, schießt aber über den Kasten. Anschließend kehrt Mauer wieder aufs Eis zurück und sein Team übersteht somit dieses wichtige Unterzahlspiel.
  • 44.
    21:23
    Vom Buyll weg kommt McKenzie rechts zum Abschluss per Onetimer. Erst kann Ančička parieren und Berlin anschließend klären.
  • 43.
    21:21
    Frank Mauer
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Mauer (Eisbären Berlin)
    Mauer bringt Verlič zu Fall. Dafür sieht er eine zweiminütige Strafe wegen Beinstellens.
  • 43.
    21:20
    Wiederer geht mit viel Tempo ins gegnerische Drittel und lässt den Puck dann für Melchiori liegen. Aus zentraler Position versucht dieser es mit einem Schlenzer aufs Tor, aber Franzreb kann das Hartgummi fangen.
  • 42.
    21:19
    Bruggisser versucht es gleich zweimal mit einem wuchtigen Schuss aus der Distanz. Während der erste noch abgefälscht wird und am Tor vorbeigeht, kann Ančička den zweiten zur Seite abwehren.
  • 41.
    21:17
    Hinein in den Schlussabschnitt! Kann Berlin nach zuletzt drei erfolglosen Heimpartien wieder mal zu Hause gewinnen oder beenden die Bremerhavener ihre Serie von drei sieglosen Partien am Stück?
  • 41.
    21:16
    Beginn 3. Drittel
  • 40.
    21:01
    Drittelfazit:
    Bremerhaven dreht die Partie im zweiten Drittel und bei den Berliner fragt man sich: "Wie eigentlich?" Die Eisbären kamen drückend aus der Pause, münzten ihre Überlegenheit aber nicht in Tore um. Im Gegenzug nutzte Mauermann einen Konter zum Ausgleich (30'). Und kurz vor der Pause kassierten die Hausherren dann auch noch ein denkbar unglückliches Tor (38'). Es bleibt abzuwarten, ob die Eisbären die drohende Niederlage im letzten Durchgang doch noch abwenden können. Gleich geht es weiter!
  • 40.
    20:58
    Ende 2. Drittel
  • 39.
    20:55
    Alex Friesen
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
    Aber auch Friesen muss vom Eis. Denn er lässt sich zu einem Stockschlag gegen Müller nach dessen Aktion hinreißen.
  • 39.
    20:55
    Jonas Müller
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Müller (Eisbären Berlin)
    Müller bearbeitet Friesen hart an der Bande und wird dafür von den Unparteiischen bestraft.
  • 38.
    20:53
    Markus Vikingstad
    Tor für Fischtown Pinguins, 2:3 durch Markus Vikingstad
    Ein ganz krummes Ding sorgt für die Führung der Gäste! Eric Mik möchte die Scheibe einfach nur aus der rechten Rundung nach vorne klären. Dabei trifft er den Schlittschuh von Markus Vikingstad und von dort segelt der Puck irgendwie ins Tor. Ratlosigkeit bei den Berlinern.
  • 37.
    20:53
    Auch mit mehr Platz auf dem Eis tun sich beide Teams derzeit schwer, sich Torchancen zu erarbeiten. Aber Bremerhaven hat derzeit mehr vom Spiel.
  • 36.
    20:51
    Vladimír Eminger
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladimír Eminger (Fischtown Pinguins)
  • 36.
    20:51
    Zach Boychuk
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Boychuk (Eisbären Berlin)
    Boychuk und Eminger kriegen sich an der Bande in die Haare. Beide Spieler müssen deshalb für zwei Minuten vom Eis.
  • 35.
    20:49
    Phillip Bruggisser mogelt sich irgendwie zentral durch und kommt ins letzte Drittel. Allerdings verpasst er es dort, abzuschließen.
  • 34.
    20:48
    Bremerhaven macht es jetzt aber auch wieder besser, ist bissig in den Zweikämpfen. Dies ließen die Gäste nach der Pause vermissen.
  • 33.
    20:46
    Berlin wirkt etwas konstatiert seit dem erneuten Gegentreffer. Eigentlich waren die Eisbären drauf und dran, hier das 3:1 zu erzielen.
  • 31.
    20:42
    Alex Friesen versucht es mit dem Bauerntrick und stochert dann etwas zu viel nach – zumindest aus Sicht von Manuel Wiederer. Nach einem netten Smalltalk zwischen den beiden kann es weitergehen.
  • 30.
    20:37
    Ross Mauermann
    Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Ross Mauermann
    Ausgleich für die Gäste! Und der kommt etwas aus dem Nichts. Müller kämpft rechts im Drittel der Bremerhavener um die Scheibe, kann sie aber nicht in der offensiven Zone halten. In der Mitte ist alles offen und Hördler kommt nicht mehr an den Puck. Das ruft Mauermann auf den Plan, der frei durch ist. Alleine vor Ančička bleibt er ganz ruhig, zieht sich das Spielgerät nach rechts auf die Rückhand und versenkt es hoch im Tor.
  • 29.
    20:37
    Wejse versucht es jetzt mal mit einem zaghaften Schuss von rechts aufs kurze Eck. Bremerhaven fällt derzeit nicht viel ein in der Offensive.
  • 28.
    20:35
    Kein Tor! Grenier schießt vom linken Bullykreis aus wuchtig aufs lange Ecke und trifft die Latte. Von dort aus springt der Puck vermeintlich hinter die Linie. Die Schiedsrichter entscheiden erst auf Tor, doch sie überprüfen die Situation nochmals. Und das ist auch gut so, denn die Scheibe kommt deutlich vor der Linie auf.
  • 25.
    20:30
    Noebels trifft die Latte! Rechts an der Bande springt die Scheibe zu Noebels, der schnurstracks aufs Tor zuläuft und das lange Eck anvisiert. Dort rettet das Gestänge für die Gäste.
  • 24.
    20:29
    Die Eisbären sind nun leicht spielbestimmend. White empfängt rechts vor dem Tor einen Querpass durch den Slot hindurch und schließt im kurzen Eck ab. Der Goalie ist zur Stelle.
  • 23.
    20:27
    Das zweite Drittel beginnt etwas ruhiger als das erste. Viel wild als zu Anfang der Partie hätte es aber auch kaum zugehen können.
  • 22.
    20:25
    Jonas Müller prüft Maximilian Franzreb mit einem Schlenzer von der Blauen Linie, aber der Keeper ist in seinem linken Eck zur Stelle.
  • 21.
    20:23
    Das zweite Drittel beginnt! Die Pinguins schnappen sich das Anspiel.
  • 21.
    20:22
    Beginn 2. Drittel
  • 20.
    20:07
    Drittelfazit:
    Ein erlebnisreiches und intensives erstes Drittel in Berlin geht zu Ende. Die Eisbären Berlin führen mit 2:1 gegen Bremerhaven. Und die Partie begann direkt mit einem Feuerwerk auf beiden Seiten. Erst brachte White die Hausherren nach wenigen Sekunden in Führung (1'), doch die Gäste fanden postwendend die richtige Antwort durch Friesen (1'). Nachdem beide Teams ein Powerplay nicht nutzen konnten, sorgte die neu-formierte vierte Reihe der Berliner für die erneute Führung. Wiederer auf Zuspiel von Mauer netzte ein (11'). Bis gleich!
  • 20.
    20:03
    Ende 1. Drittel
  • 20.
    20:03
    Bruggisser versucht es nochmal mit einem Onetimer aus halb linker Position. Auch er scheitert an Ančička. Das war's.
  • 19.
    20:03
    Lutz geht mit Tempo rechts an der Bande nach vorne und bringt die Scheibe auf den Kasten. Der Rebound landet bei Kinder im Slot, der Ančička aus kurzer Distanz prüft. Doch der Goalie ist erneut zur Stelle.
  • 18.
    20:01
    Die Gäste spielen geradlinig von hinten nach vorne. Wirth wird rechts vor dem Kasten bedient und schließt mit der Rückhand ab. Ančička kann parieren.
  • 17.
    19:59
    Die Fischtown Pinguins bringen erstmal wieder Ruhe ins Spiel und neutralisieren so die Druckphase der Gastgeber. Die Teams sind insgesamt auf Augenhöhe.
  • 16.
    19:57
    Noebels schließt nochmal aus spitzem Winkel von rechts ab, doch Franzreb macht den Puck fest. Berlin tritt sehr druckvoll in diesem Powerplay auf, doch nun sind die Pinguins wieder vollzählig.
  • 15.
    19:55
    Bremerhaven zieht die Box ganz eng und die Eisbären lassen das Spielgerät sauber in den eigenen Reihen laufen. White zieht vom linken Bullykreis aus ab – knapp drüber.
  • 14.
    19:54
    Alex Friesen
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
    Jetzt unterbinden die Gäste ihre kleine Druckphase selbst. Friesen kassiert eine Strafe wegen Beinstellens.
  • 13.
    19:53
    Ross Mauermann arbeitet sich über rechts zum Tor, doch Berlin ist nah dran und deshalb sind keine Passwege offen.
  • 12.
    19:52
    McKenzie fälscht einen Pass in den Slot ab und das Hartgummi geht links am Kasten vorbei. Bremerhaven bleibt dran.
  • 11.
    19:48
    Manuel Wiederer
    Tor für Eisbären Berlin, 2:1 durch Manuel Wiederer
    Die Eisbären gehen erneut in Führung! Frank Mauer macht eine schnelle Richtungsänderung hinter dem gegnerischen Tor und lässt seinen Gegenspieler so stehen. Er findet Manuel Wiederer im Slot, der den Puck hoch im Tor versenkt.
  • 10.
    19:47
    Aber auch Berlin kann Unterzahl. Die Gastgeber lassen ebenfalls keine Großchance zu und nun kehrt Fiore zurück aufs Eis.
  • 8.
    19:43
    Giovanni Fiore
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Giovanni Fiore (Eisbären Berlin)
    Giovanni Fiore bringt Žiga Jeglič zu Fall und muss wegen Haltens ab in die Kühlbox. Nun also direkt das Powerplay für Bremerhaven.
  • 7.
    19:42
    Bremerhaven ist wieder komplett. Gegen Ende der Überzahl setzen sich die Hausherren zwar im Drittel der Gäste fest, doch wirklich gefährlich wird es nicht.
  • 6.
    19:42
    Berlin bleibt zunächst harmlos im Powerplay. Immer wieder befreien sich die Gäste.
  • 5.
    19:40
    Christian Wejse
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Wejse (Fischtown Pinguins)
    Christian Wejse muss wegen eines Stockschlags vom Eis.
  • 1.
    19:38
    Alex Friesen
    Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Alex Friesen
    Was ist denn hier los? Berlin macht beinahe das 2:0, doch dann läuft der Konter. Weijse schleppt den Puck halb rechts ins Drittel der Berliner und passt vor dem Tor zu Friesen. Dieser muss nur noch einschieben und überwindet Ančička ebenfalls noch in der ersten Spielminute.
  • 1.
    19:38
    Matt White
    Tor für Eisbären Berlin, 1:0 durch Matt White
    Was für ein Auftakt! White und Veilleux erkämpfen sich die Scheibe und laufen über links ins Drittel der Pinguins. White zieht einfach mal trocken ins lange Eck ab und Franzreb kann nur hinterherschauen.
  • 1.
    19:34
    Auf geht's in der Hauptstadt!
  • 1.
    19:34
    Spielbeginn
  • 18:46
    Trotz der guten Ausgangslage in der Tabelle haben auch die Gäste unschöne Tage hinter sich. Bereits seit drei Spielen ist das Team von Trainer Thomas Popiesch sieglos. Verletzungsbedingt müssen die Bremerhavener heute einige Umstellungen im Line-Up machen, was die Aufgabe nicht leichter machen dürfte, den Turnaround zu schaffen. Außerdem wird heute Maximilian Franzreb im Tor stehen.
  • 18:34
    Die Berliner kommen von einer längeren Auswärtsreise mit drei Spielen hintereinander on the road. Dabei sprang nur ein Dreier für den amtierenden Meister heraus. Das 5:2 in Bietigheim wurde deshalb von den Pleiten in Düsseldorf (4:2) und Köln (3:2) überschattet. Serge Aubin äußerte sich im Vorfeld der Partie zur aktuell schwierigen Situation seiner Mannschaft: "Wir haben bewiesen, dass wir offensiv stark sind.[…]Uns unterlaufen zu viele Fehler in der Verteidigung."
  • 18:28
    Für die Eisbären ist es die letzte Heimpartie vor der anstehenden Deutschland-Cup-Pause. Und wer hätte am Anfang der Saison gedacht, dass die Hauptstädter zu diesem Zeitpunkt nur auf einem enttäuschenden 13. Platz rangieren werden. Die Gäste aus dem Norden hingegen werden bislang auch in dieser Spielzeit ihrer Mitfavoritenrolle gerecht. Mit einem Punkt Rückstand auf Platz eins stehen die Pinguins derzeit auf Rang drei.
  • 18:28
    Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Freitag! Die Eisbären Berlin empfangen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Der erste Puck fällt um 19:30 Uhr.