Fußball-EM 2020 - Portugal gegen Deutschland live im Ersten

Portugals Cristiano Ronaldo

Auch Eröffnungsspiel in der ARD

Fußball-EM 2020 - Portugal gegen Deutschland live im Ersten

Nach der Auslosung für die Fußball-EM 2020 haben sich ARD und ZDF auf die Verteilung der Gruppenspiele geeinigt.

Das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft 2020 zwischen Italien und der Türkei im Olympiastadion in Rom ist am Freitag, 12. Juni 2020, 21:00 Uhr, im Ersten zu sehen. Das Finale im Londoner Wembley-Stadion überträgt am Sonntag, 12. Juli 2020, 21:00 Uhr das ZDF.

Finalcharakter haben auch bereits die Vorrundenspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen den Weltmeister und den Europameister: Die Partie Frankreich - Deutschland zeigt am Dienstag, 16. Juni 2020, 21:00 Uhr das ZDF. EM-Titelverteidiger Portugal tritt am Samstag, 20. Juni 2020, 18:00 Uhr gegen Deutschland an - das Erste überträgt live.

"Hammer-Gruppe" für deutsche Nationalmannschaft Sportschau 30.11.2019 02:13 Min. Verfügbar bis 30.11.2020 Das Erste

Der dritte Vorrundengegner der deutschen Nationalmannschaft muss sich im März 2020 noch in den Playoff-Partien zur UEFA EURO 2020 qualifizieren - die EM-Vorrundenbegegnung mit Joachim Löws Team ist am Mittwoch, 24. Juni 2010, 21:00 Uhr live im ZDF zu sehen. Alle drei Gruppenspiele der deutschen Nationalelf werden in München ausgetragen.

Alle Spiele live in ARD und ZDF

ARD und ZDF können alle Spiele der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2020 live zeigen. Die UEFA EURO 2020 findet zum 60-jährigen Jubiläum des Turniers in zwölf Ländern statt. In München werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale ausgetragen, die Halbfinals und das Finale werden im Wembley-Stadion in London gespielt. Die weiteren Spielorte sind Amsterdam, Baku, Bilbao, Brüssel, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, St. Petersburg und Rom. Wie 2016 bei der EM in Frankeich werden 24 Mannschaften in 51 Spielen den Europameister 2020 ermitteln. Die deutsche Mannschaft kann maximal sieben Spiele bestreiten.

ard | Stand: 03.12.2019, 14:20

Darstellung: