Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball BBL: Chemnitz gegen München - Liveticker - 22. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

BBL, Basketball - 22. Spieltag

18:30
Beendet
NINERS Chemnitz
77:58
FC Bayern München
22:1324:1517:1314:17
Spielort
Messe Chemnitz
Zuschauer
3.000
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
20:22
Fazit:
Mit einem solch deutlichen Endergebnis haben wohl nicht sehr viele gerechnet. Bayern München kann seine verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle nicht kompensieren und unterliegt den NINERS Chemnitz im Spitzenspiel mit 58 zu 77. Die Sachsen dominierten die Partie durch ihre Aggressivität, defensive Disziplin und explosive Offensive von Beginn an und ließen nicht nach. Nachdem es den Münchnern im dritten Viertel auch nicht gelang, die mittlerweile komfortable Chemnitz-Führung zu verringern, war nach 30 absolvierten Minuten eigentlich schon alles klar. Bei den Hausherren punkteten gleich fünf Akteure zweistellig, der beste Scorer war Susinskas mit 14 Zählern. Es folgen Mike und Richter mit zwölf sowie Massenat und Weidemann mit zehn. Bei Bayern trafen Thomas (14) und Walden (13) mit Abstand am meisten. Einer der spielentscheidenden Faktoren war die desolate Dreier-Performance der Bayern, am Ende sind es sechs von 33 (18 Prozent). Damit schlägt Chemnitz die Bayern zum vierten Mal in Folge und rückt außerdem auf den zweiten Platz vor. Einen schönen Abend noch!
40.
20:11
Spielende
39.
20:11
Das Sahnehäubchen. Kurz vor Schluss wird auf Seiten der NINERS die Point-Guard-Hoffnung der Zukunft Brendan Gregori eingewechselt und bekommt den letzten Ballbesitz. Einen Meter hinter der Freiwurflinie lässt er seinen Verteidiger austanzen, zieht nach links und versenkt den Mitteldistanzwurf - die Fans sind begeistert!
39.
20:11
Washington tanzt noch einmal durch die gegnerische Defensive, zieht von links an der Zone nach innen und schließt mit langen Schritten und ganz feinem Fingerspitzengefühl per Korbleger von unten ab.
38.
20:07
Walden rutscht in zentraler Position im Dribbling aus und begeht dann einen Schrittfehler. Es ist einfach ein gebrauchter Abend für die Bayern.
36.
20:04
Wenige Minuten vor dem Ende ist die Lage unverändert. Die Hausherren haben Bock und spielen einfach immer weiter. Die Gäste sind frustriert und in ihren Aktionen merklich weniger konzentriert. Thomas ist weiterhin derjenige, der immer wieder versucht, Verantwortung zu übernehmen.
33.
19:59
Massenat bittet zum Tanz. Der Guard hat an der Birne die Kugel und geht direkt ins 1-gegen-1, bei so einem Spielstand kann man das ja auf jeden Fall machen. Nach einigen Handles von Seite zu Seite macht er einen Schritt zurück und locht das Leder ein.
32.
19:54
Endlich also mal eine erfolgreiche Defensive zum Viertelbeginn. Lučićs Dreierversuch aus der linken Ecke berührt im Anschluss allerdings nicht mal den Ring.
31.
19:53
Erst sah es so aus, als würden die Chemnitzer mit einem möglichen Dreipunktspiel starten, das Foul kam aber doch vor dem Korbleger von Richter und zum Schluss ist es eine Wurfzeitüberschreitung.
31.
19:51
Es laufen die letzten zehn Minuten.
31.
19:50
Beginn 4. Viertel
30.
19:50
Viertelfazit:
Den Bayern gelingt es nicht, den Rückstand zu verkürzen. Im Gegenteil: Auch dieses Viertel gewinnen die NINERS mit vier und führen vor dem Schlussviertel mit 63:41. Es ist fraglich, ob überhaupt nochmal eine Spannung entsteht.
30.
19:48
Ende 3. Viertel
29.
19:48
Andi Obst steht bei einem von acht Dreiern. Insgesamt trafen die Bayern bisher vier von 22.
28.
19:44
Vladimir Lučić wird links innerhalb aber nahe der Dreierlinie bedient, wartet einen Augenblick zu lange und wird direkt gedoppelt. Er weiß nicht mehr, wohin mit der Kugel und wirft sie in einen Raum, in dem tatsächlich weit und breit kein Mitspieler zu sehen ist. Die Bayern wissen nicht weiter, die Menge jubelt.
26.
19:41
Weiler-Babb mit dem Block! Damit verhindert der lange Guard einen weiteren harten Einschlag. Trent Lockett hatte schon zu einem weiteren Highlight-Dunk angesetzt und rauscht durch die Lüfte, als er doch noch fair vom Ball getrennt wird.
25.
19:38
Wie schon zu Beginn der Partie, danach saß er eine lange Zeit auf der Bank, läuft Susinskas heiß. Er steht bei zwölf Punkten.
24.
19:37
So hart es sich anhört: München muss aufpassen, in Chemnitz keinen Blowout zu erleben.
23.
19:35
Heute scheint einfach alles zu klappen. Jonas Richter mit dem nächsten Dreier! Die NINERS stehen nun bei neun von 14 Dreiern, Richter ist bei zwei von zwei.
21.
19:34
Bayern startet direkt mit einem Ballverlust und es kommt noch dicker: Halblinks hinter der Dreierlinie hat Isiaha Mike etwas Platz und schmeißt den Gästen den nächsten Dreier um die Ohren.
21.
19:32
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
21.
19:32
Beginn 3. Viertel
20.
19:25
Halbzeitfazit:
Beim Spitzenspiel des 22. Spieltages führen die NINERS Chemnitz zur Halbzeit mit 46 zu 28 gegen den FC Bayern München Basketball. Die Gäste taten sich von Anfang an schwer mit dem hohen Tempo der Sachsen und lagen nach zehn Minuten bereits mit 13:22 zurück. Auch im zweiten Viertel fanden sie keine Mittel gegen die disziplinierte und aggressive Verteidigung sowie temporeiche Offensive. Die NINERS setzten einfach am Auftaktviertel an und zogen bereits ein gutes Stück davon. Ein entscheidender Unterschied ist bei den Dreiern zu finden. Die Hausherren trafen sieben von elf und damit 64 Prozent, bei den Bayern sind es nur 3 von 16 (19 Prozent). Bei Chemnitz haben bereits sieben Akteure mindestens sechs Zähler auf dem Konto, die meisten steuerte Weidemann (10) bei, aber auch Mike (9) und Susinskas (8) sind gut dabei. Bei München ist Thomas mit zehn Zählern eher Alleinunterhalter. Kommen die Bayern im zweiten Durchgang noch einmal zurück?
20.
19:17
Ende 2. Viertel
19.
19:16
Nach der nächsten Auszeit hat München trotz guter Brett-Arbeit von Richter einen defensiven Stop, im Angriff gibt Obiesie aber das Leder mit einem schlechten Bodenpass von halblinks in die Zone direkt wieder her.
19.
19:11
Chemnitz spielt sich in einen Rausch! Es scheint, als würde alles funktionieren, was die NINERS wollen. Lockett wird in der linken Ecke bedient, ist relativ frei aber wird direkt energisch angegangen. Trotzdem zögert er nicht und sein Dreier sitzt. 19-Punkte-Führung für die Heimmannschaft.
18.
19:09
Außerdem spielen sie gerade ein Full-Court-Pressing, mit dem sich die Münchner extrem schwer tun.
18.
19:08
Auch die Defense-Strategie Pastores geht gut auf, diesmal wird Lučić auf der rechten Seite kurz vor der Grundlinie zu einem enorm schweren und contesteten Fade-Away gezwungen, der an der rechten Brettkante landet.
16.
19:04
Trinchieri nimmt die nächste Auszeit. Der noch amtierende Pokalsieger findet kein probates Mittel gegen die explosiven Chemnitzer.
16.
19:02
Bezeichnend für die Partie: Šiško probiert einen schweren, aber trotzdem relativ freien Floater, der aber nicht fällt. Dann geht es extrem schnell auf die andere Seite, Washington bleibt im Tempo und zieht an Obst vorbei, wird beim Euro-Step von diesem gefoult und geht an die Linie.
14.
19:00
Immer wieder übernimmt der formstarke Deshaun Thomas die Verantwortung und sucht das 1-gegen-1 mit dem Rücken zum Korb. Nach zehn Minuten hat er acht Zähler auf dem Konto und ist damit im Moment der beste Münchner Scorer.
13.
18:56
München kommt mit seiner Starting Five wieder aus der Timeout. Der Druck ist da und Trinchieri will sich zu diesem Zeitpunkt im Spiel nicht abhängen lassen.
12.
18:55
Der zweite Dreierversuch im Viertel von Weidemann fällt zwar nicht, stattdessen steuern auf der einen Seite Radošević, auf der anderen Richter einen bei und nach 115 Sekunden nimmt Andrea Trinchieri schon wieder die nächste Auszeit.
11.
18:53
Weidemann für drei! Die NINERS machen direkt weiter. Mit Ablauf der Wurfuhr muss Nelson Weidemann von der Birne abdrücken - und trifft! Einmal mehr kam das Zuspiel von Jonas Richter.
11.
18:52
Das Spiel läuft wieder.
11.
18:51
Beginn 2. Viertel
10.
18:51
Viertelfazit:
Die NINERS Chemnitz gewinnen die ersten zehn Minuten mit 22:13. Die Bayern wurden vom hohen Tempo der Hausherren mehr oder weniger überrollt und werden sich in der Viertelpause etwas überlegen müssen.
10.
18:49
Ende 1. Viertel
9.
18:48
Vladimir Lučić setzt mal wieder ein Münchner Ausrufezeihen. Žan Šiško zieht energisch in die Zone, geht hoch, legt dann aber in die linke Ecke. Dort steht Lučić frei und und versenkt den Trainingswurf. Šiško bleibt nach der Aktion liegen, er kam sehr unsanft auf. Nach einer kurzen Unterbrechung steht er aber wieder und wird wohl weiterspielen können.
8.
18:45
Nach zwei erfolgreichen Freiwürfen von Mike führt Chemnitz zum ersten Mal zweistellig. Die Süddeutschen kommen mit dem hohen Tempo des Gegners doch noch nicht zurecht.
7.
18:43
Die NINERS führen dank einer formidablen Dreierquote zu Beginn. Von den ersten fünf Versuchen treffen sie vier.
7.
18:41
Die Hausherren haben die Teamfoulgrenze bereits früh im Viertel erreicht.
6.
18:41
Auch Nick Weiler-Babb hat einen starken Zug zum Korb. Von der rechten Ecke entwischt er nach einem Fake seinem Verteidiger, hebt an der Zone ab und stopft das Leder mit beiden Händen. Den Zuschauenden in der Chemnitzer Messe wird einiges geboten!
5.
18:39
It's Highlight-Time! Was war das denn bitte!? Isiaha Mike hat in der Verteidigung auf der rechten Seite flinke Hände, fängt einen Querpass von Lučić ab und ist auf freier Flur. Vom Serben noch verfolgt sprintet er auf den Korb zu und schließt mit einem sehr hohen Windmill-Dunk ab. Wow!
4.
18:37
München fängt den explosiven Start der Chemnitzer gut ab und ist bis auf drei dran. Susinskas wird nach seinem frühen zweiten Foul ausgewechselt.
3.
18:36
Der hat sich etwas vorgenommen, der Susinskas. Auch der nächste von draußen passt. Direkt zu Beginn der Partie ist der Litauer heißgelaufen.
2.
18:34
Mindaugas Susinskas mit der perfekten Antwort! Erst wird er an der Birne gut freigespielt, bekommt dann den Pass aus der Zone von Jonas Richter und versenkt seinerseits den ersten Wurf von Downtown. Beim nächsten Angriff ist er in der linken Ecke komplett blank, steht aber mit dem Fuß auf der Linie und es ist ein weiter Zweier.
1.
18:33
Der führt direkt zu den ersten drei Punkten. Walden fackelt halbrechts nicht lange und drückt ab, der erste Versuch fällt, ohne den Ring zu berühren.
1.
18:32
Es geht hinein ins Auftaktviertel! Den Bayern gehört der erste Ballbesitz.
1.
18:31
Spielbeginn
18:29
Hier noch die Starting Fives: Bei Chemnitz stehen Frantz Massenat, Trent Lockett, Jonas Richter, Isiaha Mike und Mindaugas Susinskas von Beginn an auf dem Parkett. Bei den Bayern starten Corey Walden, Joshua Obiesie, Nick Weiler-Babb, Deshaun Thomas sowie Leon Radošević.
18:26
Beide Teams gehen mit dem Selbstvertrauen eines jeweils sehr deutlichen Sieges in diese Begegnung. Die NINERS schlugen Ludwigsburg, das zurzeit den sechsten Rang belegt, mit 18 Zählern Vorsprung. Die Gäste gewannen zuhause mit 72:53 gegen die Fraport Skyliners. Man darf gespannt sein, wer sich heute durchsetzen kann!
18:11
Ein Schlüsselduell könnte das auf der Center-Position werden. Da Darion Atkins, der den Münchnern im Pokal 21 Zählern einschenkte, aufgrund einer Corona-Infektion vermutlich auch heute fehlen wird, muss Jonas Richter wohl wieder von Beginn an ran und bekommt es dabei mit dem erfahrenen und wichtigen Big Man Leon Radošević zu tun.
18:08
Weiterhin ist bekannt, dass die beiden Trainer gut befreundet sind und ähnliche Defense-Taktiken verfolgen. Pastore und Trinchieri werden sich also einige taktische Gedanken gemacht haben.
18:06
Auch wenn die Gäste sicherlich als Favorit in die Partie gehen, wird die ohnehin spannende Ausgangslage durch einige Faktoren zusätzlich verschärft. Die NINERS mutierten im Laufe der Saison zu so etwas wie einem Angstgegner der Bayern. Der vermeintliche Underdog gewann sowohl das Hinspiel als auch das Viertelfinale des BBL-Pokals, den jene als amtierende Sieger tatsächlich noch in dieser Woche wieder abgeben müssen, da am kommenden Wochenende das TOP FOUR um den BBL-Pokal ausgespielt werden wird. Außerdem ist der Kader der Trinchieri-Truppe aufgrund von Verletzungen und Corona-Infektionen etwas ausgedünnt.
17:51
Klar ist aber auch, dass die Bayern die Pole Position der Liga nicht abgeben wollen. Von 20 Spielen verloren diese nur vier Stück und haben bei einem Spiel weniger zwei Punkte Vorsprung vor dem ersten Verfolger - den Baskets aus Bonn. Dazu kommt, dass auch sie in den letzten Wochen extrem stark und konstant aufspielen. Von den letzten zehn Begegnungen verloren sie nur die mit dem FC Barcelona in der EuroLeague. Nach einem ausgeglichenen Fight unterlag München auswärts mit 66:71. Seitdem befindet es sich in einer Siegesserie von drei Spielen.
17:46
Das Aufeinandertreffen dieser beiden Teams dürfte ein sehr interessantes werden. Nach 20 absolvierten Partien stehen die NINERS mit einer Bilanz von 14 - 6 gemeinsam mit ratiopharm Ulm an dritter Stelle der Tabelle und würden mit einem Sieg nicht nur auf den zweiten Platz rutschen, sondern auch den Bayern bis auf zwei Zähler auf die Pelle rücken. Diese Chance will sich der Pro-A-Meister von 2020, der sich in enorm starker Form befindet und sechs der letzten sieben Spiele gewann, natürlich nicht nehmen lassen.
17:40
Herzlich willkommen zur BBL an diesem Dienstagabend! Im Spitzenspiel des 22. Spieltages haben die NINERS Chemnitz mit Bayern München den Tabellenführer zu Gast. Tip-Off ist um 18:30 Uhr.