Dänemark ist erneut Handball-Weltmeister

Handball-WM: Dänemark schlägt Schweden und ist Weltmeister Sportschau 31.01.2021 10:08 Min. Verfügbar bis 31.01.2022 Das Erste

Finale der Handball-WM

Dänemark ist erneut Handball-Weltmeister

Dänemarks Handballer sind nach einem Sieg gegen Schweden erneut Weltmeister. Es war ein knapper, aber verdienter Erfolg des Titelverteidigers.

Dänemarks Handballer haben den schwedischen Angriff abgewehrt und ihren Platz auf dem WM-Thron behauptet. Angeführt vom starken Torhüter Niklas Landin besiegten die Dänen am Sonntag (31.01.2021) Schweden in einem hochklassigen Finale mit 26:24 (13:13) und krönten damit ein herausragendes Turnier mit dem erneuten WM-Triumph. Die turnierübergreifenden 19 WM-Siege bei den Titelkämpfen 2019 und 2021 bedeuten zudem einen neuen Rekord.

Bester Werfer der Dänen war Superstar Mikkel Hansen mit sechs Toren. Für Schweden, das bei seiner ersten Finalteilnahme seit 20 Jahren den fünften Titel verpasste, traf Linksaußen Hampus Wanne (5 Tore) am häufigsten.

Pässe, Tore, Paraden: Das Best-of der Handball-WM 2021 Sportschau 31.01.2021 04:45 Min. Verfügbar bis 31.01.2022 Das Erste

Schwedische Krönung blieb aus

Während die Dänen ihrer Favoritenrolle gerecht wurden, blieb die Krönung der Schweden nach einem sensationell starken Turnier am Ende aus.

Die Dänen bejubeln einen Treffer im Finale

Die Dänen bejubeln einen Treffer im Finale

Dänemark und Schweden lieferten sich über 60 Minuten ein heiß umkämpftes und überaus rasantes Duell auf Augenhöhe. Bis in die Schlussphase führte keines der beiden Teams mit mehr als zwei Toren, ehe Dänemark dank der Paraden von Niklas Landin davonzog. Generell sorgten immer wieder die Keeper auf beiden Seiten für die Glanzpunkte.

Sowohl Landin bei den Dänen als auch Andreas Palicka von den Rhein-Neckar Löwen bei den Schweden überzeugten mit etlichen Weltklasse-Paraden. Aus dem Spiel bestachen beide Mannschaften durch ihr Kollektiv und profitierten weniger als gewohnt von den Einzelaktionen ihrer Ausnahmekönner Jim Gottfridsson (Schweden) und Hansen (Dänemark).

red/dpa/sid | Stand: 31.01.2021, 19:01

Darstellung: