Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball BBL: Hamburg gegen München - Liveticker - 32. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

BBL, Basketball - 32. Spieltag

18:00
Beendet
Hamburg Towers
87:83
FC Bayern München
24:1317:2525:2921:16
Spielort
edel-optics.de Arena
Zuschauer
3.000
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
19:55
Fazit:
Die Hamburg Towers schlagen den FC Bayern München mit 87:83. Nachdem die Towers über drei Viertel führte, kam München zum letzten Viertel wieder ran. Doch Hamburg verwandelte in den letzten Minuten wichtiger Dreierversuche und kann somit einen wichtigen Sieg im Playoff-Rennen einfahren. München schaffte es nach dem Sieg gegen Barcelona heute nicht die guten Abschlüsse konstant zu verwandeln. Die besten Spieler der Partie waren Maik Kotsar mit 18 Punkten, zehn Rebounds und sechs Assists, sowie Top-Scorer Deshaun Thomas mit 28 Punkten. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
40.
19:48
Spielende
40.
19:48
Vladimir Lučić macht nochmal schnelle drei Punkte für München. Aus der Auszeit bekommt er zwei Blöcke gestellt und verschafft sich dadurch etwas Platz. Sein Wurf nach Pass von Nick Weiler-Babb sitzt und es wird nochmal spannend.
40.
19:45
Nick Weiler-Babb foult jetzt Maik Kotsar direkt nach dem Einwurf und schickt den Towers-Center an die Freiwurflinie. Doch Kotsar zeigt keine Nerven und verwandelt beide Freiwürfe zur Sechs-Punkte-Führung.
40.
19:42
Gewinnt Hamburg tatsächlich das Spiel? Maik Kotsar versucht bei ablaufender Wurfuhr Deshaun Thomas aufzuposten, doch spielt nochmal den Pass raus zu Caleb Homesley. Mit dem Ertönen des Buzzers fliegt der tiefe Dreier von Homesley durch den Ring und für München wird es jetzt eng.
38.
19:37
Die Towers gehen durch einen Hollatz-Dreier wieder in Führung. Diesmal spielt der abrollende Kotsar den Kick-Out-Pass zu Hollatz am rechten Flügel und der Hamburg-Guard macht seinen ersten Treffer im zehnten Versuch heute.
37.
19:34
Wieder doppelt München nach einem Pick-and-Roll und Hamburg kann es bestrafen. Der abrollende Maik Kotsar bekommt den Pass in der Zone und legt nochmal am Korb ab auf Seth Hinrichs, der mit einem Reverse trifft.
36.
19:32
Nach einem Defensiv-Rebound machen die Towers wieder das Spiel schnell. Justus Hollatz spielt einen Pass über das gesamte Feld zum vorgelaufenen Jaylon Brown für einfache Punkte. Hamburg übernimmt wieder die Führung und Andrea Trinchieri reagiert mit einer Auszeit.
34.
19:29
Rubit bringt München wieder in Front. Nach einem Block für Žan Šiško setzt er sich in die Halbdistanz ab und bekommt den Ball von Šiško für einen Treffer.
33.
19:26
Die Führung wechselt jetzt mit fast jedem Angriff. Justus Hollatz spielt zentral ein Pick-and-Roll mit Maik Kotsar und wird von der Bayern-Verteidigung aggressiv verteidigt. Doch er findet das Anspiel zum abrollenden Kotsar, der am Korb mit einem Hakenwurf über Deshaun Thomas abschließt.
31.
19:24
Deshaun Thomas scheint heute das Spiel zu übernehmen. Vom linken Flügel zieht er in die Zone und drückt dann seinen Gegenspieler Lukas Meisner mit dem Rücken zum Korb. Danach geht er in den Fade-Away und auch dieser Abschluss sitzt.
31.
19:21
Beginn 4. Viertel
30.
19:21
Viertelfazit:
München führt vor dem letzten Viertel mit 67:66 gegen Hamburg. Angeführt von 24 Punkten von Deshaun Thomas erarbeitete sich München die Führung und schien das Spiel zu übernehmen. Doch die Towers halten bis jetzt noch gut dagegen und schaffen es immer wieder durch Fastbreaks zu punkten.
30.
19:18
Ende 3. Viertel
29.
19:18
Super gespielt von den Towers! Jaylon Brown spielt zentral ein Pick-and-Roll mit Seth Hinrichs, der danach in der Zone den Ball bekommt. Doch Hinrichs legt dann nochmal ab auf den von rechts cuttenden Lukas Meisner, der mit einem Dunking am Korb vollendet.
28.
19:15
Wichtige Punkte für Hamburg! Justus Hollatz kommt von oben über links in die Zone und spielt den Skip-Pass auf die rechte Seite zu Lukas Meisner. Meisner versenkt den Wurf für drei Punkte und bringt die Towers wieder in Führung.
27.
19:13
Das war eine kuriose Szene von beiden Seiten. Justus Hollatz klaut den Ball an der Mittellinie von Paul Zipser, verlegt dann aber den offenen Korbleger im Fastbreak. Doch München kann den Ball nicht richtig festhalten, sodass der Ball ins Aus geht. Es gibt also wieder Ballbesitz für die Towers.
26.
19:08
Deshaun Thomas scheint heute wieder heiß zu laufen. Aus dem linken Low Post spielt Augustine Rubit den Pass zu Thomas, der erneut etwas zu frei ist und seinen vierten Dreier trifft.
24.
19:06
Hamburg schafft es erneut durch aggressive Verteidigung leichte Punkte zu erziehlen. Justus Hollatz schlägt an der Mittelinie den Ball bei Nick Weiler-Babb raus und im Fastbreak geht der Ball dann von Seth Hinrichs zu Maik Kotsar. Der Tower-Center schließt am Korb mit einem Dunking ab.
22.
19:03
Andreas Obst bringt München wieder auf zwei ran. Wieder ist es ein Offensiv-Rebound, diesmal von Gavin Schilling. Der Ball geht dann über Deshaun Thomas raus zum linken Flügel, wo Obst komplett frei für drei verwandelt.
21.
19:01
München sucht früh wieder Deshaun Thomas. Er bekommt im rechten Low Post den Ball gegen den kleineren Jaylon Brown. Er geht direkt in den Wurf, wird dabei aber von Brown gefoult und kann somit zwei Punkte von der Freiwurflinie machen.
21.
18:57
Beginn 3. Viertel
20.
18:49
Halbzeitfazit:
Nach der ersten Halbzeit führen die Hamburg Towers gegen den FC Bayern München mit 41:38. Hamburg drückte dabei häufig auf das Tempo und schaffte es früh im Angriff gute Abschlüsse am Korb und an der Dreierlinie zu generieren. Dort fanden sie immer wieder den heute heißen Robin Christen, der in den ersten beiden Vierteln bereits fünf Dreierversuche versenkte. Im zweiten Viertel wurde München dann etwas konzentrierter und arbeitete sich durch einige Offensiv-Rebounds zurück in die Begegnung. München hingegen erwischte keine gute Hälfte von der Dreierlinie und vergab die ersten zehn Versuche, bevor Deshaun Thomas die Bayern mit zwei Dreiern vor der Hälfte wieder heranbringen konnte.
20.
18:42
Ende 2. Viertel
19.
18:41
Deshaun Thomas trifft den ersten Dreier für München. Nach einem Pick-and-Pop lässt ihn die Hamburger-Verteidigung oben komplett frei und Thomas bestraft es direkt nach dem Zuspiel von Nihad Đedović.
17.
18:37
München ist jetzt deutlich konzentrierter in der Verteidigung. Seth Hinrichs bekommt den Ball am linken Post gegen Deshaun Thomas, spielt dann weiter auf Maik Kotsar unterm Korb. Kotsar taucht unterm Korb durch und versucht auf der anderen Seite abzuschließen, wird dort aber von Gavin Schilling geblockt.
16.
18:33
München robbt sich langsam an Hamburg ran. Ognjen Jaramaz klaut Maik Kotsar den Ball und spielt den Ball zu Vladimir Lučić. Der Bayern-Flügel leitet mit einem langen Pass weiter zum vorgelaufenen Deshaun Thomas, der mit einem krachenden Dunking am Korb vollendet.
14.
18:29
Erneut Augustine Rubit mit einem wichtigen Offensiv-Rebound. Nick Weiler-Babb kommt nach einem Pick-and-Roll in die Zone, doch sein Floater geht trifft nicht. Unterm Korb arbeitet dann jedoch Rubit und wird nach dem Rebound von Robin Christen, bevor er abschließen kann.
14.
18:26
Immer wieder ist es Robin Christen von draußen. Trevon Bluiett attackiert von oben über die Mitte, spielt jedoch direkt wieder raus auf Christen am Flügel, der seinen vierten Dreier der Begegnung versenkt. Andrea Trinchieri reagiert direkt mit einer Auszeit.
12.
18:24
München kommt jetzt über das offensive Brett in die Partie. Deshaun Thomas geht über den rechten Low Post in die Zone, doch sein Abschluss geht daneben. Der heute als Center spielende Augustine Rubit ist zur Stelle und tippt den Ball in den Ring.
11.
18:21
Beginn 2. Viertel
10.
18:21
Viertelfazit:
Nach dem ersten Viertel führt Hamburg mit 24:13 gegen München. Die Towers starteten aggressiv und machten immer wieder Tempo, was zu guten Abschlüssen führte. München ist aktuell noch zu häufig einen Schritt zu langsam.
10.
18:19
Ende 1. Viertel
8.
18:16
Robin Christen jetzt mit dem Heat-Check, diesmal geht der Wurf aber daneben. Aus der rechten Ecke läuft er zum linken Flügel und bekommt dort den Pass von Justus Hollatz. Er drückt direkt ab, doch nicht erfolgreich.
6.
18:14
Wieder ist es Christen für drei. Nach einem Offensiv-Rebound von Maik Kotsar lässt Hamburg den Ball direkt schnell über mehrere Station laufen und findet Christen frei am linken Flügel. Auch dieser Dreier von Christen sitzt.
6.
18:11
Was für ein Start für Hamburg. Sie setzten München früh unter Druck und so schafft es Robin Christen den Ball von Jason George rauszuschlagen. Im Fastbreak drückt Christen dann direkt von hinter der Dreierlinie ab und der Ball geht sauber durch den Ring.
5.
18:08
Nach vier Minuten gibt es die ersten Punkte für München. Lučić bekommt den Ball im linken Post gegen Homesley den Ball und bedient den von oben cuttenden Weiler-Babb mit einem Bodenpass für einfache Punkte am Korb.
3.
18:06
Guter Start von den Towers! Nach einem Switch attackiert Maik Kotsar den verteidigenden Nihad Đedović vom linken Flügel und vollendet in der Zone nach einer Drehung mit einem Hook-Shot.
2.
18:04
Wieder versucht es Deshaun Thomas aus der Distanz. Nach einem Block für Nick Weiler-Babb geht er zentral zur Dreierlinie raus, doch sein Wurf nach dem Pass von Weiler-Babb ist zu kurz.
1.
18:02
Das Spiel beginnt mit Ballbesitz von München und direkt im ersten Angriff suchen sie Deshaun Thomas an der Dreierlinie. Gegen Barcelona konnte er noch fast nicht daneben werfen, doch diesmal geht sein Versuch vom rechten Flügel daneben.
1.
18:01
Spielbeginn
18:01
Bei Hamburg beginnen Caleb Homesley, Maximilian DiLeo, Jaylon Brown, Seth Hinrichs und Maik Kotsar. München startet mit Nick Weiler-Babb, Nihad Đedović, Vladimir Lučić, Deshaun Thomas und Augustine Rubit.
17:53
Das Hinspiel ging mit 86:75 an München. Allerdings stand dort auch nicht immer der Sport im Mittelpunkt. Erst gab Paul Zipser nach seiner Gehirn-Op sein Comeback in der BBL und später verletzte sich Nick Weiler-Babb bei einem Dunkversuch und musste mit einer schweren Gehirnerschütterung ins Krankenhaus geliefert werden. Doch Weiler-Babb ist zum Glück nach einer sechswöchigen Pause schon wieder zurück auf dem Parkett.
17:49
Auch für Towers-Coach Pedro Calles könnte der Spielplan der Münchener heute eine Rolle spielen: "Ich könnte mir schon vorstellen, dass Müdigkeit eine gewisse Rolle spielen kann, der Euroleague-Spielplan fordert wirklich sehr viel."
17:44
München konnte in der Woche einen sensationellen Auswärtssieg beim EuroLeague-Titelfavorit Barcelona einfahren. Dadurch steht es in der Best-of-Five Serie im EuroLeague-Viertelfinale 1:1, bevor es in der kommenden Woche für die beiden Heimspiele nach München geht. Dazwischen kommt nun das Auswärtsspiel bei Hamburg, das für München mit Blick auf die BBL-Tabelle auch nicht unwichtig ist. Durch einen Sieg verdrängte Berlin die Bayern vom zweiten Tabellenplatz und auch die Tabellenspitze der regulären Saison ist noch in Reichweite. Im Kampf um die Playoff-Positionen darf sich München daher trotz des vollen Spielplans keine Fehltritte leisten.
17:38
Für Hamburg geht es nach dem Abschied aus dem EuroCup nur noch um den Einzug in die BBL-Playoffs. Am Mittwoch verloren die Towers im Achtelfinale gegen Valencia mit 80:98. In der BBL liegen die Hamburger vor der Partie auf dem siebten Tabellenplatz und haben somit gute Chancen auf die Playoff-Teilnahme. Den Towers können trotzdem noch die Teams aus Crailsheim und Bamberg gefährlich werden, die beide nur zwei Siege hinter den Hamburgern zurück sind. Da gibt es bestimmt leichtere Begegnung als die Spiele gegen München und Berlin, bevor es am letzten Spieltag zum möglicherweise entscheidenden Nachholspiel nach Bamberg geht.
17:26
Schönen Abend und herzlich willkommen zum 32. Spieltag der BBL. In der heutigen Partie empfangen die Hamburg Towers den FC Bayern München. Tip-Off ist um 18 Uhr in der edel-optics.de Arena. Viel Spaß beim Mitlesen!