Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey DEL: Ingolstadt gegen Augsburg - Liveticker - 14. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

DEL, Eishockey - 14. Spieltag, 23.10.2022

19:00
Beendet
ERC Ingolstadt
1:0
Augsburger Panther
1:00:00:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    21:18
    Fazit: Der Derbysieg für den ERC ist allemal verdient. Über 45 Minuten haben die Dunkelblauen ihre Gäste an die Wand gespielt. Doch knipsen konnten sie nur ein einziges Mal. Markus Keller hielt sein Team im Spiel. Mit 40 Saves und einer Fangquote von über 97% der überragende Mann auf dem Eis. Doch auch diese Performance reichte den Augsburgern nicht für einen Punkt. Wieder mal kein Tor des AEV, die Offensive bleibt zu harmlos. Zwar bäumten sich die Fuggerstädter in den letzten Minuten nochmal auf, das war aber auf die 60 Minuten gesehen schlichtweg zu wenig. Ingolstadt baut die Siegesserie auf vier Partien aus. Augsburg muss die vierte Niederlage in Folge schlucken.
  • 60.
    21:13
    Spielende Mit der Schlusssirene kochen die Emotionen über! Broadhurst und Simpson geraten aneinander. Das ändert nichts mehr am Ergebnis: Ingolstadt entscheidet das Pantherderby mit 1:0 für sich.
  • 60.
    21:12
    Drei Sekunden verbleiben beim offensiven Bully der Gäste.
  • 60.
    21:12
    Lamb bringt den Schuss aufs Tor, der noch abgefälscht wird. Reich sieht wirklich gar nichts und hält trotzdem mit dem rechten Schoner! Zentimeter fehlen zum Ausgleich.
  • 60.
    21:11
    Jetzt ist er aus dem Kasten.
  • 59.
    21:10
    Noch kein Risiko von Peter Russell. Der AEV kommt nicht entscheidend nach vorne.
  • 58.
    21:09
    Keller dürfte bald zur Bank fahren...
  • 57.
    21:09
    Simpson klärt das Hartgummi erstmal in die neutrale Zone. Offensiv machen die Gastgeber nichts mehr, was nicht Konter heißt.
  • 56.
    21:07
    So wird das nichts mehr. Volek knallt die nächste Möglichkeit über das Tor. Viel zu viele Abschlüsse der Augsburger Panther, die nicht aufs Tor kommen.
  • 55.
    21:06
    Das gibt es doch nicht - Clarke verpasst den Ausgleich! Und das war eine hundertprozentige Torchance. Völlig frei steht der Angreifer im Slot und will Reich dann aussteigen lassen. Sein Schuss mit der Vorhand wird vom Goalie mit der Stockhand pariert.
  • 54.
    21:05
    Der ERC beginnt jetzt zu Mauern. Hinten drin wird den Weiß-Grünen kein Platz mehr gegeben.
  • 53.
    21:03
    Edwards bekommt den Puck auf die rechte Seite, nimmt zwei Meter Anlauf und knallt den Schlagschuss aufs Tor. Der Abschluss ist mal wieder zu zentral und landet im Bauch von Keller.
  • 52.
    21:01
    Der ERC gewinnt doppelt so viele Bullys und schließt fast dreimal so häufig ab wie die Gäste.
  • 51.
    20:59
    Noch bleiben knappe zehn Minuten. Ingolstadt zittert nach 40 dominanten Minuten und Augsburg macht jetzt das Spiel.
  • 50.
    20:57
    Wagner ist raus aus der Box. Der ERC ist vollständig.
  • 49.
    20:56
    Jetzt blockt Hüttl einen Handgelenkschuss von Wännström von der rechten Seite! Plötzlich sind die Augsburger hier drauf und dran den Ausgleich zu machen.
  • 48.
    20:55
    Lamb mit dem Kracher! Stachowiak haut sich in den Schuss und blockt gegen den Augsburger Kapitän.
  • 47.
    20:52
    Fabio Wagner
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Wagner (ERC Ingolstadt)
    Der Kapitän muss wegen eines Stockschlages in die Kühlbox. Jetzt geht es in die erste Überzahl für Augsburg.
  • 47.
    20:52
    Soramies nimmt Saponari mit, der die Scheibe nur ganz knapp neben den Pfosten haut!
  • 46.
    20:51
    Augsburg ist jetzt aber besser im Spiel und findet endlich ein paar Wege nach vorne. Vielleicht geht hier ja wirklich was für die Weiß-Grünen.
  • 44.
    20:50
    Keller macht wirklich einen unfassbaren Job. Drei gegen einen und Keller bleibt cool, hält zweimal gegen Flaake und Stachowiak und sein Team damit im Spiel.
  • 43.
    20:49
    Nach einer Monster-Druckphase der Gastgeber kann Volek endlich für Entlastung sorgen und nimmt Fahrt auf. Aus dem linken Bullykreis kommt dann sein Schuss in die lange Ecke, doch Reich pariert mit dem Schoner.
  • 42.
    20:47
    Bertrand kriegt das Hartgummi von Stachowiak auf dem Silbertablett serviert, doch aus dem Slot kommt der Schuss zu unplatziert. Mittig auf den Oberkörper, das ist kein Problem für den AEV-Schlussmann.
  • 41.
    20:45
    Lamb testet Reich mit einem Handgelenkschuss aus der Ferne! Auch der Ingolstädter Goalie hat eine mehr als akzeptable Fanghand und schnappt sicher zu.
  • 41.
    20:44
    Beginn 3. Drittel Dann mal los: Der dritte Durchgang beginnt!
  • 40.
    20:32
    Drittelfazit: Einbahnstraßeneishockey in Ingolstadt. Der ERC hat bisher 33 Schüsse auf den Kasten von Markus Keller gebracht. Hochsaison für den Goalie. Auf der anderen Seite herrscht Langeweile. Kevin Reich muss schauen, dass er konzentriert bleibt, bisher hat er erst neun Schüsse kommen sehen. Augsburg ist bisher einfach nicht gefährlich, hält aber hinten bis auf das 1:0 dicht und ist daher in Schlagdistanz. Die Dunkelblauen machen vieles richtig, einziges Problem ist die Effizienz. Doch gerade deshalb haben wir eben kein Spiel das längst entschieden ist, sondern ein richtig knappes Ding. Mal sehen, ob der AEV tatsächlich noch zurückkommen kann oder Ingolstadt den Derbysieg über die Ziellinie fahren kann. Bis gleich!
  • 40.
    20:26
    Ende 2. Drittel Keine Tore im zweiten Durchgang. Ingolstadt führt weiterhin mit 1:0.
  • 40.
    20:25
    Sacher haut nochmal eine Scheibe vor das Tor und hofft auf einen Tip-In, der kommt allerdings nicht.
  • 39.
    20:24
    Reich darf mal wieder teilhaben: Ein Schuss von Broadhurst landet am Bauch von Wännström, der die Scheibe zum Tor lenkt. Reich packt die Pranke aufs Eis und begräbt den Puck darunter.
  • 38.
    20:22
    Edwards' Schuss von der linken Seite rutscht flach am linken Pfosten vorbei. Das war es mit der Überzahl.
  • 37.
    20:21
    Immer wieder dieser Keller. Seine Fanghand steht zwischen der haushohen Führung des ERC und dem aktuellen Ergebnis. Jetzt hält er den Schlagschuss von Höfflin locker lässig.
  • 36.
    20:19
    Brady Lamb
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Lamb (Augsburger Panther)
    Lamb schüttelt den Kopf, als er für einen Cross-Check hinter dem Tor bestraft wird. Das nächste Powerplay der Gastgeber.
  • 35.
    20:17
    Payerl sprintet zurück aufs Eis und Augsburg ist komplett. Das ist Chancenwucher, was der ERC betreibt. Und sowas rächt sich bekanntlich...
  • 34.
    20:16
    Höfflin trifft Lamb beim Handgelenksschuss! Die Augsburger stehen ganz tief hinten drin und sind stehend K.O. Trotzdem sorgen sie irgendwie dafür, dass die Scheibe nicht über die Linie rutscht. Haase rettet im Sitzen und ohne Schläger gegen Simpson, der nachstochern wollte.
  • 33.
    20:14
    Simpson sucht Storm in der Mitte mit einem kurzen Anspiel. Keller hält mit dem Oberkörper.
  • 32.
    20:12
    Adam Payerl
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Adam Payerl (Augsburger Panther)
    Payerl trifft Hüttl mit seinem Schläger im Gesicht. Besonders bitter: Augsburg war gerade mal vorne unterwegs und hat sich ein bisschen festgesetzt.
  • 31.
    20:11
    Lamb schaltet sich für die Weiß-Grünen mal vorne mit ein und macht Meter zum Tor. Seine Rückhand ist allerdings keine Gefahr für Reich. Der Verteidiger versucht es mit der Einzelaktion - es geht vorne einfach noch (fast) nichts für die Gäste.
  • 30.
    20:09
    Wieder Storm, der Fahrt aufnimmt und aus der Mitte in vollem Tempo zum Schlagschuss ansetzt. Damit verfehlt er um Haaresbreite das Gehäuse.
  • 30.
    20:08
    Immer wieder sorgt Storm für ein Raunen im Publikum: Dieses Mal schließt er aus der Mitte verdeckt ab. Keller sieht zwar nichts, hat aber noch ein Stückchen Schoner zwischen Puck und Tor gebracht.
  • 29.
    20:07
    Weiter spielt der Favorit hier deutlich besser als die Gäste aus Augsburg. Doch weiterhin steht es nur 1:0. Das liegt maßgeblich an Markus Keller, der sein Team bisher auf den Schultern durch das Spiel trägt.
  • 28.
    20:05
    Ein seltener Vorstoß des AEV bringt die beste Möglichkeit! Trevelyan taucht im hohen Slot auf und kann sich eigentlich die Ecke aussuchen, verpasst mit seinem Handgelenkschuss aber den Kasten. Solche Dinger müssen aufs Tor kommen - Glück für den ERC.
  • 27.
    20:03
    Edwards schaltet sich vorne ein und tanzt sich bis an den kurzen Posten vor. Der Verteidiger entscheidet sich gegen den Abschluss und dreht noch eine Runde ums Tor, dann kommt sein Pass in den Slot aber nicht an.
  • 26.
    20:02
    Ein Hüttl-Kracher von der blauen Linie landet im Equipment von Keller, der das Hartgummi nicht finden kann und sich daher einfach mal aufs Eis legt und das Spiel einfriert. Keller bleibt im Dauereinsatz.
  • 25.
    20:00
    Pietta ist nach einem langen Pass frei durch, muss sich nur gegen einen Verteidiger im Rücken behaupten. Pietta verlagert all sein Körpergewicht auf die linke Seite im innen zu bleiben und schlenzt dann mit einer Hand noch die Rückhand aufs Tor. Keller reagiert sicher gegen den unkonventionellen Abschluss.
  • 23.
    19:58
    Marshall und Wagner räumen hinter dem eigenen Tor auf: Kein Durchkommen für den AEV, die zwar hart arbeiten aber noch nicht durchkommen.
  • 22.
    19:55
    Riesendusel für Augsburg! Beim Abschluss von Quaas klirrt das Eisen. Die Scheibe springt vom linken Pfosten zurück ins Spiel. Das war eine ganz knappe Sache!
  • 22.
    19:54
    Simpson legt im Konter zurück auf McGinn, der direkt abschließt. Doch Keller macht es genau wie im ersten Drittel zuvor: mit der Fanghand zupacken.
  • 21.
    19:52
    Beginn 2. Drittel Das zweite Drittel läuft!
  • 20.
    19:38
    Drittelfazit: Es ist noch keine hochklassige, dafür aber eine intensive Partie. Ingolstadt ging früh durch Höfflin in Führung. Die Dunkelblauen sind hier klar tonangebend, haben es aber bisher verpasst die Führung auch auszubauen. Die Augsburger können noch keine klaren Abschlüsse und mal richtig Chaos im Ingolstädter Drittel kreieren. Im Tor sorgt Keller bisher dafür, das es vorerst bei der hauchdünnen Führung bleibt. Gleich geht es weiter!
  • 20.
    19:33
    Ende 1. Drittel Der ERC nimmt die 1:0-Führung mit in die Pause.
  • 19.
    19:31
    Höfflin lässt den Puck in der Mitte für Storm liegen, der aus vollen Lauf in die lange Ecke abdrückt. Keller darf schon wieder mit der Fanghand ran!
  • 18.
    19:29
    Henry Haase kann sich nur mit Mühe wieder aufrappeln, nachdem es in der Ecke gekracht hatte. Es geht erstmal auf die Bank für den Augsburger.
  • 17.
    19:28
    Payerl schenkt den Gastgebern nach einem schlampigen blinden Pass noch mehr Zeit in der AEV-Zone. Simpson rotiert nach oben und wird in der Mitte komplett alleine gelassen. Sein Abschluss rauscht aber über die Querlatte.
  • 16.
    19:26
    Keller die Zweite. Jetzt schnappt der Schlussmann bei einem Storm-Abschluss aus dem linken Bullykreis zu.
  • 14.
    19:25
    Keller kann sich jetzt schon mehrfach auszeichnen. Trotzdem liegen seine Panther momentan noch hinten. Gegen Höfflin war er aus kurzer Distanz chancenlos.
  • 13.
    19:24
    Marshall bringt das Spielgerät mit einem halbhohen Handgelenkschuss gefährlich vors Tor. Keller hat die Scheibe erst am Körper, muss dann aber nachfassen, sodass kein heißer Rebound für Ingolstadt bei rumspringt.
  • 11.
    19:20
    Broadhurst probiert's aus sehr spitzem Winkel und trifft nur die Schulter von Reich. Ambitioniert, aber warum nicht?
  • 10.
    19:19
    Jetzt müssen die Dunkelblauen aber zwei Icings in Folge in Kauf nehmen. Augsburg kann sich mal vorne reinbeißen, es fehlen aber noch die richtig gefährlichen Dinger.
  • 10.
    19:18
    Mal ein AEV-Abschluss von der blauen Linie. Bergmann setzt den allerdings zu hoch an. Reich lässt kurz den Handschuh aufblitzen und schnappt sich die Scheibe.
  • 9.
    19:15
    Flaake hat auf der rechten Seite ein wenig Platz und Zeit und sucht Stachowiak auf dem anderen Flügel. Sacher fängt den Querpass ab und entschärft den Konter.
  • 8.
    19:14
    Welche Antwort kommt von den Weiß-Grünen? Die haben erstmal ihre Müh und Not, sich mal vorne festzusetzen. Bisher geht jedes Duell an der Bande an die Gastgeber, die dann fix umschalten und den Weg zum Tor suchen.
  • 7.
    19:13
    So schnell wird aus der Halbchance ein Tor. Weil Höfflin vor dem Tor zu viel Platz hat und Storm das krumme Ding irgendwie in Richtung Kasten bringt, steht es früh 1:0 fürs Heimteam.
  • 6.
    19:10
    Mirko Höfflin
    Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Mirko Höfflin
    Höfflin bringt den ERC in Führung! Ein kurioses Tor: Hüttl bekommt die Scheibe rechts an der blauen Linie und sucht Storm in der Mitte. Der Pass wird abgefälscht und fliegt in hohem Bogen zum Dänen, der im Duell mit dem Verteidiger irgendwie den Puck aus der Luft in den Slot bringt, wo Höfflin mit dem Rücken zum Tor die Rückhand auspackt und das Hartgummi in der kurzen Ecke versenkt.
  • 5.
    19:09
    Zu Beginn schleichen sich noch zu viele einfache Fehler ein. Beide Kontrahenten suchen noch nach dem optimalen Timing im Aufbau.
  • 4.
    19:08
    Und auch Keller ist zur Stelle: Am kurzen Pfosten schmeißt sich Krauß auf einen dicken Rebound, haut die Scheibe dann aber nur an den Schoner des Goalies, der die kurze Ecke verriegelt.
  • 2.
    19:05
    Kevin Reich darf sich das erste Mal auszeichnen, als ein harter flacher Schlagschuss von Brady Lamb von der blauen Linie auf sein Gehäuse flog. Der Goalie pariert mit dem Schoner.
  • 1.
    19:04
    Und die Dunkelblauen haben die erste ordentliche Möglichkeit: Höfflin hat sich im Slot in Position gebracht, der scharfe Pass rutschte aber knapp an ihm vorbei.
  • 1.
    19:02
    Spielbeginn Das Derby läuft! Ingolstadt spielt im blauen Dress. Augsburg mit den Weiß-Grünen Trikots.
  • 19:00
    Kommen wir noch zu den Goalies: Kevin Reich steht im Kasten der Gastgeber. Für die Fuggerstädter startet Markus Keller.
  • 18:58
    Na dann – Pantherderby in der DEL. Fans und Teams sind da, die Vorfreude sowieso. Wir können loslegen!
  • 18:57
    So viel zum Thema: Feser wird das Derby heute doch nur von der Tribüne beobachten. Der Top-Scorer muss mit einer Unterkörperverletzung passen und hat es nicht mehr ins Lineup von Mark French geschafft.
  • 18:55
    Trotz aller Verletzungen können auch die Augsburger ordentlich Qualität vorweisen. Vinny Saponari zum Beispiel, der wieder fit ist, oder Adam Johnson und Adam Payerl. Trotzdem: Das Toreschießen zählt nicht gerade zu den Steckenpferden der Gäste.
  • 18:52
    Weniger düster sieht es bei den Schanzern aus, die seit der Rückkehr von Justin Feser (3 Spiele Sperre) wieder fast mit der ganzen Kapelle an den Start gehen. Vor allem Feser und Frederik Storm sind ja immer für die ein oder andere Bude zu haben. Doch es lohnt sich auch, ein Auge auf Tye McGinn zu werfen, der nämlich gerade heiß läuft. In den letzten vier Spielen hat der Stürmer immer gepunktet und wird diese Serie heute fortführen wollen.
  • 18:49
    Zu den angesprochenen Verletzungssorgen: Mit Dennis Endras fehlt die etatmäßige Nummer eins zwischen den Pfosten. Mit David Warsofsky, gerade aus Ingolstadt gekommen, David Stieler und Matt Puempel muss momentan einfach viel Qualität aussetzen. Nicht leicht für die Fuggerstädter, doch es nützt ja nichts: Siege müssen her.
  • 18:46
    Der AEV hat schon früh in der Saison Verletzungssorgen. Der Blick auf die Tabelle sorgt da nicht für Besserung. Die Gäste stehen nur noch vor den Bietigheim Steelers auf Rang 14. Und die letzten drei Spiele waren allesamt Pleiten. Immerhin: Gegen Wolfsburg stimmte im letzten Match schonmal die Leistung. Beim knappen 2:3 wurden allein die Punkte vermisst. Greifen die Schwaben mit der gleichen Leistung wieder an, dann geht heute was.
  • 18:40
    Drei Siege am Stück für die Schanzer – die Brust ist breit. Heute soll die Erfolgsserie ausgebaut und die Brust noch ein Stückchen breiter werden. Die Oberbayern machen‘s sich dank des starken Saisonstarts momentan in der Spitzengruppe gemütlich. 22 Punkte nach zwölf Spielen, das bringt Rang drei!
  • 18:34
    Geografisch nah, in der Tabelle so fern. Die Stimmung bei den beiden bayrischen Clubs könnte nicht unterschiedlicher sein. Spitzengruppe vs. Abstiegskampf. Ingolstadt surft auf einer Erfolgswelle. Augsburg brummt der Schädel.
  • 18:30
    Es ist Derbyzeit in Bayern! Ingolstadt erwartet Augsburg. ERC vs. AEV. Panther gegen Panther. Feuer und Emotionen sind beim Derby garantiert - um 19 Uhr geht‘s los!