Handball-EM: Ungarns Party gegen Portugal vor vollen Tribünen

Sportschau 16.01.2022 00:51 Min. Verfügbar bis 16.01.2023 Das Erste

Handball | EM

Handball-EM: Ungarn schafft dringend nötigen Sieg

Stand: 16.01.2022, 23:22 Uhr

Co-Gastgeber Ungarn hat bei der Handball-EM im zweiten Spiel den ersten Sieg geschafft.

Co-Gastgeber Ungarn hat bei der Handball-EM den dringend benötigten ersten Sieg in Gruppe B eingefahren. Das Team von Trainer Istvan Gulyas gewann am Sonntagabend (16.01.2022) in Budapest dramatisch mit 31:30 (14:15) gegen Portugal und darf nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen die Niederlande (28:31) auf den Einzug in die Hauptrunde hoffen.

Ungarns Dominik Mathe war mit acht Treffern bester Werfer der Partie. Neben Ungarn findet die 15. Handball-Europameisterschaft noch in der Slowakei statt, wo das deutsche Team seine Vorrundenspiele bestreitet.

Polen besiegt Belarus

Polen steht in der Hauptrunde der Handball-EM und hat Deutschland damit einen Gefallen getan und gleich mitgezogen: Das Team von Patryk Rombel feierte am Sonntagabend einen verdienten 29:20 (14:11)-Sieg gegen Belarus und hat damit ebenso wie die deutsche Mannschaft 4:0 Punkte auf dem Konto.

Die beiden Teams stehen damit bereits vor dem direkten Duell am Dienstagabend (18:00 Uhr) in der nächsten Runde. Es geht dann nur noch um die Frage, wer zwei Zähler in die nächste Turnierphase mitnimmt. Belarus ist ebenso wie Österreich ausgeschieden.

Gegen alle Widerstände: Polen gegen Belarus in der Zusammenfassung

Sportschau 16.01.2022 04:40 Min. Verfügbar bis 16.01.2023 Das Erste

Quelle: dpa/sid/red

Darstellung: