Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey DEL: Augsburg gegen Wolfsburg - Liveticker - 13. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

DEL, Eishockey - 13. Spieltag, 20.10.2022

19:30
Beendet
Augsburger Panther
2:3
Grizzlys Wolfsburg
1:11:10:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    21:49
    Fazit: Okay. Erstmal durchatmen. Die Grizzlys bringen den Sieg irgendwie über die Zeit. Beaudin erzielt den entscheidenden Treffer in einem eiskalt zu Ende gefahrenen Konter. Die Panther legen danach alles in die Waagschale und erspielen sich eine Chance nach der nächsten. Doch der Ausgleich wollte nicht fallen. In den letzten Minuten zeigten die Niedersachsen dann in der Defensive ihre Cleverness und ließen nicht mehr viel zu, sodass sie den knappen Sieg über die Zeit bringen. Augsburg kann sich eigentlich nicht viel vorwerfen. Auf die Art und Weise zu verlieren ist besonders bitter, weil sie ein bärenstarkes Spiel gezeigt haben und trotzdem gegen die Autostädter den Kürzeren ziehen. Das ist es letztendlich wohl, was ein Top-Team ausmachen könnte. Auch in engen Spielen Wege zum Sieg finden. Drei Punkte für Wolfsburg, Lehrgeld für Augsburg. Das war der Auftakt des 13. Spieltages!
  • 60.
    21:44
    Spielende Wolfsburg gewinnt knapp mit 3:2 in Augsburg. Das war es mit Eishockey an diesem Donnerstagabend.
  • 60.
    21:44
    Machacek verpasst den Empty-Netter mit der Rückhand!
  • 60.
    21:43
    Es gibt Bully an der blauen Linie.
  • 60.
    21:43
    Die Grizzlys gewinnen das Bully und lassen die Scheibe aus der Zone fliegen.
  • 60.
    21:42
    Keller bleibt natürlich auf der Bank für den sechsten Feldspieler.
  • 60.
    21:42
    Und jetzt kommt die Auszeit. Mit einem offensiven Bully geht es in die letzten 40 Sekunden.
  • 60.
    21:41
    Sacher knallt die Scheibe flach am Pfosten vorbei! Glück für Strahlmeier und die Niedersachsen.
  • 59.
    21:41
    Bittner kann noch einmal klären.
  • 58.
    21:40
    Den Augsburgern läuft die Zeit davon. Die großen Chancen gab es in den letzten Minuten nicht mehr.
  • 57.
    21:39
    Wieder kommen die Grizzlys nach einem harten Kampf um das Hartgummi an der Bande siegreich hervor und es geht wieder auf den Kasten von Keller.
  • 56.
    21:37
    Wann kommt die große Schlussoffensive? Gerade fehlen den Panthern die Ideen nach vorne.
  • 55.
    21:37
    Clarke geht beim Pass aus der Drehung in den Slot die Kraft aus, nachdem er schon die Scheibe an der Bande herausgeackert hatte. Wolfsburg kann klären.
  • 54.
    21:34
    Jetzt können die Autostädter das Spiel ein wenig beruhigen und den Puck aus der ganz heißen Zone fernhalten.
  • 53.
    21:32
    Jetzt der Handgelenksschuss von Haase! Strahlmeier schnappt mit der Fanghand zu und hält die Führung fest.
  • 52.
    21:31
    Schinko sorgt für Entlastung, doch sein Abschluss wird vor dem Tor geblockt.
  • 51.
    21:30
    Kuffner scheitert aus der Drehung! Strahlmeier ist wieder auf dem Posten. Aber Wolfsburg schwimmt jetzt gewaltig. Eine Welle nach der nächsten landet auf dem Grizzlys-Kasten. Was für ein Spiel.
  • 50.
    21:28
    Saponari fehlen Zentimeter! Riesenchance für den US-Amerikaner, der im Slot angespielt wird. Er zieht sich das Spielgerät auf die Rückhand und schließt dann flach ab! Strahlmeier macht sich ganz lang, und die Scheibe rutscht haarscharf am Pfosten vorbei.
  • 49.
    21:23
    Ab ins Powerbreak. Knappe elf Minuten bleiben den Panthern noch. Also reichlich Zeit auf der Uhr. Trotzdem müssen sich die Gastgeber erstmal von diesem kleinen Schock erholen.
  • 48.
    21:21
    Ein Nackenschlag für die Bayern, die bisher ein super Heimspiel zeigen. Jetzt tickt die Uhr natürlich.
  • 47.
    21:19
    J.C. Beaudin
    Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:3 durch J.C. Beaudin
    Ein eiskalter Konter bringt den Grizzlys die Führung! Der überragende Machacek trägt die Scheibe tief aus der eigenen Zone in die Offensive und spielt dann einen halbhohen Pass genau in die Kelle von Beaudin, der den Direktschuss von links ins Netz zimmert!
  • 45.
    21:18
    Kuffner aus dem hohen Slot! Ein super Pass von hinter dem Tor landet in der Mitte, wo Kuffner sofort abzieht. Strahlmeier hat die Schulter noch zwischen dem nächsten Gegentor.
  • 44.
    21:16
    Der AEV wirkt nicht mehr so souverän wie zuvor. Lässt die Kraft jetzt nach?
  • 43.
    21:15
    Klos holt sich das Spielgerät nach einem schwachen Aufbau der Gastgeber. Die Niedersachsen setzen sich gut fest, eine Top-Abschlusschance springt aber nicht dabei heraus.
  • 42.
    21:14
    Für die Grizzlys verfehlt Archibald aus aussichtsreicher Position das Tor. Bittner hat auf der rechten Seite vehement nach dem Querpass gefordert. Stattdessen kommt der Abschluss über das Tor.
  • 41.
    21:12
    Länger hat den ersten Abschluss des Drittels, der aber von Murray abprallt. Murray müht sich danach wieder zurück auf die Beine, das war schmerzhaft.
  • 41.
    21:11
    Beginn 3. Drittel Bühne frei: Der Showdown der vorerst letzten 20 Minuten beginnt!
  • 40.
    20:57
    Drittelfazit: Das macht richtig Spaß. Ein fantastischer Eishockey-Fight, den sich die beiden Teams hier liefern. Payerl brachte die Bayern in Überzahl erstmals in Führung. Doch auch die Gäste wussten sich im Powerplay durchzusetzen, als Kapitän Machacek ausgleichen konnte. Dann wurde es vogelwild: Payerl und Button prügelten aufeinander ein und sitzen beide noch in der Kühlbox. Es ist emotional, es ist schnell und komplett offen. Der packende Schlussabschnitt kann kommen! Bis gleich!
  • 40.
    20:53
    Ende 2. Drittel Nein. Das war der zweite Durchgang. Wieder steht es ausgeglichen, jetzt aber 2:2.
  • 40.
    20:53
    Die Panther sind schon auf dem Weg in die Kabine, doch die Referees pfeifen die Teams nochmal zurück. Der Videobeweis muss ran um zu checken, ob noch ein paar Sekunden auf der Uhr sind.
  • 39.
    20:51
    Broadhurst setzt sich bärenstark gegen drei Leute durch und schließt dann aus dem rechten Anspielkreis ab. Strahlmeier muss aber nicht eingreifen, weil Broadhurst nur das Außennetz trifft.
  • 38.
    20:51
    Nach diesem Kampf bleibt es hektisch. Klar, die Halle ist natürlich laut und emotional. Das überträgt sich auch aufs Eis.
  • 37.
    20:49
    Saponari legt von hinter dem Tor zurück auf Lamb, der von der blauen Linie abzieht, aber das Tor verpasst.
  • 36.
    20:49
    Ryan Button
    Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Ryan Button (Grizzlys Wolfsburg)
  • 36.
    20:46
    Ryan Button
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Button (Grizzlys Wolfsburg)
    Gleiche Bestrafung für beide: Jeweils 2+5 Minuten für Cross-Checking und danach eben den Fight.
  • 36.
    20:46
    Adam Payerl
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Adam Payerl (Augsburger Panther)
  • 36.
    20:45
    Adam Payerl
    Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Adam Payerl (Augsburger Panther)
  • 36.
    20:44
    Jetzt geht es drunter und drüber: Payerl und Button bieten sich einen knallharten Boxkampf am Wolfsburger Tor. Holla die Waldfee. Die Emotionen kochen über!
  • 35.
    20:43
    Kuffner verpasst nach einem frechen Pass hinter dem Tor die kurze Ecke!
  • 34.
    20:42
    Was für ein Spiel! Beide schenken sich gar nichts und gehen hier weiter richtig gutes Tempo.
  • 32.
    20:41
    Bitte was!? Archibald wird grandios von Button in Szene gesetzt und muss das Spielgerät nur noch über die Linie drücken. Im aller letzten Moment bringt noch ein Augsburger einen halben Zentimeter Kelle dazwischen, sodass Archibald den Wolfsburgern nicht die erneute Führung bringt. Unfassbar.
  • 31.
    20:36
    Und Machacek hat Blut geleckt. Jetzt will er es wissen: Vom Bully weg holt sich der Kanadier die Scheibe, geht bis auf die Grundlinie und will das Spielgerät dann über der Schulter von Keller in der kurzen Ecke unterbringen. Der AEV-Goalie macht am Pfosten dicht.
  • 30.
    20:32
    Spencer Machacek
    Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:2 durch Spencer Machacek
    2:2 - Machacek spielt sie alle schwindelig! Im rechten Bullykreis kommt der Routinier an das Hartgummi, ist umringt von drei Roten und tanzt sich trotzdem aus der Bedrängnis. Im Slot lässt er dann auch noch Keller alt aussehen und schiebt nach der letzten Vorhandfinte mit der Rückhand flach ein.
  • 29.
    20:31
    Trevelyan befördert das Spielgerät erstmal ganz weit weg in die Rundung Richtung Strahlmeier. Das gibt ein paar wichtige Sekunden.
  • 28.
    20:29
    Drew LeBlanc
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Drew LeBlanc (Augsburger Panther)
    Nach einem schlampigen Scheibenverlust taucht Braun im Slot mit dem Puck auf und wird von LeBlanc unfair am Abschluss gehindert. Jetzt das Powerplay auf der anderen Seite.
  • 27.
    20:29
    Ein dreckiges Tor bringt die Panther in Führung! Wie reagieren die Niedersachsen?
  • 26.
    20:27
    Adam Payerl
    Tor für Augsburger Panther, 2:1 durch Adam Payerl
    Payerl drückt die Scheibe über die Linie! Broadhurst bringt den Puck an die Grundlinie zu Payerl, der am kurzen Pfosten den ersten Versuch in die Schoner steckt und dann nochmal auf das Spielgerät einschlägt. Der Rebound sitzt!
  • 26.
    20:26
    Doppelchance für Lamb und Broadhurst! Lamb haut von hinten drauf, Strahlmeier lenkt den Puck nach außen. Broadhurst kann den Rebound dann nicht ins Tor drücken.
  • 26.
    20:25
    Björn Krupp
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Björn Krupp (Grizzlys Wolfsburg)
    Kuffner wird von Krupp im Gesicht getroffen. Der Wolfsburger muss auf die Strafbank, das ist das erste Powerplay des Spiels.
  • 25.
    20:23
    Pfohl fängt einen Aufbaupass von Bergmann aus der Luft ab, zieht direkt in den Slot und schließt aus nächster Nähe mit der Rückhand ab. Keller reagiert unfassbar aus kürzester Distanz - stark!
  • 23.
    20:22
    Ein aufregender Start in diesen Durchgang. Beide Teams bleiben aggressiv und spielen geradlinig nach vorne, deshalb geht es hin und her.
  • 22.
    20:20
    Archibald findet Morley im hohen Slot, doch die Wolfsburger Nr. 86 wird beim Torschuss gestört. Lamb hält noch seinen Stock dazwischen und lenkt den Abschluss weit über das Tor.
  • 21.
    20:18
    Beginn 2. Drittel Weiter geht´s! Der zweite Durchgang läuft.
  • 20.
    20:03
    Drittelfazit: Das war mal ein richtig flotter Durchgang. Kaum Unterbrechungen, gutes Tempo von beiden Teams. Bittner brachte den Niedersachsen früh die Führung. Doch der Youngster Hanke sorgte mit seinem ersten DEL-Tor für den Ausgleich. Das 1:1 ist bisher leistungsgerecht. Bleibt die Frage, wer dieses gute Tempo länger durchziehen kann. Gleich geht es weiter!
  • 20.
    19:59
    Ende 1. Drittel Mit dem 1:1 geht es in die Kabine.
  • 19.
    19:57
    Archibald hat Johnson im hohen Slot gut im Griff, sodass der Augsburger nicht an den Rebound kann. Dann schnappt Strahlmeier zu.
  • 18.
    19:56
    Wieder Bittner! Der Verteidiger versucht es gerade aus allen Lagen. Jetzt bekommt er eine Ablage an der blauen Linie und lässt den Schlagschuss los. Schinko blockt allerdings selbstlos ab.
  • 16.
    19:54
    Im Slot versucht Machacek zu zaubern und lässt auch zwei Panther-Verteidiger stehen, ist dann aber schon zu nah an Keller dran, der ihm das Spielgerät aus der Kelle sticht.
  • 15.
    19:53
    Bittner schaltet sich wieder vorne ein und hackt einen Abpraller aus dem Bullykreis aufs Tor. Keller ist wieder auf dem Posten.
  • 14.
    19:53
    Wurm haut den Puck von der blauen Linie aufs Tor und hofft noch auf einen Abpraller im Slot. Weil kein Wolfsburger drankommt, packt Keller bei diesem zentralen Abschluss sicher zu.
  • 13.
    19:51
    Sacher ans Außennetz! Aus spitzem Winkel rauscht die Augsburger Nr.12 zum Tor und zieht ab, bringt Strahlmeier aber nicht in Verlegenheit.
  • 12.
    19:49
    Morley nimmt sich den Schlagschuss aus dem hohen Slot und jagt diesen Gewaltschuss am rechten Pfosten vorbei. Keller wäre sonst auch zur Stelle gewesen.
  • 11.
    19:48
    Mit seinem ersten DEL-Treffer gleicht Hanke für seine Truppe aus! Das 1:1 ist völlig verdient.
  • 10.
    19:45
    Christian Hanke
    Tor für Augsburger Panther, 1:1 durch Christian Hanke
    Ausgleich für Augsburg! Und das ging schnell. In der eigenen Zone schnappt sich T.J. Trevelyan an der Bande das Spielgerät und nimmt dann Fahrt auf. Christian Hanke geht auf der rechten Seite mit und bekommt den Querpass in die Kelle. Komplett blank kann sich der 19-Jährige am kurzen Pfosten Dustin Strahlmeier ausgucken und findet irgendwie eine Lücke im Equipment des Goalies!
  • 9.
    19:44
    Soramies setzt sich in der Mitte stark durch und kommt zum Abschluss! Strahlmeier nimmt den Schuss mit dem Schoner aus der Gefahrenzone.
  • 8.
    19:44
    Die Gastgeber spielen munter mit und lassen sich auch nach dem frühen Gegentor nicht beirren. Bisher haben die Panther sogar mehr vom Spiel, mussten nur schon einmal das Hartgummi aus dem eigenen Tor holen.
  • 7.
    19:42
    Ein Haken zu viel von Leblanc! Am kurzen Pfosten trickst der Stürmer zu lange und wird dadurch noch entscheidend am Abschluss gestört. Am zweiten Pfosten wartete Payerl auf den Querpass vergeblich.
  • 6.
    19:38
    Dominik Bittner
    Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:1 durch Dominik Bittner
    Die Niedersachsen gehen früh in Führung! Zum ersten Mal sitzen die Grizzlys vorne fest und lassen den Klammergriff nicht mehr locker. Schinko bringt den Puck mit einer Energieleistung gefährlich vor das Tor und legt dann genial quer zu Bittner, der vom rechten Bullykreis nur am geschlagenen Keller vorbeischießen muss.
  • 5.
    19:37
    Lamb findet Wännström mit einem halbhohen Abschluss vor dem Tor. Der Stürmer fälscht die Scheibe gefährlich ab, allerdings knapp neben den rechten Pfosten.
  • 3.
    19:35
    Super Save von Keller! Nach einer schnellen Stafette taucht Klos im Slot auf, und probiert es mit dem flachen Abschluss. Keller macht die Schranke zu und hält mit dem Schoner.
  • 2.
    19:34
    Broadhurst schickt den Puck hinter der Grundlinie zurück in die neutrale Zone. Seine Mitspieler waren an der blauen Linie noch nicht in Position, sonst hätte es wohl den ersten Panther-Kracher von hinten gegeben.
  • 1.
    19:32
    Augsburg zwingt die Grizzlys direkt zweimal zum langen Befreiungsschlag. Es gibt Icing.
  • 1.
    19:31
    Spielbeginn Und auf geht es! Die Scheibe ist auf dem Eis.
  • 19:28
    Im Gehäuse der Hausherren beginnt Markus Keller. Sein Gegenüber auf der anderen Seite ist Dustin Strahlmeier.
  • 19:27
    Die Panther stürmen aufs Eis. Dann kann es also jeden Moment losgehen!
  • 19:26
    Ja, das Tore schießen – das ist so ein Thema in Augsburg (24 Treffer). Nur die Schwenninger Wild Wings können die Panther hier noch unterbieten. Immerhin: Top-Scorer Vinny Saponari - für dieses Spiel zuletzt fraglich – ist mit von der Partie. Mit David Warsofsky fehlt aber der nächste Leistungsträger, nachdem die deutsche Eishockey-Legende Dennis Endras weiterhin verletzt aussetzen muss. Augsburg braucht heute eine Leistungssteigerung. Und zwar geschlossen als Team, als Einheit.
  • 19:23
    Auffällig: Vor allem in den Special Teams zeigen sich die Autostädter früh in guter Verfassung. Das drittbeste Überzahlspiel und auch in Unterzahl im ersten Drittel der Liga. Trotzdem zeichnen sich die Gäste bisher weder durch überragendes Offensiv-Eishockey noch durch einen nicht zu knackenden Defensivriegel aus. 29 Tore und ebenso viele erzielte Tore reichen nur fürs Mittelmaß. Mit Dustin Strahlmeier und Justin Pogge haben die Niedersachen dafür ein starkes Tandem zwischen den Pfosten stehen.
  • 19:20
    Wolfsburg kommt nämlich mit ordentlich Rückenwind an den Lech. Nach Siegen gegen Schwenningen und Nürnberg soll heute der nächste Dreier fallen. Dank der 19 Punkte springt Platz fünf für die Grizzlys heraus. Jetzt soll der Playoff-Rang weiter gefestigt und der Anschluss an die Spitzengruppe hergestellt werden.
  • 19:15
    Damit dieser erst gar kein Thema werden kann, soll mehr Konstanz in die eigenen Leistungen. Die Fuggerstädter konnten noch keine zwei Spiele am Stück gewinnen. Aus den letzten fünf Spielen wurde sogar nur ein einziges gewonnen. Höchste Zeit für die nächsten Punkte. Doch nach Bremerhaven und Straubing wird es nun gegen Schwarz-Orange aus Niedersachsen keineswegs leichter.
  • 19:10
    In diesem stecken die Panther nämlich mittendrin. Zwölf Punkte hat das Team von Cheftrainer Peter Russell in elf Spielen gesammelt. Das langt vorerst für den zwölften Rang. Der Abstand nach unten? Quasi nicht vorhanden. Klar, die Saison ist noch lang. Die Sorge vor einem Abstieg aber eben verständlicherweise gewaltig.
  • 19:04
    Die beiden Kontrahenten streiten sich bereits zum zweiten Mal in dieser noch jungen Saison um Punkte. Das erste Duell Ende September konnten die Grizzlys zuhause mit Hängen und Würgen für sich entscheiden (2:1). Können die Bayern heute zurückschlagen und wichtige Zähler im Abstiegskampf einfahren?
  • 19:00
    Augsburg und Wolfsburg läuten heute Abend den 13. Spieltag ein! Panther gegen Grizzlys. Im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion geht heute ab 19:30 Uhr die Post ab. Herzlich willkommen zur DEL am Donnerstagabend!