Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball BBL: ALBA gegen Ulm - Liveticker - 24. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

BBL, Basketball - 24. Spieltag

18:00
Beendet
ALBA BERLIN
78:73
ratiopharm ulm
25:1818:2427:168:15
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
7.077
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
20:07
Fazit:
ALBA Berlin gewinnt mit 78:73 gegen ratiopharm ulm. Dabei überzeugten die Albatrosse über weiter Strecken mit einer konzentrierten Verteidigung und nahmen insbesondere den Ulmer Schlüsselspieler Jaron Blossomgame komplett aus dem Spiel. Offensiv ließen die Albatrosse den Ball immer wieder gut laufen und kreierten so einfache Abschlüsse. Trotzdem hatte auch Ulm immer wieder gute Phasen, insbesondere einen 22:3-Lauf zum Ende des zweiten Viertels. Dort konnten Semaj Christon und Sindarius Thornwell wichtige Punkte für die Gäste kreieren und somit Ulm im Spiel halten. Doch am Ende reichte es nicht um gegen die Berliner Verteidigung zurückzukommen. Top-Scorer der Partie war Sindarius Thornwell mit 20 Punkten. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
40.
19:58
Spielende
40.
19:57
Nochmal Thornwell für drei! Jetzt drückt er in der rechten Ecke direkt über Maodo Lô ab und auch dieser schwierige Wurf sitzt. Es sind allerdings nur noch drei Sekunden auf der Uhr.
40.
19:55
Jetzt trifft nochmal Sindarius Thornwell für drei Punkte. Semaj Christon spielt den Ball zu ihm am rechten Flügel und Thornwell schickt den Ball von ganz weit draußen durch das Netz. Das wird aber wahrscheinlich nicht mehr reichen für Ulm.
39.
19:52
Berlin schafft es noch nicht ganz den Deckel drauf zu machen. Im Fastbreak ist der Pass von Maodo Lô zu Jaleen Smith zu ungenau und der Ball geht ins aus. Da war deutlich mehr drin, aber Ulm kann seine Chancen offensiv gerade nicht nutzen.
38.
19:49
Philipp Herkenhoff bringt Ulm nochmal etwas an. Von oben kommt er an Oscar da Silva vorbei und kann am Korb abschließen. Ulm geht jedoch langsam etwas die Zeit aus.
36.
19:46
Alba hat bereits die Teamfoulgrenze erreicht und Ulm darf bei jedem Berliner Foul an die Linie. Sean Evans versucht im linken Low Post an Oscar da Silva vorbeizukommen, wird dabei jedoch gefoult und muss an die Linie. Das dürfte da Silva jedoch nicht zu sehr ärgern, denn Evans vergibt beide Freiwürfe.
36.
19:43
Nach einem Foul von Jaron Blossomgame kann Malte Delow den Vorsprung wieder zweistellig machen. Jetzt kommen für Berlin auch die Starter wieder auf das Parkett um den Vorsprung ins Ziel zu bringen.
34.
19:40
Kann Ulm nochmal rankommen? Philipp Herkenhoff kommt in die Zone und legt dort auf den cuttenden Karim Jallow ab, der per Leger abschließt. Damit ist Ulm wieder auf acht dran, da bei Berlin gerade nicht viel funktioniert.
33.
19:36
Überragend gespielt von Luke Sikma! Tamir Blatt wird oben nach einem Pick-and-Roll gedoppelt und spielt den Ball schnell auf den abrollenden Sikma unterm Korb. Sikma drückt den Ball jedoch direkt mit einer Hand weiter auf Oscar da Silva, der dadurch komplett frei am Korb abschließen kann.
31.
19:33
Die ersten Punkte des letzten Viertel mach Karim Jallow. Über die Mitte kommt er in die Zone und schließt dort mit einem Floater ab. Der Ball rollt auf dem Ring und wird dann Yovel Zoosman weg geschlagen, doch der Korb zählt.
31.
19:31
Beginn 4. Viertel
30.
19:30
Viertelfazit:
Vor dem letzten Viertel führt Berlin mit 70:58 gegen Ulm. Im dritten Viertel konnten die Albatrosse die Gäste wieder mit konzentrierter Verteidigung stoppen. Auf der anderen Seite fanden Schlüsselspieler Sikma und Lô ihren Rhythmus und sorgten so für eine zweistellige Führung vor dem letzten Abschnitt.
30.
19:28
Ende 3. Viertel
29.
19:26
Jaron Blossomgame hat bis jetzt keinen guten Tag, macht aber jetzt mit einem Highlight-Play seine ersten Punkte. Sindarius Thornwell findet ihn aus dem linken Low Post bei einem Backdoor-Cut und Blossomgame drückt den Ball mit einen Reverse-Dunking ins Netz. Vielleicht findet er dadurch ja in die Partie.
27.
19:23
Das war wieder uneigennützig gespielt von Berlin. Sie lassen den Ball offensiv gut laufen und finden Johannes Thiemann unterm Korb, der nochmal rausspielt auf Yovel Zoosman in der linken Ecke. Zoosman geht wieder zum Korb und vollendet aus der Halbdistanz per Floater.
25.
19:19
Jetzt führt Berlin jedoch wieder zweistellig. Wieder kann Luke Sikma seine Vorteile im linken Low Post ausnutzen und schließt diesmal selber am Korb ab. Sein Korbleger ist etwas zu lang, doch Malte Delow hat aufgepasst und legt den Offensiv-Rebound ins Netz.
24.
19:17
Ulm drohte wieder den Anschluss zu verlieren, doch Semaj Christon macht wichtige Punkte. Gegen Jaleen Smith kommt er in die Zone und schneidet dem ALBA-Guard den Weg ab. Christon kann per Floater über Christ Koumadje abschließen und wird dabei sogar noch von Smith gefoult. Auch den zusätzlich Bonusfreiwurf versenkt Christon und vollendet somit das And-One.
22.
19:12
Stark gespielt von ALBA! Luke Sikma bekommt den Ball im linken Low Post und drückt sich über die Mitte zum Korb. Dadurch zieht er die Ulmer Verteidigung zusammen und findet den draußen stehenden Jaleen Smith. Smith spielt den Ball direkt weiter zu Maodo Lô in der linken Ecke, der komplett frei für drei Punkte vollenden kann.
21.
19:09
Das dritte Viertel läuft und direkt im ersten Angriff geht Ulm durch einen Dreier von Thomas Klepeisz in Führung.
21.
19:08
Beginn 3. Viertel
20.
18:58
Halbzeitfazit:
Nach der ersten Hälfte führt ALBA Berlin gegen ratiopharm ulm mit 43:42. Berlin konnte dabei zu Beginn des zweiten Viertel mit 20 Punkten in Führung gehen und profitierte von vielen Fouls durch Ulmer Verteidiger. Nach der zweiten Auszeit von Jaka Lakovič drehte sich dann jedoch die Partie und Berlin verlor komplett die Kontrolle. Durch einen 22:3-Lauf zum Ende des zweiten Viertel fand Ulm angeführt von Sindarius Thornwell zurück in die Begegnung.
20.
18:52
Ende 2. Viertel
19.
18:50
Maodo Lô kann einen 14:0-Lauf für Ulm stoppen. Er verschafft sich mit einem Step-Back Platz gegen Moritz Krimmer und trifft für drei Punkte von oben.
18.
18:48
Jetzt haben die Albatrosse ihren Rhythmus verloren. Christ Koumadje wird auf Höhe der Freiwurflinie komplett frei gelassen und nimmt einen Wurf nach kurzem Zögern. Der Wurf verfehlt, das ist aber wahrscheinlich auch nicht der gewünschte Abschluss der Berliner.
16.
18:44
Nach der Auszeit kommt Ulm durch Punkte von Sindarius Thornwell wieder etwas ran. Vom rechten Flügel geht er in den Pull-Up-Dreier und der sitzt. Das ist ein 7:0-Lauf für Ulm durch Thornwell.
15.
18:40
20-Punkte-Führung für Berlin! Malte Delow hält am rechten Flügel den Ball und Oscar da Silva täuscht einen Block zur Mitte an. Nur dadurch bekommt Delow etwas zu viel Platz und drückt direkt für drei Punkte ab. Auch der Wurf geht durch den Ring und Jaka Lakovič muss direkt die nächste Auszeit nehmen.
14.
18:37
Ulm hat jetzt Offensiv komplett den Faden verloren. Semaj Christon nimmt sein Dribbling zentral auf und wird dann von Tamir Blatt stark unter Druck gesetzt. Bevor Christon den Ball weiterspielen kann bewegt er sein Standbein und es wird Schrittfehler gepfiffen. Jaka Lakovič nimmt direkt die Auszeit um seine Mannschaft wieder zu sortieren.
13.
18:34
Wieder darf ein Berliner an die Freiwurflinie. Jaleen Smith legt im Fastbreak ab auf Oscar da Silva, der von zwei Ulmern mit einem Foul gestoppt wird. Da Silva verwandelt beide Versuche von der Linie zur zweistelligen Führung.
11.
18:32
Berlin profitiert jetzt von ein paar zu vielen Fouls der Gäste. Tamir Blatt attackiert aus der rechten Ecke ein Close-Out von Fedor Žugić, der ihn beim Halbdistanzwurf foult. Blatt darf an der Linie einfache Punkte machen, verwandelt jedoch nur einen Freiwurf.
11.
18:29
Beginn 2. Viertel
10.
18:29
Viertelfazit:
Berlin führt nach dem ersten Viertel mit 25:18 gegen Ulm. Nach einem munteren Start, wurden beiden Defensiven etwas konzentrierter. Trotzdem konnte sich ALBA zum Ende des Viertels leicht absetzten.
10.
18:27
Ende 1. Viertel
10.
18:27
Mittlerweile gibt es viele Fouls auf beiden Seiten. Alba läuft einen Spielzug, der Luke Sikma per Cut zum Korb schickt und Tamir Blatt versucht ihn mit einem Alley-Oop für ein Dunking an zuspielen. Doch Moritz Krimmer verhindert das Spektakel mit einem Foul und Sikma macht einen Punkt von der Linie.
8.
18:20
Kann sich ALBA jetzt etwas absetzten? Ulm findet in der Offensive gerade keine guten Abschlüsse und auf der anderen Seite findet Tamir Blatt den abrollenden Luke Sikma in der Zone, der dort von Moritz Krimmer gefoult wird. Luke Sikma vergibt anschließend allerdings den zweiten Freiwurf.
6.
18:17
Wieder ist der Berliner Center in der Verteidigung zur Stelle. Sindarius Thornwell kann in der Zone seinen eigenen Fehlwurfeinsammeln und versucht direkt wieder hoch zu gehen, wird jedoch wieder von Christ Koumadje geblockt. Sean Evans kann wieder den Offensiv-Rebound holen und versucht nochmal auf Philipp Herkenhoff am linken Flügel raus zu passen, der allerdings beim Anspiel im Aus steht.
5.
18:13
Das war ein mutiger Korblegerversuch von Fedor Žugić. Durch ein Pick-and-Roll kommt er von oben in die Zone und versucht dort gegen Christ Koumadje abzuschließen. Der ist in dieser Szene jedoch eine Nummer zu groß und blockt den Abschluss von Žugić am Ring.
3.
18:10
Es ist ein munterer Beginn auf beiden Seiten. Jaleen Smith bringt den Ball im Fastbreak für Berlin nach vorne und der Ball läuft schnell über Malte Delow zu Maodo Lô am rechten Flügel, der komplett offen für drei Punkte verwandelt.
1.
18:07
Das Spiel beginnt mit Ballbesitz für Berlin, aber auch einer guten Verteidigung von Ulm. Jaleen Smith attackiert aus der rechten Ecke den Korb, wird dort allerdings gut gestört und verliert den Ball.
1.
18:06
Spielbeginn
18:04
Bei Berlin stehen Maodo Lô, Jaleen Smith, Malte Delow, Johannes Thiemann und Oscar da Silva in der Starting Five. Für Ulm beginnen Semaj Christon, Thomas Klepeisz, Sindarius Thornwell, Jaron Blossomgame und Philipp Herkenhoff.
18:01
Nachdem am Dienstag Rickey Paulding sein wohl letztes Spiel in der Mercedes-Benz Arena gespielt hat, könnte es auch heute die Abschiedsvorstellung von Per Günther sein. Zumindest in der regulären Saison ist es sein letztes Spiel gegen die Albatrosse.
17:57
Mit Berlin und Ulm treffen auch zwei letztjährige Playoff-Gegner aufeinander. Die Halbfinal-Begegnung endete mit einem 3-1 für ALBA. Auch das Hinspiel am achten Spieltag ging mit 71:66 an die Albatrosse.
17:54
Auch Ulm hat durch das Nachholspiel einen knackigen Spielplan. Nach dem heutigen Spiel geht es auch am Ostersonntag weiter nach Bamberg, bevor man danach mit dem Flieger zum EuroCup-Achtelfinale nach Badalona reist. Das bedeutet für Ulm drei Spiele in sechs Tagen. In der BBL steht man aktuell auf dem fünften Tabellenrang, möchte jedoch noch das Heimrecht in der ersten Playoffrunde ergattern. Mit einem Sieg könnte man an Berlin vorbeiziehen und wäre punktgleich mit dem dritten Ludwigsburg. Zuletzt verlor Ulm jedoch gegen diese Ludwigsburger Mannschaft mit 61:74, bevor man am Dienstag Heidelberg mit 90:74 schlagen konnte.
17:42
Die Albatrosse stehen vor der Begegnung am heutigen Karfreitag auf dem vierten Tabellenplatz der BBL und könnten mit einem Sieg Ludwigsburg auf dem dritten Platz verdrängen. Durch die vielen verbleibenden Nachholspiele schauen die Berliner jedoch eher noch weiter nach oben und das bestätigt auch die aktuelle Form. Im April gewann man erneut drei Spiele in Serie, zuletzt am Dienstag gegen ein gutes Team aus Oldenburg mit 92:86. Doch durch die vielen Spiele hat ALBA einen vollen Zeitplan und muss auch am Ostersonntag schon wieder nach Göttingen reisen.
17:32
Hallo und herzlich Willkommen zum 24.Spieltag der BBL! Im heutigen Nachholspiel ist ratiopharm ulm zu Gast bei ALBA BERLIN. Tip-Off ist um 18 Uhr in der Mercedes-Benz Arena.