Direkt zum Inhalt

Liveticker | Biathlon Kontiolahti Frauen: Liveticker - 10km Verfolgung | Live und Ergebnisse

Liveticker

Kontiolahti, Biathlon - 10km Verfolgung

  • Tiril Eckhoff
    1
    Eckhoff
    31:40.80m
  • Dorothea Wierer
    2
    Wierer
    +15.90s
  • Denise Herrmann
    3
    Herrmann
    +19.50s
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
13:34
Auf Wiedersehen!
Das war’s für vom Biathlon-Weltcup in Kontiolahti! Tiril Eckhoff schnappt sich den Sieg in der Verfolgung, Denise Herrmann belegt als beste Deutsche den dritten Platz und steht wieder auf dem Podest. In der kommenden Woche geht es in Estland weiter, wo die Frauen am Donnerstag in Otepää mit einem Sprint einsteigen.
13:32
Røiseland holt sich die Kristallkugel
Neben dem Tagessieg von Tiril Eckhoff stechen in der starken Mannschaft der Norwegerinnen zwei weitere Resultate heraus. Zwar gewinnt Marte Olsbu Røiseland ausnahmsweise mal nicht in der Verfolgung, dennoch sichert die 31-Jährige mit dem vierten Platz den Sieg in der Disziplinenwertung und damit die kleine Kristallkugel. Zudem glänzte Karoline Offigstad Knotten, die als Fünfte ihr bestes Saison-Ergebnis bejubeln darf.
13:28
Häcki wird beste Schweizerin
Für das Swiss-Team fährt Lena Häcki das beste Ergebnis ein, die sich nur einen Schießfehler leistete und dadurch den Sprung von Platz 37 auf den 16. Rang geschafft hat. Aita Gasparin (22. Platz) zeigte ebenfalls eine starke Performance auf der Matte, konnte auf der Strecke aber nicht mit den besten Läuferinnen mithalten. Schlechter lief es für Selina Gasparin (50.), die nach insgesamt fünf Fehlern nichts ausrichten konnte.
13:25
Zdouc überzeugt
Auch der österreichische Skiverband darf sich über ein Top-Ten-Resultat freuen! Dunja Zdouc profitierte von ihren Qualitäten am Schießstand und musste lediglich einmal in der Strafrunde kreiseln, weshalb es letztlich für den zehnten Rang reicht. Im Gegensatz dazu konnte sich Lisa Theresa Hauser nicht weiter nach vorne schieben und landet auf dem 23. Platz. Als dritte Österreicherin überquert Julia Schwaiger auf der 39. Position die Ziellinie.
13:22
Erneutes Podest für Herrmann
Denise Herrmann scheint endgültig in dieser Saison angekommen zu sein! Nach ihrem Sieg im Sprint liefert die 33-Jährige auch in der Verfolgung ein sehr starkes Rennen ab und belegt diesmal den dritten Rang. Ebenfalls herausragend ist das Ergebnis von Franziska Preuß, die kein einziges Mal in die Strafrunde musste und den achten Platz halten konnte. Vanessa Voigt war ebenfalls lange im vorderen Feld zu finden, verpasst aber am Ende eine Platzierung unter den Top-Ten. Franziska Hildebrand (17. Platz) gingen auf der Schlussrunde die Kräfte aus, auch Vanessa Hinz (19.) und Janina Hettich (27.) zeigten gute Leistungen.
13:18
Eckhoff gewinnt!
Letztlich ungefährdet läuft das Tiril Eckhoff zu Ende und holt sich den ersten Erfolg in dieser Saison! Dann stürmt Dorothea Wierer als Zweite über die Ziellinie und verteidigt ihren Platz vor Denise Herrmann, die zum dritten Mal in diesem Winter auf dem Podest stehen wird. Marte Olsbu Røiseland folgt als Vierte vor ihrer Teamkollegin Karoline Offigstad Knotten.
13:15
Hält sich Wierer auf Platz zwei?
Der Sieg wird Tiril Eckhoff nicht mehr zu nehmen sind, dahinter sind die Plätze allerdings noch nicht final vergeben. Denise Herrmann gibt am letzten Anstieg alles und schließt allmählich zu Dorothea Wierer auf.
13:14
Preuß in den Top-Ten
Franziska Preuß hat sich heute eindrucksvoll zurückgemeldet und dabei tatsächlich alle 20 Schüssen in die Ziele gebracht, dadurch ist sie jetzt auf der siebten Position angekommen und hat auf der Schlussrunde Jessica Jislova aus Tschechien vor sich.
13:12
Letztes Schießen
Während sich Anaïs Chevalier-Bouchet mit zwei Fehlern aus dem Rennen um die Podestplätze verbaschiedet, muss auch Denise Herrmann einmal kreiseln. Auf den zweiten Platz hinter Tiril Eckhoff reiht sich jetzt Dorothea Wierer ein, dagegen muss auch Vanessa Voigt zum Abschluss insgesamt 300 Extrameter laufen.
13:10
Letztes Schießen
Noch einmal heißt es für Tiril Eckhoff am Schießstand die Ruhe bewahren. Ihr Vorsprung ist groß, sie darf sich Fehler erlauben, trotzdem ist ihr die Anspannung anzusehen und sie braucht ein wenig, bis sie den Rhythmus hat. Schließlich setzt die Norwegerin auch zwei Schüsse neben das Ziel.
13:08
Herrmann rückt vor
Denise Herrmann hat sich auf der Strecke die Französin Anaïs Chevalier-Bouchet geschnappt und ist nun wieder die erste Verfolgerin von Tiril Eckhoff. Zehn Sekunden dahinter klemmt Vanessa Voigt an den Skienden von Dorothea Wierer.
13:07
Gutes DSV-Resultat möglich
Für den deutschen Skiverband winkt heute ein hervorragendes Abschneiden. Denise Herrmann und Vanessa Voigt mischen ohnehin schon seit Rennbeginn ganz vorne mit, auch Franziska Preuß und Franziska Hildebrand sind jetzt unmittelbar hinter den Top-Ten angekommen.
13:06
3. Schießen
Klasse! Vanessa Voigt kommt wieder ohne Fehler durch und setzt sich auf Position fünf ganz dicht hinter Anaïs Chevalier-Bouchet, Denise Herrmann und Dorothea Wierer. Auch Franziska Preuß sowie Franziska Hildebrand schießen schnell und dürfen direkt zurück auf die Strecke.
13:04
3. Schießen
Es geht zum dritten Schießen und nun müssen sich die Läuferinnen das erste Mal im Stehenanschlag behaupten. Tiril Eckhoff absolviert die Aufgabe ein weiteres Mal tadellos und baut das Polster an der Spitze aus, da Denise Herrmann die dritte Patrone neben das Ziel setzt und in die Strafrunde abbiegt.
13:02
Es läuft bei Preuß
Den größten Sprung hat bis zu diesem Zeitpunkt die Französin Julia Simon gemacht, die sich durch ein fehlerfreies Schießen von Platz 18 auf den sechsten Rang verbessert hat. Auch Franziska Preuß ist gut dabei und mittlerweile auf der 15.Position angekommen.
13:00
Hinz im Verfolgerfeld
Für Vanessa Hinz wird wie bei Vanessa Voigt eine saubere Arbeit beim Schießen der Schlüssel zum Erfolg sein. Voigt gehört ohnehin zu den besten Schützinnen im gesamten Feld, auch Hinz muss dort ihr Defizit auf der Loipe kompensieren. Aktuell läuft sie auf dem zwölften Rang.
12:59
2. Schießen
Denise Herrmann räumt diesmal komplett ab, das tut auch Anaïs Chevalier-Bouchet. Diese beiden Athletinnen sind nun die ersten Verfolgerinnen von Tiril Eckhoff. Auch Vanessa Voigt kann ihren vierten Platz behaupten, dagegen musste Stina Nilsson wieder in der Strafrunde kreiseln.
12:57
2. Schießen
Mit dem Polster von rund einer Strafrunde kommt Tiril Eckhoff zurück an den Schießstand. Ruhig lässt es die Norwegerin diesmal angehen, das zahlt sich aber aus, denn Eckhoff trifft ein weiteres Mal alle fünf Ziele und bleibt die Führende.
12:56
Herrmann hinter Eckhoff
Trotz des einen Schießfehlers befindet sich Denise Herrmann nach wie vor in einer guten Position und läuft gemeinsam mit Stina Nilsson hinter Tiril Eckhoff an der zweiten Position. 19 Sekunden beträgt der Rückstand des Duos auf die Spitze.
12:54
Røiseland fällt zurück
Fünf Verfolgungsrennen hat es in dieser Saison schon gegeben, viermal triumphierte Marte Olsbu Røiseland, die außerdem bei den olympischen Spielen die Goldmedaille holte. Hier verfehlte die schnelle Norwegerin ebenfalls zu Beginn eine Scheibe und liegt aktuell nur auf dem zehnten Platz.
12:53
1. Schießen
Vanessa Voigt trifft bei ihrem Liegenanschlag alle Scheiben und verbessert sich auf den vierten Platz. Bei Vanessa Hinz läuft es nicht ganz so optimal, sie wird gleich einmal 150 Extrameter absolvieren müssen. Ein tolles Schießen lieferten Franziska Hildebrand und Franziska Preuß ab.
12:51
1. Schießen
Die ersten Frauen kommen zurück ins Stadion und müssen den ersten Liegendanschlag bewältigen. Kann Denise Herrmann ihre Führung behaupten oder schlägt eine der Konkurrentinnen zu? Die Bedingungen sind gut, Fehler muss man also unbedingt vermeiden. Während Herrmann, Stina Nilsson und Hanna Öberg aber in die Strafrunde abbiegen, bleibt Tiril Eckhoff fehlerfrei und übernimmt die Führung.
12:49
Herrmann behauptet sich
Denise Herrmann hält ihr Polster bis zur ersten Zwischenzeit bei fünf Sekunden. Alle Athletinnen werden sich ihre Kräfte taktisch einteilen, da die Laufrunde in den finnischen Wäldern durchaus zu den schwierigeren Strecke im Weltcup-Kalender zählt.
12:47
Preuß ist gestartet
Mittlerweile haben sich mit Franziska Hildebrand, Franziska Preuß und Janina Hettlich auch die letzten drei deutsche Läuferinnen auf die Loipe begeben. Preuß sucht nach ihrer Verletzungs- und Coronapause derzeit wieder den Anschluss an die Weltspitze, zuletzt harderte die 27-Jährige vor allem mit ihren Leistungen am Schießstand.
12:45
Auf geht’s!
Die Verfolgung im finnischen Kontiolahti läuft! Denise Herrmann schiebt sich als Sprint-Siegerin energisch aus dem Startkorridor, nur wenige Augenblicke später starten ihre Verfolgerinnen. Insbesondere die laufstarken Tiril Eckhoff, Stina Nilsson und Hanna Öberg werden den kleinen Rückstand auf Herrmann wohl rasch aufholen wollen.
12:38
Enge Zeitabstände
Als Erste darf sich Denise Herrmann definitiv nicht ausruhen, denn die Abstände nach hinten sind diesmal extrem gering. Nur fünf Sekunden nach der Deutschen werden die Norwegerin Tiril Eckhoff und die ehemalige Langläuferin Stina Nilsson aus Schweden auf die Strecke gehen. Weitere zwei Sekunden dahinter lauert Hanna Öberg, die wiederum Anaïs Chevalier-Bouchet im Nacken sitzen hat. Insgesamt befinden sich die ersten 18 Läuferinnen innerhalb einer Minute, weshalb unter anderem auch auf Marte Olsbu Røiseland, Elvira Öberg, Dorothea Wierer und Julia Simon noch zu achten sein wird.
12:31
Trio aus der Schweiz
Das Swiss-Team konnte nach dem starken fünften Platz in der Staffel am Donnerstag im Einzelrennen nicht an die hervorragende Leistung anknüpfen. Als erste Schweizerin wird gleich Aita Gasparin als 22. mit einem Rückstand von 1:09 Minuten auf die Loipe gehen, voraussichtlich ist nur für sie noch eine vordere Platzierung möglich. Bei Lena Häcki (+1:38 Minuten) und Selina Gasparin (+2:12 Minuten) geht es zunächst um einen fehlerfreien Auftritt am Schießstand, im Gegensatz dazu konnte sich Elisa Gasparin nicht für die Verfolgung qualifizieren.
12:24
Hauser weit zurück
Weniger vielversprechend stellt sich die Ausgangslage im österreichischen Skiverband dar. Zur Abwechslung erzielte diesmal Dunja Zdouc im gestrigen Sprint das beste Resultat im rot-weiß-roten Team, die am Start auf dem 19. Platz knapp über eine Minute Rückstand auf Denise Herrmann haben wird. Dagegen kam Lisa Theresa Hauser (+1:14 Minuten) speziell am Schießstand nicht zurecht und benötigt nun eine Aufholjagd. Während Julia Schwaiger (+1:34 Minuten) die Mannschaft als dritte Österreicherin komplettiert, hat Anna Juppe der Sprung in den Verfolger der besten 60 Athletinnen nicht geschafft.
12:18
DSV-Duo in guter Ausgangslage
Nach dem klasse Auftritt von Denise Herrmann im Sprint wird die Einzel-Olympiasiegerin als Gejagte in die Verfolgung gehen. "Eigentlich mag ich die Strecken nicht so, aber irgendwie gelingen mir hier immer gute Rennen", sagte die 33-Jährige gestern nach ihrem achten Weltcupsieg. Ebenfalls mittendrin in der Weltspitze ist Vanessa Voigt, die als Sechste lediglich 16 Sekunden nach Herrmann auf die Strecke gehen wird. Vanessa Hinz (+36 Sekunden), deren Qualitäten vor allem am Schießstand liegen, will Platz zwölf verteidigen. Etwas weiter hinten im Feld werden Franziska Hildebrand (+1:15 Minuten), Franziska Preuß (+ 1:24 Minuten) und Janina Hettich (+1:51 Minuten) den Wettkampf aufnehmen.
12:10
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum finalen Tag des Biathlon-Weltcups im finnischen Kontiolahti! In der 10-Kilometer-Verfolgung startet Denise Herrmann in der Pole Position in das Rennen. Um 12:45 Uhr geht es los.