Kader - viel Routine und Hoffnung auf Golovin bei Russland

Die Spieler beim Singen der Hymne

EM-Kader

Kader - viel Routine und Hoffnung auf Golovin bei Russland

Zahlreiche Spieler über 30 Jahre - die russische EM-Auswahl geht mit viel Erfahrung ins Turnier. Im Ausland stehen kaum Profis unter Vertrag. Auf einem ruhen allerdings besonders die Hoffnungen.

Den Kern des russischen Kaders bildet Meister Zenit St. Petersburg. Gleich sechs Profis sind im endgültigen Aufgebot vertreten. Überhaupt haben in der abgeschlossenen Saison fast alle Profis in der heimischen Liga gespielt.

Der hoch gehandelte Aleksandr Golovin kam nach langer Verletzungspause beim französischen Tabellendritten AS Monaco in der zweiten Saisonhälfte noch in Fahrt und auf 14 Scorerpunkte in 21 Liga-Einsätzen. Auch Aleksei Miranchuk wurde mit Atalanta Bergamo in Italiens Serie A Dritter, war allerdings zumeist Ergänzungsspieler.

Kapitän des relativ alten Kaders mit zahlreichen Spielern jenseits der 30 Jahre ist Stürmer-Routinier Artem Dzyuba. Der 32-Jährige von Zenit St. Petersburg wurde mit 20 Toren in 27 Einsätzen Torschützenkönig der russischen Premier Liga.

Der russische EM-Kader
NameVerein
Torhüter
Yuri DyupinRubin Kazan
Matvei SafonovFK Krasnodar
Anton ShuninDinamo Moskau
Verteidiger
Igor DiveevZSKA Moskau
Georgi DzhikiyaSpartak Moskau
Mario FernandesZSKA Moskau
Vyacheslav KaravaevZenit St. Petersburg
Fedor KudryashovAntalyaspor
Andrei SemenovAkhmat Grozny
Mittelfeld
Dmitri BarinovLokomotiv Moskau
Denis CheryshevFC Valencia
Daniil FominDinamo Moskau
Aleksandr GolovinAS Monaco
Daler KuzyayevZenit St. Petersburg
Roman JevgenjevDinamo Moskau
Maksim MukhinLokomotiv Moskau
Magomed OzdoevZenit St. Petersburg
Rifat ZhemaletdinovLokomotiv Moskau
Yuri ZhirkovZenit St. Petersburg
Roman ZobninSpartak Moskau
Angriff
Artem DzyubaZenit St. Petersburg
Alexei IonovFK Krasnodar
Denis MakarovRubin Kazan
Aleksei MiranchukAtalanta Bergamo
Aleksandr SobolevSpartak Moskau
Anton ZabolotnyFK Sochi

Stand: 03.06.2021, 21:50

Darstellung: