EURO 2020 - die Regularien eines besonderen Turniers

Menschen mit Mund-Nasen-Schutz an einem EM-Logo in Sankt Petersburg

Europameisterschaft in elf Ländern

EURO 2020 - die Regularien eines besonderen Turniers

Von Chaled Nahar

Die EURO 2020 wird mitten in der Coronavirus-Pandemie in elf Ländern ausgetragen - ein besonderes Turnier, das Fragen beantworten muss: Was bei Infektionen passiert und welche Vorkehrungen wegen Corona getroffen werden, sind nur zwei davon.

Der Modus: Direkter Vergleich, beste Gruppendritte und Elfmeterschießen

Bei Punktgleichheit gilt der direkte Vergleich, vier Gruppendritte kommen ins Achtelfinale, und beim Elfmeterschießen gelten neue Regeln - ein Blick in den Turniermodus der EURO 2020.

Die Corona-Regeln: Was bei Infektionen passiert und wann es zu Spielwertungen kommt

Das Coronavirus hat das ganze Turnier um ein Jahr nach hinten geschoben - aber die Pandemie beeinflusst auch dieses Turnier. Die UEFA hat ein Notfall-Reglement beschlossen, denn Infektionen können natürlich sportliche Auswirkungen haben, die man im Vorfeld klären muss.

Teams und Spieler: Sperren, Kader und Nachnominierungen

Bis zum ersten Spiel dürfen Feldspieler nachnominiert werden, die Kader sind größer als sonst, und die Rückennummer 1 gehört zwangsläufig einem Torwart - was für Spieler und Mannschaften gilt.

Der Spieltag: Was bei Spielabbrüchen passiert und wie lange die Hymnen sein dürfen

Der Spieltag hat bei der EURO eine klare Struktur: Es steht fest, wann die Spieler am Spielort und am Stadion sein müssen oder wann die Aufstellung abgegeben sein muss. Geregelt ist auch das Vorgehen bei Spielabbrüchen, wie lange die Hymnen sein dürfen und ob am Spielfeldrand geraucht werden darf.

Schiedsrichter und Videobeweis: Welche Unparteiischen dabei sind und wie der VAR arbeitet

Die EURO 2020 ist die erste EM mit Video-Assistent - der Ablauf ist derselbe wie in der Bundesliga oder im Europapokal. Zwei Unparteiische aus Deutschland sind dabei - und als vierte Offizielle erstmals eine Frau.

Neue Spielregeln gelten beim Turnier - wieder Änderungen beim Handspiel

Die Regelhüter des Fußballs haben Änderungen bei der Handspielregel beschlossen, die ab der Saison 2021/22 gelten. Die UEFA wendet das neue Regelwerk bei der EURO an: Die Schiedsrichter bekommen wieder mehr Spielraum, ein Handspiel bei der Torvorbereitung ist nicht mehr automatisch strafbar.

Pokal, Auszeichnungen und Geld - was es zu gewinnen gibt

Der Europameister wird natürlich einen Pokal bekommen - aber es gibt noch mehr: Medaillen und vor allem Geld.

Stand: 24.05.2021, 06:00

Darstellung: