Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball EM: Finnland gegen Kroatien - Liveticker - Achtelfinale - 2022 GER/GEO/ITA/CZE | Live und Ergebnisse

Liveticker

EM, Basketball - Achtelfinale, 11.09.2022

14:45
Beendet
Finnland
94:86
Kroatien
20:2125:2222:2227:21
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 40.
    16:36
    Fazit:
    Finnland steht im EM-Viertelfinale gegen Spanien! Durch das 94:86 gegen Kroatien sichert sich Finnland den Platz in der Runde der besten acht Teams. 23 Punkte von Bojan Bogdanović haben den lange auf Augenhöhe agierenden Kroaten nicht gereicht, da Finnland in den Schlussminuten davonzog. MVP ist natürlich Lauri Markkanen, der neben seinen starken 43 Punkten - übrigens der beste Wert eines Finnen bei einer EM bisher - auch noch neun Rebounds und drei Assists sammelte. Das war es von einer spannenden Achtelfinal-Partie in Berlin, bis zum nächsten Mal!
  • 40.
    16:34
    Spielende
  • 40.
    16:33
    Die Entscheidung! Wer sonst außer Lauri Markkanen packt gegen Šarić den Dreier aus und trifft, jetzt sind es 43 Punkte. Das kann Kroatien kaum noch aufholen bei weniger als 30 Sekunden Restspielzeit.
  • 39.
    16:30
    Die Kroaten erhöhen den Druck, Smith trifft mit dem Zweier aus größerer Distanz. Auf der Gegenseite vergibt Little gegen Šarić den Korbleger und dann vollendet Hezonja den Fast Break mit dem Dreier. Nur noch 89:84, alles offen!
  • 37.
    16:25
    Finnland zieht an! Salin war lange von der kroatischen Defensive abgemeldet, jetzt ist er mit einem wichtigen Dreier zur richtigen Zeit wieder da! Kroatien hat nun neun Zähler Rückstand, aber bei 3:32 Minuten Restspielzeit ist das noch nicht zwingend die Entscheidung. Die Crunch Time hat begonnen!
  • 35.
    16:20
    Ein Notwurf von Kantonen mit Ablauf der Wurfuhr für drei bringt die Finnen in Führung. Drei Punkte Vorsprung sind es jetzt beim Stand von 77:74. Aber hier ist noch gar nichts entschieden, immer wieder dreht sich die Führung.
  • 33.
    16:17
    Bogdanović ist bei den Kroaten inzwischen der Topscorer, kommt auf 23 Zähler. Dahinter nähert sich Smith mit 15 Zählern an. Doch alles überragt der Finne Markkannen, der im Gegenzug erfolgreich punktet und dabei noch das Foul von Ramljak kassiert, der bei jetzt 4 Fouls auch aufpassen muss. Markkannen verwandelt den Freiwurf und hat jetzt 38 Punkte!
  • 31.
    16:12
    Beginn 4. Viertel
  • 30.
    16:11
    Viertelfazit:
    Wahnsinn! Markkannen beendet das dritte Viertel mit einem Buzzer Beater der Extraklasse, indem er bei 0,1 Sekunden Restspielzeit einen hohen Einwurf von der Grundlinie gegen drei Kroatien hineintippt! Damit führt Finnland nach ausgeglichenem dritten Viertel (22:22) mit 67:65. Es ist alles angerichtet für ein heißes Schlussviertel! Sehen wir sogar die Overtime oder gibt es einen glücklichen Gewinner nach regulärer Spielzeit?
  • 30.
    16:09
    Ende 3. Viertel
  • 29.
    16:08
    Finnland hat weiterhin Luft nach oben bei den Dreiern, dort machen sie nur 31 Prozent der Würfe. Kroatien steht bei 39 Prozent kurz vor der Viertelpause. Dafür haben sie Probleme mit den Zweiern, da haben sie seit 2:50 Minuten vor der Pause nicht mehr gepunktet, stattdessen nur noch von der Freiwurflinie.
  • 27.
    15:58
    Bei den Rebounds führen die Kroaten mit 23:20. Darunter fallen 20 Defensiv-Rebounds und drei in der Offensive. Finnland hat achtmal offensiv zugepackt und 13 Defensiv-Rebounds geholt.
  • 26.
    15:57
    Es bleibt weiterhin eng, sowohl im Zwischenstand als auch bei den Fouls von Jantunen, der jetzt bei 4 steht. Jetzt ist Little gefragt, der für ihn auf das Feld kommt. Er hat bereits 5 Zähler gesammelt. Kroatien hat weiterhin keinen Spieler mit mehr als 2 Fouls.
  • 24.
    15:51
    Wow! Gute anderthalb Meter hinter der Dreierlinie hat Smith viel Platz und nimmt der Dreier. Der fällt, damit kommt Smith jetzt auf 9 Zähler dazu hat er jeweils drei Assists und Rebounds gesammelt.
  • 23.
    15:49
    Der Sieger dieses Spiels wird im Viertelfinale auf Spanien treffen. In einem engen Spiel setzte sich Spanien gestern in der Overtime mit 102:94 gegen Litauen durch.
  • 21.
    15:45
    Beginn 3. Viertel
  • 20.
    15:32
    Halbzeitfazit:
    Mit einer 45:43-Führung geht Finnland gegen Kroatien in die Halbzeitpause. Die Finnen entscheiden das zweite Viertel mit 25:22 für sich, großen Anteil hat der überragende Markkanen. Allerdings haben sie mit Madsen und Jantunen schon zwei mit je drei Fouls verwarnte Spieler, während bei Kroatien lediglich Simon mit zwei Vergehen vorbelastet ist. Es bleibt eine spannende Partie, bis gleich!
  • 20.
    15:29
    Ende 2. Viertel
  • 20.
    15:28
    Markkanen nimmt einen schwierigen Wurf aus der Distanz, bedrängt von Zubac. Der Ball fällt rein und das Punktekonto des finnischen Topscorers schraubt sich auf 17 Zähler. Einziges Manko: Es war bislang der einzige von vier Dreiern, der reinging. Bei den Kroaten haben Bogdanović und Šarić jeweils 10 Punkten erzielt.
  • 19.
    15:24
    Kurz vor der Halbzeit werfen wir einen Blick auf die Feldquoten der Teams: Finnland steht mit 43 Prozent schwächer da als Kroatien mit 52 Prozent. Die Finnen führen aber dennoch mit 40:39, sie haben insgesamt 8 Würfe mehr genommen. Es bleibt eine enge Kiste.
  • 17.
    15:20
    Alexander Madsen kassiert bereits sein drittes persönliches Foul drei Minuten vor Ende der ersten Hälfte. Da muss er ab sofort aufpassen, dass die Partie nicht vorzeitig für ihn endet. Außer ihm hat noch kein Spieler drei Fouls.
  • 15.
    15:16
    Es bleibt eng, auch weil die Partie etwas hektischer wird. Beide Teams leisten sich zunehmend Ballverluste. Bei den Finnen sind es 4 Turnovers bei immerhin schon 5 Steals, Kroatien hat 6 Ballverluste auf dem Konto. Zwischenstand: 29:31!
  • 13.
    15:11
    Die Dreierquote der Finnen ist auf 31 Prozent gefallen, die der Kroaten gar auf 29 Prozent. Das ist in beiden Fällen ausbaufähig. Die Quote aus dem Feld ist bei Kroatien mit 58 Prozent leicht besser als bei Finnland (55 Prozent).
  • 11.
    15:06
    Beginn 2. Viertel
  • 10.
    15:05
    Viertelfazit:
    Es ist jede Menge drin in diesem EM-Viertelfinale zwischen Finnland und Kroatien. Nach dem ersten Viertel steht es 20:21 für die Kroaten, die nach Blitzstart etwas einbrachen und zwischenzeitlich acht Punkte hinten lagen. Doch dann kamen sie besser rein, auch dank jeweils 7 Zählern von Bojan Bogdanović und Dario Šarić. Es bleibt spannend!
  • 10.
    15:04
    Ende 1. Viertel
  • 10.
    15:03
    Bei den Finnen ist Markkannen zurück und gleich zur Stelle. Nach einem zu kurzen Wurf von Koponen hat Markkannen den Rebound und tippt ihn rein.
  • 8.
    15:00
    Die Kroaten haben in der Defense auf Manndeckung umgestellt und das zeigt Wirkung. Madsen muss aufgrund der ablaufenden Uhr überhastet aus der Distanz werfen und der Wurf ist zu kurz. Im Gegenzug punktet Šarić per Korbleger.
  • 7.
    14:58
    Inzwischen haben die Finnen 8 Zähler Vorsprung. Doch dann begeht Salin bereits sein zweites Foul und wird erstmal vom Parkett genommen. Das könnte für Finnland noch zum Problem werden, denn sie brauchen Salin viele Minuten im Spiel.
  • 5.
    14:55
    Die Finnen sind zu Spielbeginn treffsicher aus der Ferne, 4 von 7 Versuchen sind drin, das entspricht 57 Prozent. Kroatien kam bislang kaum zu Dreiern, die beiden Versuche von Jaleen Smith und Mario Hezonja fanden nicht das Ziel.
  • 3.
    14:50
    Die Kroaten erwischen einen Blitzstart und führen nach nur 30 Sekunden Spielzeit mit 4:0. Dann fangen sich die Finnen und kommen besser ins Spiel. Besonders Sasu Salin ist schnell auf Betriebstemperatur und bringt sein Team mit zwei erfolgreichen Dreiern in Front, 13:6!
  • 1.
    14:46
    Spielbeginn
  • 14:41
    In der Tabelle der Medaillengewinner bei der EuroBasket sucht man beide Teams vergeblich. Finnland schaffte 1967 im eigenen Land mit dem 6. Rang das bisher beste Ergebnis, 2017 landeten sie auf Platz 11. Kroatien spielte erstmals 1993 als eigenständige Nation (zuvor als Teil von Jugoslawien) und holte zweimal infolge die Bronzemedaille. Zuletzt gab es 2017 Platz 10.
  • 14:38
    Kroatien hat es als Dritter der Gruppe C ins Achtelfinale geschafft. Die Kroaten gewannen dabei drei der fünf Gruppenspiele, die Niederlagen setzte es gegen Italien und Griechenland. In der Weltrangliste werden die Kroaten derzeit auf Platz 21 geführt. Bojan Bogdanovic sammelte mit 18,4 Zählern im Schnitt die meisten Punkte, während Mario Hezonja bei den Rebounds (Schnit 6,8) und Jaleen Smith bei den Assists (4,8) überzeugte.
  • 14:32
    Die Finnen belegen im „FIBA World Ranking“ Platz 35. Sie setzten sich in Gruppe D als Zweiter durch. Dabei gab es eine klare Niederlage (70:100) gegen Gruppensieger und Titelfavorit Serbien sowie ein knappes 87:89 nach Verlängerung gegen Israel. Den besten Punkteschnitt im Team hat Lauri Markkanen mit 24,8 Punkten pro Partie, dazu kommt er auf durchschnittlich 7,4 Rebounds. Doch auch Edon Maxhuni mit 4 Assists pro Spiel sollte man auf dem Zettel haben.
  • 14:22
    Herzlich willkommen aus der Mercedes-Benz Arena in Berlin zum Achtelfinale der Basketball-EM 2022! Finnland bekommt es ab 14:45 Uhr mit Kroatien zu tun, viel Spaß!