Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball EM: Spanien gegen Finnland - Liveticker - Viertelfinale - 2022 GER/GEO/ITA/CZE | Live und Ergebnisse

Liveticker

EM, Basketball - Viertelfinale, 13.09.2022

17:15
Beendet
Spanien
100:90
Finnland
19:3024:2230:1527:23
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 40.
    19:08
    Fazit:
    Spanien steht nach einem 100:90-Sieg gegen Finnland im Halbfinale der Basketball-Europameisterschaft. Nach einem starken ersten Viertel von Finnland kämpfte sich Spanien nach und nach in die Partie. Regelmäßig setzten sie die Finnen in der Offensive unter Druck und erzwangen dadurch Ballverluste. Offensiv stellten gerade die spanischen Bigs die finnische Verteidigung immer wieder vor Probleme, bevor Spanien gegen Ende von hinter der Dreierlinie heiß lief um das Spiel zu entscheiden. Damit spielt Spanien am Freitag um den Einzug in Finale und ist dort der mögliche Gegner der DBB-Auswahl. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
  • 40.
    19:03
    Spielende
  • 39.
    19:01
    Finnland stemmt sich nochmal gegen das Ausscheiden. Lauri Markkanen bringt den Ball von vorne und drückt direkt nach einem Step-Back für drei ab. Der Wurf sitzt, es bleibt jedoch trotzdem eng für Finnland.
  • 39.
    18:59
    Ist das die Vorentscheidung? Willy Hernangómez bekommt den Ball im linken Low Post und wird schnell gedoppelt. Der Pass kommt direkt raus auf Rudy Fernández am linken Flügel, aber das Close-Out von Mikael Jantunen kommt rechtzeitig. Rudy Fernández setzt noch einmal den Ball auf den Boden und trifft dann den nächsten schweren Pull-Up-Dreier für Spanien.
  • 38.
    18:56
    Jetzt fallen bei Spanien die Dreier! Lorenzo Brown kommt nicht an Alexander Madsen und spielt dann nochmal zurück auf Rudy Fernández. Der steht zwar ein gutes Stück hinter der Dreierlinie, doch trifft trotzdem über den ausgestreckten Arm von Sasu Salin.
  • 37.
    18:54
    Wieder Rudy Fernández mit dem Steal und es folgen Punkte für Spanien. Beim Spielaufbau nimmt er Sasu Salin den Ball ab und legt vorne nochmal weiter in die linke Ecke zum freien Darío Brizuela. Der zögert nicht und schickt den Ball durch den Ring für drei.
  • 35.
    18:50
    Jetzt gibt es Mal ein paar Fehlwürfe von Spanien. Wieder wird Lorenzo Brown früh gedoppelt und dadurch wird Joel Parra López frei für drei. Diesmal geht der Wurf jedoch daneben. Finnland ist dran!
  • 33.
    18:48
    Finnland versucht aktiv den Ball aus den Händen von zu Lorenzo Brown zubekommen und doppelt den Guard früh. Dadurch steht Usman Garuba frei am rechten Flügel, der den Pass bekommt und den Dreierversuch versenkt.
  • 32.
    18:45
    Starker Abschluss von Darío Brizuela! Vom rechten Flügel attackiert er über die Mitte gegen Elias Valtonen und schließt in der Zone über den Finnen ab. Der versucht noch den Ball rauszuschlagen, doch foult dadurch Brizuela, dessen zusätzlicher Freiwurf auch sitzt.
  • 31.
    18:41
    Rein geht's in vierte Viertel! Kann Finnland noch einmal zurückkommen?
  • 31.
    18:40
    Beginn 4. Viertel
  • 30.
    18:40
    Viertelfazit:
    Vor dem letzten Viertel führt Spanien mit 73:67 gegen Finnland. Die Spanier verteidigen deutlich aggressiver als zuvor und unterbrechen damit das finnische Offensiv-Spiel. Das finnische Team hat dagegen Probleme gegen die körperliche Offensive der Spanier.
  • 30.
    18:37
    Ende 3. Viertel
  • 29.
    18:37
    Die aggressive Verteidigung der Spanier stellt Finnland vor Probleme. Miro Little wird beim Ballvortrag unter Druck gesetzt und verlier daraufhin den Ball an Alberto Díaz.
  • 28.
    18:33
    Lorenzo Brown ist zwar mittlerweile auf der Bank, doch auch mit Darío Brizuela nutzt das spanische Team weiterhin das Pick-and-Roll mit Willy Hernangómez. Diesmal wird dieser zwar von Alexander Madsen mit einem Foul am Korberfolg gehindert, doch er verwandelt daraufhin beide Freiwürfe.
  • 26.
    18:29
    Immer wieder geht Spanien über das Pick-and-Roll zwischen Lorenzo Brown und Willy Hernangómez und Finnland hat damit Probleme. Diesmal wird Juancho Hernangómez am rechten Flügel frei, der seinen Dreierversuch versenkt.
  • 24.
    18:27
    Spanien kann ausgleichen! Defensiv nimmt Lorenzo Brown Mikael Jantunen den Ball ab und bringt selber den Ball nach vorne. Hinten verlieren die Finnen dann Willy Hernangómez aus den Augen, der das Anspiel von Brown durch den Ring drückt. Hernangómez ist damit schon bei 23 Punkten.
  • 23.
    18:24
    Wichtige Punkte für Finnland! Lauri Markkanen bekommt am linken Flügel den Ball und attackiert über die linke Seite. Willy Hernangómez versucht zur Hilfe zu kommen, aber das macht den Pass zum aus der Ecke cuttenden Mikael Jantunen frei, der den Pass von Markkanen verwandelt.
  • 22.
    18:22
    Spanien kommt sehr aggressiv aus der Kabine und startet dadurch hervorragend in die zweite Hälfte. Elias Valtonen bekommt den Ball auf der rechten Seite wird und direkt kommt ein zweite spanischer Verteidiger dazu. Durch die aktiven Hände verliert Valtonen den Ball, sodass dieser im Aus landet. Ballbesitz für Spanien.
  • 21.
    18:16
    Weiter geht's in der Mercedes-Benz Arena und Spanien beginnt mit Punkten. Willy Hernangómez wird durch das Pick-and-Roll mit Lorenzo Brown frei unter dem Korb und drückt den Ball durch den Ring.
  • 21.
    18:15
    Beginn 3. Viertel
  • 20.
    18:03
    Halbzeitfazit:
    Finnland führt nach den ersten 20 Minuten mit 52:43 gegen Spanien. Das finnische Team schien dabei zunächst kaum zur stoppen und stürmte im ersten Viertel mit schönem Team-Basketball zu Führung. Vor der Halbzeit-Pause schaffte es Spanien jedoch das Tempo der Finnen zu durchbrechen und kam langsam besser in die Partie. Immer wieder nutzten die Spanier über die Hernangómez-Brüder ihre Größenvorteile in der Zone. Damit liegen sie vor dem Start der Halbzeit doch nur noch mit neun Punkten zurück.
  • 20.
    18:00
    Ende 2. Viertel
  • 20.
    17:58
    Gute Phase von Spanien! Beim Ballvortrag fängt Lorenzo Brown den Pass von Miro Little ab und ermöglicht dadurch ein leichtes Dunking für Usman Garuba am Korb. Finnland-Coach Lassi Tuovi nimmt nochmal die Auszeit.
  • 19.
    17:56
    Spanien ist jetzt zurück in der Mannverteidigung, Finnland bleibt jedoch offensiv stark. Shawn Huff hält den Ball zentral und wartet bis Sasu Salin um einen Block herumkommt und zum Korb cuttet. Das Anspiel von Huff zu Salin kommt genau richtig und es folgt der Abschluss am Ring von Salin.
  • 17.
    17:50
    Langsam kommt auch Lauri Markkanen in die Partie. Gegen die Zonenverteidigung hat er von oben etwas zu viel Platz und versenkt für drei Punkte.
  • 15.
    17:48
    Die Zonenverteidigung scheint erstmal zu funktionieren. Mikael Jantunen versucht über die Grundlinie zum Korb zu kommen, doch verliert den Ball. Seit der Umstellung der Verteidigung gab es keine finnischen Punkte.
  • 14.
    17:46
    Aus der Auszeit kommt Spanien mit einer Zonenverteidigung. Lauri Markkanen probiert den Drive über den linken Flügel und spielt raus auf Shawn Huff. Dessen Dreierversuch von oben ist jedoch zu kurz.
  • 13.
    17:43
    Finnland macht da weiter, wo sie vor der Viertelpause aufgehört haben. Henri Kantonens Dreier ist zwar zu kurz, aber Elias Valtonen ist für den Offensiv-Rebound zur Stelle. Gegen Darío Brizuela geht er direkt in ein Post-Up und legt den Ball kurz später in den Ring.
  • 11.
    17:40
    Wichtiger Treffer für Spanien! Rudy Fernández sucht das Anspiel zu Usman Garuba in der Zone, der jedoch direkt gedoppelt wird. Garuba schaltet jedoch schnell und tippte den Ball in die rechte Ecke zum frei gewordenen Alberto Díaz, der für drei trifft.
  • 11.
    17:38
    Beginn 2. Viertel
  • 10.
    17:38
    Viertelfazit:
    Nach einem furiosen ersten Viertel führt Finnland mit 30:19 gegen Spanien. Zum Abschluss trifft noch Mikael Jantunen von hinter der Mittellinie mit dem Buzzer. Das finnische Team ist giftig in der Verteidigung und und kommt dadurch immer wieder durch Fastbreaks zu leichten Punkte. Spanien hat dadurch scheinbar komplett den Rhythmus verloren.
  • 10.
    17:35
    Ende 1. Viertel
  • 8.
    17:33
    Das finnische Team übernimmt gerade die Partie. Alexander Madsen blockt den Dreierversuch von Darío Brizuela und wieder macht Finnland das Spiel schnell und bekommt den freien Korbleger von Mikael Jantunen. Spanien läuft aktuell fast nur hinterher.
  • 7.
    17:30
    Was für ein Pass vom 18-jährigen Miro Little. Nach einem Pick-and-Roll mit Alexander Madsen schaut er zur rechten Ecke, spielt dann aber doch den Pass zum abrollenden Madsen für einen freien Korbleger. Finnland ist damit auf auf einem 12:1-Lauf und Sergio Scariolo reagiert direkt mit einer Auszeit.
  • 6.
    17:26
    Jetzt findet Finnland Sasu Salin für drei! Miro Little holt sich einen Defensiv-Rebound und macht direkt Tempo nach vorne. Dort legt legt er nochmal raus zum am linken Flügel stehenden Salin, der den offenen Wurf versenkt.
  • 4.
    17:24
    Super gespielt von Finnland! Lauri Markkanen nutzt von oben einen Block von Sasu Salin um zum Korb durchzucutten. Er bekommt in der Zone das Anspiel Alexander Madsen und legt den Ball in den Ring.
  • 3.
    17:22
    Spanien erwischt den besseren Start in die Partie! Sie nutzten ihren Größenvorteil gegenüber dem finnischen Team aus und Willy Hernangómez legt einen Fehlwurf zurück in den Ring.
  • 2.
    17:20
    Die Finnen suchen ihren Schützen Sasu Salin, der sich um einen Block am rechten Flügel freiläuft. Salin trifft bei dieser EM fast 50% seiner Dreier, doch diesmal geht der Wurf knapp daneben.
  • 1.
    17:17
    Los geht's in Berlin! Willy Hernangómez gewinnt den Sprungball für Spanien.
  • 1.
    17:16
    Spielbeginn
  • 17:16
    Für Finnland starten Shawn Huff, Sasu Salin, Mikael Jantunen, Edon Maxhuni und Lauri Markkanen. Spanien beginnt mit Lorenzo Brown, Jaime Pradilla, Xabier López-Arostegui, Willy Hernangómez und Joel Parra López.
  • 17:14
    Kann Spanien heute den zusätzlichen Erholungstag ausnutzen? Die Spanier spielten bereits am vergangen Samstag, wobei sie dort natürlich in die Verlängerung mussten. Finnland spielte hingegen am Sonntag und hatte damit nur einen Tag Pause seit dem Achtelfinal-Sieg gegen Kroatien.
  • 17:09
    Finnland belegte in Gruppe D den zweiten Platz und traf damit im Achtelfinale auf das favorisierte Kroatien. Dort gewann das Team von Head-Coach Lassi Tuovi in einer abwechslungsreichen Partie mit 94:86. Überragender Spieler des finnischen Teams war Power Forward Lauri Markkanen, der insgesamt 43 Punkte erzielte und dass bei keinem einzigen Turnover. Der aktuell bei den Utah Jazz unter Vertrag stehende Markkanen war dabei kaum zu stoppen und punkte sowohl am Ring als auch von draußen. Welche Antwort hat das spanische Team heute auf den finnischen NBA-Star?
  • 16:58
    Der dreimalige Europameister und amtierende Weltmeister Spanien beendete die Gruppenphase auf dem ersten Platz der Gruppe A. Im Achtelfinale gab es dann ein spannendes Spiel gegen die vierten der deutschen Gruppe Litauen. Kurz vor Schluss konnte dort Litauen durch einen Tip-In ausgleichen, doch die spanische Mannschaft setzte sich daraufhin in der anschließenden Verlängerung mit 102:94 durch. Mitentscheidend zum Sieg war dabei eine hervorragende Leistung von Guard Lorenzo Brown, der gerade im vierten Viertel und in der Verlängerung das spanische Team anführte.
  • 16:49
    Hallo und herzlich willkommen zur Basketball-Europameisterschaft 2022! Gleich startet in Berlin das Viertelfinale mit dem Spiel zwischen Spanien und Finnland. Tip-Off ist um 17:15 Uhr in der Mercedes-Benz Arena. Viel Spaß beim Mitlesen!