Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball WM-Qualifikation: Israel gegen Deutschland - Liveticker - 3. Gruppenspieltag - 2020-2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

WM-Qualifikation, Basketball - Gruppe D

13:30
Beendet
Israel
67:71
Deutschland
15:1218:2318:1416:22
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
15:40
Fazit:
Das war's. Dank der letzten Schlussoffensive durch vor allem Hollatz und Benzing erkämpft sich die Deutsche Nationalmannschaft im Auswärtsspiel gegen Israel den Sieg, entscheidet damit das zweite von drei Qualifikationsspielen für sich und geht einen wichtigen Schritt in Richtung zweite Gruppenphase. Die Begegnung war bis zum Schluss enorm ausgeglichen und dementsprechend packend. Einen großen Anteil am Sieg hatte der bereits erwähnte Justus Hollatz, der die Angriffe in der Schlussphase selbstbewusst anleitete und kaum eine falsche Entscheidung traf. Mit 16 Punkten und acht Assists, bei zwei Ballverlusten, ist der 20-Jährige, auch wenn Kapitän Robin Benzing am Ende einen Zähler mehr erzielte, der Mann des Spiels. Bei den Israelis waren Ginat mit 20 und Madar mit zwölf Punkten die besten Performer. Die schwache 3P-Quote von 32.4 Prozent glich die Herbert-Truppe mit den 52 Prozent der Zweier wieder aus. Die Reboundstatistik ist zum Schluss ebenfalls sehr ausgeglichen. Am Montag treffen die beiden Nationen schon wieder aufeinander, wer wird sich dann durchsetzen?
40.
15:27
Spielende
39.
15:26
Die Deutschen sind in Ballbesitz und Israel foult gar nicht mehr, es hat mit dieser Partie bereits abgeschlossen.
39.
15:24
Und Benzing nutzt die Chance perfekt! Krämer wird unter dem Korb von Hollatz angespielt und gibt direkt raus in die linke Ecke zum halbwegs freien Benzing. Der warf von draußen zwar nicht sonderlich gut bisher, macht aber wohl den entscheidenden Dreier am Ende rein. Die DBB-Auswahl ist bei einer halben verbleibenden Minute sechs Punkte vor, das müsste es schon gewesen sein!
39.
15:22
Wieder übernimmt Hollatz und zieht bei seinem Drive zum Korb das fünfte Foul der Israelis. Der zweite Freiwurf springt vom Ring - und Deutschland schnappt sich den OREB!
39.
15:21
Benzing trifft nun auch den langen Zweier und Deutschland ist vier Punkte vorne!
39.
15:20
Hollatz mit dem nächsten Dreier! So selbstbewusst muss man als 20-jähriger Guard erst mal sein und sich solch entscheidende Würfe zutrauen. Halbrechts hinter der Linie nimmt er sich den nächsten von draußen und locht auch diesen!
38.
15:18
Bei etwas mehr als zwei Minuten auf der Spieluhr nimmt der israelische Coach den starken Madar vom Feld.
37.
15:16
Benzing hat am linken Elbow den Überblick und sieht Hollatz unter dem Korb freistehen. Aus der Drehung bekommt der Kapitän das Leder optimal serviert und Hollatz legt zwei nach.
36.
15:14
Ist der eisekalt, der Junge! Hollatz gerät halblinks hinter der Dreierlinie in Zeitdruck und muss das Eins-gegen-eins durchziehen. Im Dribbling geht er schließlich einen Schritt nach hinten und drückt gut einen Meter hinter der Linie ab - und trifft! Was für ein wichtiger Wurf!
35.
15:11
Und jetzt sind die Isrelis verunsichert. Ginat sieht zu spät, dass Madar cutten möchte und schmeißt das Leder ins Aus.
34.
15:09
Benzing legt einen von Downtown nach und plötzlich führt die deutsche Nationalmannschaft wieder!
34.
15:09
Auch Robin Christen gibt sein Debüt und versenkt eiskalt den ersten Wurf, es ist ein Dreier aus der rechten Ecke. So kann man sich mal einfügen!
34.
15:07
Die gute Nachricht ist aber, dass bei Israel offensiv gerade auch nicht viel funktioniert.
33.
15:05
Dem DBB-Team fällt im Angriff im Moment recht wenig ein und es muss aufpassen, dass die Heimmannschaft in dieser Phase des Spiels nicht davonzieht.
32.
15:04
Der Bonuswurf lässt er aber liegen.
32.
15:04
Yam Madar übernimmt Verantwortung und geht regelmäßig selbstbewusst ins Eins-gegen-eins. Diesmal zieht er, ausgehend von zentral hinter der Dreierlinie, nach ein paar Handles an Benzing vorbei, wird von diesem gefoult - und der Korb zählt! Dreipunktchance für den Israeli.
31.
15:02
Und Israel startet direkt mal mit einem offenen Dreier. Madar wird von der Verteidigung am rechten Flügel freigelassen, was der Guard eiskalt bestraft.
31.
15:01
Das Schlussviertel hat begonnen!
31.
15:01
Beginn 4. Viertel
30.
15:01
Viertelfazit:
Es könnte spannender nicht sein! Israel entscheidet das dritte Viertel mit 18 zu 14 für sich und geht mit einer 51:49-Führung in das entscheidende Viertel. Zum Ende der dritten zehn Minuten wurde die deutsche Offensive ziemlich zerfahren und wild. Es muss wieder etwas Ruhe rein im Angriff.
30.
14:59
Ende 3. Viertel
29.
14:57
Kurz vor Ablauf der Wurfuhr meldet sich Ginat in der zweiten Hälfte zum ersten Mal zu Wort und trifft einen Korbleger mit Foul. Der Bonuswurf sitzt ebenfalls.
28.
14:56
Wilde Sequenz in einem Deutschland-Angriff, bei dem Di Leo nach einem verstolperten, umkämpften Ball von Sengfelder schließlich halblinks außerhalb der Dreierlinie bedient wird und den Dreier trifft.
28.
14:54
Beide Teams haben die Foulgrenze erreicht und es geht öfters an die Linie.
27.
14:52
Die Begegnung ist etwas zerfahren in diesen Momenten. Beide Teams deuten in der Defensive ein Full-Court-Pressing, ziehen dieses aber nicht so ernsthaft durch. Die Spielzüge wirken zum Teil unkoordiniert und immer wieder sorgen Turnover für Ballbesitz-Wechsel.
26.
14:49
Justus Hollatz sucht einmal mehr das Eins-gegen-eins, zieht links an der Zone in Richtung des Korbes und versenkt den Layup mit einem gefühlvollen Fingerroll übers Brett.
25.
14:47
Israel kommt mit zwei schnellen Angriffen bis auf zwei Punkte ran und Herbert zieht eine Auszeit. Der anschließende Angriff bringt aber nichts ein.
24.
14:45
Und direkt danach tritt Wohlfarth-Bottermann auch in der Offensive in Erscheinung. Hollatz zieht mit seinem Dribbling an der Freiwurflinie zwei Verteidiger auf sich und steckt dann nach links in den Lauf vom Big Man durch, der das Spielgerät energisch stopft. Starkes Viertel bisher vom Mann von Ludwigsburg.
24.
14:44
Der nächste Block von Jonas Wohlfarth-Bottermann! Diesmal wog sich Madar beim Drive durch die Zone über rechts schon sicher und geht hoch, wieder wurde die Rechnung aber ohne den schlaksigen Wohlfarth-Bottermann, der das Leder kurz, bevor es das Brett berührt, blockt. Die Verteidigung steht!
23.
14:41
Die Defensive steht wieder stabil und jetzt fällt auch der Versuch von Downtown. Lockhart umkurvt auf der linken Seite einen Block, geht einen Schritt zurück und locht den Dreier!
22.
14:40
Im darauffolgenden Angriff fällt der Dreierversuch von Benzing nicht. Beim Kapitän läuft es von außen nicht gut, er steht jetzt bei einem von sieben.
21.
14:39
Wohlfarth-Bottermann mit dem defensiven Ausrufezeichen! Zalmanson ist unter dem Korb vermeintlich frei, geht über die linke Seite nach oben, wird dann aber volleyballmäßig von Jonas Wohlfarth-Bottermann, der von seitlich hinten angesprungen kommt, abgeräumt. Auch in der Situation danach hat der Big Man die Hand zwischen einem Pass und erobert den Ball.
21.
14:37
Die Partie läuft wieder!
21.
14:37
Beginn 3. Viertel
20.
14:30
Halbzeitfazit:
Im ihrem dritten Spiel der ersten Qualifikations-Gruppenphase für die Basketball-WM führt die DBB-Auswahl zur Halbzeit in Tel-Aviv mit 35:33 gegen Israel. Die low-scoring und hart umkämpfte Partie war vor allem im ersten Viertel sehr von der Verteidigung geprägt. Die ersten zehn Minuten gingen mit drei Punkten Abstand an die Hausherren, in den zweiten taute die deutsche Offensive mehr und mehr auf und sorgte für den 23:18-Viertelgewinn. Der beste israelische Scorer ist mit Abstand Tomer Ginat, auf dessen Konto 15 der insgesamt 33 Zähler gehen. Bei Deutschland verteilt sich das Scoring etwas mehr, Sengfelder und Krämer führen hier das Feld zur Halbzeit mit elf bzw. acht Punkten an. Ein entscheidender Faktor könnte das Rebounding werden. Hier liegen die Hausherren mit 19:13 von und überzeugten in Hälfte Nummer eins vor allem am offensiven Brett. Das Aufeinandertreffen ist ausgeglichen und spannend, man kann sich auf die letzten beiden Viertel freuen!
20.
14:20
Ende 2. Viertel
19.
14:18
Benzing trifft von außen, Sengfelder legt zwei Punkte durch einen Fadeway nach. Zwei-Punkte-Führung für Deutschland!
19.
14:16
Mit dem agilen Big Man Tomer Ginat hat die DBB-Auswahl so ihre Schwierigkeiten. Er steht bereits bei 15 Punkten und ist bis dato perfekt aus dem Feld. Nur einen Freiwurf ließ er liegen.
18.
14:14
Deutschland übernimmt durch einen Korbleger von Sengfelder kurz die Führung, dann gewinnt Ginat am offensiven Brett den Rebound-Kampf und legt zwei Punkte nach. Das Rebounding könnte noch zu einem wichtigen Faktor werden, die Gastgeber stehen schon bei acht OREBS. Deutschland kam erst einmal zu einer zweiten Chance.
17.
14:11
Auf der anderen Seite zieht Krämer an der Birne beim Versuch von draußen das Wurffoul. Alle drei Freiwürfe sitzen.
17.
14:10
Deutschland zwingt die Hausherren nach ihrer eigenen Auszeit zu einer Shot-Clock-Violation. Starke Defense und der israelische Trainer Goodes bekommt an der Seitenlinie einen Puls von 180.
16.
14:08
Benzing lässt halbrechts an der Dreierlinie einen Verteidiger ins Leere springen, geht einen Schritt nach vorne und legt dann in die rechte Ecke zum freien Hollatz, der den Wurf von außen trifft - 'swish'! Deutschland ist bis auf vier dran und Israel nimmt die Auszeit.
16.
14:06
Er macht beide.
16.
14:06
Jetzt zieht aber Krämer mal in einem schnellen Gegenstoß energisch links durch die Zone zum Korb und wird klar gefoult.
15.
14:04
Bei 05:46 verbleibenden Minuten im Viertel haben die Deutschen schon ihre Teamfoulgrenze gegen die aggressiv attackierenden Israelis erreicht. Der Gastgeber bekam noch keinen einzigen Pfiff gegen sich.
15.
14:03
Die DBB-Five kommt mit einem Dreier von Krämer von halbrechts aus der Auszeit.
14.
14:02
Shawn Dawson zwingt Gordon Herbert zur Timeout. Halbrechts an der Dreierlinie hat er Robin Benzing gegen sich, macht im Dribbling einen Schritt nach hinten und locht den Dreier. Zuvor zog der Guard über die linke Seite energisch zum Korb und versenkte den Korbleger mit Kontakt.
13.
14:00
Die Heimmannschaft spielt in diesen Anfangsminuten des zweiten Viertels sehr zielstrebig nach vorne und die Angriffe gut aus. Unter dem Korb ist Tomer Ginat sehr fleißig.
12.
13:58
Kessens wird links von der Zone im Post von Doreth bedient und versenkt mit Ablauf der Shot-Clock den Turnaround-Jumper mit Kontakt. Starke Aktion.
11.
13:56
In der Verteidigung gibt es einen Stop, im ersten Angriff nach Wiederanpfiff wird Sengfelder in der rechten Ecke bedient, von wo der Mann von Brose Bamberg seinen ersten Versuch von Downtown einnetzt.
11.
13:55
Mit israelischem Ballbesitz geht es in die zweiten zehn Minuten.
11.
13:54
Beginn 2. Viertel
10.
13:53
Viertelfazit:
Das erste, sehr von der Defensive geprägte Viertel endet mit einer knappen 15:12-Führung für die Hausherren. Die deutsche Verteidigung arbeitet sehr diszipliniert, in der Offensive wirken die Spielzüge teils etwas holprig, aber Deutschland ist dran!
10.
13:52
Ende 1. Viertel
9.
13:51
Es bleibt bei einem normalen Foul.
8.
13:51
Die Referees überprüfen ein Foulspiel von Nimrod Levi gegen David Krämer bei einem deutschen Fast Break auf ein unsportliches. Noch in der deutschen Hälfte hält der Israeli seinen Gegenspieler mit einem Griff an den Oberkörper auf, der nicht unbedingt so hart hätte sein müssen.
7.
13:46
Max Di Leo gibt sein Debüt für die Deutsche Nationalmannschaft! Er kommt für Dominic Lockhart aufs Parkett.
6.
13:44
Aus der linken Ecke spielt Benzing die Kugel unter den Korb zu Kessens, der sich stark gegen zwei Verteidiger behauptet und den Ball über das Brett versenkt.
6.
13:43
In der Offensive hat die DBB-Auswahl nun aber ihren Rhythmus gefunden und hält gut dagegen.
5.
13:42
In der Defensive hat Deutschland immer wieder Probleme mit dem langen Idan Zalmanson, der früh seine ersten beiden Körbe erzielt.
4.
13:41
Rechts neben der Zone nimmt sich Hollatz nach einem Pick von Kessens sowie einem kurzen Dribbling und Schritt nach rechts hinten einen Mitteldistanzwurf, der vom Ring ans Brett und wieder an den Ring springt, bevor er fällt. Gut, dass der junge Guard hier Selbstvertrauen zeigt!
4.
13:38
Nach drei absolvierten Minuten verursachten Benzing & Co. bereits drei Turnover.
3.
13:38
Nach einer kurzen Phase, in der auf keiner Seite Punkte erzielt wurden, ziehen die Israelis zum ersten Mal etwas davon.
3.
13:37
Bei den Deutschen ging Wohlfarth-Bottermann zu Beginn an die Linie und versenkte beide Freiwürfe.
2.
13:36
Bei den Gastgebern fällt der erste Dreier von halbrechts an der Birne. Rafael Menco nutzt den kleinen Raum, der sich kurz bietet, drückt ab und jegliche Verteidigung kommt zu spät.
1.
13:34
Neben Hollatz stehen Krämer, Wohlfarth-Bottermann, Lockhart und Benzing von Beginn an auf dem Parkett.
1.
13:32
Es geht hinein ins Auftaktviertel!
1.
13:32
Spielbeginn
13:30
Man darf wirklich gespannt sein, wie sich die personalgeschwächte DBB-Auswahl gegen Israel schlagen wird!
13:28
Eine Schlüsselrolle könnte der erst 20-jährige Justus Hollatz von den Hamburg Towers einnehmen, dem die Aufgabe des Spielaufbaus wohl zuteil werden wird.
13:17
Wie schon in den ersten beiden Partien kann Coach Herbert aufgrund des parallelen Spielbetriebs nicht auf die deutschen Spieler aus der NBA oder der EuroLeague zurückgreifen, was die sowieso schon nicht leichte Aufgabe 'on the road' zusätzlich erschwert. Der Gastgeber kann in der Shlomo Group Arena in Tel Aviv auf die Unterstützung zahlreicher Fans bauen. Die DBB-Auswahl steht vor einer schweren Aufgabe!
13:07
Es steht zwar erst das dritte von sechs Gruppenspielen an, da die Deutsche Auswahl zu Beginn aber gegen die vermeintlich schwachen Esten Federn ließ, ist das Aufeinandertreffen mit den formstarken Israelis bereits ein sehr wichtiges, zumal alle Ergebnisse der ersten in die zweite Gruppenphase mitgenommen werden.
13:04
Die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert erwischte nicht unbedingt den besten Start in die Gruppenphase. Zum Auftakt verlor sie in einer engen Partie überraschend gegen Estland, in einem weiteren Krimi konnte sie gegen Polen dann aber den ersten Sieg einfahren. Damit steht Deutschland aktuell an dritter Stelle der Gruppe D, weist dabei aber die gleiche Bilanz auf wie die Esten. Israel gewann beide Spiele und führt die Gruppe an.
12:49
Bei dieser Runde um die WM-Teilnahme 2023, die in Indonesien ausgetragen werden wird, gibt es insgesamt acht Gruppen mit je vier Ländern. Die besten drei aus jeder Vierer-Gruppe erreichen die nächste Gruppenphase und müssen sich dann in einer von vier neuen Sechser-Gruppen durchsetzen. Die jeweils ersten Drei von diesen sichern sich eines von den zwölf Tickets für europäische Auswahlen.
12:46
Hallo und herzlich willkommen zur ersten Qualifikations-Gruppenphase für die Basketball-WM 2023. In ihrer dritten Partie ist die DBB-Auswahl bei der Israelischen Nationalmannschaft zu Gast. Tip-Off in Tel-Aviv ist um 13:30 Uhr.