Langer siegt und bricht Altersrekord auf US-Senioren-Tour

Bernhard Langer ist nun auch der älteste Sieger auf der US-Senioren-Tour.

Golf-Idol

Langer siegt und bricht Altersrekord auf US-Senioren-Tour

Der nächste Rekord für Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer: Der 64-Jährige ist nun der älteste Turniersieger auf der US-Senioren-Tour.

Der Routinier aus Anhausen gewann in Richmond die Dominion Energy Charity Classic und feierte seinen 42. Triumph bei den über 50-Jährigen. Langer löste damit den US-Amerikaner Scott Hoch als ältesten Gewinner auf der US-Senioren-Tour ab.

Sieg im Stechen

Langer setze sich bei dem Turnier im US-Bundesstaat Virginia im Stechen gegen den US-Amerikaner Doug Barron durch. Nach drei Runden hatten beide Spieler mit jeweils 202 Schlägen an der Spitze gelegen, sodass ein Playoff um den Sieg nötig war. "Es war echt ein hartes Stück Arbeit", sagte der Masters-Sieger von 1985 und 1993. In den vergangenen anderthalb Jahren seien so viele starke Neulinge auf die Tour gekommen, da werde es "immer schwieriger zu gewinnen".

Mit Sieg Nummer 42 fehlen der ehemaligen Nummer eins der Welt nur noch drei Erfolge zur Bestmarke von US-Legende Hale Irwin, der 45 Turniere auf der US-Senioren-Tour gewann. Langer hat bislang auf der Tour der über 50-Jährigen über 31,8 Millionen US-Dollar an Preisgeld eingespielt.

dpa | Stand: 25.10.2021, 08:04

Darstellung: