Handball

Steffen Weinhold fällt bei der Handball-WM verletzt aus

DHB-Rückraumspieler Steffen Weinhold

Kai Häfner bereits nachgereist

Steffen Weinhold fällt bei der Handball-WM verletzt aus

Pech für die deutschen Handballer: Das Team muss bei der WM vorerst auf Steffen Weinhold verzichten. Ersatz steht aber schon bereit.

Rückraumspieler Kai Häfner wird in den Kreis der deutschen Handballer in Berlin zurückkehren. Damit reagiert Bundestrainer Christian Prokop auf eine Verletzung von Steffen Weinhold, wie sein Co-Trainer Alexander Haase sagte. "Steffen Weinhold hat eine Zerrung. Das wird jetzt vier, fünf Tage dauern", sagte er: "Um weiter gut zu trainieren und uns vorzubereiten, ist Kai jetzt dabei."

Ob der 29-jährige Häfner von der TSV Hannover-Burgdorf auch in den 16 Spieler umfassenden WM-Kader der DHB-Auswahl berufen wird und Weinhold ersetzt, ist allerdings noch nicht entschieden.

In letzter Sekunde: Deutschland verpasst den Sieg Sportschau 15.01.2019 01:31 Min. Verfügbar bis 15.01.2020 Das Erste

Das werde die medizinische Abteilung entscheiden müssen, wie es bei Weinhold aussehe, ergänzte Haase. Während der WM sind bis zu drei Wechsel mit Spielern des erweiterten 28er-Kaders möglich, für den auch Häfner vor dem Turnier nominiert worden war.

vdv/sid/dpa | Stand: 16.01.2019, 11:15

Darstellung: