Handball-EM - Norwegen gewinnt auch gegen Schweden

Norwegens Kristian Bjornsen bejubelt einen seiner Treffer

Hauptrunde: Island bezwingt Portugal, Ungarn die Slowenen

Handball-EM - Norwegen gewinnt auch gegen Schweden

Norwegen ist auf bestem Weg in das Halbfinale der Handball-EM. Auch gegen Schweden gelang ein Sieg. Slowenien kassierte gegen Ungarn die erste Niederlage. Die Ungarn und Island hoffen auch noch auf das Halbfinale.

Norwegen besiegte Schweden im Duell der Co-Gastgeber 23:20 (12:8) und führt die Hauptrunden-Gruppe II mit sechs Punkten vor Slowenien und Ungarn (jeweils 4) an. Die ersten beiden Mannschaften ziehen ins Halbfinale ein.

Bester Werfer der Norweger in Malmö war der künftige Kieler Sander Sagosen mit acht Toren. Für Schweden erzielte Lucas Pellas fünf Treffer.

Norwegen gegen Schweden - die Zusammenfassung Sportschau 19.01.2020 02:40 Min. Verfügbar bis 19.01.2021 Das Erste

Slowenien, die Mannschaft des ehemaligen Bundesliga-Trainers Ljubomir Vranjes, verlor am Sonntag (19.01.20) in Malmö sein zweites Hauptrundenspiel mit 28:29 (16:13). Die Ungarn dürfen damit auch dank der neun Tore von Bence Banhidi ebenfalls noch auf das Halbfinale hoffen. Für die Slowenen war Jure Dolenec mit acht Treffern bester Werfer.

Slowenien gegen Ungarn - die Zusammenfassung Sportschau 19.01.2020 01:58 Min. Verfügbar bis 19.01.2021 Das Erste

Im ersten Hauptrundenspiel des Sonntags setzten sich die Isländer mit 28:25 (14:12) gegen Portugal durch. Erfolgreichster Werfer Islands war Janus Smarason mit acht Treffern. Bei den Portugiesen waren Antonio Areia und Miguel Martins mit je vier Toren am treffsichersten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

dpa/sid | Stand: 19.01.2020, 20:10

Darstellung: