Debütantenball im deutschen Kader

David Schmidt und Marian Michalczik bearbeiten Kari Kristjansson.

Gleich vier im Aufgebot

Debütantenball im deutschen Kader

Von Robin Tillenburg (Trondheim)

Bundestrainer Christian Prokop hat insgesamt vier EM-Debütanten in seinen 16er-Kader für die Handball-Europameisterschaft berufen. Ihre Rollen und Stärken sind dabei sehr unterschiedlich.

Patrick Zieker (Linksaußen, TVB Stuttgart, 26 Jahre)

Hinter Kapitän, Star und Goalgetter Uwe Gensheimer die zweite Wahl zu sein, klingt auf den ersten Blick undankbar. Der Stuttgarter Zieker kann aber deutlich mehr sein als die fleischgewordene Verschnaufpause für Gensheimer. Denn: Zieker bringt eigene Stärken mit, die ihn wertvoll machen und von vielen anderen Außen unterscheiden. Der gebürtige Ludwigsburger ist ein aggressiver und aktiver Deckungsspieler, der auf der Halbposition eine echte Alternative gegen bewegliche Rückraumspieler darstellt.

"Patrick Zieker hat das auf der Halbposition sehr ordentlich gemacht, so kann man auch mal Halbspieler wie Philipp Weber oder Julius Kühn auf der Außenposition 'verstecken'", meinte ARD-Experte Dominik Klein nach dem Testspiel gegen Österreich. Dass Zieker zudem große Stärken im Gegenstoß und einen kompromisslosen Abschluss hat, machen ihn zu einem schon jetzt wichtigen Baustein im Aufgebot.

Bommes, Klein und Naß analysieren den DHB-Kader Sportschau 06.01.2020 15:18 Min. Verfügbar bis 06.01.2021 Das Erste

Marian Michalczik (Rückraum Mitte oder Rückraum Links, GWD Minden, 22 Jahre)

"Was Marian Michalczik heute da gemacht hat, war hervorragend. Der hat sich genau den Kreisläufer gesucht und dann mit Jannik Kohlbacher gespielt. Da wo andere ihren Schuss suchen, da sucht er das Spiel für den Kreisläufer", analysierte Klein ebenfalls nach dem Österreich-Spiel. Obwohl Michalczik mit 22 der jüngste Akteur im Kader ist, soll er auf der verantwortungsvollen Mitteposition, die ja nach den Ausfällen von Fabian Wiede, Martin Strobel, Simon Ernst und Tim Suton "nur" noch mit Paul Drux besetzt war, schon jetzt eine Alternative sein.

Michalczik selbst bezeichnet sich ebenfalls als "spielerischen Typen" - mit dieser Komponente bringt er im Vergleich zum in Eins-gegen-Eins-Situationen gefährlichen und druckvollen Drux eine andere Facette ins deutsche Spiel und das dürfte gerade im Hinblick auf die so starken deutschen Kreisläufer durchaus wichtig werden. Dass ihm Fehler zugestanden werden müssen, ist aber auch ganz logisch.

Marian Michalczik: "Ich bin einfach ein spielerischer Typ" Sportschau 04.01.2020 01:34 Min. Verfügbar bis 04.01.2021 Das Erste

David Schmidt (Rückraum Rechts, TVB Stuttgart, 26 Jahre)

"Wenn es Richtung Spiel geht, ist meine Aufgabe, Kai so gut es geht zu entlasten. Sei es auch nur in der Abwehr. Da möchte ich dann total präsent sein und der Mannschaft auch helfen können." David Schmidt kann seine Rolle im Kader relativ gut einschätzen. Der Linkshänder, der in der kommenden Saison für den Bergischen HC spielen wird, ist aufgrund des kurzfristigen Ausfalls von Franz Semper erst vor wenigen Tagen überhaupt zum ersten Mal für die DHB-Auswahl aufgelaufen.

In Fabian Wiede und Steffen Weinhold fehlen zwei weitere eigentlich gesetzte Linkshänder im Rückraum, doch Schmidt als reinen Notnagel zu bezeichnen, wäre falsch. Mit etwas über 4,7 Feldtoren pro Spiel steht er unter den regelmäßig eingesetzten Spielern in dieser Bundesligasaison in dieser Kategorie auf Rang vier. Der einzige deutsche Nationalspieler, der diesbezüglich besser abschneidet, ist Kai Häfner, dessen Backup Schmidt nun sein soll. Wie viel Einsatzzeit der Noch-Stuttgarter im Angriff bekommt, hängt wohl auch davon ab, wie gut er nach der kurzen Eingewöhnungszeit schon das Spielsystem des Bundestrainers verinnerlicht hat.

Handball-EM: Die Spannung steigt

Sportschau 09.01.2020 01:09 Min. Verfügbar bis 09.01.2021 ARD Von Daniel Neuhaus

Timo Kastening (Rechtsaußen, TSV Hannover-Burgdorf, 24 Jahre)

"Unbekümmert und frech" nennt Experte Klein die Spielweise von Timo Kastening. Dass das ziemlich genau zutrifft, konnte man in den Testspielen gegen Österreich und Island schon sehen. Trotz seiner erst sechs Auftritte in der A-Nationalmannschaft zeigte der Rechtsaußen keine Angst vor schwierigen Wurfwinkeln und war mehrfach mit sehenswerten Drehern erfolgreich.

DHB-Team: Mit neuer Formation zur Medaille Sportschau 06.01.2020 01:02 Min. Verfügbar bis 06.01.2021 Das Erste

In der aktuellen Bundesligaspielzeit hat nur Zieker aus dem EM-Aufgebot bisher mehr Tore erzielt als Kastening, der nächstes Jahr das Trikot der MT Melsungen tragen wird. Dort wird er sich die Position übrigens ebenfalls mit Tobias Reichmann teilen.

Stand: 09.01.2020, 10:18

Darstellung: