Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball BBL: ALBA gegen Bamberg - Liveticker - 32. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

BBL, Basketball - 32. Spieltag

19:00
Beendet
ALBA BERLIN
89:57
Brose Bamberg
23:818:1623:1725:16
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
7.232
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
20:50
Fazit:
ALBA BERLIN gewinnt am Ende deutlich mit 89:57 gegen Brose Bamberg. Berlin dominierte von Anfang an die Partie und konnte dabei bei jedem kleinen Lauf der Oberfranken nochmal einen Gang hochschalten. Bamberg schaffte es dabei nicht die Bigs von ALBA in der Zone zu verteidigen und gab mehrere Highlights am Korb ab. Die Bamberger hatten gegen die gute Berliner Verteidigung Probleme gute Abschlüsse herauszuspielen und trafen dadurch nur 31% der Würfe aus dem Feld. Am offensiven Brett war das Team von Oren Amiel sehr aggressiv, was jedoch neben Rebounds auch häufig zu einfachen Punkten für Berlin führte. Durch die Niederlage kann sich Bamberg jetzt nur noch wenige Fehler im Playoff-Rennen leisten. Die besten Spieler waren heute Christ Koumadje mit 14 Punkten und elf Rebounds, sowie Chris Dowe mit zehn Punkten und sieben Assists. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
40.
20:40
Spielende
40.
20:40
Bamberg bekommt heute Christ Koumadje nicht kontrolliert. Louis Olinde spielt ihn aus dem rechten Low Post unterm Korb an und Koumadje drückt den Ball mit einem krachenden Dunking durch den Ring.
38.
20:34
Bamberg ist heute aggressiv am Brett, doch das führt immer wieder zu einfachen Punkten für Berlin. Yovel Zoosman bekommt nach einem Fehlwurf von Chris Dowe den Rebound und kann dann alleine den Fastbreak laufen, um am Korb abzuschließen.
36.
20:31
Berlin brauchte heute keine Top-Leistung von den Guards Smith und Lô. Beide haben noch keine 20 Minuten gespielt, hingegen überzeugt Tamir Blatt mit bereits 13 Punkten und fünf Assists.
34.
20:27
Berlin ist weiter heiß von draußen. Malte Delow bekommt am rechten Flügel abseits des Balls einen Block von Johannes Thiemann gestellt und trifft nach Anspiel von Tamir Blatt.
32.
20:25
Das ist zu einfach für Berlin. Malte Delow spielt aus der rechten Ecke zu Johannes Thiemann und cutted zum Korb. Christian Sengfelder schläft etwas, sodass Delow den Ball direkt wieder zurück bekommen kann und mit einem Korbleger abschließt.
31.
20:23
Es ist wieder ein guter Start von Bamberg. Justin Robinson geht zum Korb und zieht damit Johannes Thiemann aus der rechten Ecke zu sich. Dadurch wird der Pass zu Christian Sengfelder frei, der drei Punkte erzielen kann.
31.
20:21
Beginn 4. Viertel
30.
20:20
Viertelfazit:
Berlin führt nach dem dritten Viertel mit 64:41 gegen Bamberg. Die Oberfranken starteten gut in das dritte Viertel und kamen wieder etwas ran. Doch ALBA antwortete mit einem Lauf und nutzte jeden Fehler der Bamberger um auf der anderen Seite zu punkten.
30.
20:19
Ende 3. Viertel
29.
20:18
ALBA bleibt sicher aus der Distanz und führt jetzt mit 21 Punkten. Malte Delow nutzt einen Block von Luke Sikma um über die Mitte zu ziehen und spielt dann raus auf den rechten Flügel. Dort steht Ex-Bamberger Louis Olinde und versenkt für drei Punkte.
28.
20:15
Wichtige Punkte für Bamberg. Erst stellt Martinas Geben einen Block für Justin Robinson, der dadurch über die Mitte in die Zone kommt und zwei Verteidiger auf sich zieht. Robinson legt dann jedoch wieder raus auf Geben am linken Flügel, der aus der Halbdistanz trifft.
27.
20:12
Nachdem Bamberg das dritte Viertel gut gestartet hatte, ist Berlin jetzt wieder zurück. Bamberg-Guard versucht nach einem Pick-and-Roll von oben aus vollem Tempo per Pull-Up-Dreier abzuschließen, doch der Wurf geht daneben.
26.
20:09
Luke Sikma bei ablaufender Wurfuhr mit dem Flamingo! Er bekommt am rechten Flügel den Ball am rechten Flügel und schließt ab wie einst Dirk Nowitzki.
24.
20:03
Bamberg startet gut in die zweite Halbzeit. Akil Mitchell vergibt zwar seinen zweiten Freiwurf, doch Christian Sengfelder ist zu Stelle und tippt den Ball in den Ring.
23.
20:00
Ein Ballverlust von Bamberg führt zu drei Punkten für ALBA. Nach einem Rebound versucht Tomáš Kyzlink das Spiel schnell zu machen, doch passt direkt wieder zu Jaleen Smith. Smith legt ab auf Yovel Zoosman, der von der Birne komplett frei verwandelt.
21.
19:56
Das dritte Viertel läuft und beginnt mit einer guten Verteidigungssequenz von Bamberg. Maodo Lô zieht vom linken Flügel über die Mitte, doch Dominic Lockhart stellt sich ihm in den Weg und bekommt das Offensiv-Foul gezogen.
21.
19:54
Beginn 3. Viertel
20.
19:47
Halbzeitfazit:
ALBA Berlin liegt zur Halbzeitpause mit 41:24 vorne gegen Brose Bamberg. Die Albatrosse zeigten, wieso sie zu den besten Verteidigungen der BBL gehören. Bamberg hatte in den ersten beiden Vierteln große Probleme Punkte zu erzielen, da Berlin immer wieder aggressiv und konzentriert verteidigte. Das führte immer wieder zu einfache Punkten auf der anderen Seite, wo Bamberg mehrmals im Fastbreak hinterherlief und Berlin leicht punktete. Im Halbfeld schaffte es ALBA regelmäßig die Bigs in der Zone für Abschlüsse am Korb zu bedienen. Für Bamberg benötigt es eine Verbesserung an beiden Enden, wenn man dem Favorit heute doch noch die Punkte klauen möchte.
20.
19:40
Ende 2. Viertel
19.
19:40
Bamberg mit einem guten Angriff, doch der Abschluss geht deutlich daneben. Justin Robinson kommt durch ein Pick-and-Roll mit Akil Mitchell von oben in die Zone und findet den freien Omar Prewitt in der linken Ecke. Der Dreierversuch von Prewitt geht allerdings gegen das Brett. Bamberg ist bis jetzt eins von vierzehn aus dem Dreierbereich.
18.
19:36
Akil Mitchell macht ein gutes Spiel für Bamberg. Früh im Angriff erarbeitet er sich gegen Luke Sikma eine tiefe Position unterm Korb und kann nach Anspiel von Omar Prewitt einfach mit einem Korbleger abschließen.
17.
19:33
Da fehlen Justin Robinson ein paar Centimeter. Jaleen Smith drückt nach einem Block von Luke Sikma am linken Flügel von hinter der Dreierlinie ab. Justin Robinson versucht noch den Wurf zu erschweren, doch der Ball geht sauber durchs Netz.
15.
19:30
Bamberg ist jetzt etwas besser in der Partie. Martinas Geben stellt oben einen Block für Chris Dowe und wieder gibt es den Alley-Oop auf Geben für ein Dunking.
13.
19:27
Diesmal führt das Pick-and-Roll von Maodo Lô mit Christ Koumadje zu ALBA-Punkten. Maodo Lô kommt dadurch in die Zone und spielt dann den Alley-Oop-Pass auf den Berliner Center für ein Dunking am Korb.
12.
19:25
Louis Olinde ist einer von drei ALBA-Profis, die heute gegen ihren Ex-Klub spielen. Tamir Blatt spielt ihn nach einem Pick-and-Roll in der Zone an, doch Olindes Floater über Akil Mitchell ist zu lang.
11.
19:21
Auch das zweite Viertel beginnt mit einem schlechten Angriff für Bamberg. Tomáš Kyzlink versucht aus dem Dribbling von oben über Jonas Mattisseck zu werfen, doch der Wurf verfehlt den Ring komplett.
11.
19:20
Beginn 2. Viertel
10.
19:19
Viertelfazit:
Nach dem ersten Viertel führt Berlin mit 23:8 gegen Bamberg. Bamberg hat bis jetzt Probleme mit der ALBA-Defensive, hat jedoch ein paar einfacherer Abschlüsse vergeben. Berlin drückt hingegen immer wieder aufs Tempo und überrumpelt so die Verteidigung von Bamberg.
10.
19:18
Ende 1. Viertel
9.
19:16
Bamberg sucht wieder schnell den Abschluss, doch erneut nicht erfolgreich. Früh im Angriff drückt Tomáš Kyzlink vom linken Flügel ab, doch der Ball fliegt auf den Ring. Akil Mitchell kann den Offensiv-Rebound holen, aber sein Pass aus dem linken Post wird von Yovel Zoosman abgefangen.
7.
19:13
Bei Bamberg funktioniert in der Offensive noch nicht viel. Omar Prewitt geht nach einem Pick-and-Roll direkt in den Pull-Up-Dreier von oben, doch der Wurf geht daneben. Das ist jedoch zu einfach gespielt.
6.
19:11
Wieder führt ein Offensiv-Rebound zu Punkten für ALBA. Johannes Thiemann holt den Rebound nach einem Fehlwurf von Tamir Blatt. Nach einem Pass raus bekommt Thiemann den Ball wieder im linken Low Post. Er dreht sich zur Mitte und vollendet mit einem Hook-Shot.
5.
19:08
Da muss Bamberg heute aufmerksam sein. Nach einem Fehlwurf von Jaleen Smith sammelt Christ Koumadje den Offensiv-Rebound ein und legt ihn über Akil Mitchell in den Ring. Berlin ist eines der besten Offensiv-Rebounding Teams der Liga.
3.
19:06
Bamberg bleibt in den ersten Minuten ohne Punkte. Chris Dowe holt nach einem Dreierversuch von Dominic Lockhart den Offensiv-Rebound und spielt auf den durch die Mitte cuttenden Christian Sengfelder, doch sein Korbleger geht daneben.
2.
19:03
Guter Start für Berlin. Nach einem Pick-and-Roll am linken Flügel findet Jaleen Smith den abrollenden Luke Sikma, der am Korb vollenden kann.
1.
19:01
Spielbeginn
19:01
Für Berlin beginnen Maodo Lô, Jaleen Smith, Malte Delow, Luke Sikma und Christ Koumadje. Bei Bamberg starten Chris Dowe, Kenneth Ogbe, Tomáš Kyzlink, Christian Sengfelder und Akil Mitchell.
18:56
Mit Berlin und Bamberg treffen zwei BBL-Vereine mit einer großen Geschichte aufeinander. Beide Mannschaften haben zusammen 19 Meistertitel. Für beide Vereine ist es bereits die 32. gemeinsame Saison und Wettbewerbübergreifend bereits das 99. aufeinandertreffen. Die 100. Begegnung könnte gut das Viertelfinale der Playoffs werden.
18:51
Vor dem Spiel gibt sich Bamberg-Guard Tomáš Kyzlink kämpferisch: "Natürlich wird es in Berlin schwer. Sie sind ein EuroLeague-Team, das die letzten sechs Spiele nicht verloren hat. Trotzdem wissen wir, was wir können."
18:49
Bamberg hingegen kämpft noch um den Einzug in die Playoffs. Die Oberfranken stehen vor dem Spiel mit 15 Siegen und 15 Niederlagen auf dem zehnten Tabellenplatz. Der Tabellenachte aus Göttingen hat jedoch nur einen Sieg mehr, sodass der Einzug in den letzten Spielen noch erreichbar ist. Dabei konnte Bamberg in den letzten beiden Spiele zwei sehr knappe und wichtige Siege einfahren. Am 30.Spieltag gewann man durch einen Wunderwurf von Justin Robinson kurz vor Ende gegen Göttingen und am 31.Spieltag nach doppelter Overtime mit 115:114 gegen Ulm.
18:40
Berlin ist natürlich Zuhause favorisiert, trotzdem warnt ALBA-Captain Luke Sikma vor der heutigen Begegnung: "Bamberg ist ein sehr offensivstarkes Team, unsere Defense muss also bereit sein. Das Wichtigstes für uns wird sein, dass wir mindestens die gleiche Energie auf das Parkett bringen - was bei unserem Spielplan immer eine Herausforderung ist."
18:38
Der amtierende Meister aus Berlin hat bis zu den Playoffs einen vollen Spielplan. Die Albatrosse gewannen vor nicht einmal 48 Stunden ein knappes Spiel in Crailsheim mit 78:70. Dadurch steht man nun auf dem zweiten Tabellenplatz und liegt nur noch zwei Siege hinter Bonn auf Platz eins zurück. ALBA hat jedoch noch drei Nachholspiele und kann somit bis zum Saisonende die Tabellenspitze angreifen. Berlin ist aktuell das formstärkste Team der Liga. National hat man im Jahr 2022 erst zwei Niederlagen und zuletzt gewannen die Albatrosse sechs Spiele in Serie.
18:25
Hallo und herzlich willkommen zum 32.Spieltag der BBL! In der heutigen Begegnung ist Brose Bamberg zu Gast bei ALBA BERLIN. Tip-Off ist um 19 Uhr in der Mercedes-Benz Arena. Viel Spaß beim Mitlesen!