Handball-EM: Kohlbacher für Vorrunde kein Thema, Entwarnung bei Weber

Jannik Kohlbacher nach dem EM-Qualifikationsspiel gegen Estland

Handball | Europameisterschaft

Handball-EM: Kohlbacher für Vorrunde kein Thema, Entwarnung bei Weber

Die deutschen Handballer werden ohne Jannik Kohlbacher zur EM-Vorrunde nach Bratislava reisen.

Der an der Leiste verletzte Kreisläufer von den Rhein-Neckar Löwen wird die Reise nach Bratislava am Mittwoch definitiv nicht mit antreten. "Wir gehen davon aus, dass wir in der Vorrunde nicht auf ihn zurückgreifen können", sagte Co-Trainer Erik Wudtke.

Für die Offensive ist der Ausfall des 26-Jährigen eine erhebliche Schwächung. Johannes Golla und Patrick Wiencek sind die beiden verbliebenen Kreisläufer im Aufgebot.

Webers Schulterschmerzen sind schon deutlich besser

Bei Rückraumspieler Philipp Weber gibt es hingegen Entwarnung. Der Spielmacher vom Bundesliga-Tabellenführer SC Magdeburg befindet sich nach seiner im Länderspiel gegen Frankreich erlittenen Schulterblessur auf dem Weg der Besserung und soll am Dienstag das komplette Mannschaftstraining absolvieren. "Nach dem Spiel hatte er ganz schöne Schmerzen. Jetzt geht es ihm deutlich besser", berichtete Wudtke.

Weber war beim 35:34-Sieg gegen den Olympiasieger am Sonntagabend kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit unglücklich auf die Schulter gefallen und nach dem Sturz nicht wieder auf das Parkett zurückgekehrt. "Ich bin froh, dass nichts Schlimmes passiert ist, denn Philipp ist für uns ein wichtiger Faktor", sagte Wudtke.

Deutschland gegen Schweiz - die komplette Partie Sportschau 07.01.2022 01:18:24 Std. Verfügbar bis 07.01.2023 Das Erste

dpa | Stand: 10.01.2022, 14:07

Darstellung: