Das sind die Stars der Handball-WM

Das sind die Stars der Handball-WM

Erstmals nehmen 32 Teams an einer Handball-WM teil. Viele neue Gesichter werden dieses Jahr die WM-Bühne betreten. Die Scheinwerfer werden aber auf die üblichen Verdächtigen gerichtet sein. Wir werfen einen Blick auf die Stars des Turniers.

Niklas Landin

Niklas Landin (Dänemark) ist frisch gebackener Champions-League-Sieger mit dem THW Kiel. Der aktuelle Welthandballer hat damit jeden denkbaren Titel gewonnen: Champions League, Bundesliga, DHB-Pokal, EHF-Pokal, Europameister, Weltmeister, olympisches Gold. Für die dänische Nationalmannschaft ist er der starke Rückhalt. Kaum ein anderer Torhüter spielt auf einem ähnlich konstant hohen Niveau wie der 32-Jährige.

Niklas Landin (Dänemark) ist frisch gebackener Champions-League-Sieger mit dem THW Kiel. Der aktuelle Welthandballer hat damit jeden denkbaren Titel gewonnen: Champions League, Bundesliga, DHB-Pokal, EHF-Pokal, Europameister, Weltmeister, olympisches Gold. Für die dänische Nationalmannschaft ist er der starke Rückhalt. Kaum ein anderer Torhüter spielt auf einem ähnlich konstant hohen Niveau wie der 32-Jährige.

Sander Sagosen (Norwegen) gilt als aktuell komplettester Spieler im internationalen Handball. Ob in der Nationalmannschaft oder in seinem Verein THW Kiel - er prägt das Spiel. Bei den vergangenen beiden Großturnieren wurde er ins Allstar-Team gewählt. Nach zweimal WM-Silber und EM-Bronze fehlt ihm noch eine Goldmedaille mit der Nationalmannschaft.

Kroatiens Spielmacher Domagoj Duvnjak ist Dreh- und Angelpunkt seiner Mannschaft. Während der 32-Jährige seinen Verein THW Kiel schon zu zahlreichen Titeln führte, blieb ihm in der Nationalmannschaft der letzte Schritt verwehrt. Vier Mal holte der emotionale Leader mit seinen Kroaten eine Silbermedaille.

Alex Dujshebaev (Spanien) hat das Handballtalent quasi in die Wiege gelegt bekommen. Sein Vater Talant gewann sowohl als Spieler als auch als Trainer mehrfach die Champions League. Dujshebaev, der im rechten Rückraum spielt, war maßgeblich an den Siegen der spanischen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften 2018 und 2020 beteiligt.

Uwe Gensheimer (Deutschland) ist bekannt für sein berüchtigtes Handgelenk. Kaum ein anderer Spieler hat eine Wurfvariabilität wie der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Mit 907 Toren steht er aktuell hinter Christian Schwarzer auf Platz zwei der ewigen Torschützenliste der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der Linksaußen fehlte verletzungsbedingt beim letzten großen Erfolg des DHB-Teams bei der EM 2016.

Stand: 12.01.2021, 09:03 Uhr

Darstellung: