Die deutsche Leichtathletin Malaika Mihambo, hier während der Deutschen Hallen-Meisterschaft in Leipzig, startet beim Meeting in Pliezhausen gut in die Saison.

Leichtathletik | Meeting

Weitsprung-Olympiasiegerin Mihambo mit gutem Saisonstart

Stand: 08.05.2022, 18:44 Uhr

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat beim Leichtathletik-Meeting der krummen Strecken in Pliezhausen einen glanzvollen Saisonauftakt gefeiert.

Die 28-Jährige beeindruckte nach ihrer Rückkehr aus dem Trainingslager in der Türkei mit einem Doppelsieg über 80 Meter und 150 Meter und verbesserte dabei über die kürze Distanz den deutschen Rekord von Marion Wagner (Mainz) auf 9,35 Sekunden.

"Malaika war in den letzten zwei Jahren nicht mehr so schnell wie heute hier", betonte ihr Trainer Ulli Knapp. "Die herzliche Aufnahme, das tolle Stadion und endlich wieder Unterstützung durch die Zuschauer, das hat alles wunderbar gepasst", sagte Mihambo und kündigte weite Sprünge an: "Je schneller desto weiter." Die dreifache Sportlerin des Jahres präsentierte sich als Olympiasiegerin zum Anfassen und leistete einen Autogramm-Marathon.

Alemu stellt neuen Meetingrekord über 1000 Meter auf

Für die beste Leistung des Meetings sorgte Habitam Alemu aus Äthiopien. Die Olympia-Finalistin über 800 Meter von Tokio verbesserte über 1000 Meter den 13 Jahre alten Meetingrekord mit 2:34,11 Minuten um vier Sekunden.

Olympiasiegerin Mihambo blickte schon vor dem Saisonstart mit Vorfreude auf die Weltmeisterschaften in Eugene in den USA. "Dadurch, dass ich schon alles erreicht habe, gehe ich ganz entspannt und ohne Druck in die Wettkämpfe", sagte die Titelverteidigerin im Weitsprung. "Gleichzeitig ist mir aber auch bewusst, dass die Titelverteidigung keine Selbstverständlichkeit ist."

Eine außergewöhnliche Saison liegt vor den Leichtathleten, für die kurz nach der WM vom 15. bis 24. Juli schon die EM in München vom 15. bis 21. August folgt.

Quelle: dpa

Darstellung: